eintracht-1fsvmainz05Der 16. und letzte Spieltag vor der Winterpause steht an. Und für die Eintracht geht es zum Abschluss der Vorrunde, die erst im Januar mit dem Spiel in Leipzig endgültig komplettiert wird, gegen Mainz 05. Die Rheinhessen befinden sich im vorderen Mittelfeld und könnten mit einem Auswärtserfolg auf drei Punkte an die Adlerträger heranrücken. Für die Eintracht geht darum, das 0:1 von Wolfsburg vom vergessen zu machen und weiter kräftig Punkte zu sammeln. Aber eines lässt sich schon jetzt sagen: die Vorrunde der Kovac-Elf war bisher eine einzige Erfolgsgeschichte und bildet eine mehr als eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde und das weiter erklärte Ziel des frühzeitigen Klassenerhalts. Chapeau, Niko Kovac. Die Flutlichtpartie wird am heutigen Dienstag, den 20.12.2016 um 20:00 Uhr durch Schiedsrichter Günter Perl angepfiffen. Bislang wurden rund 47.500 Karten für die Partie abgesetzt – die Tageskassen haben somit geöffnet.

DIE AKTUELLE FORM

Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic

Kleine „Krise“ bei der Eintracht. Seit drei Spielen ist die Kovac-Elf ohne Sieg. Nach zuletzt zwei hart umkämpften Remis gegen Augsburg (1:1) und Hoffenheim (0:0), wurde gegen Kellerkind Wolfsburg erstmals seit acht Spielen wieder verloren. Die Niederlage war durchaus verdient, denn der SGE mangelte es an überzeugenden Offensivaktionen und auch die Abwehr leistete sich die eine oder andere ungewohnte Unsicherheit. Pech hatten die Hessen mit dem von Alex Meier verschossenen (jedoch unberechtigten) Elfmeter und dem nicht gegebenen klaren Strafstoß Minuten später nach Foul an Rebic. Gegen Mainz müssen bedarf es einem überzeugenden Auftritt im Kollektiv, denn der Lokalrivale schnuppert gerade etwas Höhenluft. Mut machen sollte dabei die Rückkehr von Timothy Chandler und die Rückkehr von Makoto Hasebe in die letzte Reihe. Mit diesem System wurden zuvor ordentlich Punkte gesammelt. Und auch die Hoffnung auf Goalgetter Alex Meier, der sich in einer Mini-Krise befindet, ist noch nicht geschwunden. Die User von SGE4EVER.de straften den Kapitän nach dem Spiel gegen Wolfsburg in der Spielerbewertung dennoch erstmals mit Note 5 ab – vielleicht ein kleiner Motivationschub für den Publikumsliebling. Mit einem dreifachen Punktgewinn gegen die Mainzer könnten sich die Hessen erhobenen Hauptes in die Winterpause verabschieden. Und falls nicht: dann trotzdem.

Auf Platz acht stehend befinden sich die Mainzer sechs Punkte von der SGE entfernt. Die Elf von Trainer Martin Schmitt konnte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge den wohl nur scheinbar erstarkten HSV mit 3:1 besiegen. Danny Latza erzielte in der Partie überragende 3 Tore. Auf diesen Spieler sollte die Eintracht ganz besonders aufpassen. Mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 26:27 Toren spielen die Rheinhessen bisher eine solide Saison. Auffällig dabei: die torgefährliche Offensive und die anfällige Defensive. Die Eintracht trifft auf eine konterstarke, gut eingespielte Mannschaft, die es jedem Gegner schwer machen kann. Zudem befindet sich Europa für die Mainzer zumindest wieder in Sichtweite, vergleichbar mit einer Insel am Horizont. Mit einem Sieg in Frankfurt würde sich der selbsternannte Karnevalsverein dieser weiter nähern -dann wären es nur noch drei Zähler auf die Hessen.

STATISTIK

24.04.2016, Fussball, 1. BL, Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05Insgesamt fanden bereits 16 Spiele zwischen beiden Mannschaften statt. Die Mainzer besitzen (noch) eine positive Bilanz gegen die SGE: 4 Siege für die Eintracht und bei 7 Unentschieden, dazu gesellen sich 5 Erfolge der Rheinhessen. Die Torbilanz aus Adler-Sicht beträgt 19:22 Tore.

Heimbilanz gegen Mainz: 8 Spiele gesamt – 4 Siege für die SGE, 3 Unentschieden und 1 Niederlage. Torverhältnis: 11:7 Tore für die Eintracht.

Wissenswertes rund ums Spiel:

Im Rahmen des fulminanten Abstiegsfinales der letzten Saison konnte die Eintracht die Mainzer im eigenen Stadion mit 2:1 in die Knie zwingen. Ein ganz wichtiger Sieg und zugleich Fundament für den Klassenerhalt.

  • Mit 26 Punkten besitzt die Eintracht zu diesem Saisonzeitpunkt die beste Bilanz seit 23 Jahren.
  • Mainz gewann kein Spiel gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte.
  • Frankfurt verlor kein Spiel gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte.
  • Die Eintracht könnte erstmals seit 24 Jahren eine Hinrunde ohne Heimniederlage überstehen – fast alle Topteams waren schon in Frankfurt zu Gast.
  • Frankfurt kassierte drei der letzten fünf Gegentore nach Ecken. Diese wiederrum stellen die große Stärke der Mainzer dar.
  • Die SGE ist seit drei Spielen ohne Sieg und konnte hierbei nur ein mageres Törchen erzielen.

Sperren: keine

DIE AUFSTELLUNGEN

Eintracht Frankfurt

Timothy Chandler kehrt nach seiner Sperre gegen Wolfsburg wieder in die Startelf zurück und wird Michael Hector ersetzen. Makoto Hasebe rückt wieder ins Abwehrzentrum, wohingegen Haris Seferovic die zuletzt unglücklich agierenden Branimir Hrgota oder Ante Rebic in der Offensive ersetzen könnte.

Die voraussichtliche Aufstellung der SGE                                                         Hradecky – Abraham, Hasebe, Vallejo – Chandler, Mascarell, Huszti, Oczipka – Fabian, Seferovic – Meier

FSV Mainz 05

Der Einsatz von Abwehrspieler Niko Bungert ist aufgrund Magen-Darm-Problemen noch fraglich. Zurück ins Team und Defensive Mittelfeld kehrt Jean-Philippe Gbamin.

Die mögliche Aufstellung des FSV                                                                            Lössl – Donati, Bell, Hack, Brosinski – Latza, Gbamin – Jairo, Malli, De Blasis – Cordoba

- Werbung -

23 Kommentare

  1. Ich würde vorne auf jeden Fall Rebic spielen lassen, der hat für mich momentan noch die beste Form und den Zug zum Tor. Gegen WOB hat er eigentlich auch einen klaren Elfer rausgeholt, der bekanntermaßen aber nicht gegeben wurde. Schade, dass keiner von unseren Stürmern sich diese Saison zum absoluten Golagetter entwickelt hat. Man stelle sich vor, wenn die vorne noch etwas besser treffen würden, was dann los wäre. Wir sind vorne auch nicht schlecht, aber finde es schade, dass kein Stürmer bis jetzt seine Chance nachhaltig nutzen konnte.

  2. an alle die mit mir heute im Stadion sind: Gebt heut nochmal richtig gas und schreit unsere Mannschaft zum Sieg ! Macht aus dem Waldstadion einen Hexenkessel 🙂

  3. Es sieht wieder besser aus das wir Jesús Vallejo auch übern Sommer halten können
    die Transfersperre für Real ist reduziert worden
    http://www.bbc.com/sport/football/38380983
    Ich denke mal wenn sie Pepe den Vertrag nicht verlängern werden sie vll noch einen Top IV holen
    und wir haben noch 1 weiteres Jahr spass an Vallejo
    Und vll klappts jetzt auch mit der Leihe von Diaz ein Knipser würde uns echt ma gut tun

    Ich würde heute abend auch Rebic spielen lassen

  4. @air
    Danke für den link. Sieht wirklich sehr vielversprechend mit Jesus aus….

  5. Laut FNP leidet Meier noch unter der Erkältung und wird wohl nicht dabei sein.
    Zudem wird es heute ein ganz enges Spiel. Wir konnten Mainz noch nie „abfertigen“. Hoffe auf einen knappen Sieg. Gehe aber von einem Unentschieden aus. Seit Augsburg lassen wir Punkte liegen. Eine kleine Durststrecke. Mit 3 punkten heute in die Pause wäre klasse. Mit Leipzig u Schalke warten zwei schwierige Auswärtsspiele. Wobei wir dort eigentlich bisher nur gegen „Underdogs“ verloren haben.

  6. @Adlerherb
    ich bin heute wieder, wie immer, mit Dir und den vielen treuen Eintrachtfans im Wald-Stadion und werde voller Stolz am Gleisdreieck an „Deinem Bild“ genießen, was uns die Eintracht dieses Halbjahr für Freude bereitet hat.
    Ja Freude pur – und noch mehr mit einem SIEG heute !
    Dabei denke ich auch an manchen Horror der letzten Jahre, an Situationen, wo auch ich unsere Eintracht hier im Forum hart kritisiert habe. Kritik darf auch weiterhin erlaubt sein, muss es sogar. Doch niemals vergessen :
    wer sind wir ?
    wo kommen wir her ?
    welche Möglichkeiten haben wir ? ……….
    Es kribbelt in mir und selten habe ich mich auf ein letztes Spiel im Jahr so gefreut wie heute. Schal, Mütze, Trikot, alles liegt bereit, Stimme ist o.k. Eigentlich mag ich keine „Mainzelmännchen“.
    Deshalb heute noch einmal: Auf Jetzt ! und
    Forza SGE !

  7. Ein kränkelnder Meier ist mir lieber, als die sog. sonstigen Stürmer die wir haben. Keiner garantiert uns Tore, aber Meier hat es oft genug bewiesen, dass er es kann. Die anderen treffen alle 8 Wochen mal. Sind ja alle wichtig für die Mannschaft aber keine Knipser und trotzdem tippe ich auf ein 6:3. Meier verschießt 3 Elfer und trifft trotzdem 3 mal zum Zwischenstand von 3:0. Wenn das große Zittern beim 3:2 einsetzt trifft Otsche zum 4:2. Es folgt das 5:2 durch Tara und das 6:2 per Elfer durch Hyrdacky. Bei seiner nicht enden wollenden Jubelrunde fangen wir das 6:3. :):):):):)

  8. #8 Außerdem schuldet uns die Eintracht noch zwei Tore vom Wolfsburg-Spiel. Macht summa summarum 8:3!
    Ich freu‘ mich schon drauf 🙂

  9. Den Seferovic kann ich nicht mehr sehen. Rebic, Ganinovic und Hrgota. Einer der 3 trifft heute

  10. Knallt heute bitte den Karneval Verein ausm Waldstadion

    Grüße aus Dresden… Nur die SGE

  11. Sefero sein letztes Spiel gönnen, Hrgota ohne Körpereinsatz ist gegen Mainz sicherlich schlechter, kann in der 75 ten kommen, für den Doppeltorschützen Seferovic.

  12. Zu @2
    Machen wir Adlerherb. Wenn es mit der Stimme nicht mehr klappt, heißer Äppler hilft.
    Ein Sieg wäre so schööön.

  13. Zu @6 Grantler
    Das 5.te macht der Ex-Frankfurter Bell. Hat er glaube ich auch das letztmal schon so gemacht.

  14. Chandler mit Zug nach Vorne, sehr agil, gefällt mir.
    Oczipka mit Stoppfehlern und Fehlpässen (beides Mehrzahl), defensiv nicht am Mann, offensiv gar nix, gefällt mir nicht 🙁

  15. Fabian bisher ohne Bindung zum Spiel……wir spielen eigentlich nur mit 10 Mann.

  16. Gibt’s heute keinen live Bericht? Ist die SGE4ever Redaktion auf Weihnachtsfeier im Stadion? 🙂

  17. Abraham heute vom Stellungsspiel nicht wirklich bei der Sache, defensiv viel zu lässig, lässt zu viel zu. Fabian muss zur Halbzeit wirklich raus…….12 Ballkontakte bisher und nur jeden vierten Zweikampf gewonnen.

  18. Peinlich von Rebic, erst auflaufen lassen, dann Schwalbe, dann Foul…….Auswechselkandidat Nr. 2 bevor er fliegt. Fabian dennoch meine Nr. 1 für die Bank.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -