Filip Kostic bleibt weiterhin ein heißes Thema der SGE-Gerüchteküche. (Foto: IMAGO / AFLOSPORT)

Juve einig mit Kostic: Filip Kostic soll sich laut eines Sky-Berichts „grundsätzlich einig“ mit Juventus Turin sein. Man habe sich auf die Rahmendaten verständigt, so Sky-Reporter Marc Behrenbeck. Juve und die Eintracht seien jedoch noch weit weg von einer Einigung. Das Preisschild für den Serben, der in der abgelaufenen Europa-League-Saison zum besten Spieler gewählt wurde, soll bei rund 20 Millionen Euro liegen. Die Hessen sollen Kostic aber auch ein Angebot für eine langfristige Vertragsverlängerung zu vier statt bisher 2,5 Millionen Euro pro Jahr gemacht haben. Dieses habe Kostic laut der „Frankfurter Rundschau“ jetzt aber abgelehnt.

Chandler noch immer auf Wolke sieben: Auch drei Wochen nach dem Europa League-Titel hat Eintracht-Rechtsverteidiger Timothy Chandler den Sieg noch nicht ganz realisiert, wie er dem Magazin „11 Freunde“ verraten hat: „Um ganz ehrlich zu sein: So richtig kann ich es immer noch nicht glauben. Wenn jemand meine Tochter fragt: „Was hat der Papa gewonnen?“, dann sagt sie sofort: „Europapokal!“ Wann es soweit sein wird, wisse er auch noch nicht: „Ich glaube, wir werden erst wirklich verstehen, was da passiert ist, wenn die Vorbereitung losgeht. Oder vielleicht erst, wenn es um den Supercup geht. Gegen Real Madrid. Was für ein geiles Spiel!“

SGE-Spieler selten verletzt: Die Spieler der Frankfurter Eintracht hatten in der vergangenen Saison eine äußerst kurze Ausfallzeit. Das geht aus einer Statistik von „fussballverletzungen.com“ hervor. Demnach hatten die SGE-Akteure eine durchschnittliche Ausfallzeit von 30,55 Tagen. Noch weniger verletzt waren nur Spieler von Union Berlin mit 26,15 Tagen. Schlusslicht ist Borussia Dortmund. Die Spieler des Vizemeisters fielen durchschnittlich 86,32 Tage aus.

Erster Sieg für Jakic, Trapp auf der Bank: Eintracht-Mittelfeldspieler Kristijan Jakic hat beim 1:0 gegen Dänemark den ersten Sieg mit der kroatischen Nationalmannschaft in der Nations League feiern können. Jakic stand sogar in der Startelf, musste zur Halbzeitpause aber in der Kabine bleiben. Schlechter lief es für Kevin Trapp mit der deutschen Nationalmannschaft. Trapp saß erneut auf der Bank, die Deutschen kamen nicht über ein enttäuschendes 1:1 gegen Ungarn hinaus.

Anzeige
Lortz Strahlanlagen GmbH aus 64853 Otzberg bei Darmstadt
Beratung und Verkauf von Sandstrahlkabinen und Strahlmittel sowie Sandstrahlen und Glasperlenstrahlen Ihrer Werkstücke
- Werbung -

49 Kommentare

  1. Tschüss Filip du warst ein geiler Spieler in Frankfurt.
    Den Wechsel hast du dir verdient. Viel Glück bei Juve.

    161
    22
  2. jup alles gute Filip.. Danke für alles. Hoffe es ist die richtige Entscheidung… Ich habe nur so ein Gefühl, dass du dich in die Ahnen deiner Vorgänger einreihst…

    198
    10
  3. Tja, schade ich hätte ihn gerne weiterhin bei uns gesehen, aber wenn er denkt unbedingt was neues erleben zu müssen, dazu mit einem Sack mehr Kohle, dann ist das so .
    Ob es unbedingt erfreuliche Erlebnisse für ihn werden wage ich mal zu bezweifeln, zumindestens niemals so emotionale Höhepunkte wie es sie bei uns gab und immer geben wird.
    Mit Juve kann er zwar regelmäßig CL spielen, aber damit hat es sich schon im Vergleich.
    Tschö war schön mit dir!

    91
    15
  4. Falls Filip gehen sollte, wäre das sehr schade. Er ist ein außerordentlicher Spieler, der – abgesehen von diesem kleinen Streik – sich richtig gut bei der Eintracht entwickelt und gigantische Leistungen abgerufen hat.

    Dass man in seinem Fußballeralter nochmal was anderes kennenlernen will, kann ich verstehen. Er hat es sich hart erarbeitet und in die Eintracht Hall of Fame gespielt. Mit seinem Verbleib hätter er sich (für heutige Verhältnisse) ein Denkmal gesetzt. Seine Leistung und er als Typ bleiben dennoch unvergessen.

    Alles Gute!

    118
    5
  5. Reisende soll man nicht aufhalten. Wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her 🙂

    38
    31
  6. Kostic hat sich all die Jahre zur absoluten Loyalität verpflichtet,und alles für den Erfolg gegeben. Und im Gegensatz zum rest der Truppe hat er jedes Spiel 100% Leistung gebracht.Trotzdem hat auch er seine Defizite. Jemand frisches auf seiner Position verändert die Statik, und es wird evt variabler. Danke für alles Filip und bleib gesund.

    99
    10
  7. OT: Bobic laut Sport1 mit Interesse an Hinteregger. Da würde mich ganz neutral mal die Sichtweise von FB auf das Thema um den Hinti-Cup interessieren. Wirklich neutral, einfach nur Neugier.
    So oder so vertraue ich MK und Co., dass sie das richtige machen diesen Sommer.

    34
    12
  8. Ich hoffe er bereut es nicht….am Geld lag es jetzt nicht, dachte Juve bietet da mehr Gehalt.

    Aber bitte jetzt nicht runtergehen von den 20 mio Ablöse….

    Ich glaube er wird dort nicht glücklich

    67
    4
  9. Sollte es so kommen wäre es echt schade..aber ich hege keinen Groll..Stuttgart, Hamburg und dann die SGE..seit 10 Jahren kickt er in der Bundesliga..lasst ihn ziehen wenn es passt. Ich bin der Meinung das ein verdienter Spieler auch gerne noch einmal in einer anderen der Top 5 Ligen in Europa spielen darf..ich wünsche ihm , sollte es so kommen, alles erdenklich Gute und keine schwere Verletzung.

    89
    3
  10. Ich habe das blöde Gefühl, dass dieses Jahr mehr Umbruch ansteht, als wir uns wünschen….. 🙁 !!

    Forza SGE

    59
    12
  11. Was muß die Eintracht eigentlich noch gewinnen, daß nach so einem internationalen Erfolg wie EL-Sieger und damit CL-Teilnehmer, die Spieler bei diesem tollen Verein mit seinen wahnsinnigen Fans, verlängern oder zumindest das CL- Jahr mitbestreiten wollen ? Nur so eine Frage an die Kostic s im Verein. Ich verstehe es nicht ganz. Da ist der Verein toll und die Fans die Besten, wenn man die Spieler im Interview hört und dann hächelt man dem noch größeren Geld hinterher. Hört auf so einen Scheiß zu erzählen , daß euch der Verein und die Fans euch wirklich etwas bedeuten. Es geht alleine ums Geld.
    Deshalb Herr Krösche, unter 20 Mio. geht nichts.

    120
    18
  12. Warum soll ich ihm nicht wünschen, dass er den Wechsel bereuen könnte? Wenn es nach mir geht, bitte schon im ersten Jahr. Manchmal sieht man sich zweimal im Leben. Würde ich mir wünschen … Gerne auch als Leihe. 🙂

    Bleib gesund Junge! Und danke für viele geile Spiele.

    26
    11
  13. @Grabi2014: ich will’s mal etwas plastisch ausdrücken. Wenn du zwei-, drei-, viermal am selben Urlaubsort gewesen bist, findest du‘s dort ja offensichtlich auch toll und hast dort höchstwahrscheinlich Freunde kennengelernt, denen du auch sagst, dass du sie gerne hast – ja, vllt sogar liebst. Und im nächsten Urlaub fährst du trotzdem woanders hin, weil du einfach mal was neues entdecken und neue Freunde kennenlernen willst. Deswegen findest du die alten Freunde und den alten Urlaubsort nicht blöd. Nein, im Gegenteil. Du erzählst deinen neuen Bekannten von dieser schönen Zeit.
    Ich hoffe, mein Vergleich hinkt nicht zu sehr. Aber in so etwa würde ich das jetzt bezüglich Filip einordnen.
    Er hat bei uns immer alles gegeben (bis auf den Mini-Streik) und ist bei uns Europapokalsieger geworden.
    Jetzt hat er sich ein neues (Urlaubs-)Ziel verdient, wird aber ganz bestimmt immer mit Freude an unsere Eintracht zurückdenken.

    112
    11
  14. 4 Saisons
    168 Spiele
    33 Tore
    63 Vorlagen
    1 Europapokal

    Kostic geht, aber wird als Legende bleiben. Sein Name wird noch in Jahrzehnten mit dem Erfolg der letzten Jahre in Verbindung stehen. Seine Flankenläufe, sein Ehrgeiz, seine Power und Gradlinigkeit werden noch lange in Erinnerung jedes Eintrachtlers bleiben.

    Hoffentlich räumt er bei Juve noch richtig ab.

    Danke für alles, Filip!

    103
    11
  15. Ich hoffe nur, dass die Geschichte bald über die Bühne geht und wir nicht bis zum Ende der Transferperiode warten müssen.

    Aber wenn man so liest, dass Juve noch mit Di Maria verhandelt und einige Spieler gehen müssen… kann ich mir vorstellen, dass Juve da zockt und es sich wie Kaugummi zieht. Wäre blöd.

    36
    4
  16. Filip… Mach das nicht…

    Es wäre wirklich schade und ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass er bei Juve glücklich wird.

    Es würde mich traurig machen, dennoch würden die schönen Momente und all die positiven Emotionen überwiegen. Danke für alles und alles Gute, egal wie er sich entscheidet.

    20 Mio sollten es schon sein, sonst darf er uns gerne noch auf dem Weg in die CL Gruppenphase unterstützen.

    Klasse Kommentare in diesem Thread.

    Und ja, es könnte auch eine Chance sein. Brauchen halt noch so einen Knauff – aber als feste Verpflichtung.

    46
    3
  17. Kostic ist eine Maschine und war maßgeblich am Erfolg der letzten Jahre beteiligt. Daher werde ich ihn gut in Erinnerung behalten wie auch die Büffel (bei Silva ist das persönlich irgendwie anders, liegt wohl auch an den vielen Geisterspielen in der letzten Saison und der Wechsel zu RBL) und der Zeitpunkt wäre dann auch ok.
    Ja, mit ihm CL spielen und vielleicht auch dann wieder mit einem MS im Zentrum für die Flanken wäre top, aber vielleicht schafft ein neues System auch mehr Variabilität.
    Leider ist ein Aufbau einer stabilen Mannschaft mit den besten Spielern über Jahre weder möglich oder auch finanziell gewollt, aber das geht ja allen Vereinen so in der Buli.

    28
    3
  18. Ich gönne Filip Juventus, wenn er es wirklich will. Ob er da wirklich sein Glück findet ? Wie im richtigen Leben, nach dem ersten Flirt verlieren viele Wunschpartner an Attraktivität und Sexipel.
    Hinti, Hertha und Bobic ? Aber in der Zwischenzeit wissen wir ja, sage niemals nie.
    Forza SGE !

    6
    16
  19. Kostic und hinti weg, wäre schon eine substanzielle Schwächung, zumal man nicht weiß wie die neuen sich schlagen..

    18
    7
  20. Wenn er schon gehen möchte, was ich persönlich natürlich auch Schade finde, dann sollte er dem Managment des neuen Vereins doch bitte erklären das sein Name nicht Filip Kostnix ist.
    Na da bin ich mal auf den weiteren Verlauf gespannt.

    42
    1
  21. @14 Ganz genau so sieht es aus. Dieses ganze Storytelling rund um einen Spieler, dass er bei einem Verein sich wohl fühlt und Freunde gefunden hat usw.usf. ist alles nur Bla Bla und lässt sich halt gut vermarkten. Am Ende des Tages geht es einzig und alleine um die liebe Kohle!

    Ok, ganz wenige Ausnahmen bestätigen die Regeln, wie bspw damals ein Totti bei der Roma.

    Noch ist Filip ja nicht weg, aber wenn es soweit sein sollte, geht er mit erhobenen Haupt und als Legende für immer.

    Die nächste Legende wird dann vielleicht Kolo Muani, der uns in 2 Jahren zu Meisterschaft schießt und für 500Mio zu Manchester City wechselt. 🙂 Träumen ist erlaubt, möglich ists bis auf die 500 Mio allemal.

    28
    7
  22. Natürlich ist es sehr schade, dass Filip unser Angebot abgelehnt hat, aber es ist vollkommen nachvollziehbar, dass er im Spätherbst seiner Karriere nochmal viel Kohle verdienen möchte! Das ist aus meiner Sicht vollkommen legitim und sei ihm auch gegönnt für alles, was er für unsere Eintracht geleistet hat.

    Würde aber noch kein Abgesang machen, da Juve bislang noch weit weg ist von der geforderten Mio. € 20+ Ablöse und auch noch eine Verpflichtung von Angel Di Maria im Raum steht. Daneben gibt es mit Tottenham wohl noch einen weiteren finanzkräftigen Interessenten. Bevor wir ihn für Mio. € 15 verkaufen und noch 20% an den HSV abdrücken müssen, würde ich ihn eher noch eine Saison halten und dann ablösefrei gehen lassen, was auch für Filip finanziell lukrativer wäre. Vermute aber, dass es leider auf einen Wechsel hinauslaufen wird, was dann auch die beabsichtigte Verpflichtung von Yilmaz erklärt.

    Bei Hinti hoffe ich auch, dass er uns weiterhin erhalten bleibt! Nachdem Hinti die geschäftliche Partnerschaft zu Sickl aufgekündigt, sich von ihm distanziert und öffentlich entschuldigt hat, sollte nach einem klärenden Gespräch mit dem Verein auch ein Verbleib von Hinti möglich sein. Warum wir Hinti ausgerechnet an die Hertha und auch noch zu einem Schnäpchenpreis (?) verkaufen sollten, erschließt sich mir nicht?!

    30
    7
    - Werbung -
  23. Die Romantiker gehen hier in Gänze leer aus. 99,8 % aller Profis sind eine Ein-Mann-Ich-AG und die entscheiden nun einmal nicht „romantisch“. Bei Lewa geht es um den Ballon D´or und sicherlich nicht ums Geld – bei Kostic geht es um Kohle und seinen Traum Italien. An seiner Stelle würde ich auch zu Juve gehen. Augenscheinlich wird Filip dafür dankbar sein, dass er im letzten Jahr nicht nach Rom gewechselt ist.

    Kostic und Hinti werden 22 bis 25 Mio. € bringen. Die anderen Verkaufskandidaten (oder nur einer) weitere 25 bis 30 Mio. €. Das hätte zur Folge, dass der geforderte Verkaufsertrag von 30 Mio. € schon jetzt erfüllt wäre und die SGE unbelastet und mit einem Überschuss in die Zukunft gehen könnte. Romantik hat da nix zu suchen.

    Ich glaube an die Verpflichtungen von MK, BM und OG.

    29
    11
  24. Wenn er nochmal nach Italien mag, es letzte Saison schon nicht geklappt hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass das noch eine Saison gut geht.
    Auch weil das Spiel immer noch zu stark auf Kostic aufgebaut ist. Ist keine Kritik, aber damit spielen wir automatisch mit zwei Schienenspielern. Dazu war Hauge schon für links gedacht, da war er bisher am stärksten. Dass wir variabler werden müssen, ist auch nicht unbekannt. Einen Kostic setzt man aber nicht auf die Bank, das hat jmd anderes letztens schon richtig geschrieben.

    Sein Denkmal hat er hier schon.

    Wenn der Wunsch noch da ist, das Gehalt stimmt und noch 15 Mio fließen, dann sollte man es machen. Manchmal kann es besser sein am Zenit aufzuhören. Das heißt nicht, dass er gelogen hat, was den Verein anbelangt. Wieso soll er lügen, nur wenn er Neues probieren will?
    Ich arbeite seit fast 14 Jahren beim gleichen Arbeitgeber und habe schon viele kommen und gehen sehen. Die meisten haben sich reingehängt, unsere Philosophie, die der Eintracht äußerst ähnlich ist, sehr verinnerlicht und wollten dennoch was Neues.
    Ich persönlich bin nicht der Typ dafür, solange mein Job mir Spaß macht und ich an meinen Kollegen hänge. Manchen macht der Job Spaß, aber es reizt doch ein anderes Projekt. Ist halt so und wenn es noch mit Mehr an Gehalt verbunden ist, sehe ich keinen Grund für Nachtreten.

    Unsere Maschine bleibt immer ein Teil der ewigen Eintracht. Genau wie Rebic mit seinen Pokal-Legenden-Toren 🙂 Leider bisher noch mit keinem Kroaten über Fußball sprechen können. Mit unserem Host unserer FeWo hier in Kroatien ließ sich mit Fußball nicht ins Gespräch kommen. Kein Fan, schade

    31
    3
  25. @20
    Das mit Silva tut mir auch sehr leid für ihn und uns. Er hatte so viele Tore für uns geschossen und wir konnten ihn nicht feiern. Wer weiß, ob er bei uns geblieben wäre mit den Fans im Rücken. Aber die verpasste CL Qualifikation hat wohl noch mehr den Ausschlag gegeben.

    Ob der wohl richtig zufrieden in Leipzig ist?

    28
    1
  26. @16
    Das Urlaubsbildnis mit Kostic ist aber nicht ernst gemeint, oder doch ?
    Vor 30 Jahren sind Matthäus, Brehme, Klinsmann, Reuter, Kohler, Völler, Möller und Sammer in die Serie A gewechselt um eine neue Sprache zu lernen oder ihre Frau gegen eine Italienerin auszutauschen.
    Das Märchen vom Urlaubsbildnis kannst du verklickern wem du willst.
    Fakt ist, daß die Agnelli Familie dem Kostic vlt. das Doppelte bezahlen wird, wie der Eintracht ihr neues Angebot war.
    Dafür pfeifft Herr Kostic auf den momentan heißesten Club der Bundesliga, der den zweitwichtigsten Titel Europas errungen hat. Also man kann mit einem Verein international erfolgreich sein, ohne daß ein reicher Geldgeber, Scheich oder Gangsterkonsortium im Hintergrund die Fäden zieht. Die Fusion zwischen Fans und Mannschaft mit einer kreativen Führung, wie es bei der Eintracht im Augenblick ist, müßte doch attraktiver für einen ehrgeizigen Spieler sein als mit einer in die Jahre gekommene „Alte Dame“ in der Serie A zu liebäugeln, wo man nicht immer weiß, ob da nicht auch mal verschoben wird.
    Leider regiert das Geld alles.

    29
    16
  27. Auch wenn ich verstehen kann, dass jeder das Maximum beim Transfererlös für Kostic fordert, finde ich die 15 Millionen Euro eigentlich schon relativ marktkonform.

    Letztes Vertragsjahr, Streik in der letzten Saison und Corona drücken den Preis. Außerdem ist unsere Verhandlungsposition auch schlechter, da jeder weiß, dass wir nicht mit Kostic ins letzte Vertragsjahr gehen werden. Wenn man sich im allgemeinen die Transfers in Europa anguckt, wechseln fast alle Spieler unter ihrem Marktwert. Allerdings sorgt der Europacup natürlich noch mal für Prestige und erhöht auch Kostics Wert. Sollten wir die 20 bekommen, ist es auf jeden Fall ein Erfolg.

    Ich würde aber im Zweifelsfall lieber auf 5 Millionen verzichten und dafür Ruhe im Karton haben wollen.

    39
    29
  28. Meine Güte, dann kaufen wir eben Juve

    Spaß, lasst ihn ziehen, aber bitte für eine angemessene Summe.
    Er ist eine Legende geworden bei uns. Ich hoffe nur nicht, das es ihm änhlich ergeht wie denjenigen ,die gemeint haben wenn es bei Frankfurt gut geklappt hat, dann sicher auch bei einem top, top Club.

    Keiner steht über dem Verein !
    Für alle Zeit Forza SGE

    24
    3
  29. Ein Verein bezahlt niemals 20 Mio. für einen 29-jährigen, der noch ein Jahr Vertrag hat und bei der Fussballgrossmacht Serbien Einwechselspieler ist.
    Ruhig mal die Kirche im Dorf lassen.
    Der wird bei uns bleiben müssen.

    8
    32
  30. Jetzt macht sich bezahlt, dass wir schon einige Neue geholt haben. Ich mach mir da keine Sorgen. Ist doch wie immer, und das ist gut so. Ich will nicht einer dieser völlig überschuldeten, arroganten Schicki-Micki-CL-Vereine werden, sondern freue mich auf neue Talente, die Fußball spielen wollen.

    39
    3
  31. An alle Romantiker..(ich musste schweren Herzen erkennen das das im Profi-Fußball längst Geschichte ist) ..klar geht’s hier nur um‘s Geld. Aber man kann einem verdienten Spieler bzw. mit Ihm über die Situation reden das alles sauber über die Bühne bringen ohne das einer der Akteure sein Gesicht verliert. Das das auch anders geht sieht man gerade in München. Da geht der Verein, wie immer das ausgehen mag als Verlierer hervor…entweder weil sie doch einknicken oder aber hart bleiben und dann mit dem unzufriedenen in die Saison gehen. Die SGE hat hier klar gemacht was Sache ist mit Kostic gesprochen ihm ein Preisschild umgehängt.

    25
    1
  32. @29 bei aller Liebe zu unserer Eintracht, aber nach 5 guten Jahren zu denken unsere SGE sei auf Augenhöhe mit Juventus Turin kann doch nicht wirklich dein Ernst sein?! Mal ganz abgesehen von der Lebensqualität in Italien.

    Ein Fussballerleben ist kurz, er hat große Teile davon bei uns verbracht und uns viel Freude gebracht! Wenn er seine letzte Chance nutzen will etwas Neues auf diesem Niveau zu versuchen, dann wünsche ich ihm alles gute! Irgendwann geht alles zu Ende und wenn wir es jetzt nicht schaffen das unumgängliche Ende der Ära Kostic zu kompensieren, wann dann? Lieber nächstes Jahr ohne das Faustpfand CL? Ne ne, das passt schon so!

    Nur die SGE

    53
    6
  33. mit Yilmaz scheint schon Ersatz eingeplant. Hauge muss ja für sein Geld mehr Spielzeit bekommen . mit Lindstroem und Kamada haben wir ein spielstarkes MIttelfeld für Kolo und Borre. das wird schon laufen .
    Es gab eine Zeit vor Filip , eine Zeit mit Filip und es wird auch eine ohne Filip geben .
    Ich bin dem Jungen dankbar das er immer vollen Einsatz gezeigt hat und ich gönne es ihm nochmal in Italien zu spielen . Natürlich geht es in erster Linie viel ums Geld aber für die Balkan Jungens ist Italien immer noch ein Stück näher an der Heimat … das spielt auch bei denen eine kleine Rolle.

    31
    2
  34. @34Peka
    2018 zahlte Juve für einen 33 Christiano. R. 117 Millionen Euro also da sind wir mit unseren 20 Millionen für Kostic doch so garnicht weit weg.
    Spaß bei Seite es wird alles nur spekuliert Verlängerung/Verkauf bei Filip.
    Wenn er gehen sollte dann würde ich ihm alles gute und viel Gesundheit für die Zukunft wünschen.

    DAWAI SGE

    12
    1
  35. Kostic (schade aber verständlich) und Hinti (schade aber völlig zurecht auch wenn einige Fans bei ihm weiter die Realität leugnen) verlassen uns also. Sportlich wird es schwer die beiden zu ersetzen. Es wird wohl zu einer Systemumstellung kommen. Viererkette sehr realistisch. Yilmaz hinter Muani in einem 4-2-3-1 oder 4-4-2 (Muani dann neben Weghorst oder Borre) klingt realistisch. Rechts duellieren sich dann Lindström und Knauff oder Lindström rotiert mit Borre und Kamada (kann mir vorstellen, dass Daichi bis zum Winter bleibt um seinen Wert bei der WM zu steigern und um erstmal CL zu spielen) im Zentrum hinter dem neuen 9er. Offensiv sieht das alles recht gut aus, viel besser als letzte Saison. Defensiv muss man abwarten was die Wasserfall Transfers Smolcic und Onguene können. Vermutlich ein downgrade. Es wird sich einiges ändern, so viel ist sicher.

    5
    41
  36. Wir wissen doch auch gar nicht, in welcher Form die Ablehnung kam. War das grundsätzlich oder erst mal nur aufschiebend, ging es um das eben momentan vorliegende Angebot und kommt noch etwas nach, gibt es Verhandlungsspielraum?
    Im letzten Jahr war er auch schon so gut wie weg, und dann kam es auch ganz anders.

    21
    0
  37. @38 wenn Kostic und Hinteregger gehen (plus Ndicka/Kamada) bekommst du ja gut Geld. Dann muss du halt nochmal im höheren Regal einkaufen gehen. Allerdings bahnt sich da ein erheblicher Umbruch an

    10
    2
  38. @35
    In diesem Jahr haben wir die EL gewonnen. Was hat Juve gewonnen ?
    Vor drei Jahren hat unsere Eintracht Inter rausgeworfen, in der Gruppenphase Lazio im Griff gehabt. Also die Eintracht kann sportlich sehr wohl auf Augenhöhe sein und das ohne den Fiat Geldscheißer im Hintergrund.
    Es geht Kostic weder um die Eintracht und deren Fans, sondern ganz allein um die Knete. Da müßte die Eintracht nachlegen und selbst dann rennt man dem „Alte Dame“ Mythos hinterher.
    Aber wie auch immer. Der Deal sollte nun über die Bühne gehen, aber nicht unter wert. Einige wollen Kostic ja praktisch aus Dankbarkeit verschenken, wegen seiner Großtaten für die Eintracht und seines „Renten“Alters und der Agnelli Clan lacht sich ins Fäustchen.
    Also Herr Krösche, das Optimale für unsere Eintracht herausholen. Sie machen das schon.

    25
    13
  39. @40
    „Niagara Sports“ ist eine Berateragentur zu der Jakic, Smolcic und Onguene gehören. Also scheinbar eine Firma zu der Krösche gute Kontakte pflegt. Bin immer skeptisch wenn zu viele Spieler von einer Agentur kommen, auch wenn es nicht heißen muss, dass sie deshalb schlecht sind. Mit akribischen Scouting haben solche Deals aber meist wenig zu tun.

    Nochmal zu Hinti:
    Firma mit einem Rechtsradikalen gegründet, tagelang nicht erreichbar für seine Chefs, aber Interviews in Österreich geben und Instagram Posts absetzen (wo er zu Unrecht einen Journalist angreift, der einfach nur eine unangeneheme Wahrheit recherchiert hat). Was muss er noch machen? Soll er Krösche auf seinen Schreibtisch k*cken? Wie respektlos kann man sein? Hintis Problem ist, dass er aus seiner Sicht nur den Fans was schuldig ist, nicht seinem Arbeitgeber, sobald er mal beleidigt ist. Ein kleines Kind eben.

    40
    41
  40. @42
    demnach sind wir also auch ein ganz anderes Kaliber als Barcelona, Liverpool, Chelsea, Tottenham usw.? 😉

    Mir ist die Eintracht und das unsere Spieler bei uns bleiben natürlich auch lieber aber bitte bei allem Frust realistisch bleiben 😉

    Ich gönne es Kostic (falls er gehen sollte, vielleicht bleibt er ja einfach nur 1 Jahr und geht dann ablösefrei?)…und ich hoffe, dass er weiterhin rockt…egal wo

    19
    1
  41. Kostic wird für immer bleiben – egal ob er den Verein wechselt oder verlängert. Er hat sich nie etwas zu Schulden kommen lassen und selbst entgegen der Erwartungen die letzte Saison wieder super performt . Unvergesslich das Spiel gegen Barca!!! Danke Filip

    29
    0
  42. Schade das Kosic uns nun verlassen wird, aber er hat es sich halt verdient. Hat wohl doch die Kohle die Kohle gesiegt, aber dabei darf man nicht vergessen , das es für Ihn trotzallem ein intressantes Projekt ist bzw sein Herzenswusch. anderseits Juve zahlt wohl viel besser und da bleibt dann Netto n ganzer Batzen mehr übrig, ist auch verständlich! ABER wenn Juve ihn wirklich haben möchte dann sollten es Ihnen auch Wert sein die geforderte Ablöse zu Zahlen sonst Pech gehabt.
    Dinde es einerseits sogar gut wenn Kostic jetzt gehen würde, da sind wir gezwungen unser Spiel umzustellen da es doch sehr auf Kostic ausgerichtet war. Klar tut weh ihn gehen zu sehen, aber langfristig müssen wir eh ohne Ihn planen.
    Aber zur Not behalten wir Ihn, er streikt wieder 1 Spiel und liefert dann wieder die Leistung seines Lebens ab^^

    14
    1
  43. Und nochmal zu 43!
    Klar briingt die Hinti Sache viel emotionale aufregung ins Spiel, aber mich stört es doch gewaltig das immer auf diesem Begriff „rechtsextrem“ rumgeritten wird. Was ist eigentlich die genaue Definition von Rechtsradikal oder Nazi?
    Irgendwie hören sich viele Beiträge für mich so an, extremismus ist doch okay solange es kein rechtsextremismus ist.
    In einem der vorherigen Stränge habe ich in einem Beitrag gelesen das jemand geschrieben hat er schätzt Hinti als offenen Menschen ein , der vorurteilsfrei auf jeden zu geht! (so sehe ich das Übrigens auch). Dann hat er sich halt mit jemanden Eingelassen der eine andere politische Meinung vertritt, die nicht ganz „Mainstream konform ist“. Hinti hat danach die Entscheidung revidiert, weil er gemerkt hat okay war falsch.
    „Fehler gemacht,Fehler bemerkt und Entscheidung rückgänig gemacht“. Die Sache mit der Kommunikation ist auch nach meiner Meinung alles andere als optimal verlaufen.
    Warum sollte er nicht weiter bei uns spielen, wenn die Mannschaft mit Ihm deswegen keine Problme hat?
    Aber es ist halt leider so das auch hier im Forum die Leute gefeiert werden die zur Ausgrenzung aufrufen , aber Leute die ohne Vorurteile auf jeden zugehen verurteilt werden.

    Ich hoffe Hinti bleibt!!! Da er nicht einfach ist wußten doch alle Akteure vorher!!!!

    In diesem Sinne euch eine schöne Woche

    28
    16
  44. @48:

    Es gibt in der Politikwissenschaft Definitionen, anhand derer man Bewegungen als extremistisch einordnet. Auch der Verfassungsschutz muss Rahmen abgrenzen, ab wann eine Ideologie oder Handlung als extremistisch behandelt werden kann.

    „Nicht ganz Mainstream-konform“ trifft es aber beileibe nicht. Die Identitären sind eine absolut rechts-extremistische Bewegung. Da gibt’s nix zu relativieren.

    2
    4

Kommentiere den Artikel

- Werbung -