Kevin Trapp musste in der ersten Halbzeit gegen Gladbach bereits zweimal hinter sich greifen. (Bild: imago images / Poolfoto)

Halbzeit-Fazit: Das war bisher ein klassischer Fehlstart. Zur Pause liegt die SGE gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:2 zurück. Bereits nach 36 Sekunden trafen die Borussen das erste Mal durch Plea. Thuram erhöhte in der 7. Minute. Seitdem rennt die Eintracht vergebens dem Rückstand hinterher. Die einzig nennenswerte Chance hatte Filip Kostic nach einem direkten Freistoß in der 23. Minute.

Nach zehn Wochen rollt der Ball wieder in der Bundesliga. Die ganze Welt schaut an diesem Wochenende nach Deutschland. Denn die Bundesliga ist die erste Top-Liga, die nach wochenlanger Corona-Pause den Spielbetrieb wieder aufnimmt. Für die Frankfurter Eintracht steht das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Obwohl es bei Geisterspielen wahrscheinlich von eher geringer Relevanz ist, in welchem Stadion die Partien ausgetragen werden. Es bleibt abzuwarten, wie die

Spieler der SGE ohne ihre lautstarken Fans im Rücken zurecht kommen werden. Und überhaupt: Welches Gesicht wird das Team von Adi Hütter nach der langen Zwangspause und kaum normalen Trainingsbetrieb zeigen? Gleiches gilt natürlich für den Gegner vom Niederrhein. Für beide Teams ist es eine kleine Reise ins Ungewisse.

Fest steht jedoch, dass Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia verletzt fehlen wird. Dafür ist der zuvor lang verletzte Bas Dost zurück. Der Niederländer steht in der Startelf gegen die Borussia. Hütter ließ bis kurz vor Anpfiff offen, welche taktische Grundordnung er seiner Mannschaft mit auf dem Weg gibt. Es deutet Vieles auf eine Viererkette hin.

Mit dieser Elf beginnt die SGE: Trapp –  Touré, Abraham, Hinteregger, Ndicka – Kamada, Sow, Ilsanker, Rode, Kostic – Dost

Auf der Bank nehmen Platz: Rönnow, Ferandes, Gacinovic, Torro, Hasebe, Chandler, Da Costa, Kohr, Silva

- Werbung -

80 Kommentare

  1. Problem: wir halten dort für den Heilsbringer. War ein Experiment dass gescheitert ist. Sollten die Verantwortlichen mal einsehen

  2. Adi sieht leider schon wieder so ratlos aus wie vor der Pause…
    Unsere Möglichkeiten ein Spiel zu machen sind leider sehr beschränkt. Egal ob es gegen “ kleinere“ Gegner ist oder nach Rückstand es ist wirkt leider sehr hilflos. Silva und Dost hängen total in der Luft.

  3. @46 Alles gut, ich sehe die Baustellen auch, in allen Bereichen. Aber ich als Fan kann nur Ruhe bewahren und hoffen. Die aktuell handelnden Personen waren weder 96 noch 2011 an der Macht. Haben sich nicht grade Bobic und Hübner mittlerweile ein wenig Kredit erarbeitet das man ihnen zumindest eine Reaktion zugesteht bevor man sie als Handlungsunfähig verdammt?

    Alternativ kann ich verbittert „ich habs ja gleich gesagt“ hier Posten wenn der Worst Case eintrifft.

  4. Fakt ist wir spielen wie vor der Pause.
    Grottenschlecht, ideenlos,konzeptlos.

    Kein Einsatz von Leidenschaft gar nicht zu reden.

    Trainer planlos.

    Spieler überwiegend technisch limitiert.

    Wie willst du da gewinnen?

  5. Hütter & Bobic können bekanntlich nicht mehr miteinander…. Das Thema ist bald durch.

  6. Hinten einfach nur dämlich, nach vorne harmlos……so schießt man kein Tor und wir zum Abstiegskandidaten.

  7. Heutige Erkenntnisse:
    1. Geisterspiele sind Fußball zum Abgewöhnen. In voller Länge schaue ich mir kein Spiel mehr an.
    2. Mit der Leistung wird es schwer, in dieser Saison noch ein Spiel zu gewinnen.
    3. Hütter hatte mehrere Wochen Zeit und konnte keinerlei Impulse setzen.

  8. Mit Fans hätten wir bestimmt gewonnen… Wer das glaubt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann, sorry. Bin darauf gespannt, was Hütter dazu sagen wird. Ob und was jetzt genau taktisch funktioniert hat und was nicht. Wähnte Hütter die Jungs nicht als schon ganz schön weit und gut in Schuss? Bin wirklich besorgt und wünsche mir wahrscheinlich zeitnah den Feuerwehrmann Kovac, bevor es zu spät ist.

  9. Wir spielen einfach den gleichen Mist wie vor der Corona, die letzten Spiele werden schwer!!!

  10. Übrigens…..Ilsanker, Sow, Kamada, Toure, N’Dicka, Rode, usw……..alle waren heute schlecht…….aber am meisten enttäuscht hat mich Kostic. Von seinen möglichen Qualitäten war nichts zu sehen……offensive einige Flanken reingeprügelt, viele Bälle verloren, aber kaum was zum Spiel beigetragen……die Ballkontakte in Halbzeit 2 kann man wohl an 2 Händen abzählen.

  11. Hütter muss geopfert werden, die einzige Stellschraube die es noch gibt. Was im Winter versäumt wurde muss er halt ausbaden.

  12. @Ja, aber Hütter wollte im Sommer Sow & Kohr. Was wurde da an Geld versenkt?

  13. Wir sind nach dem 1:3 am Drücker, bekommen es aber net fertig vorne gefährlich an den 16er zu kommen. Viel zu viel Ballgeschiebe in den neutralen Zonen…..lange Bälle von unserer Abwehr ins Nichts, und teilnahmlose Spieler wie Kostic, die nicht gerade eine Druckphase erzeugen können durch ihr Nichtstun.

  14. Ist doch geil! Die Zwangspause konnte uns nichts anhaben. Wir spielen noch genauso wie davor. 🙂

  15. Das Glas ist halbvoll Jungs und Mädels, keine Bange. Wir haben ja mal vor 12 Wochen kurzfristig ganz gut gespielt.

    Ilsanker im MF ein Totalausfall, maximal ein IV back up. Riecht langsam aber sicher nach Vetternwirtschaft. Kamada immer das gleiche, Rode gefühlt 80% Fehlpässe, Sow leider ein Angsthase, Touré defensive Arbeitsverweigerung mal wieder. Aber ich weiß, die paar guten Minuten verblenden hier wieder die Hälfte.

    Hallo Abstiegskampf. Lang ists her.

  16. Mit Gaci , Hase und Timmy wäre was drin.
    Immer Leidenschaft bei den Jungs.
    Ich bin bei Grantler – „it’s time to say goodbye“ Adi.

    - Werbung -
  17. Hallo In die Runde…, schön euch alle wieder zu lesen.. Der Ball ist rund und kaum läuft er da wird auch wieder munter geschrieben. Sehr geil.. Zum Spiel sehr ungeil… Augenkrebs hat mich befallen… Es macht keinen spass Fussi zu schauen (allgemein) da geh ich lieber mit meinen Jungs Spazieren!. Schließe mich den meisten hier an. Fussballerisch echt zu abgewöhnen. Das ganze Team austauschen, Trainer austauschen und den Busfahrer. Ironie off.. war scheiße und so geht’s in die 2te. Tschö mit Ö und bleibt gesund

  18. @44

    Durch die Hoffnung, dass weder Sow oder Kamada nochmal eingesetzt werden, könnte die Saison noch anständig beendet werden.

    Heute war der Beweis, dass sie kognitiv und geistig nicht In der Lage sind, ein Spiel zu lesen und entscheidend zu beeinflussen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -