Erik Durm jubelt über seinen einzigen Treffer im SGE-Trikot.

Nachdem es zuletzt viele Neuzugänge gab, tut sich jetzt etwas auf der Abgangsseite bei der Frankfurter Eintracht!Wie die Hessen am heutigen Mittwoch mitteilten, verlässt Erik Durm den Verein und schließt sich dem Zweitligaaufsteiger 1. FC Kaiserslautern an. Der Vertrag Durms in Frankfurt hatte eigentlich noch bis zum kommenden Sommer Gültigkeit, trotzdem erhält die SGE verschiedenen Medienberichten zufolge aber keine Ablöse.

Durm kam im Sommer 2019 aus Huddersfield zur Eintracht, wo er in seiner ersten Saison noch Stammspieler wurde, in der vergangenen Saison spielte er aber kaum eine Rolle und kam nur neun Mal zum Einsatz. In seiner gesamten Frankfurter Zeit stand er 46 Mal mit dem Adler auf der Brust auf dem Platz, hier erzielte er einen Treffer selbst und bereitete drei weitere vor.

Sportvorstand Markus Krösche bedankte sich bei Durm für seinen Einsatz für die Hessen: „Wir bedanken uns bei Erik für seinen Einsatz in den vergangenen drei Jahren und wünschen ihm viel Erfolg für seine künftigen Herausforderungen.“

 

- Werbung -

34 Kommentare

  1. Gute Lösung… bei Lautern wird er seine Einsätze bekommen, ist wieder in seiner Region und wir sparen das Gehalt.

    98
    0
  2. Vielen Dank für den Einsatz, du hast dich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt.
    Viel Glück bei deinen neuen Aufgaben.

    70
    1
  3. Toller Kerl! Er kam noch vor Corona ablösefrei und hatte dann einen entsprechend sehr hoch dotierten Vertrag. Den löst er jetzt auf und heuert in Kaiserslautern an. Das bedeutet für ihn einen Millionenverlust. Dass er das in Kauf nimmt, zeigt, aus welchem Holz er geschnitzt ist.

    Chapeau Erik!

    132
    7
  4. Eine gute Transferpolitik aktuell bei uns.
    Spieler ohne Perspektive bei uns wurden so gut wie alle abgegeben.
    Die neuen Spieler sind alle zu Vorbereitungsbeginn an Board (außer dir die länger Urlaub haben wegen der Nationalmannschaft).

    MK und sein Team haben gute Arbeit geleistet.
    Es könnte mal eine Transferphase sein wo es nicht bis zum letzten Tag dauert bis noch Spieler gekauft oder verkauft werden.
    Das Team hat so genug Zeit sich einzuspielen.

    Denke mal Spieler wie Hrustic, Pacienca, Alkam und Alidou sind noch Kandidaten die verkauft bzw verliehen werden.

    Und abwarten was noch mit Kostic, Kamada und Ndicka passiert.
    Hoffe ja auf ein Verbleib von Kostic und Ndicka.
    Kamada würde ich auch gerne bei uns weiter hin sehen, aber denke durch den Transfer von Götze, Muani und eventuell Alario wird OG das System umstellen auf ein 4-4-2 oder 4-5-1 und daher wären Transfereinnahmen nicht verkehrt.
    Aber wir werden sehen was in den nächsten Tagen und Wochen noch so passieren wird.

    49
    4
  5. Perfekter Wechsel. Sehr gut für alle Beteiligten.

    Sehr edelmütig von ihm, dass er auf das hohe Gehalt, welches die SGE zahlte, verzichtet. Millionenverlust, den er in kauf nimmt. (und am 24. Dezember kommt das Christkind!)

    48
    21
  6. Erik Durm hat sich wie ein Muster Profi gezeigt, als er noch unter Hütter vom Langzeit Reservisten zum Stammspieler wurde.

    Daher vielen Dank für Deine Zeit bei uns und alles Gute für die Zukunft!

    89
    0
  7. @8: Warum so zynisch? Ich glaube schon, dass er finanzielle Abstriche in Kauf genommen hat und das ist eher die Ausnahme als die Regel.

    Und das finde ich gut und passt auch in das Gesamtbild, dass ich von ihm habe!

    61
    5
  8. Finde es nicht edel von ihm, sondern einfach sympathisch. Weil er Fußballspielen will. Er wird in Lautern sicher nicht so viel verdienen. Er hätte auch Backup Nr. 4 oder 5 bleiben können und weiter das Gehalt beziehen.
    Aber er möchte spielen und ihm nehme ich das auch ab. Und ehrlich: in BL1 muss keiner am Hungertuch nagen, sofern man nicht mit 5 Villen, zwei Privatjets und 8 Autos seinen Lebensstil übertrieben hat.
    Wenn er Freude am Spielen hat freut es mich und ich glaube in Liga 2 wird er sicherlich zu den besseren/besten gehören und ich freue mich für Lautern, dass sie hoffentlich in der Liga bleiben oder aufsteigen. Da ist Stimmung und ist mir wichtig

    63
    2
  9. Ein Weltmeister geht, DER Weltmeister kommt.
    Alles Gute in der Pfalz! Immer loyal gewesen.

    71
    0
  10. Alles gut! Der perkte Wechsel: win-win-win

    Kam ablösefrei (Ob der wohl ein Handgeld zum gut dotierten Gehalt bekommen hat?).
    Geht ablösefrei (Ob der wohl ein Handgeld bekommt?)

    Wenn man ehrlich ist, hat er unter dem Strich die Erwartungen in sportlicher Hinsicht nicht erfüllt. Mit Sicherheit ein feiner Junge mit gutem Charakter. Ohne Frage.

    Deshalb ist es doch okay, wenn er bei uns von der Payroll kommt und in Kaiserslautern die Chance auf eine Zukunft hat. Trotz der vermuteten Millionenverluste. 🙂

    35
    7
  11. Durm war und ist ein Muster Profi….
    Viel Erfolg in der Pfalz.
    Und laut Sport1 soll das weigl Gerücht echt sein….

    46
    1
  12. Ich werde ihn als tollen Mannschaftsspieler in Erinnerung behalten. Immer fair, immer Einsatz im Training und nicht zu vergessen unter Hütter mal eine Zeit lang Stammspieler. Von daher viel Erfolg beim FCK, finde ich echt einen tollen Wechsel für ihn und sein neues Team.

    34
    1
  13. Durm hat sich tadellos verhalten und es freut mich, dass er zum Karriereende den Bogen in seine Heimat spannt. Macht alles Sinn.

    In wie fern er dabei auf Gehalt verzichtet hat oder wir ihm Abfindung bezahlt haben, können wir nicht beurteilen. Sicher ist aber auf jeden Fall, dass wir keinen Verein gefunden hätten, der für ihn eine Ablöse bezahlt.

    39
    2
  14. Off-Topic:

    Angeblich ist man ja an Weigl dran. Der hat mit Volker Struth den gleichen Berater wie Mario Götze. Wenn man einmal am Verhandlungstisch sitzt …

    Vielleicht wäre ja auch Philipp Max (auch bei Volker Struth) die etwas sichere Variante für Links statt Yilmaz.

    23
    13
  15. Und wieder eine Frage, die mich beschäftigt: ist die Meisterfeier sonntags auf dem Römer?

    48
    12
  16. @17: Max ist sich wohl mit Union schon einig, geht nur um die Ablöse.

    Bräuchte ich jetzt auch nicht wirklich.

    Weigl hat in Portugal gut performt.

    26
    3
  17. Die Devise für kommende Saison kann nicht „wir tanzen auf drei Hochzeiten“ sein, sondern muss heißen “ Wir spielen in drei Wettbewerben (so lange es geht) mit um den Titel !!!“
    Es ist einfach fast genauso unglaublich wie der Euroleague-Sieg, was transfertechnisch gerade abgeht.
    Götze, Alario, Weigl, Weghorst – Namen, die für uns immer unerreichbar schienen.
    Dazu Talente wie Muani, Yilmaz, Buta, Castro, Smolcic, Onguéné, Alidu, Wenig – einfach eine super Mischung.
    Wenn man bedenkt, dass sich in einer starken Mannschaft Talente meist besser entwickeln, darf man doch recht optimistisch in die Zukunft schauen.
    Angst habe ich lediglich, dass wir uns nicht schnell genug einspielen.

    28
    3
  18. @19

    Habe ich auch schon gelesen. Aber wenn man die Wahl zwischen Union und der SGE hätte … 😉

    Ich finde Max nach wie vor sehr interessant. War bei Augsburg damals bärenstark: In jedem dritten Spiel eine Torbeteiligung als linker Verteidiger und sehr laufstark. In seiner Zeit bei Eindhoven zudem bis jetzt immer Stammspieler und Nationalspieler.

    19
    2
  19. Wie gut, dass in der Ära Bobic/Kovac im Kabinenbereich Wände rausgerissen wurden!

    Ich stelle mir gerade vor, wie der Flötzinger Doppel-Duschköpfe montiert.

    12
    14
  20. Ich denke, wenn ich einen internationalen Vergleich zu einem anderen Klub wage (weiß, hinkt ein wenig), dann wäre dies Atletico Madrid.

    Die waren auch mal mausetot und sind dann durch sehr gutes Management und super Transfers sukzessive aufgestiegen, bis hin zur Meisterschaft.

    Könnte mir auch für uns seeehr gefallen 🙂

    Forza SGE

    Forza

    60
    0
  21. Durm war gefühlt 27x aussortiert, verkauft oder unbrauchbar….Mund gehalten, gearbeitet und auf den Punkt da gewesen als er plötzlich gebraucht und berufen wurde

    Einfach ein Topprofi…top Einstellung

    Vielen Dank und viel Erfolg Durmi

    81
    0
  22. Die Euphorie geht hier ja völlig durch die Decke. Meisterschaft, Vergleiche mit Atletico … usw.

    Träumen ist erlaubt, aber ich denke, dass ein wenig mehr Demut und viel Arbeit die richtige Vorgehensweise sind.

    Am Ende kackt die Ente … .

    60
    4
    - Werbung -
  23. Ich behaupte mal ich spreche für alle, wenn ich sage keiner von uns würde sich beschweren, wenn wir nächstes Jahr nicht deutscher Meister werden oder vllt am Ende sogar ganz ohne Titel da stehen ^^
    Aber wann sollte man nicht so übertrieben Träumen dürfen, wenn nicht aktuell als Europapokalsieger mit solchen Transfers / Gerüchten?

    Ein Götze z.b. muss ja kein Messi mehr werden, was damals in Bayern jeder erwartet hatte. Es reicht wenn Götze ungefähr wie Younes einschlägt (und das länger als nur 6 Monate), dass würde unserer Mannschaft schon sehr helfen. Am Ende ist doch der Entscheidende Faktor, dass die Transfers alle Sinn ergeben (Meiner Meinung nach) und wir nicht jetzt 20 Mio für ein 19 jährigen Brasilianer ausgeben, weil er 10 Spiele dort gemacht hat und dabei 3 Tore und 1 Vorlage gegeben hat, nur weil es es heisst er wäre der „neue Neymar“. Es ist echt toll was grade bei der Eintracht passiert und nach all den Jahren des „schrecklichen Fussballs“ sollte man von der aktuellen Phase so viel wie es nur geht aufsaugen! (Ähnlich wie ich (/wir) damals alle Spiele der Büffelherde einfach nur aufgesagt haben)

    Forza SGE!!!!!!!!!

    46
    0
  24. Ich wünsche Erik nur das allerbeste für seinen weiteren Weg. Nie am zaudern oder meckern, ein Bodenständiger feiner Kerl. Auch hier eine Win and Win Situation für beide Seiten. Er kann Richtung Ende seiner Laufbahn noch Mal für „den“ Verein in seiner Heimat spielen, ist doch super.

    23
    0
  25. Erik geht als Weltmeister UND Europapokalsieger!
    Danke für dein Engagement bei unserer Eintracht und alles Gute auf deinem weiteren Weg.
    Behalte den Adler stets im Herzen!

    26
    0
  26. Wenn da wirklich was dran ist was da in den italienischen Medien geschrieben wird, und Juve an Neymar dran ist. Dann dürfte sich das mit Kostic auch erledigt haben, falls Neymar wirklich wechseln würde.
    Dann wird’s in Italien dünn, nachdem er auch bei Inter und AC wohl nicht mehr auf dem Zettel steht.
    Ich hoffe ja immer noch auf eine Verlängerung.

    25
    0
  27. Ich kann mir nicht vorstellen das Juve sich Neymar leisten kann wenn die bei unserm Filip schon schachern… aber wegen mir gerne 🙂 Filip darf gerne bleiben.

    18
    0
  28. Lieber Oh-Esse, es steht dir frei so skeptisch wie du möchtest an die Sitation ranzugehen. Aber, ich habe letztens nochmal unsere Saison revue passieren Lassen, angefangen bei Mijats Ausgleich gegen Nürnberg bis zu Borres Goldschuss in Sevilla.

    Unser Kader ist seit Jahren, was die erste 11 betraf, definitiv Top-7 Niveau. Bis auf die Corona-Start Saison wo wir in der Liga nie in Tritt kamen und gegen Basel rausgeflogen sind, haben wir in allen Saisons stetig wachsende Erfolge gefeiert. DFB-Pokal Finale 16/17, Sieg 17/18, EL Halbfinale 18/19, Achtelfinale 19/20 (dies war die einzige „schlechte Saison“) Fast die CL (1 Punkt) 20/21 und nun EL Sieger in 21/22. Und wenn man sich die Ligaverlauf anschaut, waren wir immer ein wenig länger hintenraus noch im Rennen um die CL.

    Dazu kommt eine stete Kaderentwicklung, sowohl was die generellen Marktwerte angeht, als auch was die Transfers betrifft. Wer noch Anstoss 3 kennt versteht diese Metapher: Wir kaufen keine ? Spieler mehr aus Südamerika die vom Jahrhundertalent bis zu Anderson Ordonez alles sein können, sondern nachweislich talentierte Spieler die weiteres Potential aufzeigen. Aber es sind ist von Jahr zu Jahr weniger Spekulation in den Spielern und mehr nachweisliches Talent.

    Das jetzt mit Götze, Alario und Co. auf einmal Spieler verpflichtet werden die sogar noch anfang der letzen Saison völlig hahnebüchen gewesen wären zeigt auch das wir uns in der Gesamtwahrnehmung weiterentwickeln. Onkel Axel würde nun wieder die Strahlkraft auspacken 😀

    Das rechtfertigt schon ein wenig Träumen. Sicher nicht Meisterschaft oder Augenhöhe mit Madrid, aber warum nicht mal davon ausgehen das wir nicht 6x Glück hatten sondern auch können dahintersteht.

    Viel wichtiger ist es wie man mit seiner eigenen Anspruchshaltung umgeht, sofern diese nicht eintrifft. Wird die Mannschaft hier nach 3 sieglosen Spielen als Söldnertruppe bezeichnet und es wird sich ein neues Bashingopfer gesucht oder besinnt man sich seiner Wurzeln, nch dem Motto „schade, dann halt nächstes mal“…

    44
    1
  29. @Adler aus Hamburg

    Sehr gute, treffende und auf Fakten basierte Zusammenfassung. Mit der nötigen emotionalen Akzeptanz, dass auch steigende Entwicklungen in Wellen verlaufen.

    Aber, so ehrlich muss man sein: Prognosen und Einschätzungen sind erst valide und fundiert, wenn NRW-Adler sie abgegeben hat. Schließlich hat er jede der letzten sechs Saisons exakt so vorausgesehen und emotional passend begleitet. 🙂

    17
    5
  30. Jetzt lass mal NRW in Ruhe…
    Er ist Fan genauso wie du und ich…
    Aber er forciert seine Angst hier.
    Aber jetzt kommt das große Aber
    Es freut sich ein ast wenn es anders kommt. Genau wie du und ich.
    Wir sind eine Familie und in dieser Familie hat jeder seine Meinung.
    Forza SGE

    20
    8
  31. @31:

    Aus was liest Du Skepsis meinerseits heraus ?

    Das es Deinen Postings an einer admin-typischen Quasi-Neutralität fehlt, hast Du schon mehrfach bewiesen.

    Ich schreibe explizit, dass träumen durchaus erlaubt ist – ansonsten appeliere ich an eine realistische Heransgehensweise (Demut und Arbeit).

    Als Vergleich hinsichtlich Transferausgaben und vermeintlicher Kaderqualität verweise ich auf das Abschneiden von Gladbach, Wolfsburg und Hertha in der letzten Saison.

    8
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -