Im Rückspiel gegen Basel gilt es einen 0:3 Rückstand aufzuholen. (Foto: Heiko Rhode)

147 Tage, also fast fünf Monate nach dem Hinspiel in Frankfurt, steht für die Eintracht im Achtelfinale der Europa League nun das Rückspiel in Basel an. Nun gilt es für die Hessen alles zu versuchen um das 0:3 noch drehen zu können und damit ein kleines Wunder zu vollbringen. Wer die Eintracht kennt weiß, dass mit ihr immer zu rechnen ist – insbesondere wenn es aussichtslos erscheint.

 

Das Rückspiel des Achtelfinals steigt am Donnerstag, den 06.08.2020 um 21:00 Uhr vor den leeren Rängen des St. Jakob-Park in Basel. Das Spiel wird sowohl auf RTL, als auch auf DAZN übertragen.


Was gibt’s Neues? 

Bildergebnis für eintracht logoEintracht Frankfurt:
Adi Hütter muss vor dem Showdown keine Verletzte beklagen, allerdings wird Djibril Sow wegen einer Gelbsperre fehlen. Zudem sind seit dem Hinspiel die Veträge von Marko Russ, Gelson Fernandes und Jonathan de Guzman ausgelaufen. Mijat Gacinovic und Lucas Torro haben den Verein erstn vor einigen Tagen verlassen und werden somit auch keine Option mehr darstellen.

 

Bildergebnis für fc basel logo

FC Basel 1893:
Auch Basel Trainer Marcel Koller kann nicht auf den gesamten Kader zurückgreifen. Lucas Zuffi, Eric Ramirez sowie Stammkeeper Jonas Omlin werden verletzt fehlen.

 

 

 

Prognose

Während es für die Eintracht das erste Spiel nach der Sommerpause ist, ist es für Basel das (vielleicht) letzte der Saison. Besonders aus diesem Grund fällt einer ernsthafte Prognose für dieses Spiel so schwer. Letztlich bleibt es Ansichtssache, ob der größere Vorteil bei der Frische der Eintracht oder bei der Eingespieltheit der Basler liegt, oder der größere Nachteil bei der fehlenden Eingespieltheit oder fehlenden Frische. Sicher ist nur, dass das Hinspiel von den Hessen 0:3 verloren wurde. Somit braucht es unabhängig von allen Vor- oder Nachteilen ein kleines Wunder und eine besondere Leistung um doch noch das Viertelfinale zu erreichen.

Hütter wird wohl schnell alles auf eine Karte setzen müssen, während Basel auf den entscheidenden Konter lauern dürfte. In etwa so, wie die SGE beim Rückspiel in Salzburg. Mit einem eigenen Tor, könnten die Schweizer den Sack relativ früh zu machen. Sollte es der Eintracht jedoch gelingen sie mit einem ersten Tor früh unter Druck zu setzen, weiß jeder Fußball- und Eintracht Fan, dass es noch richtig spannend werden kann. Es gilt an das Wunder zu glauben.

So könnte Frankfurt spielen: 

Trapp – Hinteregger, Abraham, N‘Dicka – Kohr, Rode, Kostic, DaCosta –  Kamada – Silva, Paciencia

So könnte Basel spielen:

Nikolic –Riveros, Cömert, Bergström, Isufi, –Xhaka, Frei, Petretta, Campo, Stocker– Ademi

- Werbung -

19 Kommentare

  1. Aufholjagd kann die Eintracht!

    Denke aber dass die Abwehr aus Hinti – Hase – Abraham bestehen wird. Denke dass Hase mit seinem Stellungsspiel enorm gut die gegnerischen Konter unterbinden kann….

    Vorne evtl mit Dost statt Pacienca? Wir werden sehen

    Bin jedenfalls gespannt wie bolle 😀

  2. für ein Weiterkommen müssen wir mindestens vier Tore schießen, daher hilft Basel ein Tor nur bedingt um den Sack zu zu machen, da wir bei 1:4 wegen der Auswärtstorregel auch weiter wären. Also mein Tipp für heute:
    1:4!!!

  3. lassen wir mal zuerst das Ergebnis weg, dann will ich vor allen Mut, Kampf und Leidenschaft sehen !
    Man kann auch mal ehrenhaft aus einem Wettbewerb ausscheiden, wie voriges Jahr bei Chelsea.
    Will ich aber nicht, deshalb noch eine Schippe mehr, guten Fußball spielen und selbst an das Wunder von Basel glauben. Auf Jetzt in Eintracht und
    Forza SGE !

  4. Hoffe Hütters Worte sind eine Finte. Sinngemäß „nicht in Konter laufen, abwartend spielen“! Ich erwarte Attacke wie einst Winni Schäfer mit dem KSC. Sollte Basel anstoßen (oder bei deren ballgewinn) sofort mit 5, 6 Mann drauf keine Ruhe einkehren lassen. Stets mindestens 4 Mann in den gegnerischen Strafraum jagen lassen bei Ball gewinn. Hektik und Chaos versprühen, nur so geht es. Warum? Wir brauch viel zu viele hochkarätige Chancen für ein Tor, da wird es eng wenn man abwartet. Und ein Gegentor ändert nicht viel, dann brauchen wir trotzdem „nur“ 4 Tore fürs Weiterkommen. Okay, Bobic spekuliert auf Elfmeterschießen, oder ist es eine weitere Finte 🙂

  5. Hallo zusammen,
    bin seit rd 7 Wochen mal wieder ON, schön wieder hier zu sein, da gibt es noch viel zu lesen, ich hab´s vermisst 🙂
    He Grantler, dein Wort in Gottes Ohr, da wäre dann der Gaci heut Abend prädiniert gewesen, hoffe es klappt trotzdem 🙂
    Aber wenn wir ein gutes Spiel sehen, „nur“ 2:0 gewinnen und ausscheiden sollten, ich wär auch nicht zu böse drum.. dann könnten wir uns wenigstens halbwegs in Ruhe auf die neue Spielzeit vorbereiten..
    *good luck*

  6. @ luise
    Sollten es nicht immer 4 Tore Unterschied sein zum Weiterkommen?
    Forza SGE

  7. Wo nehmt ihr bei dieser Mannschaft die Hoffnung auf ein Weiterkommen eigentlich her?

    Wegen unserer Endspiel-DNA?

  8. @9 nein, ab dem 4. von uns reichen auch 3 wegen der Auswärtstor Regel. Aber erstmal 3 schießen

  9. Prince II äh Kruse
    Gestern hat er Werder abgesagt, aber diese Woche will er sich ja erklären, wohin die Reise in der Bundesliga geht. Spätestens heute hätte er dies ja tun können. Heißt für mich, er will vor dem Spiel unserer Eintracht keine Unruhe reinbringen und kommt morgen als Trostpflaster 😉 Oder hat Schalke die Kohle noch nicht zusammen?

  10. Also gemäss der Buchmacher sind die Chancen unserer Jungs gar nicht so schlecht. Auf jeden Fall sind die Quoten für den Sieg, sowie ein Weiterkommen stetig am steigen . Auf geht’s Jungs !

  11. die Quoten müßten doch eigentlich fallen für ein Weiterkommen….oder denk ich falsch…sag mal…

  12. Nach ein paar Tagen Training sehe ich da wenig Chancen. Aber ich lasse mich gerne überraschen

  13. @6 Grantlhuber
    Klingt gut, dann duerfte unsere Pressing-Maschine Mijat mal wieder spielen…

    Sollten wir weiterkommen: Das Finalturnier – ein potentieller Karrierehoehepunkt – zu verpassen, waere fuer ihn ein ganz uebler Tritt in den Hintern. War es nicht moeglich, die paar Tage noch abzuwarten? Einen verdienten Spieler so vom Hof zu jagen…

  14. @14 Genau so ist es, war die Quote auf ein 3-0 Anfang der Woche noch bei 8,25 , so ist diese mittlerweile bei 5 . Selbiges gilt für dem Sieg, enorm gesunken die Quote . Um so näher es rückt, um so optimistischer werde ich .

    Forza SGE

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -