Geht Omar Mascarell ebenfalls zum FC Bayern München?

Mascarell nach München? Laut einem Bericht der spanischen Zeitung „AS“ könnte nach Noch-Coach Niko Kovac auch Eintracht-Mittelfeldspieler Omar Mascarell nach dieser Saison zum FC Bayern München gehen. Im Vertrag des Spaniers bei der Eintracht ist eine Rückkaufklausel von vier Millionen für seinen Ex-Verein Real Madrid eingebaut, die die „Königlichen“ wohl ziehen wollen, um den Sechser anschließend zu verkaufen. Ein potenzieller Interessent sei der deutsche Rekordmeister, laut der Zeitung gab es bereits erste Gespräche. Mascarell kam vor der vergangenen Saison zur Eintracht und überzeugte hier mit extrem starken Leistungen, hatte aber auch viel mit Verletzungspech zu kämpfen. Daher kam er in dieser Saison auf lediglich sechs Saisoneinsätze.

Mehrere Kovac-Nachfolger im Gespräch: Nachdem am gestrigen Freitag klar wurde, dass Noch-Eintracht-Trainer Niko Kovac zur kommenden Saison zum FC Bayern München wechselt, brodelt nun natürlich auch die Gerüchteküche um einen Nachfolger des Kroaten.  Ein erster Kandidat soll laut der „Bild“ der Ex-Augsburger und Ex-Schalker Markus Weinzierl sein. Auch der frühere Mainz-Profi Marco Rose, der gerade mit Salzburg ins Halbfinale der Europa League eingezogen ist, soll ein Kandidat sein. Und Kenan Kodak vom SV Sandhausen und Ex-Adler Jens Keller in der Verlosung sein. Auch der ehemalige Stuttgart-Coach Hannes Wolf und Huddersfield-Trainer David Wagner sind Kandidaten. Laut Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic müssen die Eintracht-Fans aber keine Sorgen haben. Wie er gestern betonte, sei man vorbereitet. Auch heute beruhigte er die Fans bei „Sky“: „Wir werden aber viele Gespräche führen und sehr zeitnah unseren Job erledigen. Wir wissen jetzt Bescheid, was uns erwartet.“

Matthäus und Metzelder glauben Kovac nicht: Auf der Pressekonferenz gestern verkündete Eintracht-Trainer Niko Kovac seinen Wechsel zum FC Bayern München und gab hier an, dass dieser innerhalb eines Tages vollzogen wurde. Zweifel an dieser Version meldeten die beiden Experten Lothar Matthäus und Christoph Metzelder heute bei „Sky“ an. „Ein Treffen mit Bayern an nur einem Tag nehme ich ihm nicht ganz ab. Ich glaube nicht, dass Bayern und Niko Kovac einen Vertrag innerhalb von ein paar Stunden abschließen“, so Matthäus. Auch Metzelder glaubt nimmt dem Kroaten seine Geschichte nicht ab: „Ich kann es nicht glauben. Selbst in der Kreisliga lotet man so etwas aus. Normal gibt es mehrere Gespräche vorher.“

Salihamidzic kontert Bobic: Nach der Kritik von Fredi Bobic am FC Bayern München nach der Vorgehensweise beim Transfer von Noch-Eintracht-Coach Niko Kovac meldete sich bei „Sky“ nun der Sportdirektor der Münchener, Hasan Salihamidzic, zu Wort. Der Bosnier betonte, dass der FCB sich aus seiner Sicht völlig fair verhalten habe: „Ich verstehe die Enttäuschung von Fredi Bobic. Aber seine Wortwahl war nicht die richtige. Von uns sind keine Informationen an die Öffentlichkeit gekommen. Es war Nikos Wunsch, dass er zuerst seinen Verein informiert. Danach hätte ich natürlich auch in Frankfurt angerufen.“ Für Salihamidzic habe die Situation nun sogar Vorteile für die SGE: Nun habe die Eintracht sogar vier Wochen mehr Zeit, einen neuen Trainer zu finden. Bayern-Präsident Uli Hoeness bestätigte dagegen ein Treffen mit dem Kroaten vor ein paar Wochen. Dieses sei aber auf einer Feier gewesen, bei der 60 andere Personen anwesend gewesen seien und auf der man nicht über Verträge oder Angebote gesprochen habe.

Kovac hofft auf Haller und Jovic: Zu Beginn der heutigen 1:4-Niederlage spielte mit Kevin-Prince Boateng ein gelernter Mittelfeldspieler im Sturmzentrum der SGE. Grund hierfür waren die Verletzungen von Sebastien Haller und Luka Jovic, die beide nur auf der Bank saßen und erst im Laufe der Partie eingewechselt wurden. Für das Pokalhalbfinale gegen den FC Schalke 04 zeigte sich Eintracht-Trainer Niko Kovac aber positiv: „Wir haben noch ein paar Tage, sodass wir davon ausgehen können, dass beide voll einsatzfähig sind. Boateng hat das auf der Position gut gemacht. In vier Tagen sind die anderen beiden aber wieder fit.“

Nürnberg-Talent zur SGE: Jabez Makanda aus der U17 des 1. FC Nürnberg wechselt zur kommenden Saison zur SGE. Dies berichten die „Nürnberger Nachrichten“. Der Mittelstürmer soll in Frankfurt erst einmal im Nachwuchs zum Einsatz kommen, allerdings habe ihm Niko Kovac in Gesprächen allerdings einen Platz im Profikader in Aussicht gestellt.

- Werbung -

27 Kommentare

  1. Jetzt, da alle Dämme brechen, kann man nur hoffen, dass der Trainerwechsel spätestens nach dem Pokalhalbfinale öffentlich gemacht werden kann.

  2. Was soll Omar Mascarell denn um Himmels willen als DM Nr. 5 oder 6 bei den Bayern wollen? Nicht glaubhaft. Lieber der erste im Dorf als der zweite in Rom… Wobei ich ihn – ohne jegliche Animositaet – ohnehin in Richtung irgendeines anderen Abnehmers abgeschrieben habe: Real will mit ihm halt Kasse machen…

  3. UH findet die Kritik von Bobic am FCB unverschämt und das Vorgehen des FCB „seid professionell“. Das Hoeness ein Gauner und Lügner ist, ist ja per Gerichtsurteil amtlich bestätigt. Das der FCB am Telefon Verträge abschließt und das ohne vorige Gespräche und Verhandlungen oder Prüfung durch Rechtsanwälte (oder gibt es etwa wie vom Mieterverein vom DFB Standardverträge?) soll professionell sein???? Ganz gewiss nicht, aber da das so offenkundig und frech gelogen ist..

  4. Hoeneß vorhin im Interview:
    „Wir haben uns lange überlegt, wann wir es den Frankfurtern sagen sollen. Wir hätten es ihnen nach der Saison sagen können, was normal gewesen wäre, aber dann haben wir bewusst gesagt, dass wir es ihnen so früh wie möglich sagen, damit sie die Möglichkeit haben, eine Alternative zu besorgen. Wenn wir das in vier Wochen gesagt hätten, hätten wir Ruhe gehabt und die Frankfurter den Ärger.“

    1. „Wir haben uns LANGE überlegt, …“ – So so, dann hat man also am Donnerstag Kovac kontaktiert, Vetragsgespräche geführt, sich geeinigt, einen Vertrag unterschrieben und dann auch noch lange überlegt, wann man es dem Eintracht-Vorstand mitteilt. Wieviele Stunden hatte dieser Donnerstag eigentlich?
    2. „So früh wie möglich“ – Wie dämlich ist der Fettsack eigentlich? Sinnvoller wäre es so FRÜH WIE NÖTIG zu machen. Und das wäre nach dem Schalke-Spiel gewesen, und vor allem nach Absprache mit Bobic. Die Bayern haben ja nicht mal die SGE-PK abwarten können.

    Der Hoeneß steht da schon wieder mit einer selbstgefälligen Arroganz vor der Kamera und denkt, die Erde dreht sich um Bayern München.

  5. Jahaha..supergeil…NK wurde auf der Geburtstagsparty vom Busfahrer klar gemacht..!
    Der Uli hat halt Sinn für Humor, der Schlawiner 😀

  6. Die Süddeutsche Zeitung hatte heute sogar noch mehr Infos aus Insider-Kreisen parat:

    „Dass die Münchner ihren neuen Trainer früh zum erweiterten Kandidatenkreis gezählt haben, zeigt eine Episode, die etwa ein Jahr alt ist. Vor einem Jahr haben die Münchner ja längst gespürt, dass das nicht mehr allzu lange gut gehen könnte mit diesem superlaxen Carlo Ancelotti, also haben sie in Kovacs Umfeld einen kleinen Hinweis platziert. Wenn der Trainer seinen Vertrag in Frankfurt verlängere, ließen die Münchner ausrichten, solle er doch bitte an eine Ausstiegsklausel denken.“

  7. Eigentlich wollte ich gerade viel schreiben aber ich habe keinen Bock mehr. Kovac muss leider sofort beurlaubt werden. Der ganze Scheiß geht so garnicht und Kovac stützt den Dreck noch den die Bayernsäcke von sich geben. Mach dich fott

  8. Kovac hat halt das Bayern-Gen…
    Und eine lebenslange Mitgliedschaft bei Eintr8, ich könnte kotzen

  9. @10
    …nur hatten sie vergessen (die Bauern) , daß dies auch RK hätte tun sollen.

    Ich hoffe sehr, daß wir nun auch ein wenig „abgezockt“ sind, und wenigstens für Robert K – und wer nicht noch alles im Schlepptau nach M hängt – ne richtig ordentliche Ablöse raushandeln.

  10. Habe gerade die Aussagen von Hoenes und diesem Brazzo gelesen – Fazit : es wird immer schlimmer !
    Wie überheblich kann man doch sein .
    Ein Branchenprimus hat es nötig , solchen Mist von sich zu geben !? SCHADE !!!
    Das Schlimmste daran , NK hat mit gemacht , Schande.
    Jeder hier im Forum weiss , ich habe immer zu NK gestanden!
    Doch bekanntlich geht der Krug so lange zum Wasser , bis er bricht .
    Frage : was nutzen 2 Jahre gute Arbeit , wenn man dann selbst den Verein , der einem diese große Chance gegeben hat ( Originalton NK ) betrügt und seine Mitstreiter ( FB, BH und viele Andere ) und den Fans nicht ehrlich gegenüber ist ?
    Tut mir leid , NK , du bist ein“würdiger“ Nachfolger von Osram.
    Das hat die Eintracht und das haben wir Mitglieder und Fans nicht verdient !
    Eins noch : umso größer ist meine Achtung und Anerkennung für FB geworden ! Klare Worte und klare Haltung !
    Weiter so und
    Forza SGE !

  11. Salihamelwitz und Knasti Hoeneß denken auch Bayern regiert die Fußballwelt.Im Focus gibt der Knasti zu den Lügner schon vor einigen Wochen getroffen zuhaben.Angeblich zufällig beim Italiener in München.Schon klar.Ganz schlimm das solche Leute überhaupt noch in der Öffentlichkeit zu Wort kommen dürfen.Normalerweise müsste Hoeneß heute noch hocken.Aber Freund Stoiber hat ja geholfen beim Witzurteil.Kotz !!!

  12. Also hat das Umfeld von K Bild und Kicker informiert! Ha, K ist jetzt schon demontiert bei Bayern. Ich danke K als Sportler, als Mensch rate ich ihm nach seiner Entlassung zu Weihnachten bei Bayern, für 1,5 Jahre in eine Schweigekloster zu gehen und sich danach als Mensch in der Öffentlichkeit zu entschuldigen. Er hat dann noch genügend Zeit wieder Fuß zu fassen.

  13. Uh hat ja zugegeben das NK und RK ganz zufälig mit ihm und dem Bayerabschaum mal zusammen essen waren…nur mit Frauen uns so , ich lach mich schlapp…
    Fürn guten Italiener fährt man halt mal 400 km…klar

  14. Knastbruder Uli hat also der Eintracht Zeit gegeben, einen neuen Trainer zu suchen…. er weiß ja aus Erfahrung, wie lange es dauern kann….hat selbst ein Jahr verschlafen.
    Nico, du falscher fuffziger, so kommt man im Leben nicht weit…eine solch zusammen geschusterte Lügenstory hat die Welt noch nicht gehört (Stand heute)))
    Klovac

  15. Fredi bitte reagieren, Kovac ist nicht mehr zu halten und muss schnellstmöglich weg!

  16. Mascarell wäre ohnehin nicht zu halten ! Der hat die Klasse bei einem richtig großen Club zu spielen, sind wir mal ehrlich. Fußballromantiker mal ausgeklammert. Desweiteren würden wir das genauso machen. Bei so einer Ausstiegsklausel würden wir auch versuchen maximal gewinnorientiert zu handeln. Also, alles ok soweit. Ob seine Gesundheit das mitmacht wird man noch sehen. Er spielt ja kaum mal 10 Spiele durch. Ich befürchte aber das der ein.- oder andere Spieler, also z.B. Boateng und alles um die slaven Fraktion auch eher über einen Abgang nachdenkt. Aber dafür gibt es dann wenigstens Kohle. Ich bin ansonsten zuversichtlich das Bobic und Hübner keinen Neururer/Funkel Trainertyp (Bruchhagen ist ja weg 🙂 holen, sondern einen taktisch versierten und charismatischen Typ verpflichten. Wichtig ist meines Erachtens nach, daß er auch menschlich und kommunikativ ist. Das hält die Multi Kulti Truppe zusammen und das hat Kovac mit seinem Team hervorragend gemacht.

  17. Ich hatte auch immer zu nk gehalten… Doch jetzt nicht mehr… Nico Kovac, du Lügner, verpiss dich!

  18. Wenn OM geht ist das zwar Schade war aber absehbar, schlimmer würde ich es finden wenn NK jetzt noch Rebic und Wolf mit nehmen würde, das macht uns richtig AUA
    Es ist auch spannend das Real schon eine Anfrage aus Bayern vorliegen hat, wo man sich angeblich ja erst am Donnerstag unterhalten und entschieden hat

  19. Nach dem Münchausen Trainerwechsel nach München, wollen die Bayern auch noch unsere besten Spieler, war doch klar. Seit Jahren halten die Bayern so neue stark werdende Vereine klein. Da werden die besten Spieler nach München gelockt, die aber dann dort bald in der Versenkung verschwinden ( zb. Rhode). Wir wissen alle das sie so auch Dortmund klein gemacht haben, auch Hoffenheim, Wolfsburg………..jetzt wiedermal unsere Eintracht. Was Bayern Müchen da macht ist unverschämt und unerträglich.

  20. Wenn Rebic und Wolf Charakter haben denken sie noch nicht mal daran die Eintracht zu verlassen.

  21. Zu einem „locken“ gehört auch immer einer, der sich „locken“ läßt.
    Wenn ein Spieler wie z.B. Rode meinte, er könne mit seiner durchschnittlichen fußballerischen Fähigkeit beim FCB bestehen, muß mal auch mal die Rolle der „Gelockten“ überdenken.

    - Werbung -
  22. zu Mascarell. Guter Spieler aber halt sehr Verletzungsanfällig. Erstmal wenn Real die Rückkaufoption zieht is er sowieso weg. Ob der dann nach Minga , Hobbelheim oder Oxxenbach verscherbelt wird kann uns egal sein. Das Problem ist doch heute so , den meisten Spielern ist es doch egal wo sie auf der Tribüne ihr Geld verdienen. Im nachhinein ist es doch gut das Rode 52 BL spiele in 4Jahren und JUNG 33BL Spiele seit 2014 gewechselt sind.Da haben wir Millionengehälter gespart.
    Klar kann es sein das Rebic wechselt.Aber es gibt doch kaum BL Spieler die denBayern weiterhelfen. Da muß bald wieder ein CL Titel her. Wollen wir mal hoffen das es Toni Kroos ,Bale und Chr Ronaldo dieses Jahr verhindern.CL Siegerspieler gibt es fast nur noch im Ausland. Die 100Millionen Ablöse wird bald normal sein.
    Kovac muß einen CL Titel einfahren. Magath wurde nach 2mal Double wegen erfolgslosigkeit entlassen.
    Ein REBIC und Mascarell helfen da nicht viel weiter. Ausser das sie nach CL Spielen BL spielen dürfen.

  23. Rebic, Wolf, Boateng, Mascarell, Gacinovic, Jovic, Haller und Co werden nächste Saison definitiv für die Eintracht spielen! Und Fabian bleibt sowieso, denn er hat ja eine lebenslange Mitgliedschaft.

    Stand jetzt …

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -