Martin Hinteregger und David Abraham jubeln (Foto: imago images / Schüler)

Die SGE besiegt durch zwei Standards Lüttich.
Die von Adi Hütter im Vorfeld als „Schlüsselspiel“ titulierte Partie der Eintracht gegen Standard Lüttich endete mit 2:1 aus Adler-Sicht. Im Endeffekt reichten zwei Standard-Situationen und eine insgesamt sehr ordentliche Leistung der Mannschaft, um die Belgier zu besiegen, die gegen Ende nur noch den 1:2-Anschlusstreffer erzielen konnten. Die Mainstädter stehen jetzt mit sechs Punkten auf Platz zwei der Gruppen-Tabelle. Wie immer haben wir für euch die Stimmen der Akteure zusammengetragen:

Sebastian Rode:Es freut uns ungemein, dass David Abraham als unser Kapitän mal wieder ein Tor gemacht hat. Gerade nach seiner Verletzung ist das eine schöne Sache. Einstudiert war das 1:0 nicht. Natürlich probiert man im Training immer mal wieder Varianten, aber im Endeffekt brauchst du dann auch immer Glück, dass der Ball dann auch tatsächlich da hinkommt und auch jemand von uns abschließen kann. Das Glück hatten wir heute zweimal.“

Danny Da Costa: „Die Euphorie nach der Europacup-Qualifikation war genau so da, wie letztes Jahr. Nach der Niederlage gegen Arsenal gab es einen Dämpfer. Die beiden letzten Siege haben jetzt Selbstvertrauen gebracht. Ich bin froh, dass wir die Standards gut genutzt haben. Es war nicht einfach zu kombinieren heute, aber gerne können die Verteidiger in die Bresche springen, wenn die Stürmer nicht treffen.“

Über die fehlenden Fans gegen London: „Es wird in London anders sein, als wenn wir die Fans hätten, es wird aber trotzdem kein Handicap für uns sein. Die Gegentore heute tuen bei dieser Leistungsdichte der Gruppe weh. Ich denke aber, dass wir Qualität haben, uns in der Gruppe durchzusetzen.“

Martin Hinteregger: „Das Tor war reine Improvisation. Die Laufwege in dieser Szene waren nicht besprochen. Ich habe gesehen, dass vorne ein kleiner Spieler stand, was untypisch ist. Dann habe ich meine Chance gesehen.
Wenn wir im Rückspiel jetzt auch noch eine gute Leistung zeigen, gewinnen oder auch nur einen Punkt holen, dann sieht es schon echt gut aus mit dem Sechzehntel-Finale und das ist das Ziel. Heute haben zwei der Verteidiger getroffen. Wenn jetzt Hasebe auch noch torgefährlich wird, dann können sich die Gegner warm anziehen (lacht). Ich habe mir jedenfalls ein Ziel gesetzt, wie viele Tore ich schießen will und da muss ich noch ein bisschen nachholen. So drei bis fünf Tore habe ich mir schon vorgenommen.“

Über die Schiedsrichter-Leistung: „Den Schiedsrichter beurteile ich nicht so schlecht, außer dem möglichen Elfmeter für das Foul an Kamada. Es gab 50:50 Entscheidungen, die der Schiedsrichter teils teils entschieden hat.“

Adi Hütter (Cheftrainer Eintracht Frankfurt) bei NITRO: „Wir haben das Spiel über Standards für uns entschieden und das war wichtig. Lüttich hat insgesamt gut gespielt und vor Allem sehr gut zu gemacht hinten. Nach der Pause haben wir dann Kamada als zweite Spitze aufgestellt und dadurch das Spiel über weite Strecken fest im Griff gehabt. Zum Schluss haben wir dann etwas zittern müssen, weil wir ein bisschen nachlässig in Verteidigen waren. Aber insgesamt war das über 90 Minuten ein absolut verdienter Sieg meiner Mannschaft.“

Über die beiden Eintracht-Tore: „Vor dem 2:1 dachte ich mir schon: Martin (Anm. d. Red. Hinteregger), es wäre schon schön, wenn du jetzt das Tor machen würdest, denn das wäre dann wahrscheinlich der Siegtreffer. Dann kam es tatsächlich so. Auch das Abraham heute ein Tor gemacht hat freut mich sehr, denn er hat letzte Woche gegen Leverkusen schon gut gespielt und er ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft.“

- Werbung -

30 Kommentare

  1. Fazit:
    Kein Spiel mehr ohne mein Keramikkrug in Kombination mit dem guten Hopfenpflücker-Pils. 3 Spiele, 3 Siege 🙂
    Abraham kann Touré derzeit nicht wirklich ersetzen. Ich hoffe und glaube, das Tor gibt ihm Auftrieb. Es ist spielerisch, insbesondere im Offensivspiel, ein Klassenunterschied erkennbar.
    Für Gacinovic kam der Startelf-Einsatz zu früh. Er ist noch nicht wirklich in der Mannschaft. Zukünftig eher als Einwechsler interessant.
    Nach der Umstellung (Kamada weiter vorne und er als 10er) in HZ2 wurde es etwas besser.
    Ich postete ja schon die HZ1-Stats. Insgesamt sah es dann bis zur Auswechslung in HZ2 schon viel, viel besser aus:
    1 Torschuss (Faux-Pas, es war keine TS-Vorlage..denke wir alle wissen, welcher Torschuss das war)
    27 Ballkontakte, 13 Pässe, davon 7 angekommen
    ZK-Quote 56%
    1 mal gefoult, 2 mal gefoult worden
    Im Vergleich zu seinen HZ-Stats war das schon viel besser, auch wenn immer noch viel fehlt. Aber er war dann zumindest im Spiel.

    Kamada mit seinen beiden Assists sicherlich Man of the Match, auch wenn es sicher nicht sein bestes Spiel war. Aber hey, von wem war es das beste Spiel?
    Denke, von keinem 😉
    Egal, wichtig für ihn und sein Selbstvertrauen bei Standards. Insbesondere der erste Freistoß war sehr fein.
    Hasebe würd ich noch positiv herausstellen. Seine Ruhe, seine Vorstöße und seine Diagonalpässe taten uns sehr gut. Der Kerl ist schon megawichtig für die ganze Mannschaft mit seinen Defensiv-Laufwegen und seinem sicheren Passspiel.
    Sow hatte einige gute Balleroberungen, aber auch einige total verkackte Pässe. Dennoch gute Laufwege.
    Rode spielt eigentlich fast immer gleich gut, ist schlichtweg der Motor unseres Spiels. Dem kann ich irgendwie nie was anlasten haha Einfach ein brutaler Typ! 🙂

    Zum Spiel grundsätzlich:
    War nicht leicht!
    Liège stellte sich hintenrein und stand sehr kompakt. Und auf dem tiefen Boden war es sehr schwer ein gepflegtes Passspiel aufzuziehen, was wir dennoch unermüdlich probierten.
    Für so ein Spiel fehlte uns Silva schon enorm. Er schafft vorne durch gute Wege einfach Räume und hat den Blick für den freien Mann, sowie das gute Passspiel.
    Ich hoffe, er ist bald wieder fit.
    Dass Dost fehlte merkte man selbstverständlich auch. Aber gut, nicht so schlimm. Wir haben gewonnen und als Starter hab ich ihn nach dem Leverkusen-Spiel eh net gesehen. Dost braucht Zeit.

    Und yup: Megageil, dass wir gewonnen haben! 🙂
    Man gewöhnt sich schon fast daran 🙂
    Nach 3 Spielen 2 Siege bei einem relativ uneingespielten Sturm, das ist schon gut. Es heißt in diesem Jahr einfach nur die Gruppenphase überstehen, egal wie.
    Nach der Winterpause wird’s wie letztes Jahr spielerisch nochmal besser werden, da bin ich fest von überzeugt…egal was passiert und wer uns ausfällt.
    Wichtiger daher irgendwie zu gewinnen bzw wichtige Punkte zu holen.
    Ich bin aufs Gladbach-Spiel gespannt! Das wird in der BL auswärts ein echter Gradmesser.
    Und danach Pokal: Auch das wird wieder ein Kampfspiel, in dem es einfach nur ums Weiterkommen geht. Da wird bestimmt ordentlich rotiert.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass bspw Kostic in Hamburg spielt.

    Unseren Sturm sehe ich trotz der Tore als unsere Achillesferse. Silva und Dost sind grad raus, Joveljic ist scheinbar noch nicht soweit..
    Wenn unsere Top-Stürmer beide wegbrechen wird’s echt schwer. Immerhin ist Paciencia gut in Form, auch wenn er heute nicht sein bestes Spiel machte.
    Aber seine Präsenz tut uns dennoch gut.

    Kohr würde ich gegen Gladbach gern mal statt Rode oder Sow sehen. Einen von den beiden sollten wir m.E. mal rausrotieren. Durm statt Da Costa und/oder N’Dicka statt Hinti könnt ich mir auch gut vorstellen.
    Hinti ist zwar top (!), aber sollte auch Pausen bekommen. Ich würd ihn lieber gegen St. Pauli als gegen Gladbach sehen.
    Kommt halt auch drauf an, wie fit Abraham am Sonntag ist. Bei ihm bin ich mir irgendwie nie sicher.

  2. Kohr , Ndicka, Chandler und Durm könnte ich mir gegen Pauli vorstellen. Gegen Gladbach sollte die beste Elf ran . Zumal die genau wie wir gestern spielte. Wenn Gonzo gegen Gladbach wieder Unterstützung im Sturm hat, knipst er wieder

  3. Hab mal eine Frage. Entscheidend zur Platzierung sind auch die Spiele untereinander. Wir haben jetzt gegen lüttich 2 zu 1 gewonnen. Was ist wenn wir im Rückspiel mal angenommen 1 zu 0,oder 2 zu 0 verlieren,aber am Ende das bessere Torverhältnis hätten.Wäre dann Lüttich in der Platzierung vor uns?

  4. @Katja & Folke:

    Bitte, bitte Standard, nicht Standart. Sowohl Lüttich als auch …situation

    @braumer:

    Gute Analyse, bin in vielen Punkten bei dir. Im Moment würde ich aber ungern mit Abraham und N’Dicka spielen. Evan braucht sichere Nebenmänner und das kann Abraham zurzeit nicht leisten. Der hatte auch heute wieder externe Probleme mit seinem Stellungsspiel. Vor zwei, drei Jahren hat er das durch seinen schnellen Antritt und Geschwindigkeit noch kaschieren können, aber jetzt tritt das immer öfter zutage.

    Es läuft noch nicht alles rund, aber selbst mit zurzeit vier wichtigen Ausfällen (Trapp, Touré, Dost, Silva), gewinnen wir. Das gibt ein gutes Gefühl.

    Kostic wird seine Pausen brauchen, aber das würde ich ehrlich gesagt lieber in der Bundesliga oder vlt gg Guimaraes machen, falls wir schon durch sind. Gegen Pauli wird schwerer als einige denken und da können wir jemanden mit Power und Wucht sehr gut gebrauchen. Lieber öfter mal nach 60. Minuten runter nehmen, meist baut er da sowieso ein bisschen ab, was bei seinem Spiel völlig normal ist.

  5. @Redaktion

    …“reichten zwei Standart-Situationen…“

    Muss heißen „Standard“ 😉

  6. Meint ihr das alle ernst? Hinti ne Pause? Rönnow vllt auch? Zimbo ins Tor? Ihr seid doch absolut realitätsfern…wir spielen hoffentlich mit Hinti der keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt und Woche für Woche seine Leistung bringt. Genauso mit allen anderen die in Form sind. Fern ab von gut und böse fordern hier Leute Durm und Chandler statt Da Costa und Kostic – und das nach 8! Spieltagen? Habt ihr den Verstand verloren? Wollen wir im Rückschluss auch mal Hütter eine Pause gönnen und Peinti an die Seite stellen? Hasebe auch rotieren und Torro wie ab und an von Leuten angedachten als Libero bringen?

    Bitte chillt mal alle hart. Wir sind nicht 28 Spieltage in der Saison!?

    Rotation wenn nötig aber denkt an letztes Jahr. Danke und gute Nacht

  7. Das Gegentor ist halt verdammt ärgerlich!
    Dadurch darf man in Lüttich nicht verlieren, sondern muss mind Remis spielen.

  8. @frankfurterbubb: Frag dich mal wer hier chillen soll und les nochmal deinen Beitrag. „Ihr seid doch absolut realitätsfern“. „fern ab von gut und böse „. “ Habt ihr den Verstand verloren? “

    Das andere ne andere Meinung haben kann man einfach auch mal akzeptieren. Wir wollen jetzt schon ab und zu den Jungs eine Pause geben, damit wir es später nicht müssen , weil sie platt sind. Und genau das haben wir aus dem letzten Jahr gelernt. Zusätzlich haben wir jetzt Spiele gegen Gladbach, München und Wolfsburg vor uns. da kann ne Pause helfen, ein paar Prozent mehr im Tank zu haben.

  9. @8 frankfurterbubb
    ‚Fern ab von gut und böse fordern hier Leute Durm und Chandler statt Da Costa und Kostic – und das nach 8! Spieltagen? Habt ihr den Verstand verloren? ‚

    Du willst mir unterstellen, dass ich irgendwas ‚fordere‘? Dann belege das auch!
    Besser uffbasse beim lesen 😉

  10. Hasebe hat (nicht nur gestern) mehrfach hinten gewackelt. Hoffentlich findet er auch defensiv bald zu seiner Form. Im Spielaufbau nach wie vor super. Abraham defensiv ebenfalls wieder anfällig. Einmal mehr super Leistung von Sow. Läuft ohne Ende, hat gleichzeitig eine gute Übersicht und ordentliche Technik. Unser bester Transfer diesen Sommer. Hinti souverän, Pacienca engagiert, aber überheblicher Ballverlust vorm Gegentor. DDC ganz ok. Von Gacinovic habe ich einfach genug. Seit 3 Jahren pure Stagnation trotz paar weniger Ausnahmen. Reicht einfach nicht, irgendwann hat’s auch der Letzte gemerkt. Kostic ist nicht viel gelungen und manchmal zu egoistisch. Ihm ist es zu verzeihen.
    Im Großen und Ganzen ein Arbeitssieg gegen Lüttich, die ihre zwei besten Spieler nicht dabei hatten, bzw. einen erst ab Minute 85. So ein Spiel muss man einfach gewinnen und weiter gehts. Die nächsten drei Spiele werden brutal schwer und man kann nur hoffen, dass sich die Verletzungen von Silva und Dost nun nicht weiter hinziehen. Ein Pacienca ist bisschen wenig. Silva ist übrigens in Monaco wegen Achillessehnen Komplikationen durch den Medizincheck gerasselt im Juli. Aber das nur am Rande.

  11. Sie werden sich die Achillessehne beim Medizincheck sehr genau angesehen haben. Wären da Zweifel gewesen, hätte Bobic nein gesagt .

  12. @14
    Genau das wird eben nicht passiert sein. Es gab ja eine total seltsame Verzögerung am Deadline day…
    Was hätten sie denn sonst machen sollen, als ihn trotz Probleme zu verpflichten. Rebic weg, deadline seit 4h überschritten…. Da hast du nicht mehr die Wahl!

    Egal: sowieso alles Spekulationen!

  13. Nein, da bin ich mir sicher. Das Risiko ohne Absicherung geht keiner ein. Die Verzögerung gab es ja gerade wegen der Untersuchung. So einen Quatsch macht Bobic nicht, zumal wir ja nicht handeln mussten. Dann wäre Rebic halt geblieben. Bevor man sich überhaupt mit einer möglichen Verpflichtung befasst, checkt man diese Dinge ab. Sorry, aber das wir den nicht ohne genau zu wissen was los ist verpflichten, da bin bin ich mir 100%ig sicher

  14. Ein Pflichtsieg gegen die B-Elf von Lüttich. Mehr nicht. Bevor jetzt jemand meint, dass auch ich den Verstand verloren haben könnte, will ich´s erklären. Macht Gonco das 3 : 0 passiert in dem Spiel nichts mehr. Das 2 : 1 ist ein sehr gefährliches Resultat. Ich hoffe jetzt mal auf die Portugiesen, die in Lüttich und London richtig gut gespielt haben. Also sollten wir in Lüttich mindestens zwei Buden (mit Dost und Gonco) machen und keine vier kassieren.

    @ Frankfurterbubb, es sind in der Tat schon 18 Pflichtspiele gespielt. Es hat hier wohl keiner das Drehen des ganz großen Rotationsrades gefordert. Es zeigt sich schon jetzt, dass der Kader sinnvoll verbreitert wurde. Man hat Optionen, die Adi auch nutzt. Falls Du jedoch mal eine Pause brauchst, nimm sie Dir! 🙂

  15. @13
    ja, die Ärzte in Monaco sind vermutlich ahnungslos. So wirds sein. Bis jetzt hat er 2 Spiele bei uns aus diesem Grund verpasst. Mal sehen wieviele es am Ende sind.

  16. @ Willi, 🙂

    Wenn einer mal aufgrund der vielen Spiele, die wir mental verarbeiten müssen, vorm „Burnout“ steht, kann das durchaus sinnvoll sein. Wenn sich z.B. jemand in seiner Diktion im Stil vergreift, nur weil sich andere Forenteilnehmer ganz sachlich eine andere (und evtl. auch nachvollziehbare) Meinung gönnen, sehe ich schon eine gewisse Hilfsbedürftigkeit.

  17. @18
    Aha, also ist unsere medizinische Abteilung „unfähig“??
    Was soll das Gesabbell denn ständig?
    Keiner kennt die Krankengeschichte, der Mensch hat zwei Achillessehnen und diese kann durch Verletzung, chronischer Entzündung oder sonstwas betroffen sein. Solltest du die ärztlichen Befunde aus Monaco und die aktuellen aus Frankfurt vorliegen haben, bitte ich um Teilung hier mit uns in diesem Forum.

    Ich glaube weder, dass unsere Orthopäden ein lahmes Pferd durch den Medizincheck durchgewunken haben, noch dass sie so limitiert sind, eine relevante Krankengeschichte zu übersehen.

  18. @18: Du nimmst dieses Monaco-Gerücht als Fakt an. Bisher gibt es dafür aber keine Bestätigung. Aber du hast wahrscheinlich recht. Er wurde aus diesem Grund in Monaco nicht genommen , aber unsere Ärzte sind so blind das nicht zusehen und Bobic so doof, einen Spieler mit der Historie ohne CHeck zu holen…… klingt logisch. Ach so, natürlich ist es diesmal die gleiche Sehne wie damals….

  19. 18. sge2785: Beim Check hier in Frankfurt war sicherlich nix dramatisches festzustellen, zumal er direkt vorher auch noch ohne Probleme für den AC Milan gespielt hat. Ob das natürlich nun aktuell zum Problem bei Silva wird, werden wir noch feststellen. Was aber auf jeden Fall zum Problem für die Mannschaft geworden wäre, ist ein sturer, beleidigter und bockloser Ante der seinen Wechsel nicht bekommen hat. Denk mal drüber nach…

  20. @21
    er hatte in der Vergangenheit mit seiner Achillessehne Probleme und hat nun 2 Spiele aus diesem Grund verpasst. Nicht mehr und nicht weniger sage ich (siehe Kommentar 12). Wenn es für dich ein Gerücht war, obwohl er jetzt exakt an dieser Stelle Probleme hat, dann glaub halt dran.

    Ich weiß, dass es für manche hier grundsätzlich schwierig ist jegliche Kritik an der SGE zu akzeptieren. Das meine ich jetzt nicht bzgl. Silva. Bei ihm wird man sehen wie lange oder wie oft er deshalb ausfällt. Generell wird man egal was man hier gegen unsere Verantwortlichen sagt und egal wie sachlich es ist, als Märchenerzähler abgestempelt und das obwohl die „Schönredner“ auch keinerlei Hintergrundinfos haben. Auch diejenigen, die unseren Verantwortlichen immer bei allem Recht geben machen nichts anderes als zu vermuten und zu spekulieren (außer G-Block natürlich ;)). Die Wahrheit liegt in der Regel in der Mitte. Dass Florenz nicht mit ca. 50% an Rebic (@22 den ich nicht wirklich vermisse, der aber kerngesund ist) beteiligt ist, wollte hier auch keiner wahr haben, obwohl es bei der SGE bis heute niemand dementiert hat und man sich nun auf ein wirtschaftlich cleveres Leih-/Tauschgeschäft einigte, um diese Klausel erstmal zu umgehen. Mehrere Medien (wahrscheinlich wissen die alle weniger als unsere Hellseher hier) sagten dass die Klausel exisitiert. Das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen.

    Bin immer interessiert an einer sachlichen Debatte, aber mit Leuten, die immer alles reflexartig verteidigen und Dinge indirekt für Fakten erklären, nur weil sie selber nicht an das Gegenteil glauben wollen, macht es keinen Sinn. Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden mit allem was um SGE passiert seit Jahren. Trotzdem bin ich gespannt wie es mit Silvas Achillessehne weitergeht. Dost, der körperlich auch zu kämpfen hat, und Pacienca reichen nicht für 3 Wettbewerbe. Joveljc ist noch nicht so weit (was Adi soeben selber sagte).

    Schönen Tag zusammen. NUR DIE SGE!

  21. Es macht heute richtig Spaß hier mitzulesen.
    Von medizinischer Diagnostik, Managementschelte bis zur Diskussion über
    Trainingssteuerung und Rotation ist alles dabei.
    Und das mit großem Engagement und manchmal sogar persönlich.
    Fehlt nur noch Zizou
    Ein großes Kompliment muß ich bei der Gelegenheit Scheppe Kraus machen.
    Ich freue mich, wenn ich Deinen Nickname lese.
    Das bist sind sehr kluge Beiträge, oft mit hintergründigem Humor und
    immer auf den Punkt.

  22. Zur Sehne: Ich würde nicht ausschließen, dass unsere Docs etwas gesehen und auch mit Silva besprochen haben. Solche Diagnosen müssen hinsichtlich des Heilungsverlaufes ja nicht immer gleich ausfallen. Sollte die Monaco-Geschichte stimmen, haben die das Ganze vielleicht sehr pessimistisch eingeordnet. Oder vielleicht haben die sich einfach nur gesagt, wir haben noch viel Zeit und suchen jemand anderen.
    Bobic kann dem Transfer doch auch unter der Prämisse zugestimmt haben, dass Silva aufgrund der Achillessehne wohl nicht jedes Spiel machen wird. Zumal, wie hier schon angesprochen, das Halten von Rebic sicherlich die schlechtere Option gewesen wäre.
    Trotz der rasanten Entwicklung – noch müssen wir bei einigen unserer großen Transfers halt Kompromisse eingehen.

    - Werbung -
  23. @23: Deien Aussage war das er wegen der Achillesehne bei Monaco durch den Check gefallen ist. Das ist bisher nicht bewiesen und nur ein Gerücht. Zusätzlich weiß auch keiner ob es sich immer um die gleiche ( man hat ja zwei ) Sehne handelt.

    Und die 50% bei Rebic als Fakt zu sehen weil keiner widersprochen hat ist eine interessante Denkweise. Vielleicht ist es den Verantwortlichen der Eintracht einfach nur egal. Auch da sehe ich keinen Beweis dafür, dass dieses Gerücht stimmt. Auch dass mehrere Medien diese 50 5 als wahr ansehen ( übrigens auch mehrere Medien nicht) , ist nicht verwunderlich. Heutzutage schreiben die meisten Portale voneinander ab, es gibt da wenige Ausnahmen

    Aber wir können uns gerne darauf einigen, dass er bei Monaco wegen der Sehne durch den CHeck gefallen ist, dass uns das trotz der Vorwarnung nicht aufgefallen ist und er jetzt genau an dieser Sehne Probleme hat. Klingt für mich plausibel, du hast sicher recht .
    https://neunzigplus.de/spieler-war-schon-beim-medizincheck-transfer-von-andre-silva-nach-monaco-offenbar-gescheitert/ hier sind es finanzielle Gründe

    oder http://www.fussballtransfers.com/nachricht/silva-transfer-zu-monaco-stockt_106943 auch eine schöne These

    Ich habe noch ein paar. Übrigens Silva selbst sprach davon dass es beim Medizincheck in Monaco keine Probleme gab. Wir werden ja in den nächsten Monaten sehen, ob wir einen Invaliden gekauft haben

  24. @16, 17, 19
    Coole, witzige Kommentare! Die Art von Humor gefällt mir 🙂
    Auch gerade weil es euch gelingt sehr geschickt zu verallgemeinern und dadurch direkt Schärfe rausgenommen wird.
    Mir gelingt auch ab und an ein ‚Burn-Out-Kommentar‘ und fühl mich daher gut mitgenommen 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -