Es ist derzeit der helle Wahnsinn. Das Tor-Trio Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic trifft wie es will. Während Jovic mit seinen neun Toren die Torjäger-Liste in der Bundesliga anführt, steht Haller mit 14 Scorerpunkten auf Platz 1 in der Scorer-Tabelle. Und dann ist da auch noch Rebic der auf sechs Scorerpunkte in nur sieben Spielen kommt. Die drei Offensivspieler kommen insgesamt auf 21 der 26 SGE-Treffer und sind zudem an 25 Toren mindestens indirekt beteiligt gewesen. Lediglich beim 3:0 von Nicolai Müller gegen den VfB Stuttgart hatte keiner der drei seine Füße im Spiel.

Hier jubelt man gemeinsam mit Filip Kostic über eines der gemeinsamen Tore.

In der Bundesliga kommt Stand jetzt kein Dreiergespann auf eine besser Torquote. Borussia Möchengladbach kommt mit Alassane Plea (8), Thorgan Hazard (7) und Jonas Hofmann (5) auf insgesamt 20 Treffer. Borussia Dortmund mit Marco Reus (8), Paco Alcacer (8) und Jadon Sancho (4) ebenfalls auf 20 Treffer. Diese Offensiv-Power schindet nicht nur in Deutschland mächtig Eindruck. Auch im internationalen Vergleich landet die „Büffelherde“ ,wie sie Kevin Trapp so schön nannte, sogar auf Platz 3. Lediglich das Pariser-Trio Kylian Mbappè, Neymar und Edinson Cavani (insgesamt 28 Tore), sowie das Barcelona-Trio um Lionel Messi, Suarez und Philippe Coutinho (insgesamt 22 Tore) traf häufiger.

Auf solch eine explosive und treffsichere Combo musste Frankfurt lange warten. Vor ziemlich genau 25 Jahren, damals war vom „Fußball 2000“ die Rede, brilliert ein Quartett um Uwe Bein, Maurizio Gaudino, Anthony Yeboah und Jay-Jay Okocha ähnlich erfolgreich in Frankfurt am Main. Nun schwärmt man beim Pokalsieger von neuen, wilden und erfolgshungrigen Spielern. Das erfreut selbst Eintracht-Legede Jan-Aage Fjörtoft in der „Bild“ sehr: „Jovic ist der klassische Torjäger, der Killer. Haller ein spielender Mittelstürmer. Und Rebic will jeder in seiner Mannschaft haben. Der sorgt echt für Stress bei den Gegnern.“ Wenn die drei jetzt noch einigermaßen verletzungsfrei durch die Saison kommen, dann wird man in Frankfurt eine spannende Saison verfolgen können.

- Werbung -

28 Kommentare

  1. Das zeigt doch dass wir auch in der CL mithalten könnten, strengt Euch an Jungs

  2. Hallo Gemeinde,
    Respekt vor dieser Leistung diese Saison – verfolge die SGE seit 1994 (Bj 1981) 1.Spiel gegen die Alte Dame im TV gesehen und schon war´s um mich geschehen…auch wenn wer verloren haben…

    OFFTOPIC: Mein gutes Frauchen hat mir als Überaschung Karten gegen Leverkusen geschenkt (Vorfreude ist RIESIG)
    War vor vielen Jahren schon mal im Stadion damals gegen AUE – hatte als einziger gute Laune auf der Heimfahrt
    Ich wäre einfach dankbar über paar ehrliche&gute Tipps bezüglich Unterkunft in Stadion-nähe,
    Kneipe zum Heimsieg feiern 🙂 usw
    Wir reisen schon Samstag an…also DANKE für alle Tipps die auf meine TO-DO Liste müssen.

    Grüße aus dem Erzgebirge FORZA SGE

  3. Siehe Interview mit Uli Hoeness. Da kommt ein Angriff. Worst case wir bekommen 100mio für beiden. Das hebt uns finanziell auf CL Niveau in der BL.
    Und Ben wird sicherlich neue Talente holen auch wenn es mir SEHR schwer fallen wurde die ICes zu verlieren.

  4. Mir würde das auch sehr schwer fallen, aber das ist in den Zeiten, in denen man größer werden will, eben Teil des Plans. Da vertraue ich mal Manga etc. Für die Jungs kommt jetzt der schwierigste Teil in diesem aktuellen Flow. Nun müssen sie bestätigen ! Jeder spricht und schreibt über sie. Schaun wir, aber ich bin optimistisch. Traumhaft wäre es, wenn sie uns ins internationale Geschäft ballern und das Geschachere erst nach Saisonende beginnt. Mögen die nächsten 6 Monate traumhaft für uns werden !

  5. Ich bleibe dabei, kommen wir in die CL haben wir Chancen auf den Verbleib der drei. Wobei sie sich da noch steigern müssen. Nur Platz 3 in Europa hinter irgendwelchen No names aus Frankriech und Spanien. Sehr enttäuschend.

  6. @ 3. Rebic hat Vertrag bis 2022, Jovic aktuell „bis 2019“. Da man Jovic verpflichten wird, können wir Außenstehenden nicht berechnen, um welche Laufzeit es sich bei dem neuen Kontrakt handelt. Gehen wir aber einmal, fiktiv, von mindestens zwei Jahren aus (eher drei bis vier).
    Zwei absolute Waffen, welche eine Vertragslaufzeit von drei Jahren besitzen für 100 Millionen an die Bayern abzugeben wäre schon tief gestapelt.
    Bei einem Angebot von 100 Millionen sollen sich die Bayern mal eher um ihr eigenes Scouting kümmern. Oder an der Menschenführung der Angestellten arbeiten.
    Transfermarkt hin oder her, ein Spieler ist so viel Wert, wie ein Verein bereit ist für einen Wechsel zu bezahlen. Und wenn uns das nicht reicht, müssen die Bayern eben James für 42 Millionen fest verpflichten 😉
    Ich bin der Meinung, wenn die Bayern ernst machen und tatsächlich dieser Sturm zeitnah gegen uns spielt, dann sollen die Herren an die Schmerzgrenze gehen. Und 100 Millionen Euro sind nicht die Schmerzgrenze von Bayern München.
    Wenn doch, dann spielen die Beiden – hoffentlich- weiter in unseren Farben oder wechseln ins europäische Ausland.

  7. @2 OFFTOPIC
    Gute Frau!
    Unterkunft suchst Du Dir am besten nähe HBF, da gibts Hotels in die Du auch stundenweise einchecken kannst 😉
    Von dort aus ist das Stadion bestens zu erreichen (S8/S9 Richtung Wiesbaden HBF, Abfahrt HBF Tiefbahnhof Gleis 103), oder mit der Straßenbahn (Linie 20/21 Richtung Stadion, Abfahrt auf der Verkehrsinsel vor dem HBF).
    Kneipen im Bahnhofsviertel:
    Moseleck
    St Tropez Bar
    yok yok Kiosk
    oder nach Altsachsenhausen (zu Fuß ca 30min, S3/4 Richtung Darmstadt/ Langen S5/6 F Süd, Ausstieg Lokalbahnhof)
    Klapper 33
    ansonsten merkt man dort schon ganz schnell wo was los ist.
    Viel Spaß mit unserer magischen SGE!

  8. Es sollten alle mal am Boden bleiben. Nächste Woche spielen wir in Augsburg. Die letzten Spiele dort waren alle so schlecht wie unser Spiel vor 2 Wochen in Nürnberg. Ich genieße auch den Lauf den wir haben. Aber um in der Tabelle oben zu bleiben müssen wir quasi jedes Spiel gewinnen. Bin gespannt ob wir das Niveau auf Dauer durchhalten. Wer nach 11 Spieltagen schon von CL spricht baut sich doch künstlich eine Enttäuschung auf wenns nicht klappt. Lasst uns mal gegen Augsburg Wolgsburg und Hertha verlieren, dann gehts hier wieder los. Also den Moment genießen und auf Konstanz hoffen.

  9. Der Plan war laut Bobic, Spieler zu kaufen, den Marktwert zu steigern und zu verkaufen. Ich gehe daher mal davon aus, dass genau das passieren wird. Zumal auch spekuliert werden könnte, ob sich durch den Brexit eventuell die Preise ändern. Wie auch immer, wenn es das Management schafft, uns dauerhaft in der oberen Hälfte zu platzieren und ab und an mal ins Internationale Geschäft zu heben, würde ein Traum war, an den ich nicht zu glauben gewagt hätte. Und CL …. das wäre Wahnsinn.

    Aber: aus meiner Sicht haben wir jetzt noch acht 50:50 Spiele und das Feld ist eng und die Saison lang. Vor März braucht man eigentlich nicht spekulieren … nur Träumen und Genießen !!!

  10. @6
    100 Mio sind tief gestapelt … ?? EUR?

    Das einzige, was solche Zahlen mMn tun ist, eine unrealistische Erwartungshaltung zu schüren. Was bleibt ist Enttäuschung. Hat man ja bei Wolf und Mascarell gesehen.

  11. Die dunkle Seite der Macht ist erwacht.
    Hoeneß will 200 millionen investieren .Pavard,Haverts,Brand,Rebic,Jovic,Ramsey
    Wenn er Rebic und Jovic kauft mit was will er den Rest bezahlen??

  12. @ 11. So sieht es aus.
    @ 10. Die Zeiten von Wolf, Mascarell und auch Trapp sind vorbei.
    Man kann nicht selbst behaupten gute Spieler sind de facto unbezahlbar, der Markt ist grundsätzlich überhitzt und im gleichen Atemzug verkauft der Verein, wieder fiktiv, Leistungsträger für 20 Millionen Euro. Hinzukommend, welche eine lange Vertragslaufzeit besitzen.
    Wenn Verkauf, dann Aua für den verpflichtenden Verein.
    Aber ich denke auch Du hast in dem Punkt recht, in der Hoffnung, dass keine festgeschriebene Ablösesummen existieren.

  13. @11: Sehr geil. Du hast recht.

    Übrigens, man darf ruhig von der CL träumen. Wenn es nicht klappt , ist keine Fan mit klarem Kopf enttäiuscht. Hier wurde nach 4 Spieltagen der Abstoegskampf ausgerufen und spekuliert wann genau Hütter fliegt. Jeder hier kann beurteilen, wie schnell es kippen kann. Momentan scheint es aber stabil weiter nach oben zu gehen. Dafür sorgen unser offensives und unser defensives magisches Dreieck. Adi´s eleven scheinen gefestigt zu sein, auch ein Spiel wie Nürnberg ist da kein Problem

  14. Alles sehr spekulativ. Die Bild wirft einen dämlichen Artikel in den Ring und alle spekulieren über den Abgang unseres Trios. Unsere Jungs müssen ihre Leistung erst einmal konstant und da meine ich weit in die RR hinein bestätigen und dann werden wir weitersehen. Auch wenn der Worschtkönig aus dem Süden ruft, folgen nicht alle Spieler diesen Ruf. Rebic, Haller und Jovic profitieren voneinander und ich bin mir sicher sollte Einer herausgekauft werden, dann wird dieser nicht mehr so in einer neuen Mannschaft funktionieren. Und vergesst mir nicht den Rest der Mannschaft zb. de Guzmann, Kostic und Da Costa und unsere Abwehr. Alle haben einen Anteil an diesem Erfolg. Schwitzen würde ich erst, wenn der die Worschtfinger aus München nach Adi Hütter greifen, denn die Tage des Herrn Kovac sind meines Erachtens in München gezählt.

  15. @12
    Mit geht halt dieses Spekulieren solcher Zahlen viel zu weit. Dass der Vertrag bzw. die Verkaufssituation von Rebic nicht ganz klar ist, ist bekannt. Bei Jovic zumindest ein Fragezeichen. Und auch wenn die Ablösesummen zuletzt gestiegen sind, heißt das ja noch lange nicht, das solche Zahlen sich am Jahresende tatsächlich erzielen lassen. Zudem hat der Spieler, siehe LH, ja auch die Möglichkeit, den Vertrag zu erfüllen und Teile der Ablöse als Handgeld einzustreichen. Also haben wir nie alle Zügel in der Hand. Im Gegenteil, wenn Spieler und Berater nicht mitspielen …
    Und wenn Du mehr oder weniger von NUR 20 Mio spricht sei angemerkt, dass wir und viele, viele andere NOCH NIE auch nur annähernd eine solche Summe erzielen konnten. Mag sein, dass sich die Büffelherde wie eine Trüffelherde verkaufen läßt – aber das hängt eben wie gesagt nicht nur vom aktuellen gefühlten (!!!) Marktwert ab!

  16. @13
    „Wenn es nicht klappt , ist keine Fan mit klarem Kopf enttäiuscht.“

    Gut, aber was ist mit den anderen 80% ?? 😉

  17. Korrekt, Fozzi. Auch Deine Argumente besitzen Gewicht. Übrigens ist auch mir, so wie nicknackman, der Gedanke gekommen, dass München ein zweites Mal den Trainingsleiter aus Frankfurt verpflichtet. Das ! wäre ür mich ein Situation, wo ich ernsthaft von Verlust sprechen würde. In jedweder Hinsicht.

  18. Der FCB rülpst, die Bild jubelt was raus und schon ist zu beobachten, wie die Konzentration abschweift auf Ereignisse, die sich weit hinter dem nächsten Spiel (Augsburg) abspielen könn(t)en. Daß Spieler und Trainer verschachert werden ist normales Geschäft, aber was FCB und die Medien absondern, ist Stand jetzt egal. Meine Empfehlung: Ausblenden. Ich freue mich auf die kommenden Partien. Leider kann ich erst wieder gegen Hoffenheim im Stadion sein. Das ärgert mich viel mehr als diese ungelegten Eier. Es kommt wie es kommt, und es wird hoffentlich lukrativ, damit es irgendwie weitergeht. Aber zunächst mal ist Ligabetrieb, daher Augen und Gedanken auf die nächste bevorstehende Aufgabe. Vielleicht noch auf die Nationalspiele der SGE-Teammitglieder. Das macht auch Spaß.

  19. @17: Vor allem war nicht auch irgendwo in der Presse das die Bayern schon mal Interesse an Hütter hatten ?

  20. @19
    Ja. Hütter war in der Verlosung, aber er hatte bei YB noch nicht abgeschlossen gehabt und wollte noch nicht wechseln. Bobic und Co. hatten genau den richtigen Zeitpunkt gewittert Hütter nach Ffm zu holen. Ich glaube zwischenzeitlich hatten sich die Bayern für Kovac entschieden. Der Ausgang ist bekannt. So zumindest ist es mein Kenntnisstand. Nun soll Hütter ja auch eine Ausstiegsklausel besitzen. Weis da jemand etwas genaues?

  21. @Fozzi: Sollten die drei bis zum Vertragsende bleiben und dann ablösefrei bleiben, wäre das auch okay. Dann hätten wir die nächsten Jahre noch Spaß. Daher sind wir in einer Sitauation, in der wir nur gewinnen können. Ich brauche keine hohen Ablösesummen , wenn im Gegenzug die nächsten drei Jahre unser Sturm aus Haller, Rebic und Jovic besteht. Das wäre mir sogar lieber, weil die Jungs echt Spaß machen

  22. Der (zumindest vorläufige) Verbleib von Rebic zeigt doch, dass es auch anders geht.
    Ich weiß nicht, wie groß die Macht der Berater ist, aber Rebic kann sich doch über seine Entscheidung nur freuen. Abgesehen davon, bisher und unerwartet eine souveräne EL zu spielen und nun auch in der BL dem Traumstrum anzugehören, ist er Teil einer Mannschaft mit hervorragendem Teamgeist, in der keiner auffällige Allüren hat, mit einem Trainer, der die Leine immer in der jeweils situationsbedingten richtigen Länge hält. Das Umfeld scheint auch sehr zum Wohlfühlen zu sein.
    Durch einen Wechsel ginge viel davon verloren. Haller performt nach einem Jahr in Frankfurt so richtig. Rebic und Jovic sind anderenorts mehr schlecht als recht zurecht gekommen. Alle drei sollten also wissen, was ein Wechsel mit sich ziehen kann.
    Zudem haben sie vermutlich die Chance, bei der Weiterentwicklung der SGE entscheidend mitzuwirken. Bei einem „großen“ Verein wären sie dagegen jeweils nur ein Top-Spieler unter vielen. Den alten Ruhm des neuen Vereins erben, oder am neuen Ruhm des alten Vereins mitarbeiten – das kann man ja mal gegeneinander abwägen, oder?! Vor allem wenn man die CL als weitere Plattform dafür erreicht.
    Dass Bobics Ansinnen, die Eintracht zu einem „Ausbildungsverein“ zu machen, nicht sonderlich zu diesem Traditionsverein passt, hatte ich ja glaube ich schon mal geschrieben. In der aktuellen Situation sollte das auch noch viel mehr relativiert werden.

  23. @21, Joe
    Du, ich glaube meine Frau wäre etwas sauer – aber ich könnte damit auch mehr als gut Leben 😉

  24. Warte die ganze Zeit auf folgende Schlagzeile:

    Bauunternehmer aus Madrid baut Eintracht ein eigenes Stadion und bekommt Büffelherde!

  25. Das für mich entscheidende ist, mit welchem Budget der Platz 3 im Europaranking möglich war. Dass Paris und Barca dort stehen, ist keine Kunst. Dass die Eintracht mit ihren finanziellen Möglichkeiten da mithält ist nicht hoch genug zu werten.

    Gruß SCOPE

    - Werbung -
  26. Lustige Runde.
    Ich denke FCB hat jetzt umgedacht und sind jetzt ungeduldig. Da mischen andere große mit.
    Perfekt für uns was die Preise angeht.
    Wobei Joe’s Model ,36 Monate und dann Ablösefrei finde ich am geilsten

  27. @20 Nicknack, das war nicht Bayern sondern Bremen die ihn schon mal verpflichten wollten.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -