Makoto Hasebe könnte seinen Vertrag bei der SGE noch einmal verlängern. (Bild: Heiko Rhode)

Hütter schwärmt von Hasebe: Gegen Leverkusen konnte der bald 37 Jahre alte Makoto Hasebe erneut seine Klasse beweisen. Kein Wunder also, dass Adi Hütter bei seinen „Lieblingsspieler“ ins Schwärmen kommt. „Makoto Hasebe ist in allen Belangen ein absoluter Glücksfall für Eintracht Frankfurt. Sportlich und menschlich ist er herausragend. Er ist mit seinen Qualitäten eine Klasse für sich.“ So kommt es natürlich auch nicht überraschend, dass sich Hütter auch nochmal Gedanken über eine mögliche Vertragsverlängerung mit dem Japaner machen werde. „Wir stecken unsere Köpfe zusammen, wir müssen uns Gedanken machen.“ Hasebes Vertrag bei der SGE läuft im Sommer diesen Jahres aus.

Frauen starten in Vorbereitung: Kommenden Sonntag versammelt sich das Team von Frauen-Trainer Niko Arnautis erstmals seit dem Winterurlaub für den obligatorischen Leistungstest. Für Montag ist das erste Training auf dem Platz terminiert. Während den Ferien haben die Spielerinnen individuelle Trainingspläne vom Verein bekommen. „Wir wollen nun die nächsten Entwicklungsschritte in unserem ersten Jahr unter dem Adlerdach gehen und weiterhin guten Fußball nach vorne spielen. Wir nehmen uns für die Rückrunde vor, uns ergebnistechnisch mehr zu belohnen mit unserer Spielweise und knappe Partien für uns zu entscheiden, weil wir in der Hinrunde den einen oder anderen Zähler liegengelassen haben“, kündigte Arnautis an. Vier Testspiele sind bis zum Ligaauftakt am 7. Februar angesetzt. Ein Gegner für den 16. Januar muss noch gefunden werden. Während dem kleinen Trainingslager in Niedersachsen misst sich die Eintracht am 20. und 23. Januar gleich zweimal mit dem VfL Wolfsburg. Abschließend trifft die SGE Anfang Februar auf den Zweitligisten 1.FC Köln.

Haller vor Wechsel in die Niederlande: Im Sommer 2019 hat Stürmer Sebastien Haller der Frankfurter Eintracht den Rücken gekehrt und ist für etwa 50 Millionen Euro vom Main nach England in die Premier League zu West Ham gewechselt. Der Vertrag des Angreifers dort läuft auch noch bis 2024. Doch nun zeigt sich der Franzose erneut wechselwillig. Wie die französische Zeitung „L’Èquipe“ berichtet, soll der Haller auf dem Sprung zu Ajax Amsterdam sein. Es stehe eine Ablösesumme von etwa 25 Millionen Euro im Raum.

Bleibt Zirkzee bei den Bayern?: Auf der Suche nach einem neuen Stürmer für die SGE fiel in den letzten Tagen immer wieder der Name Joshua Zirkzee. Der 19-Jährige steht derzeit beim FC Bayern unter Vertrag. Und wenn es nach FCB-Coach Hansi Flick geht, wird sich daran auch erstmal nichts ändern. In Bezug auf Zirkzee und Javie Martinez, dem auch Wechselabsichten unterstellt werden, sagte Flick am heutigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz: „Ich gehe davon aus, dass sie das nächste halbe Jahr bei uns im Kader stehen.“ Jedoch könne es im Fußball natürlich immer schnell gehen.

- Werbung -

15 Kommentare

  1. Ja, ja und nochmals ja!
    Kann man, wenn die Konditionen stimmen, nichts falsch machen!

    96
    0
  2. Wie schon öfter in der Vergangenheit meinerseits offenbart , war und ist Hase für mich immer der inoffizielle Kapitän unserer SGE gewesen ( ohne Vadder dabei negativ zu bewerten) …von daher gibt es da für mich kein Wenn und Aber , Hase so lang es geht und die Gesundheit erlaubt, verlängern ! Forza SGE

    47
    1
  3. @Redaktion:

    Sehr gute Frage bei der Pressekonferenz! Endlich mal eine Frage, die auf die Taktik abzielt. Unverständlicherweise ist das im deutschen Sportjournalismus leider immer noch eher die Ausnahme.

    23
    0
  4. @11 hessecgn
    Gern geschehen!! Freut mich, dass es dir aufgefallen ist! 🙂

    Ich werd auch in Zukunft (wenn ich darf) weiter Fragen zu Grundordnung, Ballbesitz- und Umschaltspiel, Zweikampfverhalten, Pressing und was mir (oder euch) halt noch so auf Basis des Spiels auffällt stellen. Stets unterlegt von statistischen Werten.

    Er beantwortete zwar nie direkt die Fragen, aber die Antworten taugen mir bisher. Mit etwas mehr Selbstvertrauen hak ich dann in Zukunft auch mal nach, wenn ich es für notwendig erachte.

    Stets bemüht, damit unsere SGE endlich in die CL einzieht !!! 😉

    Forza SGE !

    44
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -