Mittelfeldspieler Johannes Flum bleibt der Eintracht wohl ein weiteres Jahr erhalten.
Mittelfeldspieler Johannes Flum bleibt der Eintracht wohl ein weiteres Jahr erhalten.
Flum verlängert wohl Vertrag: Johannes Flum bleibt laut eines Berichts der „Frankfurter Neue Presse“ für ein weiteres Jahr bei der SGE. Der Mittelfeldspieler, der sich im Dezember letzten Jahres schwer verletzt hatte und seitdem kein Pflichtspiel  mehr gemacht hat, ist seit dem Sommer 2013 bei der Eintracht. Der 28-Jährige kam für eine Ablöse von zwei Millionen Euro aus Freiburg und bestritt seitdem 54 Pflichtspiele. „Ich freue mich, dass es geklappt hat und ich weiter hier spielen kann“, sagte der Ex-Freiburger.

„Turkish Airlines“ möglicher neuer Sponsor: Die türkische Fluggesellschaft „Turkish Airlines“ hat gegenüber „hr-info“ bestätigt, dass das Unternehmen in Verhandlungen mit der SGE steht. Die Eintracht ist auf der Suche nach neuen Sponsoren und so auf die Fluggesellschaft gestoßen. „Wir sind mit mehreren Bundesliga-Clubs in Kontakt, um die Möglichkeit einer Partnerschaft für die kommende Saison zu betrachten“, sagte ein Sprecher. „Unter anderem auch mit der Eintracht aus Frankfurt.“ Als Hauptsponsor wird das Unternehmen aber nicht einsteigen.

Hübner warnt vor Magdeburg: Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner hat vor dem 1. FC Magdeburg, dem Gegner in der 1. DFB-Pokalrunde, gewarnt. „Magdeburg ist eines der schwereren Lose, das man sich nicht unbedingt für die erste Runde wünscht“, sagte der 55-Jährige. Jedoch steht für den Manager ein Ausscheiden nicht zur Debatte: „Wir wollen weiterkommen und freuen uns auf ein gutes Pokalspiel.“ Die Magedburger hatten in der vergangenen Saison als Aufsteiger den vierten Platz in der dritten Liga belegt.

Eintracht testet gegen Messel: Die Frankfurter Eintracht wird am Samstag, den 9. Juli zu einem Vorbereitungsspiel bei der TSG Messel antreten. Das Spiel wird um 17 Uhr angepfiffen und soll zugunsten des Weltkulturerbes Grube Messel stattfinden.

Franz freut sich auf Pokal-Duell: Ex-Eintracht-Verteidiger Maik Franz hat sich begeistert von der 1. Runde des DFB-Pokals gezeigt. Der ehemalige Abwehrspieler ist aktuell als Assistent der Geschäftsführung beim Pokalgegner 1. FC Magdeburg angestellt. Auf seiner Facebook-Seite schrieb der 34-Jährige: „Mehr geht nicht ! Wahnsinns-Los 😍!!! FCM : Eintracht einfach nur genial!“ In einem Interview mit SGE4EVER.de hatte Franz die Zeit bei der Eintracht als „wunderschön“ bezeichnet.

Ochs zurück in Frankfurt: Der ehemalige Eintracht-Kapitän Patrick Ochs ist zurück in Frankfurt. Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt stellte den 32-Jährigen heute offiziell als Neuzugang vor. Ochs spielte bis zum Abstieg 2011 bei der Eintracht, ehe er sich dem VfL Wolfsburg anschloss. Auch bedingt durch zahlreiche Verletzungen blieb ihm in Niedersachsen der Durchbruch verwehrt. Ein Leihgeschäft nach Hoffenheim schlug ebenso fehl. Nachdem Ochs zuletzt ein Jahr ohne Verein blieb, unterschrieb er bei den Bornheimern nun einen Zweijahres-Vertrag.

Eintracht neuer Deutscher Meister: Eintracht Frankfurt darf sich über den Gewinn der Deutschen Meisterschaft freuen. Wovon die Fußballer aktuell ein gutes Stück entfernt sind, haben am Wochenende die Cheerleader des Vereins geschafft. Sie gewannen die Deutsche Meisterschaft im Telekom Dome zu Bonn. Die SGE4EVER.de-Redaktion gratuliert!

Verhandlung am 12. Juli: Bundesligist Eintracht Frankfurt muss sich am 12. Juli vor dem DFB-Sportgericht für mehrere Vergehen seiner Fans verantworten. Insgesamt geht es um neun zumeist pyrotechnische Verfehlungen der SGE-Anhänger in Bundesliga und Relegation. Seit dem Hinspiel gegen Darmstadt 98 spielten die Frankfurter bereits auf Bewährung. Nach den erneut nicht wenigen Vorkommnissen droht nun eine harte Strafe.

- Werbung -

8 Kommentare

  1. Flum für ein weiteres Jahr finde ich ok und der Trainer wird sich was bei gdacht haben.

  2. Glaube der Trainer hatte nicht viel zur Vertragsverlangerug von Flum zu sagen, da Heribert damals zeitnah nach der Verletzung sagte, der Vertrag wird verlängert. Da war Kovac noch nicht da.

  3. Sollte er ins Sytem Kovac passen und eine solide Saison spielen, hoffe ich dass er sich an diese Geste von Eintracht Frankfurt erinnert und nicht ablösefrei wechselt.

    Gruß SCOPE

  4. Bin gerade auf einen interessanten Spieler fürs DM gestoßen, Edin Rustemovic von FK Sarajevo, seit diesem Jahr Stammspieler, 23 Jahre alt und in Wiesbaden geboren, sollte keine großen Eingewöhnungsprobleme haben und mit einem Marktwert von ca. 500T auch erschwinglich.

  5. @Scope: Naja, er hat einen EInjahresvertrag, da kann er nach der Saison ablösefrei gehen.

    Ich denke, das geahlt wurde angepasst. Der Vertrag wurde ja nicht aufgrund der Leistung sondern des versprechens ( was aus meiner Sicht okay ist ) verlängert. Sollte er wider Erwarten gut sein, wundervoll. Ich behaupte mal, es geht aber nur darum im etwas zu helfen, damit er dann fit einen neuen Verein findet.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -