Martin Hinteregger droht Ärger, weil er nach einem Krampf eine Schmerztablette im Spiel gegen Hoffenheim eingenommen hat.

Hinteregger in Doping-Visier? Laut einem Bericht der „Süddeutsche Zeitung“ ermittelt die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) gegen Eintracht-Innenverteidiger Martin Hinteregger. Der Österreicher hatte Mitte der zweiten Halbzeit nach einem Krampf eine Tablette geschluckt, die nun Objekt der Ermittlungen sein soll. „Wir haben die Szene registriert und schauen uns an, was genau er zu sich genommen hat“, sagte Nada-Vorstand Lars Mortsiefer. Kohlenhydrattabletten sind nicht verboten, von den Schmerzmitteln ist es nur ein kleiner Teil. Aber die Nada hat gegen den im Fußball weit verbreiteten Konsum von schmerzhemmenden Substanzen grundsätzlich Bedenken: „Bei der Einnahme von Schmerzmitteln, um unbedingt weitermachen zu können, sehen viele die möglichen gesundheitlichen Risiken nicht und es entsteht ein falsches Signal. Es sollte einen zurückhaltenden und reflektierten Umgang damit geben. In der konkreten Situation mit Schmerzmitteln zu agieren, ist für uns nicht angemessen.“ Laut SZ muss Hinteregger am Dienstag zum Dopingtest. Mitspieler Sebastian Rode sprang Hinteregger zur Seite: „Es ist nicht unüblich, dass man eine Schmerztablette im erlaubten Bereich zu sich nimmt. Zum Beispiel wenn man mit jemandem zusammenrasselt ist es normal, dass man eine Tablette nimmt, um die Schmerzen zu lindern. Die Ärzte wissen, was auf den Listen steht.“ 

Berthold-Zweifel an Dost: Ex-Eintracht-Akteur Thomas Berthold hat Zweifel, ob Bas Dost bei Eintracht Frankfurt die erste Wahl auf der Suche nach einem Stürmer war. Das sagte der Weltmeister von 1990 in seiner „Bild“-Kolumne: „Mein erster Gedanke war: Bei der so hoch gelobten Scouting-Abteilung haben die nichts anderes im Köcher als Bas Dost? Ehrlich jetzt? Es muss doch irgendwo auf der Welt einen talentierten, kopfballstarken Stürmer geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dost Option Nummer eins war.“ Allerdings betonte er, dass die Qualitäten des Niederländers unbestritten seien: „Er kennt die Bundesliga, und er hat unbestritten einen Riecher, er weiß, wo das Tor steht.“

Bietet Juve Mandzukic an? Laut einem Bericht des Portals „Tuttojuve“ denkt Juventus Turin darüber nach, der Eintracht Stürmer Mario Mandzukic anzubieten. Demnach hoffen die Turiner noch immer auf einen Abgang des Kroaten und haben die SGE als möglichen Abnehmer ins Visier genommen, falls die Hessen die Playoffs zur Europa League überstehen und in die Gruppenphase einziehen. Neben der SGE soll wohl auch Borussia Dortmund ein Kandidat sein. Ob die Eintracht den Kroaten Mandzukic aber überhaupt verpflichten will, ist unklar.

Rode über Dost-Gerüchte: Auch Sebastian Rode verfolgt die Gerüchte um Bas Dost mit Interesse. „Das mit den Gerüchten um den neuen Stürmer bekommt man natürlich auch mit“, sagte der wiedergenessene Mittelfeldmann bei einem Pressegespräch. „Wir haben mit Goncalo Paciencia natürlich auch noch einen Kontakt nach Portugal. Wir müssen uns da aber auch darauf verlassen, was wir in der Zeitung lesen oder sonst mitbekommen. Aktuell ist er noch nicht da, aber das kann noch kommen.

- Werbung -

22 Kommentare

  1. Glaube kaum, dass im hochprofessionalisierten Fußball so ein Dopingfehler in der Bundesliga passieren kann. Jede medizinische Abteilung eines Regionalligisten ist bestens über die Inhalte der Dopinglisten informiert. Zudem hätte Hinti ja auch gleich nach dem Spiel zur Dopingkontrolle ausgelost werden können…
    Die verabreichte Medizin wird entweder ein Analgetikum gewesen sein oder eine Mineralstoffbombe.
    Aber blöderweise wurde die Szene im TV eingefangen und somit bleibt der NADA nicht viel anderes übrig, als zu „ermitteln“.

    Und Berthold verkommt immer mehr zum Max Merkel…

  2. Irgendwie liest sich diese Stellungnahme wesentlich entspannter:

    Ausm HR Ticker:
    Bevor der Verteidiger auf das Spielfeld zurückkehrte, drückte ihm ein Betreuer eine Tablette in die Hand, die er einnahm, dazu wurde ihm eine Nadel gesetzt. „Hier wird ein Thema aufgeblasen, was keins ist“, erklärte ein Klub-Sprecher. „Martin Hinteregger wurde akupunktiert – das hat den Krampf gelöst“, hieß es. Danach habe Hinteregger Kohlenhydrate und Magnesium erhalten, „was ja in diesem Fall üblich ist“.

  3. Verstehe nicht, was der Quatsch von der Wada soll.
    Wenn Sie irgendetwas nachweisen wollen, hätten sie nach dem Spiel einen Test machen sollen. Haben sie offensichtlich nicht.
    Der anscheinend allgemeine Hinweis, dass Schmerzmittel bei bestimmten Sachverhalten nicht eingesetzt werden sollten, ist zwar lobenswert, hat aber mit Hinti im konkreten Fall nichts zu tun.

    Verbietet es oder lasst es. Aber was soll das ganze hier?

  4. Also, ich finde es gut, wenn auch im Fußball strenger auf Doping kontrolliert wird. Nach allem, was man so ließt, liegt da ja vieles im Argen. Im Vergleich zu anderen Sportsrten sind die Kontrollen auch nach wie vor sehr lax. Aber natürlich gehe ich in diesem Fall auch davon aus, dass nix ist. Aber dann brauchen wir uns darüber ja auch keine Gedanken zu machen. Und lieber mal überprüfen, als dass dann ein Gerücht übrig bleibt…

  5. Ist die WADA jetzt auch schon dran? Quelle?

    Berthold? Haha, Schulterklopfer Nr. 1 wenn´s gut werden sollte. Kann sich sein Geblubber für den VfB aufheben. Der typ ist zum …

  6. Für Alle, die Probleme mit der Werbung auf der Seite haben;

    Ich habe mir die App AddBlockPlus aufs Handy geladen – danach war Ruhe, klappt vorzüglich.

    Ich benutze ein iPhone

  7. Da muss ich nach längerer Zeit auch mal wieder einen Beitrag posten: Es mag ja richtig sein, dass die NADA in einem solchen Fall überprüft, welche Substanz eingenommen wurde. Was aber definitiv NICHT ok ist, ist mit dem Thema an die Öffentlichkeit zu gehen, wenn noch nicht mal ein begründeter Verdacht besteht, dass es was Verbotenes war. Die Geschichte wird von SZ, Kicker, Spiegel online und anderen aufgegriffen und geht medial steil…Überall wird die SGE und Hinti mit Doping in Verbindung gebracht…das ist eine nicht zu verharmlosende und nicht zu akzeptierende Rufschädigung…

    Aber wir haben ja eine Vergangenheit mit der NADA. Die meinten ja auch in 2016 drei Tage vor dem Relegationsspiel einen vermeintlich positiven Dopingbefund bei Marco Russ von einer Anfang April (!) entnommenen Probe kundtun zu müssen…was der wahre Grund für die Blutwerte war, wissen wir leider alle…

  8. Als ob die hinti während dem Spiel Doping reinhauen, während 10 Kameras auf ihn gerichtet sind. Haben die eigentlich nichts besseres zu tun, oder zu viel Zeit? Lächerlich. Die sollen sich lieber mal um anständige Schiedsrichter kümmern.

  9. Viel Lärm um Nichts, aber auch von denen, die jetzt hier auf die Nada drauf hauen.
    Lasst die ihre Arbeit machen, die ist richtig und wichtig.
    Das Problem sind die Leute, oder die Pressevertreter, die daraus eine Story machen.
    Lasst uns beim Fussball bleiben und uns auf Donnerstag freuen.
    Forza SGE !

  10. Lies genau, Dieter. Ich kritisiere mit keiner Silbe, dass die NADA das untersucht. Ich kritisiere, dass der NADA-Vorstand sich dazu öffentlich äußert.

  11. @portodenovo
    Wo leben wir denn und was hat der NadaVorstand- Achtung, auf Nachfrage- denn gesagt ?
    Keine Verurteilung, nur dass sie ihre Arbeit machen.
    Der Verein SGE hat darauf normal und sachlich reagiert, warum also diese inszenierte Welle in den Diskussionen. Was soll das?
    Ausser negativer Stimmung bringt das gar nichts, wem ist damit geholfen ?
    Forza SGE !

  12. @ portodenovo

    Bin ganz bei dìr. Nada geht hier bewusst an die Presse um Publicity zu bekommen , obwohl sie sich denken können , dass da nix dran ist.

  13. Also da geht es mir wie TB. So ein Riesendeal ist B.Dost wirklich nicht. Ausser im Gehalt.Und wenn´s stimmt das er jetzt nachkobert. Auch wenn dann wieder der Berater schuld sein soll.Wirft schon ein gutes Licht auf ihn Dann hätte man auch Kruse nehmen können. Für Dost wird es wohl der letzte grosse Vertrag und er will abzocken

  14. regt euch nicht auf, die nada macht ihren Job, was auch völlig richtig ist. normalerweise hätten die Hinti gleich nach dem spiel einkassieren sollen dann wäre jetzt schon ruhe gewesen aber sonst mache ich mir da kein stress. es war ja klar, dass da was kommt, wenn man das dann mit den Kameras so nett einfängt.

  15. „I think Haller picked up a knock against Man city last week“

    Hi King mein Brüder hat das geschrieben.Er ist West Ham Fan!

  16. @1SGE 1899
    Und Berthold verkommt immer mehr zum Max Merkel…
    Ich lach mich schebb:-)) genau das hab ich auch gedacht wie ich den Artikel gelesen hab

  17. Hinti betreibt systematisch Adrenalindoping – das weiß doch inzwischen wirklich jeder.

  18. Thomas Witzbold schein ja tiefe Einblicke in unser Scouting- und Personalwesen zu haben. Ein Teufelskerl!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -