Der Moment des zweiten Gegentores. (Bild: imago/Nordphoto)

Halbzeitfazit: Die Eintracht, in den ersten 20 Minuten mit einer durchaus ordentlichen Leistung, gerät durch einen Kopfball-Doppelschlag von Lewandowski in Rückstand und verliert danach komplett den Faden. Will sie im Durchgang Zwei nicht komplett untergehen bedarf es einer Leistungssteigerung. Frische Kräfte gibt es dafür auf der Bank noch genügend. Mit Ante Rebic sitzt der Bayern-Schreck dort ebenfalls noch. Möglich, dass Adi Hütter den Vize-Weltmeister zeitnah in die Partie bringt, um nochmal ins Spiel zurückzukommen.

26. Minute: Nach dem Rückstand schwimmt die Eintracht. Die Bayern nutzen das direkt aus. Eckball Robben auf den langen Pfosten, Rönnow kommt zwar raus, aber macht keine Anstalten an den Ball zu kommen. Lewandowski nimmt das Geschenk dankend an und köpft erneut ein – 0:2!

21. Minute: Erste Chance für die Bayern, erstes Tor. Während die Eintracht ordentlich verteidigt und vereinzelt Nadelstiche setzt, kommt die Elf von Niko Kovac erstmals wirklich vor das Frankfurter Tor und trifft. Flanke von Kimmich aus dem Halbfeld auf Lewandowski, der per Kopf gegen die Laufrichtung von Rönnow zum 1:0 für den FCB trifft.

Für die einen ein Testspiel auf hohem Niveau, für die anderen ein absolutes Highlight. Die Frankfurter Eintracht tritt am Sonntagabend (20:30 Uhr) als amtierender Deutscher Pokalsieger im Supercup gegen den derzeitigen Meister FC Bayern München an. Im ersten Pflichtspiel der Saison geht es für die Männer von Trainer Adi Hütter folglich um den ersten Titel. Ein Abend der besonderen Geschichten. Nicht nur, dass die Bayern Revanche üben wollen für das verpatzte Pokalfinale, in dem die Hessen nach einem 3:1 den ersten Titel nach 30 Jahren feierten. Nein, es ist auch die Rückkehr des ehemaligen Frankfurter Erfolgstrainers Niko Kovac, der in diesem Sommer in München die Nachfolge des erneut abgetreten Jupp Heynckes angetreten hat und mit seinem Abgang für das eine oder andere verzogene Gesicht im Fanlager der Eintracht gesorgt hat. Der Kroate selbst wurde stets nicht müde zu betonen, wie besonders und emotional die Rückkehr für ihn werden wird. So oder so. Das Spiel ist mit 51.500 Zuschauern ausverkauft und Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) dürfte eine Menge zu tun bekommen.

Auf Seiten der Hessen sprach Coach Adi Hütter am Freitag davon, dass ihm so gut wie alle Spieler zur Verfügung stehen, entsprechend groß die Qual der Wahl beim Österreicher, der die nach seinem Empfinden beste Elf aufs Spielfeld schicken möchte. Der Mann der Woche, Ante Rebic, sitzt bei diesem Vorhaben zunächst nur auf der Bank, ebenso wie Luka Jovic. Wohl in einem 3-4-2-1 angeordnet, ähnlich wie im Pokalfinale, will Hütter den Bayern auf den Zahn fühlen. Die wiederum nehmen die Partie äußerst ernst, weshalb Niko Kovac die vermeintlich beste Elf auf den Platz bringt.

Die erste Elf der Frankfurter:

Rönnow – Salcedo, Hasebe, Abraham – da Costa, de Guzman, Torró, Willems – Gacinovic, Fabián – Haller

Bank: Wiedwald (Tor), Russ, Tawatha, Fernandes, Blum, Rebic, Jovic

Ex-Eintracht-Trainer Niko Kovac schickt folgende Elf ins Rennen:

Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba – Martinez – Thiago, Müller – Robben, Lewandowski, Ribery

Bank: Ulreich (Tor), Rafinha, Bernat, Goretzka, Rudy, Coman, Wagner

- Werbung -

47 Kommentare

  1. irgendwie etwas ernüchternd, wenn nur Torro es in die Mannschaft geschafft hat. Kein N’dicka, Paciencia, Müller (scheint ja angeschlagen zu sein) oder Geraldes.

    Vielleicht ein Zeichen von Hütter, dass er die Neuzugänge nicht für gut genug einschätzt?

    Stimmt mich ehrlich gesagt nicht froh…

  2. @1 Ich würde da – noch – nicht zu viel hinein interpretieren. Kann mir durchaus vorstellen, dass die Neuzugänge, die mit Ausnahme von Müller (wie gesagt angeschlagen) alle aus ein anderen Liga hergewechselt sind, einfach noch die 1-2 Wochen brauchen um richtig anzukommen. Insofern finde ich die Entscheidung von Hütter erstmal auf aklimatisierte Spieler zu setzen durchaus nachvollziehbar und sagt für mich erstmal noch nicht viel darüber aus, wer es im Laufe der ersten 5 Spieltage noch in die Mannschaft schafft.

  3. Null problemo, Saison ist lang.
    Alle werden noch ihre Chance erhalten. Adi wird die aufs Feld geschickt haben, die Stand jetzt 😉 am weitesten sind

  4. Etwas verwunderlich das Tawatha auf der Bank Platz nimmt und Timmy nicht…

    Forza SGE

  5. Prima Anfangsphase.
    Tolle Aktionen von garci. Ballannahme und-mitnahme und laufbereitschaft. Hoffe für ihn und auch uns, dass er wieder zur bestform kommt.

  6. Wasn mist. Nur die Alte labert furchtbar rum. Und wieso feiert der Sprecher im Waldstadion ein Tor der Bauern?

  7. @7, ja die gute Frau am Mikro bekommt ne klatte Note 6

    Das rönnow das erste Spiel hat, neuer Club, gegen beste deutsche Mannschaft, da kann man auch mal nen Fehler machen. Trotz Profi wird es bei sowas auch Nervosität geben.
    Dafür kann der nun wenigstens auch mal nen Abschlag der auch zum Mann kommt 🙂

  8. Der Rönnow bleibt bei jedem Ball auf der Linie kleben, auch der erste war für mich nicht unhaltbar.Ist heute irgendwie Stimmungsboykott oder ist Martin noch im Urlaub?

  9. Eigentlich letzter Mann und Rot für Hummels, oder wo gibt’s da Zweifel?

    Fabian für mich schlechtester Mann……warum wollten wir den nicht verkaufen?

  10. Drecks Hummels. Wenn Foul, dann Rot. Kein Videobeweis? Achso der Gegner heißt ja Bayern München….

  11. Immer der gleiche Dreck, wenn es um und gegen den Drecksverein FC Bratwurst geht.

  12. 14. mikeaefer, weil er genauso wie Garci gut durchstarten wird. Als schlechtesten seh ich ihn nicht.
    Ich hab zb Da costa in der 40. Minute das erste mal auf dem Platz gesehen/wahr genommen.
    Generell denk ich, dass so ne Mannschaft zu früh für uns kommt.
    Die sind komplett wie letztes Jahr. Wir nicht, abgesehen von der generellen Stärke ist auch dies ein ausschlaggebender Punkt für den Unterschied.

    Denkt ihr etwa schon wieder gleich an Abstieg?

  13. Seh es auch als rote Karte.
    Kahn ist halt ein Bayern Fanboy und sieht es deswegen anders.

  14. Abgesehen von letzter Mann und so…. alleine das Foul an sich ist schon bedenklich wie ich finde. Hummels hebt das Bein und grätscht Mijat relativ weit oben an der Wade weg. Das sah ziemlich übel aus. Ein Wunder und Glück das er sich nicht verletzt hat. Für mich auch eine rote Karte.

  15. Mein Sohn ist 5 Jahre alt. Er sagte noch in der1. Hz: „Papa, wir brauchen Hradecky.“ Ogottogott

  16. Irgendwie geht mir das Spiel am Arsch vorbei…. Hoffe das die einzelnen Mannschaftsteile in den nächsten Wochen noch mehr zusammenwachsen. Rönnow halte ich mal zugute, das er erst kurz dabei ist. Warte noch auf Rebic und Müller. Und dann schauen wir mal.. .

  17. Dieses aggressive Zweikampfverhalten und diese ständigen unnötigen Fouls könnten die Kollegen Abraham, Fabian usw. mal lassen und endlich mal ihren Job machen…….Abraham lässt heute Einiges vermissen beim Verteidigen…..oft zu spät, oft falsches Stellungsspiel, oft daneben gegrätscht, oft einfach richtig schlecht.

  18. - Werbung -
  19. Jou, insgesamt zum Vergessen… Was will man mehr sagen?

    Eigene Mannschaft schlecht… Schiedsrichter grottenschlecht…

    Kommentar, Experten… Zum Abhauen… Wenn man nicht Bayern Fan ist.

  20. Schiri hat die roten Karten im Auto vergessen. Abraham extrem undiszipliniert . Torro mit schwachen Auftritt finde ich und mit einigen Ballverlusten ( vor dem 3:0 zb)

  21. Die Bauern gehen mir so auf den Sack. Ich sehe wieder, wieso ich diesen Verein so abartig finde.

  22. @32 war der ballverlust nicht von Hasebe? Den ich bedeutend schlechter sehe als torro

  23. Rönnow wird schon noch. War lang verletzt.

    @33 Stimmt:Wie kann man nur von diesem Bauernverein Fan sein? Unbegreiflich.

  24. Man braucht hier gar nicht auf die Bauern, die Schiris oder die Kommentatorin eindreschen….es schauen 200 Mio Zuschauer zu und wir spielen schlecht und foulen unfair…gibt ein ganz schlechtes Bild von unsrer SGE heute. Da muss noch viel passieren. Sorry, bin sauer!

  25. Also Rönnow hat heute entweder einen schlechten Tag, oder er ist einfach schlecht. Naja, wir werden sehen. Ansonsten muss ich sagen: 15 bis 20 ganz gute Anfangsminuten und dann war schon Schluss. Keine Spielidee, kein Mittelfeld, viele Fehlpässe und auch sonst ein echt mieser Auftritt. Wir haben Probleme einen Pass über 3 m zum Mitspieler zu bringen. Null Qualität. Naja, eben erstes Spiel und wieder mal ne neue Mannschaft. Wollen wir mal hoffen, dass das auf jeden Fall noch besser wird. Ich würde mich ja schon freuen, wenn wenigstens mal eine Kombination zu sehen wäre. Aktuell alles nur Gebolze. Nicht schön anzusehen.

  26. Boah, Willems!!! Kann der gar nicht mehr? Nach dem 5:0 beinahe noch das 6:0 verschuldet. Aber ganz schwache Leistung von allen, außer Gaci.

  27. Hasebe setz ich auch auf die Bank der schlechtesten.
    Seh ihn generell nicht so doll wie so viele hier.
    Aber gut, das ist Ansichtssache.

    Laras und auch Thomas‘ Kommentar kann man wohl so stehen lassen.
    Die ersten 20 Minuten fand ich echt Top und dachte das könnte ein prima Spiel werden…

  28. Das war gar nichts. Verlieren okay, aber sich abschlachten lassen nun ja…
    Hoffentlich wird’s gegen Ulm deutlich besser. Bin schon erschrocken.

  29. Jo, zum Glück sind noch zwei Wochen Vorbereitung, sag ich mal… Da ist noch gut zu tun.

  30. Wir waren sicher schlecht, trotzdem war die Kommentatorin grausam und die Bayern sind und werden immer korrupte Bauern bleiben… aber ohne den Pokal 2018!Forza SGE!

  31. Abwehr unterirdisch, Hasebe und Gacinovic nicht mehr als Oberliga……….Haller, nun ja allein auf weiter Flur, der arme Kerl…….
    Nur gut das wir nicht jedes Wochenende gegen die Bauern ran müssen, das macht Hoffnung.

  32. Ich war ja schon vor dem Spiel pessimistisch. Aber so schlimm habe selbst ich es mir nicht vorgestellt. Ich glaube nicht, dass man die ganzen Unzulänglichkeiten bis zum BuLi Start hinbekommt.

  33. Fazit:
    alle in der Abwehr (inkl. Torwart) ne glatte 6
    Fabian und Blum mangelhaft bis ungenügend
    Aggressivität zu hoch, da war vieles unnötig und hinterließ einen zweifelhaften Eindruck
    Video-Schiri aufgrund von Abwesenheit nicht zu bewerten

    Jedenfalls wissen wir jetzt, wo wir stehen und können entsprechend gegensteuern. Die Abwehr muss sich besser einspielen und organisieren, das war nach dem 0:1 eine einzige Katastrophe. Auf Rechtsaußen sehe ich ne riesen Lücke……Fabian konnte sich nicht einmal durchsetzen und Blum hatte 3 Rückpässe, einen davon zu Neuer……kläglich. Ob Müller hier langfristig fit bleibt und die Position ausfüllen kann…..fraglich.

    Ich gehe davon aus, dass wir im DFB-Pokal die nächste Runde erreichen…….und später auch das Finale……hab mich so dran gewöhnt 😉

Kommentiere den Artikel

- Werbung -