Eintracht Frankfurt hat das Spitzenspiel des 23. Spieltages beim SC Paderborn mit 2:4 verloren. Die Hessen schienen zeitweise völlig von der Rolle zu sein, insbesondere die Abwehr  leistete sich Patzer um Patzer. Nach der frühen 2:0 Führung durch Proschwitz und Kara konnten sich die Hessen sogar nochmals zurückkämpfen und glichen durch Köhler (27. mit einem sehenswerten Freistoß-Tor) und Meier (42. nach herrlichem Rode Zuspiel) noch vor der Pause zum 2:2 aus!
Wer allerdings dachte, die Eintracht würde nach diesem Zurückkämpfen nach der Pause weiterhin Druck machen und bissiger in die Zweikämpfe gehen, hatte sich schwer getäuscht. Die lasche und zeitweise sogar ängstliche Spielweise der Hessen war einem Aufstiegsaspiranten in keinster Weise würdig; die Paderborner, die den Schock des Ausgleichs vor der Halbzeit gut wegsteckten, hätten sogar noch höher gewinnen können!
Würdig war hingegen wieder einmal die Leistung der Fans: 4500 hatten die Reise nach Westfalen angetreten und so für ein ausverkauftes Haus und richtig gute Stimmung gesorgt.
Die Leistung der Spieler hingegen… die kann man eigentlich nur durch eigene Überheblichkeit oder durch das Unterschätzen des Gegners aus Paderborn erklären. Im nächsten Heimspiel gegen Energie Cottbus wollen wir eine andere Frankfurter Mannschaft sehen!

>Zu den Bildern<

- Werbung -

40 Kommentare

  1. Ach Leute, ich habe wie die Mannschaft bereits ab der 70.Min. Abstand von diesem Spiel genommen und komme zu folgendes Resümee.

    Paderborn hat gespielt, wie man gegen Eintracht Frankfurt spielen muss und die Eintracht hat gespielt wie man es gegen Paderborn nicht tun darf. Trotzdem verstehe ich es nicht, dass man gerade nach dem Ausgleich wieder nur hinter her läuft, wo man doch den angeblichen psychologischen Vorteil hat!

    Anscheinend bekommt uns die Tabellenführung nicht und die Mannschaft scheint es dann immer ruhiger angehen zu lassen. Die Quittung kommt sofort. So geht es nicht und so steigt man nicht auf!

    Aber so war es schon zu Grabi Zeiten! Immer wenn man meinte wir sind oben, kommt genau dann immer der Abschuss!

    Keine Frage, ein verdienter Sieg für Paderborn. Wir waren heute einfach zu schlecht und zu Lethargisch. Nun heißt es Mund abputzen und weiter geht´s.

    Ach übrigens, auf dem Platz mussten beide Mannschaften spielen und kann keine Entschuldigung sein!

  2. peinlich, ober-peinlich, SGE !
    Zu langsam, nicht aggressiv genug, kein Durchsetzungsvermögen und zu arrogant !
    Und an den Gegentoren ist zu einem Großteil die Schlaftablette und Flachpfeife Schildenfeld schuld !
    Der Scout wecher diese Lusche empfohlen hat und dann noch 1 Million für diese lahme Ente gezahlt hat, gehört am nächsten Baum aufgehängt.
    Ein Mannschaft mit vielen großen Namen lässt sich von einen besseren Dorf-Verein abschießen und weiß sich nicht dagegen wehren….man ist das peinlich…….
    Ich hoffe Veh lässt diese Versager wenigstens von Paderborn nachhause laufen….das wäre zumindest eine kleine Strafe für diese miserable Leistung.

  3. Ein komisches Spiel !
    Man sieht das die Eintracht gut spielen kann, die zweite Hälfte von der ersten Halbzeit, aber sonst war das mal nichts.
    Ich hoffe die Auswechslung von Gordon Schildenfeld war mal ein Zeichen, weil so kann das nicht weiter gehen. Entweder soll Amedick kommen oder Butscher soll in die Mitte und man soll es mal wieder mit Djakpa probieren aber so kann das nicht weiter gehen.
    Jetzt muss das Spiel umbedingt aufgenaut werden und aus den Fehlern muss an lernen. Und jetzt wieder gegen die einfacheren gegner punkten

  4. absolute offembarung der tatsächlichen Leistungsvermögens einer überbewerteten Mannschaft !

    wie kann man nur so völlig überheblich in diese Partie gehen????
    was hat de rveh denen erzählt, ist der nicht fähig die Mannschaft mental so einzustellen das sie gegen jeden gegner alles gibt????

    Meier sehr bemüht aber er kann eben nunmal nicht mehr. er ist kein Antreiber und wird auch keine mehr.
    trotzdem noch einer der was versucht hat.
    köhler super Tor und ansonsten grottenschlecht!
    das was er spielt kann jeder. besonders diese massenhaften sicherheitspässe in den rückraum schaden unserem spiel!

    die Lösung ist Kittel muss spielen und Köhler auf die bank!
    Kittel ist einfach für unser offensiv spiel gold wert denn seine Übersicht und technischen Fähigkeiten bekommen keine 3 Köhler auf den platz!

    Lehmann und rode heute leider sehr schwach!

    Lehmann ist einfach nicht angekommen, rode heute leider überfordert!

    unser Mittelfeld war heute absolut unbrauchbar, besonders in der zweiten hälfte kam ja garnix mehr.

    jetzt muss veh beweisen das er ein guter Trainer ist, denn die mentale Einstellung ist fatal und taktisch war das heute eine einzige Offenbarung , das muss veh wieder auf die reihe bekommen, das ist seine Aufgabe!

    was mich besonders stört ist , das unser Trainer der soviel defensiv Kräfte holt unsere Abwehr dadurch aber keinen Deut sicherer geworden ist!!!!

    unser grösstes problem ist aber die fehlende Einstellung , die fehlende Professionalität !

    sollten wir noch mehr spiele wie das heute zeigen, dann haben wir nix in der 1 Liga verloren.

  5. mach euch mal nich ins hemd…

    Hinrunde haben wir auch nur 0:0 gg paderborn gespielt und dann die nächstes spiele……

    Also…

  6. Ist doch nach jeder Niederlage so, da kommen die wieder aus den Löchern gekrochen, die man vorher bei den guten Spielen nicht gehört hat.

    Leute man kann nicht alles gewinnen, nichtmal Real oder Barca schaffen das! Und heut war Paderborn einfach besser. Klar waren wir nicht gut aber deswegen geht die Welt jetzt nicht unter.

    Was war eigendlich mit Handschlag von Veh und Schildi beim Auswechseln, sah so aus als wollte Veh nicht. Bin mal gespannt ob Schildi nächstes Spiel in der 1. Elf steht.

  7. Ich drück jetzt erst mal FF morgen die Daumen, hoffe nämlich, das DD sich so Spieltag für Spieltag aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet.

    Fünfkampf reicht ja auch.

  8. Eine katastrophale Leistung der SGE Abwehr. Der Sturm ist ebenfalls Schrott (Hoffer etc.)…wie kann man nur in so einer Phase Gekas abgeben…einfach unverständlich. Sollte die SGE trotzdem aufsteigen, ist bei der Finanzlage der Abstieg vorprogrammiert.

  9. Wenn man die Leute hier nach ner Niederlage immer reden hört. Am Besten wir gehen gleich freiwillig in die Regionalliga, damit ihr keine Angst mehr vor der 1. Liga und unserem Verein haben müsst.

    Dieses ständige Schwarzgemale geht mir mal so was von auf den Sack!

  10. @Adler79 sagt:
    26/02/2012 um 13:40
    Hab ich da im Radio Kommentar schon wieder Schildenfeld gehört? -.-

    … und was wolltest du uns damit sagen? 😉

    Denke das hat mit Schwarzmalerei nichts zu tun. Es ist eben die pure Enttäuschung über diese miese Vorstellung!

  11. @Adler79
    Einfach überlesen oder ein bischen wegen anscheinend großen „Realitätsferne“ drüber schmunzeln.

    Ist halt so.

    Das es schwer werden würde, was mir nach dem Abstieg schon klar. Bei dem Abstieg, dem Umbruch in der Mannschaft…

    Was da draus bisher gemacht wurde und umgesetzt wurde ist bislang alles noch im super grünen Bereich.

    Veh und die Mannschaft sind zum Glück nicht realitätsfern und werden wissen, das noch eine harte Arbeit auf sie zukommt. Da heißt es auch die nötige Ruhe zu bewahren und sich in den folgenden Spielen auf seine Stärken und Qualitäten wieder mehr zu konzentrieren.

    Positiv:
    Wieder alle Mann an Bord.
    Schwegler nicht zu früh wieder nur wegen dem namen reingesmissen. Mo scheint auch noch nicht an seine Torgefährlichkeit aus der Zeit vor seiner Verletzung anzuknüpfen, hat aber heute schon ein paar Szenen gehabt, wo durchaus mehr drin war.

    Mit dem Druck im Aufstiegskampf sollte Unser Team mit der Breite gut fertig werden.

    Bin weiter Pro eingestellt zum Thema Aufstieg SGE, aber es wird ein langer harter Weg.

    Jeden Gegner mußt Du ernst nehmen, nicht nur das wirklich gut eingestellte Überraschungsteam des SC Paderborn!

  12. wer jetzt noch von einem billigen dorfverein redet hat die saison nicht verfolgt.
    heute hat einfach die bessere mannschaft gewonnen.
    die abwehr angefangen von jung, über gordon, bamba und butscher haben alle schlecht gespielt.
    rode konnte sich nur über fouls helfen und glänzte mit fehlpässen.

    das umschalten von offensive auf defensive hat überhaupt nicht funktioniert und paderborn hat mit schnellem spiel v.a. das mittelfeld ruckzuck überbrückt.

    man muss einfach anerkennen, das paderbirn verdient gewonnen hat weil sie das bessere team waren und sowohl offensiv schnell und kombinationssicher waren als auch in den zwrikämpfen präsenter waren.

  13. Miserable Defensive. Verdient verloren, auch in der Hoehe. Die Entauschung ist verständlicherweise groß. Gerade als die Fans wieder mit an Board waren.Ich gehe aber davon aus, dass diese Leistung die Ausnahme bleibt.

  14. So war es schon immer und so wird es (leider) immer bleiben… immer, wenn die SGE einen großen Schritt machen könnte, stolpert sie fliegt auf die Fresse 🙁

    Hut ab vor Paderborn, entfesselt gespielt und verdient gewonnen.

    Der Sturm gewinnt Spiele und die Abwehr die Meisterschaft, daher frage ich mich, ob das für die ersten zwei Plätze reichen wird…

    Ein Herr Schildenfeld sollte sich vielleicht mal seine eigenen Spiele anschauen, und dann seine Ansprüche definieren. So habe ich in der F-Jugend „verteidigt“, bis ich es in der E-Jugen besser gelernt hab…

    Mund abbuzze, nächstes Spiel abwarten und weiter geht´s!

  15. man sollte nicht alles an Schildenfeld festmachen, dazu haben zu viele Spieler schlecht gespielt.
    Es kann aber nicht sein, dass ich in den ersten 5 Minuten ohne Bedrängnis durch den Gegner, den Ball ins Aus bzw. zur Ecke schiebe. So spiele ich gegen Barcelona, aber so kann ich doch nicht Paderborn beeindrucken. Da muss von der ersten Sekunde an Druck gemacht werden! Der Gegner muss sofort spüren, dass es ein richtig heißer Tanz wird.

    Ich frage mich, was aus der kroatischen Nationalmannschaft geworden ist, wenn ein technisch so unbedarfter Spieler dort mitkicken kann.

  16. @SGEBadSoden

    Genau das meine ich, den Ball so unbedrängt ins Aus klären ist sympthomatisch! Wenn von hinten nicht ordentlich raus gespielt wird, kann der Druck nicht vorne aufgebaut werden und im Mittelfeld geht sowas 50:50 aus…

    Die Defensive ist unser Schwachpunkt, da hilft auch kein Mo im Sturm, wenn er nicht angespielt werden kann, da im Mittelfeld Bälle verloren gehen, die nur hinten rausgehaue wurden.

    Gegen den FSV hat das prima geklappt, da der Druck nicht so groß war, aber kaum kommt eine „internationale“ Mannschaft, wie Paderborn daher, schwimmt hinten so ein „Großer“, wie der Herr Schildenfeld. Ich will es nicht nur an ihm festmachen, aber wer sich soweit raushängt und sagt, er wolle nächste Saison erste Liga spielen, der sollte erstmal sein Drittliganiveau hinter sich lassen! RAMEN!

  17. Hut ab Paderborn. Das war eine klasse Leistung. Zudem waren die Paderborner Zuschauer fast so nett wie unsere Abwehr. Ohne Worte was hier heute von uns zusammengekickt wurde. Allen voran Schildenkröte wieder ganz schlimm. Und es zeigt sich erneut, dass Meier und Köhler nur dann brillieren können, wenn man sie lässt. Geht der Gegner ordentlich dagegen ziehen sie ihren Schwanz ein. Köhlers Tor war zwar sensationell, der Rest aber dilettantisch. Meier nach den bisherigen guten Auftritten musste einfach mal wieder wie üblich nach 2-3 guten Spielen einen Gang zurückschalten. Die Euphorie ist dahin und Paderborn zähle ich nach diesem Hammerauftritt zu einem mehr als ernst zu nehmendem Konkurrenten. Unterm Strich typisch Eintracht – so isse halt.

  18. Tja,der Platz an der Sonne tut einigen nicht gut.Oder nennt man sowas einfach nur PEINLICH ?!

  19. Typisch launische Diva, mit arroganz gewinnt man so ein Spiel nicht und mit solchen Krücken wie Schildenfeld erst recht nicht.
    Eine Truppe voller Stars und Einzelkämpfer, aber keine Mannschaft wo jeder für den anderen kämpft und beisst.
    Paderborn hat solche eine Truppe…alles unbekannte Typen, aber jeder fightet für das gemeinsame Ziel den Aufstieg….bei uns schleichen dafür hochbezahlte Millonäre über den Platz, die glauben solch ein Spiel könnte man nur durch die anwesenheit auf dem Platz gewinnen !

  20. Zum Thema Arroganz – hier fällt mir neben der „Ich-geh-zu-nem-Top-Club-Schildenkröte“ noch Idrissou ein. Unser Möchtegern-Top-Star No. 2 fällt aber nur noch dadurch auf, dass er seine Gegenspieler wegschubst und wild gestikulierend über den Platz fällt – Fußball spielen kann man das nicht nennen.

  21. Also ich weiß gar nicht was ihr habt ?!

    ich habe heute eine sehr leidenschaftliche Manschaft gesehen .
    Mit Kampf und Disziplin –
    und immer hat irgendwo ein klein Wenig individuelle Klasse aufgeblitzt !
    Man hat auch nach den Toren am Jubel gesehen dass sich das ganze Team über die Treffer gefreut hat –
    weil dort ein Gefüge zusammen gewachsen ist !

    Das Schlimme an diesen Sätzen ist –
    dass diese Manschaft die Trikots vom SCP getragen hat .

    Ich komme aus der Nähe von Paderborn – und ich muss sagen (versteht mich net falsch-ich sterbe für meine Eintracht!)
    was diese Dorfverein heute der Eintracht vorgespielt hat mit Ihren Fans die vom Europapokal auf der Tribüne gesungen haben – das war schon eine schallende Ohrfeige .

    Bevor SGE Frankfurt wieder in Europa spielt – muss man erstmal Eier zeigen und gegen die Aues, Ahlens und Paderborns dieser Welt bestehen .

    Gute nacht und auf ein besseres Spiel gegen Cottbus next week.

  22. Außer gegen Fürth am 1.Spieltag wurde gegen kein einziges Top Team der Liga gewonnen.Sehr bedenklich und zeigt eindeutig das Geld(Etat) noch lange kein Aufstieg bedeutet.Herr Veh wir war das mit der Euphorie ?

  23. - Werbung -
  24. @Stein59,
    genau diese Tatsache unterstreicht, dass wir kein Top-Team sind. @Veh: Gib‘ diesen „Profis“ nie wieder 2 Tage frei!

  25. Und so etwas nennt sich Profi…besonders Schildenfeld gehört bis zum Ende der Saison kein Gehalt mehr gezahlt. Null Leistung-null Kohle !
    Am besten jetzt schon auf die Bank….da kann er wenigstens schlafen und träumen ohne unsere Abwehr weiterhin zu schwächen die Flasche.

  26. Jo war nicht unser Spiel. Egal !
    Die nehmen sich da oben alle noch die Punkte weg. Echtzeittabelle sind wir 7 Punkte vor den anderen.

    NUR DIE SGE !!!

  27. Stimmt.

    Jetzt bitte noch diese Rechnung für die anderen Top-Teams
    Komisch nur das diese Top-Teams, wie du sie nennst, dann nur max. einen Punkt vor uns sind.

    Ein Wunder das bei denen dann noch keine akute Abstiegsangst ausgebrochen ist weil die ja offenbar die Punkte gegen schwache Teams verloren haben.
    Das geht ja mal gar nicht. Absolut 2.Liga-untauglich würd ich das nennen

  28. Und weil wir hier gerade bei Statistiken sind:

    Ddorf bisher 2 Niederlagen
    Paderborn und wir je 3 Niederlagen
    Fürth 4 und Pauli 5 Niederlagen
    60 hat 7 mal verloren.

    Siege haben wir mit 13 nach Pauli und Fürth ( Je 14 ) momentan auch die 2. meisten

    Was halten die Schwarzseher unter uns denn davon?

  29. tja das war heute wohl unser bisher schwächstes spiel. da war keiner in normalform.
    trotzdem war klar, dass so spiele kommen. ide ersten drei spiele waren sehr gut, heute war ein scheißspiel. passiert.

    was mich viel eher beunruhigt, war vehs auswechselverhalten. es war ja nichts so, dass wir ständig vor dem tor standen und einfach unser chancen nicht genutzt haben. wir kamen gar nicht groß vor das tor.

    und dann wechselt veh zwei stürmer ein, die beide brechstangen sind und von denen er einen vor kurzem noch als untauglich eingestuft hat.

    ja wie sollen die denn ihre tore machen, wenn der ball gar nicht zu ihnen kommt.

    warum wechselt man nicht kittel ein, ganz im ernst.

    das gute an dem heutigen spieltag ist, dass pauli auch nicht gewonnen hat und wir zumindest noch auf dem zweiten platz stehen.
    oben nehmen sich die mannschaften definitiv noch punkte weg und es werden auch von den anderen nicht alle spiele gegen die „schwachen“ gegner gewonnen.

    wichtig ist, dass sowas wie heute die ausnahmen bleibt. hoffe die jungs sind wieder auf dem boden der tatsachen gelandet.

    btw: was war mit schwegler heute? wieso saß der nichtmal auf der bank?

  30. “ Im nächsten Heimspiel gegen Energie Cottbus wollen wir eine andere Frankfurter Mannschaft sehen!…..“

    ist der transfaremarkt nicht schon geschlossen. also neue spieler wird es wohl nicht geben^^. hoffe wir gewinnen gegen cottzbus. war heute mehr als schlecht die leistung

    ansonsten fehlen mir die worte 🙁

  31. dann steigen wir halt am letzten Spieltag mit einem 6:3 auf! 🙂 Mal im Ernst:
    Das Wichtigste ist, dass wir aufsteigen und das sich in dem halben Jahr jetzt die Mannschaft findet und Ersligatauglich wird. Ich denke da sind Niederlagen gar nicht so schlecht, um einfach zu sehen, dass man noch eine Menge arbeiten muss und sich in die Liga 1 kämpfen muss. Es hilft nicht, wenn das böse erwachen in der kommenden Saison kommt und wir direkt wieder absteigen. Daher in Ruhe weiterarbeiten und die Mannschaft 1 Liga reif formen!

  32. alle Schwarzmaler sollen SPD wählen.

    Ansonsten hat Block42 schon alles gesagt.

  33. Ja mein Gott nochmal!
    War halt ein scheiß Spiel!
    Punkt ende aus!
    Ärgerlich das es gegen Padaborn war aber auf der anderen Seite
    besser jetzt als am letzten Spieltag gegen KSC!
    Man könnte ja nicht davon ausgehen das wir nie mehr verlieren!
    Im Grunde ist nicht viel passiert!
    Eine Niederlage die vieleicht zum richtigen Zeitpunkt kam!
    Nach dem 6:1 konnte man bei manchen, mMn. einen leichten anflug von Größenwahn erahnen! Matmour!

    Ich gehe davon aus das es für Schildenfeld( Ja so heißt er und nicht anders)
    erstmal das letzte Spiel in der ersten 11 war!
    Amedick wird wohl seine Chance bekommen!
    Matmour wird für Schwegler weichen und Rode auf rechts gehen!
    Ich glaube nächsten Sonntag sieht es so aus!

    ———-Oka————
    Jung–Bamba–Amedick–Butscher
    ——Schwegler—-Lehmann—-
    Rode————————-Köhler/Kittel???
    ————Meier—————
    ———Mo——–

  34. Ich hoffe, dass das das letzte Spiel von dem Schildenfels war… der hat ein Zweikampfverhalten wie ein F-Jugend Spieler…..echt schade, mit so einem Innerverteidiger, der dahinten noch das sagen ahben soll…wird ein Aufstieg schwer…..und in der ersten Liga bekommste Woche für Woche die Hütte rand voll gehauen…….

  35. Ein Problem des Eintracht Umfelds ist es, das Situationen immer sehr verzerrt beurteilt werden. Entweder Zu Tode betrübt (wie jetzt grade) oder himmelhochjauchzend (wie nach dem FSV Spiel) Es wird selten etwas ins rechte Verhältnis gerückt. Das liegt dem Verein irgendwie nicht. Der Sieg gegen den FSV war gut, auch in der Höhe, mehr aber auch nicht. Wenn da das 1:1 fällt wird das ein dreckiges spiel, das nicht so souverän gewonnen wird…. Das 4:2 gegen Paderborn war schlecht (leider konnt ichs nicht sehen), aber im Gesamtzusammenhang jetzt aber auch kein Halsbruch, der uns sicher den Aufstieg kostet…. Es fehlt etwas an Realitätsgespür.
    Klar muss ragiert werden. Meiner Meinung nach mit einer Pause für Schildi und evtl. Matmour. Rode im RM finde ich nicht gut. Rode ist kein Außenspieler und erst recht kein Außenstürmer. Lehmann muss geopfert werden. Die braucht man aber bei dem System das wir im Moment spielen. Das hat man gegen Paderborn gesehen. Offensiv haben Köhler und Matmour nicht funktioniert, da wird das einfach nix! Aufstellung:
    ——————————Nikolov—————————————
    Jung————Bamba————–Amedick————Butscher
    ——————-Rode—————–Schwegler——————–
    Hoffer———————-Meier————————Köhler/Kittel
    ————————–Idrissou————————————–

  36. Düsseldorf nur 1 Punkt !!! – Somit haben wir wieder Schwein gehabt. Der Sieg wäre sooo Gold wert gewesen. Aber jetzt nur noch halb so schlimm 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -