Ante Rebic traf zum 1:1 für die SGE in Bremen. (Foto: Imago/Foto2press)

Halbzeit-Fazit: In den ersten 45 Minuten lief es bei der Eintracht noch nicht wirklich rund. Die Gäste tun sich gegen starke Bremer bislang sichtlich schwer. Dennoch konnten die Frankfurter in Person von Ante Rebic in der 35. Minute die Bremer Führung aus der 27. Minute durch Maximilian Eggestein ausgleichen. So geht es mit einem 1:1 in die Pause. Die SGE hatte jedoch Glück, dass Werder einige hochkarätige Chancen liegen ließ, sonst würde der Spielstand hier im Bremer Weserstadion anders aussehen.

Das Topspiel des heutigen Samstagabend lautet: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt! Beide Klubs sind mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde gestartet. Während die Hessen ihr Heimspiel gegen Freiburg mit 3:1 gewannen, konnten die Norddeutschen ihr Duell gegen Hannover mit 1:0 für sich entscheiden. Das Team von Adi Hütter wird im Weserstadion versuchen, die Hausherren auf Abstand zu halten. Derzeit trennen die beiden Mannschaften fünf Punkte. Um 18:30 Uhr wird Schiedsrichter Markus Schmidt die Begegnung anpfeifen.

Verzichten muss die Eintracht dabei auf Gelson Fernandes. Der Schweizer Defensivspezialist handelte sich gegen Freiburg die fünfte Gelbe Karte ein und fehlt damit gesperrt. Für ihn rückt Jonathan de Guzman in die Startelf. Simon Falette rückt für Evan N‘Dicka in die Innenverteidigung. Mijat Gacinovic sitzt nach seiner Verletzung erstmals wieder auf der Bank.

Die Startelf von Eintracht Frankfurt:

Trapp – Abraham (C), Hasebe, Falette – da Costa, Rode, de Guzman, Kostic – Rebic  – Haller, Jovic

Auf der Bank nehmen Platz:

Rönnow (Tor), Russ, N‘Dicka, Gacinovic, Stendera, Willems, Paciencia

Die Startelf von Werder Bremen:

Pavlenka – Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson – Bargfrede, J. Eggestein – M. Eggestein, Klaassen – Harnik – M. Kruse

Auf der Bank nehmen Platz:

Kapino (Tor), Veljkovic, Bargfrede, Friedl, Möhwald, Pizarro, Sargent, Sahin

- Werbung -

62 Kommentare

  1. Hase bester Spieler. Voller Einsatz. Tolle Körpersprache. Laufbereit und Zweikampfstark

  2. Gott oh Gott…. der Bremer Trainer. Wie primitiv. Dabei hat er gerade ein dickes Geschenk bekommen bei dem Handspiel im 16er. Fremdschämen. Was ein Glück haben wir den Gentleman Adi.

  3. Klasse!! Das macht es in dieser Saison aus. Schwächeres Team , am Ende einen Punkt und kurz vor Schluss sogar fast noch gewonnen. Ich finds perfekt!

  4. Agree. Super Spiel von Hase! Trapp auch gut. Ansonsten MF und Abwehr mit schlechtem Tag. Durchsichtig mit den hohen Baellen. Das Beste ist das Ergebnis…

  5. Handspiel soll ausserhalb und deshalb nicht überprüft worden sein. Fast jeder hat heute gesehen, dass in der Defensive
    dringend nachgebessert werden muss, wenn man weiterhin in der EL und für die EL-Plätze mitspielen will. Go on Bobic.

  6. Hört bloß auf nach dem Spiel über den Schiri zu meckern. Der hat alles richtig gemacht. Das Handspiel war außerhalb – klar kein 11er. Keine Sache für den Video- Assi.

    Ich habe eine super Bremer Mannschaft und eine furchtbare SGE gesehen. Tut mir selbst sehr weh, das schreiben zu müssen.

    Falette hat kein BL Niveau – vielleicht wollte Hütter nochmal den Beweis dafür liefern um noch einen IV zu bekommen. Furchtbare Pässe, schlechtes 2Kampf- Verhalten. Dessen Leistung müssen andere Auffangen. Aber nicht heute. Vadda Abraham mit seinem schlechtesten Spiel seit Ewigkeiten. Frage mich ohnehin was der immer an der Seitenaus- Linie auf Höhe Mittellinie gemacht hat. gefühlt kam kein Pass von ihm an. Rode wollte aber konnte nicht. JDG kein Faktor nach Vorn oder Hinten. Kostic sehr unauffällig. Die 3 vorne blass – insgesamt empfehle ich Passtraining 24/7. Nur DDC lasse ich die Leistung heute durchgehen. Bremen immer gefährlich – gute Kombinationen, schnell, zweikampfstark, wach. Also das Gegenteil von uns. Wir müssen uns gewaltig straffen, um nicht die nächsten Wochen die Jacke voll zu bekommen.

  7. Der Punkt heute war glücklich, das muss man zugeben… es scheint als ob die Jungens immer noch etwas mit dem Jetlag zu kämpfen haben… ; )

    Hatte aber tatsächlich auch das Gefühl, Adi‘s Idee mit Falette war um nochmals zu unterstreichen dass noch ein Abwehrspieler her muss. Glaube aber auch dass noch etwas passiert, auch um nochmals einen Impuls zu setzen, dass man die Chance in dieser Rückrunde nicht wieder vergeben will… jedenfalls hoffe ich das…

    Hase aber wieder herausragend fast durchweg, Trapp ebenfalls sehr gut, ansonsten alle etwas auf Schlaftablette… Mund abputzen, mit 4 Punkten gestartet, jetzt geht die Rückrunde los…

  8. Ride braucht noch etwas Praxis und Kondition. Ich denke in 3 spielen wird er sehr wertvoll werden

Kommentiere den Artikel

- Werbung -