Für Eintracht Frankfurt und Mario Götze soll es im Pokal nach Möglichkeit wieder ins Finale gehen (Bild: IMAGO / Kirchner-Media)

Für viele Fans von Eintracht Frankfurt war das peinliche Pokalaus gegen 1. FC Saarbrücken in der vergangenen Pokalsaison eines der absoluten Downlights der Saison. Ein Pokalaus, das einen damals sprachlos zurückließ und aus welchem irgendwie nur wenige Erklärungsansätze gezogen werden konnten. Die Eintracht ist eine absolute K.O-Spiel Mannschaft und der nationale Pokal hat nicht nur bei der Anhängerschaft großes Prestige. So bekommt die Mannschaft für die kommende Saison wieder die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Noch vor offiziellem Start der neuen Saison fand die Auslosung zur Pokal-Hauptrunde statt. Seit dem letzten Wochenende mit dem “Tag der Amateure” stehen alle Vereine fest, die in der Saison 2024/25 um den DFB-Pokal kämpfen.

Im Rahmen der ARD Sportschau fand ab 18 Uhr die Auslosung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Stephanie Müller-Spirra moderierte die Sendung, die Ziehungsleitung lag wie üblich bei DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Ex-Spieler Nils Petersen fungierte als Losefee. Die Auslosung wurde wie bekannt aus einem „Amteur-Topf“ und einem „Profi-Topf“ vorgenommen mit je 32 Mannschaften. Dieser besteht aus den letzten vier Klubs der 2. Bundesliga sowie den vier besten Klubs der 3. Liga. Aufgefüllt wird der Topf mit 24 Vereinen, die sich über den jeweiligen Landespokal qualifiziert haben. Die drei größten Landesverbände schicken zwei Vereine ins Rennen: Bayern, Niedersachsen und Westfalen. Das zuerstgezogene Team aus dem „Amateur-Topf“ erhält automatisch Heimrecht. Für Eintracht Frankfurt ergab sich dabei folgendes Los –>

Eintracht Braunschweig – Eintracht Frankfurt

In bisher drei Aufeinandertreffen setzte sich Frankfurt zweimal durch. 1984 und 1986 gab es jeweils ein 3:1 für die Adlerträger. 1973 musste sich die SGE allerdings geschlagen geben. Damals wurde der Pokal noch in Hin- und Rückspiel ausgetragen. Nachdem es zunächst auswärts eine 0:1-Niederlage setzte, kam Frankfurt im Rückspiel nicht über ein 2:2 hinaus und schied damit aus. Die letzten beiden Pflichtspiele fanden in der 1. Bundesliga statt. Mit 3:0 und 2:0 setzte sich auch hier Frankfurt durch. Dennoch sind die Braunschweiger als 15. der 2. Liga das stärkste Team im Amateur-Topf gewesen.

Die Pokalauslosung im Überblick:

Dynamo Dresden – Fortuna Düsseldorf
Arminia Bielefeld – Hannover 96
Jahn Regensburg – VfL Bochum
Preußen Münster – VfB Stuttgart
Eintracht Braunschweig – Eintracht Frankfurt
Erzgebirge Aue – Borussia M’Gladbach
Sportfreunde Lotte – Karlsruher SC
Bremer SV – SC Paderborn
SV Meppen – Hamburger SV
Würzburger Kickers – TSG Hoffenheim
Phönix Lübeck – Borussia Dortmund
VfV Hildesheim – SV Elversberg
FC Villingen – 1. FC Heidenheim
1. FC Saarbrücken – 1. FC Nürnberg
Energie Cottbus – Werder Bremen
TuS Koblenz – VfL Wolfsburg
Rot-Weiss Essen – RB Leipzig
Wehen Wiesbaden – FSV Mainz 05
FC Ingolstadt – 1. FC Kaiserslautern
SV Sandhausen – 1. FC Köln
SSV Ulm – Bayern München
Kickers Offenbach – 1. FC Magdeburg
Carl-Zeiss Jena – Bayer Leverkusen
VfR Aalen – Schalke 04
Hansa Rostock – Hertha BSC
Hallescher FC – FC St. Pauli
VfL Osnabrück – SC Freiburg
Greifswalder FC – Union Berlin
TSV Schott Mainz – Greuther Fürth
Teutonia Ottensen – SV Darmstadt
Viktoria Berlin – FC Augsburg
Alemannia Aachen – Holstein Kiel

Das Hauptrunde findet zwischen dem 16. und 19. August statt. Eine genaue Terminierung der Begegnungen folgt in wenigen Tagen. Informationen zum Ticketing folgen bei Eintracht Frankfurt ebenfalls später.

Der Spielplan im DFB-Pokal 2024/2025 im Überblick:

16.08. – 19.08.2024 1.Runde
29.10. – 30.10.2024 2. Runde
03.12. – 04.12.2024 Achtelfinale
04.02. – 05.02. & 25.02. – 26.02.2025 Viertelfinale
01.04. – 02.04.2025 Halbfinale
24.05.2025 Finale in Berlin
- Werbung -

12 Kommentare

  1. Uiii, glaub viel „schwerer“ hätte das Los in der ersten Runde nicht ausfallen können! Sollten aber den Gegner entsprechend nicht unterschätzen. Gibt keine Ausreden – weiterkommen ist Pflicht. Sollte das schon ein stolperstein werden – dann wird es direkt ungemütlich für Toppi! Aber wollen wir natürlich nicht hoffen

    95
    6
  2. Die 2. Liga startet 3 Wochen früher. D.h., die sind schon etwas eingespielt, während wir uns in der Vorbereitung von Viertligisten düpieren lassen.
    Das schreit nach einem Erstrundenaus.

    37
    78
  3. Wird genommen, was kommt. Wir müssen die schlagen, Punkt! Wenn nicht, wird der Haussegen ordentlich schief hängen nach dieser Saison.

    91
    3
  4. Dino Toppmöller hat noch kein Erstrundenaus „auf dem Konto“, da sind ihm Hütter und Glasner noch voraus.

    Wir haben schonmal den besten Verein aus dem zweiten Topf gezogen: Aue. Ausgang bekannt…

    Na, mal sehen.

    68
    4
  5. Bin noch in der LMAA-Phase vom Ende der letzten Saison. Ob wir nun in der ersten Runde in Braunschweig rausfliegen oder in der zweiten in [setze einen Verein deiner Wahl ein], ist mir zurzeit noch ziemlich latte…

    22
    83
  6. Dieses Los sollte keiner unterschätzen, da Braunschweig schon im Ligabetrieb sein wird.
    Sollte ein Erstrundenaus passieren, wird sich der Trainer bereits warm anziehen müssen.
    Also wird die einzig wahre Eintracht voll konzentriert zur Sache gehen müssen und solch ein Auftreten wie gegen Saarbrücken in der Vergangenheit ein No-Go sein muß.

    54
    2
  7. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, eine Eintracht wird wohl weiter kommen. 😉 ein selbstverständlich unsere Eintracht will mir heute noch nicht über die Lippen kommen. Warten wir mal ab wie die Vorbereitung läuft und die Mannschaft dann aussieht.

    38
    2
  8. Schlimm, schlimm. Elende Toppi Hater. Jetzt wird er schon direkt nach der Verlosung fertiggebracht. Ist doch mal gut jetzt ihr Scheisser! Fürchterlich. Eher zum kotzen! Dieses elende gebashe.

    31
    48
  9. @9: Inhaltlich gebe ich dir ja Recht. Aber sprachlich hast du dich, wie so oft leider, mal wieder vergriffen (finde ich).

    Lasst uns einfach das Spiel abwarten. Danach ist immer noch Gelegenheit für Lobhudeleien oder Kritik.

    Ich kann mich übrigens noch gut an die Saison 66/67 erinnern. Die beiden Eintrachts lieferten sich lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende wurde Braunschweig Meister und die SGE Vierter. Wäre schön, wenn dieses Mal wir die Nase vorn hätten.

    48
    1
  10. @—)10 mag sein, aber es muss doch mal gut sein. Immer und immer wieder diesen Mist zu lesen.

    Egal wer furzt, Toppi war’s. Toppi macht dies, macht das, macht das oder jenes nicht und und und…
    es nervt doch nur noch. Jetzt

    wird ein Los gezogen und 80% der elenden basher hier schießen wieder direkt auf Toppi.
    Muss das sein? In einem Fan Forum?

    Da wird der Trainer jetzt schon direkt nach dem Los zerlegt?
    Wir wissen nicht wie unsere Mannschaft aussehen wird, aber wir wissen jetzt schon wie scheiße der Trainer ist.
    Der Trainer der 6. wurde und mit dem wir in die neue Runde starten und wieder für die EL qualifiziert sind….

    Das ist doch fürchterlich? ! Für mich sind und bleiben die, die unseren Trainer nun schon bei der Auslosung bashen und diffamieren einfach scheisser!
    Fertig.
    Ich kann kein anderes Wort finden für dieses Verhalten gegenüber einer Führungskraft in meinem Verein.

    Mag ja sein das sie ne andere Meinung haben. Aber jetzt noch immer das Aus in Saarbrücken zu zitieren ( wo übrigens Bayern, Gladbach, KSC und uns aus dem Pokal gekegelt wurden, also nicht nur Luschen, dort wird aber überall nicht so geweint). Es muss mal nen Strich gezogen werden.

    Der wurde deutlich gezogen.
    Jetzt noch unterstrichen mit Feststellung: EL und nicht CL.
    Es wurde alles analysiert und die Uhren werden auf 0 gestellt.
    Er ist und bleibt unser Trainer. Jetzt wird ne neue Mannschaft gebastelt und es wird auf die vorherige Saison reagiert.

    Jetzt muss man mal vor den Pflug schauen, und nicht als in den Krümeln hinterm Pflug…

    Ich garantiere jetzt schon ein schwieriges Spiel. Aber nicht weil Toppi an der Linie steht, sondern weil die sich kicken können und schon 3 Wochen im Ligabetrieb sind, weil die ne gute Fan base haben und es dort einfach nicht einfach sein wird. Selbst wenn bei uns draußen: Klopp, Ancelotti und Zidane stehen würden und dabei noch Kovac, Glasner und Hütter die Co und mental Trainer wären. Da musst du erst mal bestehen… das ist eben auch der Reiz am Pokal.

    Die Vorstellung der basher hier im Forum ist ja offenbar mindestens CL quali nächstes Jahr, bis zu den letzten Spieltagen um die Meisterschaft mitspielen und nebenbei natürlich der Euro League Sieg und DFB Pokal ist ja eh kein Thema…. Wenn das alles nicht am 4. Spieltag erreicht ist, dann muss aber direkt der Trainer und Krösche fliegen! Wer solch eine Idee hat, einen Anspruch hat, noch nicht mal an sich selbst, sondern logisch an Andere, da frag ich mich was hat derjenige umlenken einen Anspruch an sich selbst?
    Ich kann leider nicht jedem helfen, manchen ist auch einfach nicht zu helfen, aber ich stehe auf und halte die Eintracht Fahne hoch. Ich werde sie nicht immer wieder in den Dreck werfen weil die Jungs mal nicht so gut abliefern wie ich es mir erträume.

    Ich freue mich darauf wenn wir wieder loslegen können, bin sehr gespannt wie wir aufgestellt sein werden und denn freue ich mich jede Woche auf ein kräftemessen mit den anderen Teams.

    Schönsten Sonntag.

    37
    11
  11. Eintracht Braunschweig ist ein interessantes los. Weder unmöglich noch leicht. Erste Runde gegen Amateure oder Ligen, die schon zwei drei Spiele gemacht haben (und eingespielt sind), der Bundesligist noch in der Vorbereitung ist, wird immer schwer. Hier geht es nur darum weiter zu kommen und die Art und Weise ist mir egal.

    13
    0

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -