Jens Grahl ist ab sofort ein Adlerträger. (Bild: IMAGO / Pressefoto Baumann)

Eintracht Frankfurt hat sich die Dienste von Torhüter Jens Grahl gesichert. Der 32-Jährige kommt vom VfB Stuttgart und hat am Main einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Der Kontrakt bei den Schwaben wäre noch bis 2022 gelaufen. Am Main unterschreibt der 32-Jährige einen Kontrakt bis 2024.

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche, der als Aktiver bereits ein Jahr mit Grahl zusammengearbeitet hat, freut sich über den Neuzugang: „Aus persönlicher Erfahrung weiß ich um die sportlichen wie menschlichen Qualitäten von Jens. Er hat nicht nur in Paderborn bewiesen, dass er sich stets in den Dienst der Mannschaft zu stellen weiß und ein wichtiger Faktor für die stetige Weiterentwicklung des Gesamtgefüges sein wird. Ich bin sicher, dass davon insbesondere unsere vielen jungen Talente profitieren werden.“

Über Fürth, Hoffenheim, Paderborn und Stuttgart nach Frankfurt

Für Grahl bedeutet der Schritt zur SGE den ersten Vereinswechsel seit 2016. In den vergangenen fünf Spielzeiten stand der gebürtige Stuttgarter bei seinem Ausbildungsklub unter Vertrag. Im ersten Jahr nach seiner Rückkehr an den Neckar 2016/17 feierte er den mit der Zweitligameisterschaft verbundenen Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Die ersten Schritte im Profifußball machte Grahl bei der SpVgg Greuther Fürth. Bei den Mittelfranken empfahl er sich 2007 über die U23 für das Zweitligateam. 2009 folgte der Schritt zur TSG Hoffenheim, für die er, unterbrochen von einer einjährigen Leihe 2011/12 zum SC Paderborn, bis 2016 zwischen den Pfosten stand. Für die Kraichgauer kam der 1,92-Meter-Mann auf zwölf Bundesligaeinsätze, darunter bei beiden Duellen gegen Eintracht Frankfurt in der Saison 2013/14.

- Werbung -

21 Kommentare

  1. Herzlich Willkommen, damit ist wohl auch der Rönnow Abgang beschlossen. Finde die Zusammenstellung aus Trapp, einem Talent und einem erfahrenen Torwart genau richtig.

    73
    3
  2. Man hat für jeden Fall gleich ein Plan B ,sehr schön! Klingt nach einem erfahrenen und mannschaftsdienlichem Torwart .

    24
    0
  3. Macht Sinn. Wird weniger Gehalt bekommen als Rönnow, stellt keine Ansprüche mehr und unsere Nr.2 kann sich in Ruhe entwickeln

    28
    4
  4. Auch sehr interessant, dass er sich für uns entschieden hat, weil er einen Anschlussvertrag nach dem Ende der aktiven Karriere erhält. Der Typ muss ein hervorragender Teamplayer mit ausgeprägtem Mannschaftsgeist sein, beim VfB sehr hoch angesehen als Mentor für junge Spieler!

    47
    0
  5. Herzlich Willkommen in Frankfurt am Main!
    Nach allem, was man lesen kann, offenbar eine sehr gute Verpflichtung insbesondere im Hinblick auf das Mannschafsgefüge.

    25
    0
  6. Ich glaube, er ist ein absoluter Glücksgriff!

    VfB-Sportdirektor Sven Mislintat:

    „Wir lassen Jens nur sehr ungern ziehen, weil wir ihn als wichtigen Bestandteil unseres Torhüterteams für die kommende Saison eingeplant hatten. Auch über seinen aktuellen Vertrag und seine aktive Karriere hinaus haben wir ihm eine klare Perspektive beim VfB aufgezeigt und hätten ihn mit seiner großen Erfahrung gerne langfristig an uns gebunden. Jens ist aber mit dem klaren Wunsch auf uns zugekommen, nach Frankfurt wechseln zu dürfen. Wir haben diesem Wunsch letztlich entsprochen, weil sich Jens immer sehr korrekt und loyal verhalten hat. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.“

    Jens Grahl:

    „Es ist für mich eine Ehre, dass ich den Brustring tragen durfte. Der VfB wird immer in meinem Herzen sein. Es war keine einfache Entscheidung aber ich bin fit und fühle mich in der Form meines Lebens. Das Angebot der Eintracht und die Verpflichtung für fünf Jahre kam zum richtigen Zeitpunkt. Ich freue mich darauf die nächsten Jahre aktiv als Spieler für Frankfurt Gas zu geben. Im Anschluss werde ich meinen Traum als Torwarttrainer verwirklichen. Ein Angebot mit einer so langen Laufzeit empfinde ich als so wertschätzend, dass ich diese neue Herausforderung angenommen habe. Ich danke den VfB Fans für die großartige Unterstützung in den vergangenen Jahren und wünsche dem VfB alles Gute für die Zukunft.“

    55
    0
  7. Willkommen Jens, freue mich sehr über die gelungene Mischung zwischen Erfahrung und Talent auf den Positionen hinter Kevin! Frederik möchte ich ganz herzlich danken für die großen Leistungen, die er in der verletzungsbedingten Pause von Kevin gezeigt hat! Schade, dass er uns verlassen wird! Eigentlich hatte ich gehofft, dass er wegen seiner Verletzungsanfälligkeit als Ersatz bei uns bleibt, kann aber seine Ambitionen durchaus verstehen, um seinen Durchbruch zu kämpfen. Er hat sich aber mit Schalke den falschen Verein ausgesucht und fürchte, dass er bei Union an Luthe nicht vorbei kommt (da hatte auch Karius das Nachsehen gehabt). Natürlich hoffe ich, dass er mich hier Lügen straft und wir noch eine moderate Ablöse für ihn bekommen!

    27
    0
  8. In den letzten Jahren hatte man immer so den Eindruck, dass die SGE die Resterampe am Ende der Transferperiode durchforstet … und dabei auch noch Glück & Verstand hatte.

    Der Systemwechsel bei der Kaderplanung „agieren anstatt reagieren“ zeigt, dass der Wechsel von Bobic auf Krösche ein Guter war.

    Vielen Dank Herr Bobic, dass sie sich selbst auf den Weg Richtung Hertha BSC veranschiedet und den Weg für das nächste Level frei gemacht haben.

    Raus mit Applaus, Herr Bobic. Vielen herzlichen Dank dafür.

    40
    24
  9. Liebe SGE4EVER Redaktion.

    Steter Tropfen höhlt den Stein.
    Sicherlich gibt es andere, wichtigere Themen. Dennoch möchte ich nochmal auf die Tabelle hinweisen, die ihr hier als Ausgangspunkt für die neue Saison abbildet. Gladbach an erste Stelle zu setzen und die SGE an 14. Was habt ihr euch dabei gedacht? Von Einfühlungsvermögen zeugt das nicht gerade. Wertneutral wäre es aus meiner Sicht angebracht, die Platzierung der Vorsaison zu nehmen und die Aufsteiger hinten anzustellen. Oder ist ein Hütter Freund in der Redaktion, der/die einmal die Fohlen da oben sehen will, bevor sie sich weiter unten einreihen im Saisonverlauf? 😉

    Und habt ihr mal die Seite mobil auf dem iPhone getestet? Grausam, bis man da heutzutage auf die Kommentare kommt. Was man da alles weg klicken und teilweise von vorne anfangen muss.

    Ich würde mir wünschen, das ein oder andere nochmal zu überdenken und vielleicht sogar zu ändern.

    Ich finde es wichtig, heutzutage weiterhin seine Meinung zu sagen, auch auf die Gefahr hin, shitstorm zu ernten oder dislikes.
    Nur so erhalten wir Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt, die uns weiter bringt, weil sie unsere Sichtweise ergänzt, manchmal bereichert, zumindest aber zum selber denken anregt.

    Zum Fußball. Ich bin weiterhin voller Vorfreude und vom neuen Team und den Verantwortlichen begeistert.

    Auf geht’s Adler

    31
    30
  10. @13
    ich hoffe du bist mit der hertha platzierung einverstanden 😉

    ab dem ersten spieltag hat alles seine richtigkeit, bis dahin ist es sowieso irrelevant. bringt jetzt auch keinem etwas wenn die sge oben thront.

    15
    1
  11. @Peru:

    schau Dir mal den Spielplan für den 1. Spieltag an.
    Genau in dieser Reihenfolge ist die hier abgebildete Tabelle erstellt.
    Es gibt da noch viele andere Möglichkeiten:
    – nach der Platzierung der Vorsaison
    – alphabetisch
    – u.a.

    P.S. mir ist es wurscht, wie die Tabelle vor dem 1. Spieltag aussieht. Mich interessiert die Tabelle nach dem 34. Spieltag.

    26
    0
  12. Und man stelle sich vor die Enttäuschung wenn wir nach dem 1. Spieltag doch wieder 14ter wären! Da stehst du wochenlang auf Platz 1 und dann dieser Absturz wegen eines Spiels! Egal, Hauptsache wir stehen vor Gladbach und Hertha – so jetzt Ironie aus. Ich kann lieber Peru, deinen Hinweis durchaus verstehen aber wie es SGE Bad Soden geschrieben hat gibt es einen Grund dafür. Könnte man auch anders machen muss man aber nicht.
    Auf meinem iPhone habe ich keine Probleme mit der Seite, warum weiss ich auch nicht, nur die ständigen Cookie Abfragen nerven gewaltig. Da kann aber SGE4ever nichts dafür. Wer sich in IT auskennt darf gerne Tipps schreiben ob man das wenigstens reduzieren kann?
    Und zum guten Schluss, was deine Einlassung mit der allgemeinen Meinungsfreiheit zu tun hat? Vielleicht ein bissl schweres Geschütz, oder 😉 Glaube kaum, dass irgend jemand dir die Meinung verbieten will, die Tabelle auf SGE4ever sollte vor dem1. Spieltag anders aussehen.

    Ansonsten willkommen Jens auch wenn wir derzeit nur 14ter sind. ich habe im Kicker was über einen Anschlussvertrag als Torwarttrainer gelesen (oder es so verstanden) weiss wer was genaueres? Was geht dann mit Zimbo? Danke!

    24
    0
  13. Wir haben doch eine entspannte Sommerpause, die großen Baustellen sind geschlossen. Wenn Filip Kostic gehalten wird, ist das die Zugabe. Dass ein anderer Verein dem Spieler “ keine Steine in den Weg legt“ wenn er zu uns will, ist doch auch mal eine schöne Erfahrung.
    In diesem Zusammenhang auch interessant: Bei Augsburg streikt sich gerade ein österreichischer Verteidiger Weg, weil er nicht aus dem Vertrag kommt… Die haben Probleme :/

    Gruß SCOPE

    11
    0
  14. @16 Dr. Hammer

    Apple Nutzer sollten hier mit dem Add-on „Hush“ aus dem Appstore Abhilfe schaffen können.
    Für viele andere (Chrome/Firefox etc. auf Rechner und Smartphone) hilft „I don’t care about cookies“.

    Einen schönen Tag Euch allen!

    4
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -