Nach einem Jahr Frankfurt soll schon wieder Schluss sein. Der „Prince“ soll vor einem Abgang stehen.

Hiobsbotschaft für die Frankfurter Eintracht! Nach Informationen der „Bild“ soll Leader Kevin-Prince Boateng kurz vor einem Wechsel zum italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio stehen. Die beiden Vereine sollen derzeit über die Ablöse verhandeln. Nach den Abgängen von Marius Wolf, Omar Mascarell, Lukas Hradecky würde dieser Abgang wohl am schwersten wiegen. Ein Neuzugang könnte derweil am Mittwoch schon zum Team stoßen.

Trotz Vertrags bis 2020: Boateng will weg

Eigentlich war der Verbleib Boatengs fest eingeplant. Auch der Mittelfeldmann selbst hat immer wieder auf seinen bis 2020 gültigen Vertrag verwiesen und möglichen Spekulationen eine Absage erteilt. Im Urlaub habe sich der 31-Jährige nun aber umentschieden und will wieder näher an seinen Lebensmittelpunkt Mailand ziehen. Beim Tabellen-11. in der Serie A scheint der Deutsch-Ghanae auf offene Ohren gestoßen zu sein. Die Abgänge von Zögling Wolf und Kumpel Mascarell dürften aber auch eine Rolle bei seinen Überlegungen gespielt haben. Die Eintracht hingegen schaut in die Röhre und verliert das Gesicht der Mannschaft und einen Teamplayer, der in Frankfurt das Team zusammenhielt. Vor der vergangenen Saison kam der ehemalige Dortmunder und Schalker als Königstransfer und entwickelte sich zum absoluten Führungsspieler in der Rhein-Main-Metropole. Der Transfer kam damals aber auch zustande, weil die Verantwortlichen ihm zugesagt hatten, bei einem Wechselwunsch kooperativ zu sein. Dieser Zeitpunkt soll nun gekommen sein. SGE4EVER.de berichtete bereits am frühen Montagabend vom Interesse der Italiener. Die „Gazetta di Modena“ schrieb aber im Gegensatz zur „Bild“, dass man in Frankfurt wenig kooperativ sei und einen Wechsel mit einer Ablöseforderung von zwölf Millionen Euro verhindern wolle.

Meldung der Eintracht steht noch aus, aber: Torró kommt nach Frankfurt

Der Spanier Lucas Torró (hinten) wechselt zur Eintracht. Das bestätigte sein alter Verein CA Osasuna am Montagabend. (Foto: imago/Marca)

Der eine will gehen, ein anderer kommt. Auch wenn das zur Randnotiz mutieren dürfte. Sein abgebender Verein bestätigte bereits den Wechsel, die offizielle Meldung der Eintracht blieb am späten Montagabend noch aus. Der Transfer ist wohl aber schon in trockenen Tüchern: Lucas Torró vom spanischen Zweitligisten CA Osasuna wird sich den Hessen anschließen. Der 23-Jährige Spanier soll dem Vernehmen nach eine festgeschriebene Ablöse von 1,75 Millionen Euro kosten.

Der Abgang von Omar Mascarell zum FC Schalke 04 riss eine Lücke im defensiven Mittelfeld. Die könnte der ehemalige spanische U19-Nationalspieler nun schließen. In der A-Jugend wechselte Torró zu Real Madrid, konnte sich im Profikader aber nicht durchsetzen (kein Pflichtspiel) und schloss sich nach einer einjährigen Leihstation bei Real Oviedo vor einem Jahr Osasuna an. Dort brachte es der zentrale Mittelfeldmann auf insgesamt 39 Pflichtspiele mit sechs Torbeteiligungen (ein Tor, fünf Vorlagen). Insgesamt bringt Torró es auf 96 Zweitligaspiele in Spanien.

Die Spanier bestätigten zudem in einer Meldung, dass die Eintracht mit den gezahlten 1,75 Millionen Euro nur 50 Prozent der Transferrechte erworben hat. Die restlichen 50 Prozent sollen weiterhin – wie seit Torrós Wechsel nach Osasuna – die Madrilenen halten. Ob Torró der gewünschte Ersatz für Omar Mascarell sein soll oder ob man für die Position vor der Abwehr doch noch einen Hochkaräter an Land ziehen wird, dürften die Verantwortlichen der Hessen in den nächsten Tagen wohl klarstellen. Ob der neue Mann bereits zum Trainingsstart am Mittwoch schon dabei ist, ebenso.

Der Tweet des abgebenden Vereins:

- Werbung -

88 Kommentare

  1. Wenn’s am schoensten ist, soll man gehen… Schade um diese tolle Mannschaft – doch war klar, dass der Pokalsieg ein kostbarer Moment ist, der so oder so nicht schnell zu wiederholen ist. Erfolg kann man nicht festhalten, sondern muss ihn immer wieder neu erarbeiten. So wird es uns wenigstens nicht langweilig…

    Es wird schon werden. GUT werden!

  2. @50
    Die Kommentatorin Claudia Neumann begeistert mich zwar nicht gerade – doch ist sie mir um Laengen lieber als Bela Rethy. Sein Gebrabbel nervte mich gestern derart, dass ich die letzten 30 Minuten ohne Ton geschaut habe…

  3. Da stimme ich Dir zu. Der Bela Rethy ist besser als jede GuteNachtgeschichte. Schlaf garantiert. Mach ich auch mal: ohne Ton.

  4. Laut FR wird uns KPB ohne Ablöse verlassen… das ernüchtert dann doch ein wenig. Außer bei Rebic haben wir echt kaum Wertschöpfung betrieben in unserer so starken Saison.

    Ich hoffe einfach, dass die Aussicht EL zu spielen die Vertragsgespräche pro Eintracht in Zukunft beeinflussen wird und keine Verpflichtungen dieser Art in Zukunft so häufig vorkommen werden.

    Aber speziell bei Boateng muss man sagen, dass man den gar nicht bekommen hätte ohne die Zusage dann auch wieder gehen zu können. Fredi ist halt ein Mann – ein Wort! Ist ja auch Signal für andere Spieler die zu uns kommen!!!

  5. @54 Ich habe gestern irgendwo was von geforderten 12Mio gehört (was relativ viel wäre). Aber der Transfer hängt ja angeblich an der Einigung zwischen den Vereinen. Da gäbe es ja nichts zu klären, wenn der Spieler ablösefrei wechselt 😉

    Die FR schreibt übrigens auch von einer Ablöse von 3,5 Mio für Torro. Damit gehören uns dann hoffentlich 100% der Transferrechte.

  6. Ich weiß von Hübner, ob das so clever ist zu sagen, er verlässt es uns sowieso. Nicht gerade die beste Verhandlungsposition gegenüber dem italienischen Verein, bin mal gespannt wie viel Ablöse es werden wird. Korrigiere meine Prognose nach unten auf 5 Millionen.
    Wenn das stimmt laut FR, das KPB ablösefrei geht ist es ein Skandal. ´Für Hradecky, Mascarell, Boateng und Wolf mit einem Marktwert von bestimmt über 30 Millionen bekommen wir ganze 9 Millionen (wenn es stimmt). Traurig.
    Und bei Torro macht man meines Erachtens wieder den gleichen Fehler. Wir haben doch jetzt genug Geld, warum können wir dann nicht mal einen jungen Perspektivspieler ohne Transferbeteiligung kaufen? Einfach ganz normal… Er ist angeblich nur 800.000 Wert, wir zahlen 1,75 Millionen und haben noch die Klausel mit den 50% Transferbeteiligung. Bei einem mega Talent würde ich es ja verstehen, aber der kommt aus der spanischen zweiten Liga….Und soll das der 1:1 Ersatz für Mascarell sein?
    Eintracht Frankfurt und Kontinuität passt irgendwie net so zusammen.

  7. 55. AdlerMO
    Ich habe es so verstanden. Der Zweitligaverein aus Spanien erhält 3,5 Mio jeweils 1,75 Mio aus Madrid und Frankfurt und somit sind die Rechte bei einem weiteren Verkauf zu 50 % in Madrid und zu 50 % bei uns.

  8. Wenn Torro geholt werden sollte, dann wird er zu 100% Frankfurt gehören. Das hat Hübner laut hr gesagt.

  9. @euroadler
    Wie genau kennst du Torro? Aufgrund welcher Erkenntnisse kannst du hier von einem Fehler reden? Wenn aus ihm nichts wird haben wir Geld gespart. Und bzgl. der Summen von Transfermarkt.de. Wer Marktwerte und Fehler aufgrund dieser Bewertungen macht dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen. Mascarell kam auch aus Liga 2 und er kam vermutlich nur weil es eben diese Rückkaufoption gab. Diese Dinge wird es immer geben weil Real einfach mal 10-15 Perspektivspieler holen kann um dann genau das mit Ihnen zu machen. Sportlich helfen die zwar nicht aber wenn sie irgendwo einschlagen gibts Kohle oder einen neuen Star für Reals erste. Von solchen Möglichkeiten sind wir aber Meilenweit entfernt. Wir können bei vielen Transfers eben nicht mal ein paar mio mehr raus hauen in der Hoffnung es kommt viel mehr zurück. Um wettbewerbsfähig zu bleiben muss die SGE solchen Verträgen und Klauseln zustimmen. Und wenn man unsere sportliche Entwicklung seit der Relegation analysiert dann sollte man feststellen, dass soviel nicht falsch gemacht wurde. Trotz der geballten Inkompetenz bei unserer sportlichen Leitung.

  10. Wenn wir für Boateng noch etwas bekommen dann find ichh es ok. Er wird nicht jünger und letzte Saison hat man schon gesehen, dass er durchaus überspielt war am Ende. Noch 5-6 mios und gut ist. Man braucht halt guten Ersatz in der Hinterhand. Torro zähle ich da jetzt mal nicht direkt dazu. Bin gespannt wer kommt…

  11. @59 Er sagte auch damals beim Doppelpass das Kovac keine Austiegsklausel hätte.
    Wir Wissen ja wieviel Wahrheit darin steckte.

  12. @SGEStephan

    Das ist übrigens ein Hauptübel, das die UEFA dringendst angehen sollte, die Beteiligung an massenweise Spieler von den Topvereinen. Chelsea hatte meine ich letzte Saison mehr als 50 (!!!!!) Spieler ausgeliehen. Hier müsste man die Kadergröße auf 40 oder so begrenzen (incl. Beteiligungen). Wenn man dann noch jemanden verplfichten will, muss man vorher halt einen anderen loswerden. Das würde vielen „Mittelklasse“-Vereinen erheblich helfen.

    Aber das mal nur am Rande.

  13. @Reebok
    Absolut richtig. Das schlimme daran ist ja, dass gerade diese Vereine die sich das leisten können, jedes Jahr aufs neue mit CL-Millionen zugeschmissen werden. Ich weiß, dass viele HBs Gerede von der Zementierung der Liga nicht hören wollten, aber es läuft mehr als deutlich darauf hinaus. Schaffst du es dich ein paar Jahre in der CL zu etablieren bist du finanziell dem Rest der Liga erstmal voraus. Diese Spanne zwischen EL und CL ist viel zu groß geworden.

  14. Mir sind einige hier viel zu negativ, aber das ist okay. Ich sehe das nicht so schlimm. Ante wäre bitter, aber selbst dann würden wir mit dem Geld was hinbekommen. Hier wurde auch der Kopf geschüttelt als man diese beiden Spanier damals holte. Der eine ein IV der viel zu jung ist. Das geht in die Hose. Und der andere aus der zweiten spanischen Liga. Und die sollen uns helfen? Haben sie , und den IV ( Jesus ) hätten ale gerne wieder. Ich vertraue dem Scouting. und bin gespannt wie das Team aussehen wird. Ach ja, und ich haoffe dass Ante bleibt.

  15. Ich denke da ganz anders. Wegen Boateng. Ich denke der junge hat Angst wenig bei neuem Trainer zu spielen, weil er spielen lässt RB Schule. Und dafür ist unser Boateng zu langsam und auch noch keine Ausdauer. Deswegen packt der junge seine Koffer als Held was er selber dazu sagt und unsere Bosse sind nicht bescheuert den einfach gehen zu lassen. Somit sind beide Seiten zufrieden wir halten das Wort und haben Geld und Boateng geht als Held zur seine Familie
    So jetzt zu den Zorro. Der junge Spieler hat gute Ausbildung bei Real ,das muss man erst Mal schaffen dahin zu kommen. Dann spielt er in der zweiter Liga mit Anfang 20 Stamm und wenn in ihm nichts stecken würde, hätte real 50%rechte nicht für sich gesichert.
    Und drittens unsere Bosse haben gezeigt wie es geht.
    Mascarel für 1mio zu uns gekommen, und auch so jung.
    Und im Gegensatz zu mascarel spielt der junge verletzungsfrei.
    96 Spiele mit 23 Jahren , letzte Saison 37 Spiele

  16. Nach Sport Bild-Informationen ging der Wechsel des ehemaligen ghanaischen Nationalspielers nur so reibungslos über die Bühne, weil Boateng bereits im Vorfeld mit den führenden Personen bei Ex-Klub UD Las Palmas (der Eintracht) ausgehandelt hatte, dass er den Verein bei einem Angebot aus der Bundesliga (Italienischen Serie A) ablösefrei verlassen könne. In der Mainmetropole (Lombardei) unterzeichnete Boateng einen stark leistungsbezogenen Vertrag, sein Grundgehalt liege bei rund 1,5 (XX) Millionen Euro im Jahr. „Ich will helfen, dass Frankfurt (Sassuolo) das ganze Jahr konstant spielt“, sagt Boateng. „Dann kann man vielleicht Europa erreichen.“

    Ich habe mal einen Artikel aus dem letzten Jahr genommen und in Klammern meine Änderungsvorschläge für ein Interview in den kommenden Tagen eingefügt 🙂 – Ich frage mich nur, wie der Vertrag mit seinem Berater aussieht. Normalerweise sind ja prozentuale Beteiligungen an Transfererlösen auch eine Einnahmequelle für sie…

  17. Es ist bitter, dass sukzessive ein Leistungsträger nach dem anderen geht. Dem Vorstand kann man da keinen Vorwurf machen. Hradecky, Wolf, Mascarell bekommen 5, 6 Mio Gehalt. Was sollen wir dagegen halten? Boateng ist zu uns gekommen weil er es näher zur Familie hat und nun will er zu einem Verein der nur 2 Std von Mailand entfernt ist wechseln. Im wurde die Option eingeräumt als er (Ablösefrei!) zu uns kam und da muss man dann auch so ehrlich und fair sein ihm dies zuzugestehen. Voraussichtlich wird Rebic auch nicht zu halten sein. Klar so wie er sich bei der WM präsentiert, kann er sein Gehalt mehr als vervierfachen. Hier wird es wohl nur noch um die Höhe der Ablösesumme gehen…

    Jeder einzelne kann ersetzt werden, aber in der Menge wird es dann schwierig. Da muss dann ein neues Gleichgewicht in der Mannschaft gefunden werden. Mit Rönnow hat man denke ich guten Ersatz für Hradecky gefunden. Ich denke, dass er noch besser werden kann als Hradecky. Aber er muss sich auch erst einmal an die BL gewöhnen. Müller könnte ebenfalls ein gleichwertiger Ersatz für Wolf sein.

    Was mich nachdenklich macht ist, dass Bobic schon sehr früh mit der Saisonplanung beginnen konnte und seiner Aussage die Mannschaft verstärken zu wollen (wohlgemerkt es war nicht die Rede davon Ersatz für Abgänge zu finden!) bislang keine Taten folgen ließ. Torro kann er ja nicht gemeint haben. Ohne ihn jetzt schlecht reden zu wollen, aber der kommt aus der 2. Spanischen Liga und war dort nicht der Überflieger der Liga. Er mag perspektivisch eine Verstärkung sein, ist aber bestimmt nicht quasi mit Vertragsunterschrift als Stammspieler gesetzt.

    In dieser Saison steht Bobic mehr Geld als je zuvor zur Verfügung. Aber davon darf man sich nicht blenden lassen. Insgesamt ist im Markt viel Geld im Umlauf. Und da gibt es nun einmal zahlreiche Vereine die deutlich mehr zahlen können als wir, speziell was das Gehalt angeht.

  18. Wir haben mit Schnäppchen wie Kovac, Hradecky, Masrcarell, Wolf und Boateng unvorstellbares erreicht. Allen sei hiermit gedankt! Dabei möchte ich Bobic, Hübner & Co nicht vergessen. Danke, danke, danke.

    Jetzt geht der Prince. Nochmals danke. Preis-Leistungs-Verhältnis = Daumen hoch. Wenn er keine Ablöse gekostet hat, warum soll er sich eine AK oder ähnliches in den Vertrag schreiben lassen. Wenn er für lau geht, muss man das wohl akzeptieren. Da gilt ein Wort unter Männern. Da müssen bei einem vermutlichen Rebic-Transfer halt ein paar Euronen obendrauf gesetzt werden.
    Das wird wohl eine sehr schwierige Saison werden. Selbst Abstiegsfahr ist möglich. Deshalb wünsche ich unseren Verantwortlichen eine glückliche Hand bei den notwendigen Transfers. Toi, toi, toi.

  19. @60
    Erstens kam Mascarell von einem Erstligisten ( Gijon) und zweitens hatten wir damals kaum Geld, waren nicht Pokalsieger und spielten nicht darauf die Saison international.
    Jetzt haben wir angeblich 25 Millionen auf der Kante und holen für einen 10-Millionen Mann, jemand der laut TM 800.000 Wert ist. Als Perspektivspieler okay, aber dachte unserer Anspruch wäre mittlerweile ein anderer. Dachte wir verbessern uns weiter im Hinblick auf Europa. Das sehe ich bislang auf jeden Fall überhaupt nicht.

  20. Ich kann die Panik bei einigen bzgl. Abstieg einfach nicht verstehen. Stand jetzt 🙂 und Rebic rechne mal als Stand morgen nicht mehr da, haben wir folgende Spieler die letztes Jahr größtenteils gespielt und meist überzeugt haben.

    Salcedo, Abraham, Russ ( super BU ), Da Costa, Chandler, Tawatha ( BU ) Willems, De Guzman, Gacinovic, Hasebe, Fabian, Haller und Jovic. Torro und Müller, den ich als super Ersatz für Wolf sehe, kommen dazu.
    Rönnow und Wiedwald statt Hradecky und Bätge.
    In der Aufzählung fehlen alle die wenig bis gar nicht gespielt oder überzeugt haben.
    Was fehlt denn noch? Aus meiner Sicht:
    Ein IV: am liebsten Jesus
    Ein DM als KPB-Ersatz
    Ein RA: entweder junges Talent als BU oder jemand der stärker als Müller ist.
    2 LA Einen als Rebic Ersatz und einen BU. Hier möchte ich mal Max Kruse ins Spiel bringen. Er hat soweit ich mich erinnere nur noch ein Jahr Vertrag. Er hat auch schon LA gespielt. Ist mit 30 im besten Alter und die Ablöse müsste aufgrund des einen Jahres zu stemmen sein. Zu Kruse bzw. Spieler X noch ein junges Talent mit Tempo.
    Sollte Hrgota gehen würde ich hier auch noch ein junges Talent einbinden bzw. holen.

    Diese Anzahl sollte aus meiner Sicht mit den Wolf/Masacarell und Rebic Mios ( falls er geht ) sehr gut zu verpflichten sein. Daher bin ich mal entspannt.

    Und weil wir schon bei Bremen waren. Junozovic weg, Delaney weg, Kruse mit ? etc. Es geht nicht nur uns so. Aktuell hat noch kein Bundesligist seinen Kader zusammen. Da passiert noch einiges. Nach den letzten Jahren vertrau ich da ganz auf unsere Scouting Abteilung

  21. @71
    Und du machst die Klasse eines Torro an dieser lächerlichen Zahl von tm.de fest?
    Dazu kurz die Info. Masacarell hat dort einen MW von 8 Mio und nicht 10 ;-). Dazu ist er mit Gijon in dieser Spielzeit abgestiegen. Tu bitte nicht so als ob wir mit ihm damals einen alles überragenden Mittelfeldmann aus Spanien holten.
    Ähnlich Torro hatten ihn wohl nur Experten auf dem Zettel.
    Und allein weil wir jetzt, eben durch die guten Entscheidungen der letzten beiden Jahre, mehr Geld haben erwartest du bitte was genau? Das der nächstbeste Spieler verpflichtet wird? Das dieses hart erarbeitete Geld gerade so rausgeschmissen wird? Oder anders gefragt. Wo würdest du uns sehen, wenn wir schon vor 2 Jahren so viel Geld gehabt hätten?

  22. Das ist wirklich mal eine gute Diskusssion , weshalb ich meine unbedeutende Meinung auch gern äußere.
    KPB will weg , die Frage ist warum ?
    Folgt er wie LHr, OM oder MW dem großen Geld – NEIN – das macht er nicht !!!
    KPB folgt seinen eigenen Maßstäben, die er oft genug in Interviews und in den „sozialen Medien “ verkündet hat : Ich habe aus meinen Fehlern der Jugend gelernt, ich will ein guter Mensch sein , offen und ehrlich , vor allem aber ein Familienmensch (und das ist eine wörtliche Aussage) : ein Vorbild für meinen Sohn !
    Vergesst nicht ! er kam genau deshalb ABLÖSEFREI zur SGE !
    Er hat alles abgeliefert was er konnte , viel mehr , als ihm die Meisten zum Anfang zugetraut hätten.
    Natürlich ist er ein Verlust für uns , —- ABER —- Alle die immer über Moral im Profifussball reden, meckern oder philosophieren. KPB zeigt Moral und dafür genießt er meine Hochachtung.
    Gleichfalls hat er meinen Respekt, weil er (man hört es zwischen den Zeilen) erkennt, mein Gott , dieser Stress mit BL und EL , mit hartem Training usw. , das brauche ich nicht mehr.
    Bleibt nur eins von Mir zu sagen : BRUDDA : Alles Gute und ein Danke von einem mit dem Adler im Herzen !
    Forza SGE !

  23. @74
    Ich würde sogar noch ergänzen das Bobic ebenso Moral und Anstand zeigt indem diese Abmachung eingehalten wird. Die Ehrlichkeit die NK abhanden kam hat sich FB bewahrt. Schade das so wenige dies anerkennen.

    - Werbung -
  24. So wie ich KPB aus der Presse wahrnehme, ist er/versucht er auf seine Art ein Rebell (zu sein). Gegen das Establishment, gegen gewisse Marktregeln, gegen Knebelverträge, gegen Rassismus, gegen Versklavung durch Vereine und Berater – vielleicht ist das seine Art, seinen Stolz in der heutigen Welt des Fußballs zu wahren, indem er sich nicht diktieren lässt, wann und durch/an wen er für wie viel er verkauft/verliehen wird, sondern es selbst bestimmt. Bestimmt steckt darin auch einiges an Kalkül dahinter, muss aber nicht immer logisch und nachvollziehbar sein. Für ihn aber bestimmt befreiend. Er kann das machen, weil er schon genug verdient hat – aber nicht (mehr) mit den großen Vereinen, sondern den kleineren in größeren Ligen Europas.
    Einer, der viel Scheiß gebaut hat, weil er mit dem Erfolg und den mit einhergehenden Druck nicht zurecht kam, einer der (gefühlt) von ganz Deutschland gehasst wurde und innerlich bereits einmal vom Profifußball zurückgetreten ist, der kann ganz frei auftreten. Der hat nichts zu verlieren – selbst wenn der Fußball nicht mehr alleine in seinem Mittelpunkt steht, hat er doch so viel Talent, dass es dafür reicht, erstklassig zu spielen. Und so ein Befreiter kann seinen Mitspielern so viel Inspiration geben, sie erreichen, ihnen den Druck nehmen etc.
    Aber vielleicht irre ich mich ja auch und er wechselt morgen für 3 Mio -7 Mio, weil irgendein Scheich neulich Sasuollo gekauft hat und er dort künftig 10 Mio im Jahr bekommt 🙂 ….nein, ich möchte an KPB glauben.

  25. ich sehe gerade, dass Dieter auch schon in diese Richtung geschrieben hatte. Danke Dieter.

  26. @73
    Was ich erwarte?
    Das wir langfristig gute Spieler holen , die uns auch kurzfristig weiterhelfen und dafür auch den Preis eines Haller oder Willems haben.Das Geld haben wir doch oder nicht ? Warum müssen wir jetzt weiterhin Perspektivspieler holen die Stammkräfte beerben sollen? Das kann klappen, kann aber auch nicht klappen. Das Risiko wäre mir zu groß. Da hol ich doch lieber ein Castro etc.der schon mal international gespielt hat etc, als ein Talent das dann sofort im Europacup abgehen soll.

  27. @73
    Das ist relativ leicht mit einem Wort erklärt: Gehaltsetat.
    Wir können eben noch nicht 22 Spieler im Kader haben die ähnlich verdienen. Wir können vllt. an 12-15 Beträge jenseits der Million zahlen aber eben nicht für alle. Noch dazu und das finde ich mittlerweile ja fast schon größenwahnsinnig hier werden gestande und am besten noch teure Klangvolle Spieler gefordert. Wir werden nicht nur fertige und gestandene Spieler verpflichten. Wir werden Jahr für Jahr solche Transfers sehen um diese Spieler besser zu machen, um dadurch sportlich oder bei Verkauf finanziell voran zu kommen. Du solltest etwas realitätsnaher beurteilen. Allein die Tatsache, dass wir mal eben 25 Mio auf dem Konto haben erlaubt es uns, im Gegensatz zum Manager am PC, nicht einfach mal wild drauf los zu kaufen. Wir müssen aufgrund der Gehälter schon ein gewisses Maß walten lassen. Und das ist auch mehr als notwendig. Nächstes Jahr spielen dann vllt. nicht mehr europäisch, sind im Pokal früh ausgeschieden und in der Buli irgendwo im Mittelfeld und bekommen aufgrund des gestiegenen Gehaltsgefüges Probleme alles zu zahlen. Dann doch lieber etwas Geduld und Stück für Stück hocharbeiten. Wenn man damit nicht zurecht kommt ist natürlich die sportliche Führung schuld…

  28. @79 wir haben doch mit dem guzmann einen erfahrenen und er war in der Rückrunde stark und das war auch seine erste Saison bei Frankfurt.
    Alles gut mein Freund wir haben alles unter Kontrolle. Nur aus jungen Perspektivspielern kannst du eine richtig gute Mannschaft für später aufbauen. Den nur bei den kannst du diktieren wie was zu laufen hat . Vertraglich meine ich damit.

  29. @euroadler:

    „Was ich erwarte?
    Das wir langfristig gute Spieler holen , die uns auch kurzfristig weiterhelfen und dafür auch den Preis eines Haller oder Willems haben.Das Geld haben wir doch oder nicht ?“

    Ich verstehe nicht ganz, wieso du erwartest, dass wir Spieler holen, die einen bestimmte Ablöse kosten. Wäre es nicht viel besser, Spieler zu holen, von denen die Verantwortlichen überzeugt sind, und die finanziell darstellbar sind, ohne das Gehaltsgefüge zu sprengen oder zu viel Budget für einen Spieler aufzubrauchen?
    Wenn heute Spieler wie Wolf, Rebic und Mascarell auf dem Markt wären, würdest du dann sagen, die soll man nicht holen? Nur, weil man eben jetzt mehr Geld hat und diese Spieler wenig kosten?

    „Warum müssen wir jetzt weiterhin Perspektivspieler holen die Stammkräfte beerben sollen? “

    Wer hat denn bisher wo gesagt, dass Torro Boateng oder Mascarell beerben soll? Stendera soll sich doch einen neuen Verein suchen. Vielleicht soll er dessen Platz einnehmen. Du tust so, als würde morgen das Transferfenster schließen und unser Kader schon vollständig sein.

    Wenn außer Torro kein weiterer DM käme, wenn außer Müller kein weiterer RA käme, dann würde ich dir Recht geben, aber das halte ich für vollkommen augeschlossen. Wenn man mal das Alter unserer DM bedenkt (Hasebe: 34, Fernandes: 31, de Guzman: 30), dann macht es doch vollkommen Sinn, einen Spieler zu holen, der schon Erfahrung hat, aber noch nicht so alt ist.

  30. @ 60, 73, 80, 81 + 82:

    Ich bewundere Eure Sachlichkeit und Geduld gleichermaßen. Man könnte ja schon meinen, dass Ihr einen Bildungs- oder Nachhilfeauftrag erhalten habt. Es gibt diesen Werbespruch von der Schülerhilfe: „5 weg oder Geld zurück“. Ich fürchte, dass Ihr Euer Geld zurückerhalten würdet.

    Je länger das Sommerloch dauert und keine oder wenig Informationen seitens der professionell arbeitenden Führungsriege der SGE nach außen dringen, desto abstruser werden die Verlautbarungen einiger User.

    Satzkoryphäen wie „Das Geld haben wir doch oder nicht ?“ verursachen immer wieder eine Mischung aus lauten Gelächter und großen Erstaunen bei mir. Das Geld gehört der SGE. Frei übersetzt: Das Geld gehört den Jungs mit AHNUNG, echten VOLL-CHECKERN, … also Typen mit sportlichen und wirtschaftlichen Wissen. Und genau diesen Voll-Checkern sollte man die Entscheidungen auch überlassen.

    Ich will es gaaanz einfach erklären: Nur weil man eine Trompete mal gesehen oder mal angefasst hat, kann man das Instrument noch lange nicht spielen.

  31. Stand Jetzt wurden Leistungsträger wie Wolf und Mascarell nicht 1:1 zu ersetzt. In einigen Medien wurde gesagt Müller ist der Ersatz für Wolf und Torro für Mascarell. Das sehe ich nicht so. Wenn noch welche kommen die die beiden ersetzen ist gut, aber ich glaube da gar nicht dran. Stand Jetzt sind wir schlechter geworden und da muss man die Leute aus der zweiten spanischen Liga nicht stark reden und Wolf und Mascarell nicht schwach reden. Manche denken hier weil wir bei Vallejo und Mascarell ein gutes Händchen hatten, ist das ein Selbstläufer. Die anderen Bundesligisten sind so blöd und kaufen Spieler wie Stuttgart ein Castro für 5-7 Millionen, wir holen einfach jemand aus der spanischen zweiten Liga . Die Welt ist ja so einfach bei Eintracht Frankfurt…Gibt genug andere Beispiele wie Ordonez, Kamada und viele der jungen Spieler wie Beschuskow, Barkok etc. die es nicht gepackt haben. Wenn ich erfolgreich Euro League spielen will, brauche ich paar gestandene Spieler die uns sofort weiterhelfen. Die Rebics, Mascarells etc. haben auch ihre Zeit bei uns gebraucht bis sie eingeschlagen sind. Für Boateng als Ersatz hoffe ich jedenfalls, dass da mal ein Ersatz kommt, der woanders schon gezeigt hat was er kann und auch eine Führungsrolle auf dem Platz einnimmt. Dafür muss man dann auch mal die Schatulle aufmachen.
    @83 Ständig Phrasen zu wiederholen, macht es auch nicht besser

  32. @oh-esse:

    Es freut mich ja, dass du vieles so ich zu sehen scheinst. Anstatt deine Meinung zu begründen und dich auf Diskussionen mit den Usern einzulassen, scheinst du aber mehr Interesse daran zu haben, andere Meinungen als lächerlich darzustellen. Stärkt vielleicht dein Selbstwertgefühl, aber damit trägst du nicht zu einer sachlichen Diskussion bei.

    @euroadler:

    „Wenn noch welche kommen die die beiden ersetzen ist gut, aber ich glaube da gar nicht dran.“

    Wieso glaubst du nicht daran? Wir haben letztes Jahr knapp 15 Mio. mehr ausgegeben als eingenommen. Gehen wir also mal von einem Grundbudget von 15 Mio aus. Wir haben in der Fernsehgeldtabelle 4 Plätze gut gemacht und bekommen jetzt gut 12 Mio mehr als im letzten Jahr. Zudem haben wir den Pokal gewonnen und damit noch mal zwei Mio. mehr bekommen als im letzten Jahr + über eine Mio. für die Teilnahme am Supercup zusätzlich von Zuschauereinnahmen und TV-Geld. Business Seats sind ausverkauft, wir haben einen neuen Hauptsponsor, , den Vertrag mit Nike verlängert, sind in allen Bereichen gewachsen und haben den Umsatz gesteigert. Hinzu kommen die Einnahmen, durch die Teilnahme an der EL. Hellmann rechnet hier mit etwa 18 Mio. Mehreinnahmen. Und dabei ist sind Zuschauereinnahmen und TV-Gelder nicht inbegriffen. Durch Transfers haben wir bisher 2 Mio. mehr eingenommen als ausgegeben.

    Wir müssten also insgesamt ein Volumen von über 50 Mio. haben. Das Geld wird sicherlich nicht vollumfänglich in die Mannschaft investiert, ein Teil davon geht z.B. in die Digitalisierung, die insgesamt 30 Mio (aber natürlich über mehrere Jahre gestreckt), kosten soll.
    Trotzdem gehe ich stark davon aus, dass man rund 35 Mio. in die Mannschaft stecken kann. Einiges davon wird in Gehaltserhöhungen gesteckt- Wenn ich jetzt damit rechne, dass Rebic bleibt (keine weiteren Einnahmen), er, Jovic und andere ordentliche Gehaltserhöhungen bekommen und die neuen Spieler mehr Gehalt bekommen als die alten, dann dürften wir immer noch 25 Mio. haben, die wir investieren können

    Wie kommst du da auf die Idee, dass wir keine weiteren Verstärkungen im DM und RA holen? Laut Hübner sollen doch 5-6 Neue kommen, sofern und nicht weitere Spieler verlassen. Boateng weg, Torro kommt. Wir brauchen noch: einen IV (Stamm), einen DM (Stamm), einen RA (Stamm/Alternative zu Müller), einen LA (BU) und einen ST (Talent). Wenn man bei LA und ST mit zusammen 4 Mio. rechnet (wenn ich die Preise für z.B. Cavar und Torro anlege), dann habe ich noch 21 Mio. für die anderen drei. Macht jeweils 7 Mio. Sollte uns Rebic verlassen kann man die Zahl mindestens verdoppelt, hat also 42 Mio. für 4 Spieler – rund 10 Mio pro Spieler.

    „Stand Jetzt sind wir schlechter geworden (…)“

    Stand jetzt? Ja ok, vor einer Woche waren Boateng und Mascarell noch hier. Du kannst dich doch bei deiner Kritik nicht auf einen willkürlichen Zeitpunkt berufen. Hätten wir einen Großteil des Budgets schon ausgegeben, würde ich das ja verstehen, aber so?

  33. Natürlich kann da noch einiges passieren da, geb ich dir recht. Vielleicht bin ich da auch, etwas zu ungeduldig, geb ich zu. Mich stimmt halt irgendwie nachdenklich, dass wir scheinbar uns mit der Rolle des Underdogs abgefunden haben. Wir holen Spieler für wenig Geld, die werden stärker und entwickeln sich gut, verlassen uns aber meist für Umme. Ich begrüße es wenn Hübner sich bei Torro durchsetzt und es keine Klausel gibt. Wenn der Junge einschlägt bei einem Fünfjahresvertrag kann der mal richtig Gold wert sein. Trotzdem denke ich, dass man natürlich immer ein paar Perspektivspieler holen kann, aber nachhaltiger und langfristiger würde ich finden gute Spieler aus anderen ersten Ligen zu verpflichten, die ein bisschen was kosten, aber trotzdem schon Erfahrung haben und sich noch weiter entwickeln können. Ich denke das wir durchaus in der Lage sein müssten, Gehälter wie in Holland, Österreich, Portugal etc. zu bezahlen. Die Zeit in der wir zaubern mussten ist doch eigentlich vorbei. Ich hoffe es kommen mit dem Geld noch paar gute Verstärkungen, die dann durchweg auch mal zwei, drei Jahre bei uns fest vertraglich gebunden sind. Beispiel: Ich würde eher den 23-27 jährigen Mittelfeldstratege von Basel oder Alkmar etc. holen, der eine tragende Rolle in der Mannschaft gespielt hat, vielleicht 6 Millionen koster und für den die Bundesliga mit Euro League ein weiterer Schritt ist.
    Ich denke, dass unser Scouting locker in der Lage sein müsste solche Leute zu identifizieren, aber momentan sehe ich noch nicht, dass da ein Umdenken stattfindet. Ich versuche mich aber mehr in Geduld zu üben 😉

  34. @86
    Das Problem an deinem Wunsch ist denke ich Diskrepanz zwischen deinen 6 Mio Ablöse und dem geforderten Anforderungen an diese Spieler. Richtig ist, dass Haller und Willems in diesem Bereich Ablöse gekostet haben.
    Zum Einen denke ich, haben sich die Ablösen generell im Vergleich zum Vorjahr wieder erhöht und zum anderen finde ich deine letzte Behauptung äußerst fragwürdig. Wieso sollte unser Scouting locker in der Lage dazu sein solche Wunschspieler zu finden. Im Transfergeschäft wirst du nicht immer den Spieler für das Geld bekommen was du gerne hättest. Sei mir nicht böse aber du kritisierst gerade unsere Verantwortlichen aufgrund deines nicht realistischen Wunschdenkens. Ich glaube jeder hier würde qualitativ hochwertige Spieler die uns voran bringen für um die 6 Mio nehmen und davon 7-8 am besten. Es müssen dann halt aber immer auch die abgebenden Vereine, die Spieler oder die Vertragssituation mitspielen. War es nicht gerade bei Willems so, dass der Vertrag ausgelaufen wäre im Folgejahr? Man sollte vllt. versuchen, jetzt da etwas Geld da ist, den Spieß einmal umzudrehen und auch mal AK’s bei anderen Vereinen zu nutzen. Aber ich denke das ist alles leichter gesagt als getan. Und in Anbetracht der noch sehr lange dauernden Transferperiode sowie der noch unklaren Situation um Rebic macht man aktuell das Beste. Man behält Ruhe. Ich bin überzeugt, dass da mehr als 2-3 Spieler in jedem Preissegment im Hinterkopf der Verantwortlichen sind. Es hängt aber halt auch von Rebic ab. Bleibt er ist die linke Seite besetzt und man muss zwar keinen Ersatz holen hat aber auch etliche Mios weniger. Geht er muss man Ersatz finden hat dafür aber andere Möglichkeiten. Ich glaube Elde hatte das ganz gut beschrieben. Es ist nicht so einfach aktuell nicht einfach die für die SGE beste Entscheidung zu treffen.

  35. @ 87:

    Die Wünsche einzelner User gehen über die Grenzen des Machbaren der SGE hinaus. Die SGE ist augenscheinlich eine Art „Schwellenverein“ – erfolgreich und dennoch monetär uninteressant für ein gewisses Klientel an Spielern.

    Aus dem Grund werden Spieler wie Torro interessant und ich bin mir relativ sicher, dass die sportliche Leitung noch weitere „Wuntertüten“ präsentieren werden.

    Der Weg der SGE aus diesem Dilemma wird ohne Frage noch eine ganze Weile andauern und die Ungeduld einzelner User ist da wenig hilfreich.

    Die nächste Saison wird unzweifelhaft eine sehr Schwere und ich hoffe, dass die sportliche Leitung genug Eier in der Hose hat, auch unpopuläre Entscheidungen zu Gunsten eines Bundesligaverbleibs zu fällen, wenn diese notwendig werden sollten.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -