Zimmermann stand bereits fünfmal im Kasten der Eintracht – bisher gingen alle Spiele verloren.

Ex-Adler Jan Zimmermann kehrt zurück nach Hause! Bereits von 2003 bis 2010 trug Jan Zimmermann den Adler auf der Brust, nun schließt er sich erneut Eintracht Frankfurt an. Wie der Verein soeben bekannt gab, unterschrieb der Torwart einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2019 bei den Hessen.

Der 32-Jährige hat sich, nachdem er in der Jugend bei den Hessen ausgebildet wurde, bis zur Nummer Drei der Profis hochgearbeitet, bevor er anschließend über die Stationen Darmstadt und Heidenheim zum TSV 1860 München wechselte. Mit dem sportlichen Abstieg der Münchener aus der Zweiten Bundesliga und dem daraus resultierenden Zwangsabstieg in die Regionalliga endete sein Vertrag bei den Löwen. Zimmermann verlässt den Viertligisten daher ablösefrei und wird Heinz Lindner beerben, der sich ablösefrei bereits Grashoppers Zürich anschloss.

Sportdirektor Bruno Hübner äußerte sich wie folgt zu dem geglückten Transfer: „Jan hat eine lange Vergangenheit bei der Eintracht und ist hier geboren. Wir freuen uns, dass er nach Frankfurt zurückkehrt und uns unterstützt. Wir setzen ganz klar auf Zusammenhalt. Mit Jan haben wir einen absoluten Teamplayer geholt.“

Auch Zimmermann richtete bereits erste Woche nach seiner Vertragsunterschrift an seine neue sportliche Heimat: „Ich bin sehr glücklich und stolz, erneut das Trikot der Eintracht tragen zu können. Im Herzen bin ich immer ein Adler geblieben und habe die Geschehnisse am Main über die Jahre hinweg durchgängig verfolgt. Ich freue mich wirklich sehr, in meine Heimat und zur Eintracht zurückkommen zu können.“

- Werbung -

10 Kommentare

  1. hatte nicht Zimbo vor 2-3 Jahren einen Tumor (gutartig) um so schöner, dass er wieder bei uns landet. Er ist ein guter zweiter Mann !

  2. Super ein neuer keeper, denke dass er aufgrund von Alter und Qualität dafür geholt wurde sich mit Leon Bätge um Platz 2 zu batteln.
    Herzlich willkommen zurück!

  3. Willkommen zurück 🙂

    @1
    Ja das stimmt, in Heidenheim fiel er deswegen lange aus. War damals beim Aufstieg von Darmstadt in die 2. Liga einer Garanten bevor er zum Mitaufsteiger wechselte.

  4. Freut mich auch für Ihn und ehrlichgesagt ist er genau die Art Nr. 2 wie ich sie mir vorstelle: erfahren, „vollständig“, Kenner der Bundesliga, handlungsschnell und focusiert wenns mal drauf ankommt. Dazu verfügt er über eine gute Körpergröße und stellt garantiert keine utopischen Ansprüche.
    Willkommen zurück und viel Glück!

  5. Gute Wahl.
    Jetzt noch den PfP-Torwart abgeben (Prämien für Paraden) und eine solide Nummer 1 verpflichten. Das wäre stark. Weiter so Bobic

  6. Es ist schön zu sehen, dass das Management der Eintracht
    Wert auf Spieler mit gutem sozialen Niveau legt.

    Ein positiveres Bild hätte SGE4ever dem Jan aber
    spendieren können. ;-D

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -