Ante Rebic zu Bayern München? „Quatsch“, sagt Karl-Heinz Rummenige.

Rummenige dementiert Rebic-Interesse: Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenige hat ein Interesse des Rekordmeisters an Ante Rebic deutlich dementiert: „Quatsch! Ihr dürft nicht immer alles glauben, was aus anderen Klubs kommt“, sagt er auf Bild-Nachfrage. Die Bayern planen nach Bild-Bericht keine weiteren Neuverpflichtungen. Italienische Medien hatten von Verhandlungen zwischen Rebic und dem FC Bayern berichtet. Auch Inter und AC Mailand wird ein Interesse am Vize-Weltmeister nachgesagt. Doch bei Inter soll Alexis Sanchez von Manchester United kurz vor einem Transfer stehen. Das berichtet die englische Zeitung „The Guardian“.

Eintracht-Interesse an Brasilianer? Laut des brasilianischen TV-Senders „Globo Esporte“ ist Eintracht Frankfurt an Luan vom barsilianischen Klub Grêmio Porto Alegre interessiert. Ein offizielles Angebot für den 26-Jährigen habe die Eintracht aber noch nicht abgegeben. Luan gilt als vielseitig einsetzbarer Rechtsfuß, der sowohl hinter den Spitzen als auch auf beiden offensiven Außenbahnen agieren kann. Als Ablöse stünden laut des Berichts 15 Millionen Euro Ablöse im Raum. Der Martkwert des Brasilianers liegt laut „transfermarkt.de“ bei zehn Millionen Euro. Der Deal könnte vor allem dann konkret werden, wenn Stürmer Ante Rebic noch verkauft werden sollte und die SGE so im Offensivbereich Bedarf hat.

Hübner hofft auf Rebic-Einsatz: Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner hofft auf einen Einsatz von Angreifer Ante Rebic im Playoff-Rückspiel gegen Racing Straßburg am morgigen Donnerstagabend. „Ich gehe davon aus, dass Ante spielen kann“, sagte er der „Bild“. Rebic kehrte erst am Dienstag ins Training der Hessen zurück, zuvor fehlte er im Auswärtsspiel gegen RB Leipzig verletzt. Um den Kroaten ranken sich auch immer wieder Abwanderungsgerüchte. Er wird unter anderem mit den beiden Mailänder Klubs Inter und AC in Verbindung gebracht, auch der FC Bayern soll in der Verlosung sein.

Zusammenarbeit verlängert: Die Frankfurter Eintracht und der südkoreanische Reifenhersteller Nexen Tire werden auch in den kommenden Jahren zusammenarbeiten. Wie die SGE bekanntgab, wird der Vertrag mit den Asiaten bis zum 30. Juni 2022 verlängert. „Auch in diesem Segment ist uns Kontinuität sehr wichtig. Mit Nexen Tire wissen wir einen starken Partner an unserer Seite – und das nun schon seit sieben Jahren. Das zeigt einmal mehr das große Vertrauen, welches zwischen beiden Seiten herrscht“, freut sich Arnfried Lemmle, Bereichsleiter Sales und Marketing bei der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Donis-Wechsel nach Genua geplatzt: Der Wechsel von Anastasios Donis vom VfB Stuttgart zum FC Genua ist nach einem Bericht des „Kicker“ geplatzt. Der Grieche wurde in der Vergangenheit auch immer wieder mit der Frankfurter Eintracht in Verbindung gebracht, in den letzten Tagen war er aber in Italien, um den Wechsel unter Dach und Fach zu bringen. Dies gelang dem Angreifer und den Verantwortlichen aber nicht. Vor allem im Falle eines Wechsels von SGE-Angreifer Ante Rebic, um den sich hartnäckige Abwanderungsgerüchte halten, könnte die Personalie Donis in Frankfurt noch einmal interessant werden.

Gutes Omen für die SGE? Wenn die SGE am kommenden Donnerstagabend gegen Straßburg um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League spielt, kämpft gleichzeitig auch Tennisspielerin Andrea Petkovic bei den US Open um den Einzug in die nächste Runde. Im Gespräch mit dem „hr-sport“ sagte die Darmstädterin, die selbst bekennender Fan der SGE ist, nun, dass dies ein gutes Omen für die Hessen sein könnte und betonte, dass sie die Daumen drücken werde: „Das letzte Mal, als ich gleichzeitig mit der Eintracht gespielt habe, haben sie gewonnen. Ich kann es zwar nicht sehen, werde aber in Gedanken dabei sein.“

Esser nach Frankfurt? Laut einem Bericht der „Bild“ will Torwart Michael Esser Bundesliga-Absteiger Hannover 96 weiterhin verlassen. Dem Bericht zufolge sei die Eintracht weiterhin die erste Wahl des Schlussmannes. Für den Falle eines Abgangs von Frederik Rönnow wäre ein Tauschgeschäft mit Felix Wiedwald vorstellbar, Esser wäre dann die Nummer zwei der Hessen. Allerdings: Der Bericht und die Gerüchte sind noch sehr vage, hier wird abzuwarten sein, wie sich die Sache rund um Rönnow in den nächsten Tagen entwickelt.

Hinteregger: „Wie ein Politiker zu sprechen? Davon halte ich nicht viel“: Im großen Interview mit der Welt erklärte Martin Hinteregger den Grund für seine offene und bodenständige Art:Ich denke, das ist der große Vorteil, wenn du aus einem kleinen Dorf kommst. Da wird man aus diesem Holz geschnitzt. Ich bin mit 13 von dort weg und 13 Jahre später in Frankfurt angekommen. Ich bin offen, ehrlich und oft zu gutgläubig. Doch ich erzähle gern, was ich denke, obwohl es sicher cleverer wäre, manchmal wie ein Politiker zu sprechen. Nur davon halte ich nicht viel. Denn ich möchte mich nicht verstellen. Fußballspielern wird oft nachgesagt, sie seien arrogant. Das sind so viele aber nicht. Ihr Verhalten dient meist als Selbstschutz. Von daher genieße ich es, wenn ich die Zeit habe, mal in mein Dorf (Sirnitz in Kärnten – d. R.) zurückzukehren. Weil ich da noch spüre, worum es im Leben wirklich geht. Wenn ich in ein großes, volles Stadion laufe, sehe ich nicht erst das Stadion, sondern habe im Kopf Bilder von meinem Heimatplatz und den Bergen. Dann denke ich an Werte, die man mir mit auf den Weg gegeben hat. Diese Erinnerungen sind mir eine große Hilfe mich als Fußballprofi zurechtzufinden und meinen Weg zu gehen.“

Und der Berufswunsch nach der Karriere? Hubschrauberpilot! Denn der 26-Jährige macht sich bereits intensive Gedanken um die Karriere nach der Karriere. Seit einiger Zeit, so verriet er, erwerbe er die Lizenz eines Hubschrauberpiloten. „Sowohl in Augsburg als auch in Frankfurt habe ich die Verantwortlichen gefragt, ob das okay ist. Da gab es kein Problem. Dadurch, dass „Der Bergdoktor“ meine Lieblingsserie ist und sich in ihr viel um die Bergrettung dreht, habe ich Gefallen daran gefunden, einen Hubschrauber zu lenken, um Retter in die Berge zu bringen. Ab dem 13. Lebensjahr war ich allein und musste lernen, Verantwortung zu übernehmen. Ich übernehme die als Fußballspieler sehr gern. Doch das ist nicht zu vergleichen mit der Verantwortung, die du übernimmst, wenn du einen Hubschrauber fliegen und dann auch noch Menschen helfen kannst. Da hast du viel mehr Verantwortung. Ich möchte später gern etwas Gutes tun“, erklärt er.

Aufenthaltsverbote für SGE-Fans: Die Frankfurter Polizei wappnet sich für das morgige Spiel zwischen der Frankfurter Eintracht und Racing Straßburg. Wie der Einsatzleiter, Thorsten Fleischer, der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mitteilte, werden rund 2.600 Fans der Franzosen erwartet, darunter sind nach derzeitigen Erkenntnissen rund 280 sogenannte Problemfans. Außerdem werde damit gerechnet, dass viele Anhänger des Karlsruher SC, die eine Fanfreundschaft mit den Straßburgern haben, nach Frankfurt reisen werden. Um Auseinandersetzungen vorzubeugen, werde es ein Schreiben an die Fans aus Straßburg geben, in dem die Anhänger gebeten werden, nicht vor 17 Uhr in Frankfurt einzutreffen. Außerdem wurden bereits zehn Aufenthalts- und Betretungsverbote für Frankfurter Problemfans ausgesprochen, elf weitere Anhänger sollen noch angeschrieben werden.

- Werbung -

30 Kommentare

  1. Ante: Falls er keinen Verein findet, der bereit ist, die geforderte Ablöse zu zahlen, würde ich uns allen wünschen, dass er sich damit abfindet und zu alter Leistungsstärke zurückfindet. Dann wär’s super!

    Wenn er damit hadert und es an der entsprechenden Einstellung fehlen lässt, könnte er zu einem Dauerproblem werden, denn die Geduld der Mannschaftskameraden scheint schon ziemlich strapaziert worden zu sein.

    Aber wir würden wahrscheinlich keinen Stürmer mit demselben Potenzial verpflichten. Von daher gehe ich mal eher von der positiven Variante aus und freue mich, falls er wirklich bleibt.

  2. Könnte es auch Eifersucht sein das es gerade nicht so läuft? Hinti 1/2 Jahr da und Publikumsliebling er schon länger und seit kurzem down.

  3. Wenn das alles so stimmen sollte das Rebic doch nirgends wechselt, dann sollte er endlich den Kopf zügig frei bekommen und wieder so gut spielen wie wir ihn in besten Zeiten kennen.
    Morgen könnte er damit anfangen.

  4. Ich wusste doch, dass Salihamidzic wegen dem J. Boatengtransfer in Frankfurt war und nicht wegen Rebic 😉

  5. Der Hinti wird mir immer sympathischer

    Und wenn der Kevin so weiter macht, ist er unversehens die Nummer 2.
    Ausstrahlung alleine reicht da nicht, zumal er auch noch den Anspruch erhebt, Nationaltorhüter zu sein.
    Wäre dieser 2. Treffer in Leipzig dem Rönnow durch die Hosenträger, wäre hier wieder eine Sau durchs Dorf gejagt worden.
    Ich erwarte morgen wieder einen richtig guten Kevin Trapp.

  6. @6. White Eagle, ich gehe sogar soweit (als Rönnow Fanboy 😉 ), dass er ganz sicher mindestens einen gehalten hätte!

  7. Sashman, du kennst meine Einstellung zu Rönnow…. 😉

    Obwohl ich Trapp keine Schuld an beiden Toren in Leipzig gebe, hab ich das Gefühl, dass Rönnow mächtig Gas geben wird! Wer weiß, manchmal genügt ein einziges Spiel…….

    Bist du „zufällig“ mal im Waldstadion?

  8. Der schöne Kevin holt morgen seine rosafarbenen Handschuhe raus und liefert eine Top-Leistung ab. So wie Rebic (ohne Handschuhe)! Es gab schon härtere Nüsse zu knacken, morgen brennen alle auf dem Platz. Nur was wir mit aktuell 4 Torhütern wollen, ist mir nicht klar!

  9. Ihr müsst noch andere Spiele von Rönnow gesehen haben als ich. Die Bundesligaauftritte bisher waren durchschnittlich bis schlecht.

  10. Bei den Bauern hätte Ante doch auch überhaupt nicht in das System gepasst. Ich musste echt lachen als das Gerücht aufkam, dass er als Lewandowski Backup verpflichtet werden sollte. Soviel auch zu sogenannten „Insiderwissen“, hauptsache was in die Welt gesetzt, ab und zu hat man ja mit Glück auch nen Treffer…

  11. Bayern soll sich mal nicht so anstellen und Rebic holen, ihm sei auch ihrerseits das Finale 2018 verziehen :). J. Boateng können die ruhig tauschen und 10mio. drauf legen. Dafür bekommt man einen erfolgreichen Stürmer mit Entwicklungspotential so wie Morelos 😉 Bin mir sicher, dass EL-Halbfinale drinne ist und in der BL Platz6 SAFE. Auf Bobic & Brazzo gebt Euch einen Ruck 🙂

  12. @11
    Werner passt da eigentlich auch nicht rein. Der braucht auch Platz um seine Schnelligkeit auszuspielen.

  13. Oh je , wenn Rebic jetzt nicht geht , fängt spätestens ab Oktober das Theater von vorn an , ob er in der Winterpause geht. Schrecken ohne Ende.

  14. In meinem Job treffe ich viele Leute, die sehr sehr reich sind. Und diese sind völlig entspannt und geerdet. Die sind über den Punkt schon hinaus, wo sie etwas darstellen müssen. Aber alle sind etwas älter. Sind sie jünger, sind es meistens Kotzbrocken. Legen Sie Understatement an den Tag, ist das meistens nicht glaubwürdig. Hier ist jedoch die Ausnahme. Martin Hinteregger ist tatsächlich jemand, dem ich das abkaufe.

  15. Der Bergdoktor???? Ich liebe den Kerl!

    Was Rebic angeht; ganz bitter für alle würde ich sagen. Er will weg. Zumal die anderen ein großen Exit bekommen haben. Letztendlich will ihn jedoch kein cl-team. Und das dumme ist, das war letzten Sommer dasselbe… Ich steh voll hinter ihm und wünsche mir, dass er bleibt. Aber für ihn ist das schon blöd. Und für uns erstrecht, wenn er damit nicht umgehen kann…

  16. Will er wirklich weg? Wir alle interpretieren das so, aber will er denn selbst tatsächlich weg oder liegt ihm einfach etwas anderes quer?

    Zum Beispiel die oben von jemand geschriebene Eitelkeit die angegriffen ist, weil andere viel mehr gefeiert werden als er (zb. Hinti oder Rode) obwohl er Pokalheld ist und auch zur Büffelherde gehört. Keine Sprechchöre mehr für ihn und vielleicht auch innerhalb der Mannschaft konzentriert man sich mehr auf die Neuzugänge und hofiert ihn nicht mehr so … beim 1:0 gegen Hoffenheim durch Hinti zum Beispiel, da hat er so gut wie gar nicht gejubelt und hat nur hinterher geschaut wie sie alle zu ihm gelaufen sind zum jubeln… Das war vorher in den Euro League spielen oder im DFB-Pokal ganz anders, da war aber auch Hinti nicht der Torschütze ….auch das würde ich für möglich halten, wenn auch sehr unwahrscheinlich…

    Wenn er morgen in der Startelf stehen sollte, dann sollten alle Fans im Stadion ihn anfeuern und speziell aufpushen… Ich glaube dass das hilfreich wäre und am Ende ja auch eine WIN-WIN Situation für alle wäre, wenn er gut spielt und wir in die Gruppenphase kommen… und zwar dann egal ob er noch wechselt oder bleibt

  17. Rebic is ne diva…. Mir fehlt das klare Bekenntnis zur Sge…. Die muss jetzt kommen…. Ansonsten…. Morelo!

  18. @8. Moosadler, ja da sind wir mal nicht so ganz gleichauf mit der Meinung 🙂
    Ja das stimmt, einmal nen Videodreh mit der Nationalmannschaft und zack steht Rönnow im Tor. Es kann passieren, jedoch aber auch nicht. Das denke der schwierigste Backup, der 2. Und 3. Torwart.

    Leider hab ich es dieses Jahr noch nicht einmal geschafft, aber die Hinrunde nun auf jeden Fall.
    Sag dir Bescheid, dann treffe mer uns uff en Äppler 😉
    Beim Heimsieg können es dann ruhig auch paar mehr sein.

    @10. Spiderschwein, oh ja auf jeden Fall.
    Da haste wohl was verpasst und deswegen so negativ auf ihn gestimmt.
    Wenn ich nur schlechtes sehe, aber das das gute nicht, weil verpasst, dann könnte ich daran auch nicht glauben 😉

  19. @7
    ja, seh ich auch so, sashman ….. mindestens einen.

    naja, morgen wird alles wieder besser,
    inklusive Kevin und Ante.

  20. Sashman, das machen wir!
    Könntest du dir gegen Wolfsburg vorstellen?
    Da ich ja aus Bayern komm ist das immer etwas schwierig. Aber gegen Wolfsburg ist sicher bei mir!

    Sonst noch jemand Interesse?

  21. @17
    ‚Wenn er (Rebic) morgen in der Startelf stehen sollte, dann sollten alle Fans im Stadion ihn anfeuern und speziell aufpushen…‘

    Das seh ich genau so. Wenn der Verein hinter ihm steht und ihm vertraut, dann mach ich das auch. Und ich sehe es auch so, dass sein Name gesungen werden sollte, weil ihm das helfen würde. Bestenfalls kurz bevor das Spiel beginnt.

  22. das ist gut, @22 und 17
    Feuert den Kerl (Rebic) noch mal so richtig an.
    Er geht gerade durch ein mentales Wechselbad der Gefühle.
    Doch wir sind es, die mit solchen speziellen Aktionen (wie auch bei Hinti) einiges an dem Spieler bewirken können und ihn evtl. zur gedanklichen Umkehr bewegen können. Dann bringt er wohl auch wieder seine Leistung.

    Oben wurde ja schon mal erwähnt, daß bei Ante möglicherweise auch sehr viel reininterprediert wurde.
    Das mag natürlich schon stimmen, doch unabhängig davon, kann es wirklich nicht verkehrt sein,
    den guten Ante morgen und am Sonntag wieder mal so richtig aufzupushen.

    Ante bleib!

  23. Wer der Meinung ist, das der Trapp die beiden Tore in Leipzig hätte halten können, hat keine Ahnung vom Torwartspiel, wirklich keine Ahnung!

    Und wie kommt man zu der Annahme das Rönnow einen gehalten hätte? Aus Sympathie? Versteh ich nicht, überzeugt hat er bis jetzt nicht.

    Ich seh Rönnow sogar noch hinter Wiedwald!

  24. Privat und OT:
    braumerganedruebberedde:
    Gude, bist Du heute draußen im Walde?
    Ich bin an gewohntem Ort, vor und nach dem Spiel……..sei dabei.

    - Werbung -
  25. @24
    na, dann hast Du sicher mal im Kasten gestanden oder tust es noch.
    Da könnten wir uns dann nämlich die Hand geben.

    Ich bleibe – als Ex-Keeper – aber trotzdem bei der Feststellung, daß beim zweiten Tor ( aus dieser Entfernung ) Trapp verdammt unglücklich aussah … und daß man den auch halten kann. Und nochmal: Wäre das dem Wiedwald oder Rönnow passiert, wäre hier wieder ein mächtiges Geschrei entstanden.
    Anders war es beim ersten Gegentreffer in Leipzig. Da war ihm die Sicht im entscheidenden Moment versperrt und er hat den Ball dann einfach zu spät gesehen.

    Und wenn ich gesagt habe, daß sich Kevin auch schnell mal als Nummer 2 finden könnte, dann heist das ja nicht automatisch, daß Rönnow dann die Nummer 1 wäre.

  26. @G-Block
    Leider nein ☹️
    Freitags muss ich um 6:30 Uhr auf Arbeit sein…das schaff ich ohne Auto net.
    Auch Sonntagsspiele wären zwar irgendwie grad so machbar, aber einfach nur Stress. Und den brauch ich grad net am Wochenende.
    Ich hoff ich schaffs mal an nem FR oder SA oder in nem Monat, dann siehts arbeitstechnisch luftiger aus, u.U. auch zu nem Auswärtsspiel. In jedem Fall wirds relativ spontan sein & ich meld mich dann vorher mal bei dir.
    Genieß das Spiel
    Forza SGE!

  27. @braumerganedruebberedde:
    Schade, aber dann freue ich mich eben auf demnächst mal.
    Dann kräftig „beten“ und „Daumen drücken“, wir tun unser Bestes vor Ort.
    Ich glaube fest an ein Weiterkommen, auch wenn das nicht einfach wird.

  28. @g-block
    Jo, von mir kommt definitiv jede Menge gute Energie zum Spiel! Ich sing auch stets mit

  29. @17; @22; @23 ANTE REBIC !!!
    Er hat uns den Pokal geholt ……
    Er hat gerade seinen ersten Hattrick geschossen und schon ein Spiel später, wird er als Ursache schlechter Stimmung identifiziert. Im Spiel gegen Strassbourg war er der Impuls, der die Mannschaft wachrüttelte …..
    Morgen wird wahrscheinlich zu lesen sein, das er mit seiner roten Karte das Ausscheiden der Mannschaft in Kauf genommen habe …..
    Ohne sich aber Meldungen wie „Rebic Einsatz gegen Strassbourg nur, wenn geistig in der Lage“, bewußt zu machen ….

Kommentiere den Artikel

- Werbung -