Dragoslav Stepanovic hofft auf einen Verbleib von Filip Kostic.

Stepi mit Ansage an Bobic: Nachdem vor kurzem Gerüchte die Runde machten, nach denen Ex-Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic Filip Kostic zu Hertha BSC lotsen will, hat Ex-SGE-Coach Dragoslav „Stepi“ Stepanovic in der „Bild“ eine klare Botschaft an Bobic gerichtet: „‚Lass die Finger von unseren Spielern!‘ Es gibt Millionen andere auf der Welt, die kann er gerne holen.“ Für Stepanovic sei der Hauptstadtklub derzeit nicht mit der SGE zu vergleichen: „Klar könnte Geld ein Anreiz für Filip sein, aber was will er in Berlin? Die spielen nicht international und ob der Weg von einem Fast-Absteiger so schnell nach oben führt, ist auch fraglich.“ Bei der SGE habe sich Kostic dagegen ein Standing erarbeitet und sei einer, dem man auch mal schwächere Spiele verzeiht, so Stepanovic. Er könne sich sogar eine langfristige Verlängerung des Linksaußen vorstellen: „Ich denke, wenn Eintracht ihm einen langfristigen Vertrag, vielleicht mit einer Zukunfts-Option für die Zeit nach der Karriere bietet, würde er hier bleiben.“

Will Younes weg? Amin Younes hat sich schnell in die Herzen der Frankfurter Fans gespielt. Dennoch kam am Dienstag das Gerücht auf, dass der Mittelfeldmann die Adler in Richtung Wüste verlassen könnte. Die „Bild“ berichtet, dass der Nationalspieler, der bis 2022 mit Kaufoption vom SSC Neapel ausgeliehen ist, eine Vertragsverlängerung über das nächste Jahr hinaus abgelehnt haben soll. Demnach soll Younes auf einen besser dotierten Vertrag pochen, als ihm die SGE derzeit anbieten kann. Bei seinem Wechsel soll er auf die Hälfte seines Gehalts – rund 2 Mio statt 4 Mio. Euro verzichtet haben und jetzt auf eine Gegenleistung hoffen. Die Bild-Zeitung spekuliert über einen Wechsel nach Dubai und beruft sich auf Beraterkreise. Bereits im Mai hatte die „Bild“ über einen Abgang ins Emirat spekuliert, damals hatten alle Beteiligten das dementiert. Auch diesmal spricht wenig für einen vorzeitigen Abgang noch in diesem Sommer.

Entspannter Zuber: Eintracht-Linksaußen Steven Zuber blickt seiner eigenen Zukunft nach seiner starken Europameisterschaft entspannt entgegen, wie er im Interview mit „blick.ch“ verriet: „Ich denke, mein Berater hat schon ein bisschen zu tun. Nicht nur wegen mir, auch wegen anderen Spielern“, so Zuber. Von möglichen Interessenten habe er bislang aber auch nur gelesen, so Zuber, der mit vier Torvorlagen der beste Assistgeber der EM war. „Falls sich etwas Konkretes ergeben sollte, werde ich sicher informiert. Ich frage nicht nach, habe Vertrauen, genieße meine restlichen Ferien. Ich werde am 26. Juli wieder bei Frankfurt im Training einsteigen, alles andere werden wir sehen.“

Anklage gegen die SGE? Laut eines Berichts der französischen Sportzeitung L’Equipe könnte die Eintracht bald Ärger von der FIFA bekommen. Demnach plant der FC Nantes gegen die SGE vorzugehen und diese beim Weltfußballverband anzuzeigen, konkret soll es um das Werben der Hessen um Randal Kolo Muani gehen. Der Angreifer liebäugelt wohl schon länger mit einem Wechsel, ein erstes Angebot der SGE sei abgelehnt worden. Der französische Fußballverband wurde über das Vorhaben von Nantes informiert, die Eintracht hat sich nach Auffassung der Klub-Bosse nicht an die FIFA-Regeln gehalten. Weitere Details nennt das Blatt nicht. Die Enttäuschung darüber, dass Muani seinen 2022 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will, ist groß.

Hamburger Geldsegen? Laut einem Bericht der „Bild“ könnte sich bei einem Verkauf von Filip Kostic nicht nur die Frankfurter Eintracht über die Ablöse freuen, sondern auch der Hamburger SV, der vorherige Verein des Serben. Demnach gibt es eine Klausel, nach der der HSV mit fünf Prozent am Frankfurter Gewinn beteiligt wird. Dies wäre am Beispiel von einer Ablöse von 26 Millionen Euro genau eine Million Euro. Die SGE zahlte damals sechs Millionen Euro an die Norddeutschen.

Einige Rückkehrer: Die Mannschaft der Eintracht wird nach der Sommerpause immer kompletter. Am Montag kehrten mit Martin Hinteregger, Stefan Ilsanker und Kevin Trapp gleich drei EM-Fahrer ins Mannschaftstraining zurück. Zusätzlich auch Neuzugang Christopher Lenz, der zuletzt wegen einer Entzündung im Hals pausierte und Innenverteidiger Tuta, der Adduktorenprobleme hatte.

Hessen erlaubt bis zu 25.000 Fans: Das Land Hessen hat am heutigen Montag einige Lockerungen rund um die Corona-Pandemie bekanntgegeben. Demnach darf die Auslastung bei Sportveranstaltungen ab dem kommenden Donnerstag ab einer Zuschauerzahl von 5.000 50 % der normalen Kapazität betragen, maximal sind 25.000 Menschen zugelassen. Diese angekündigten Lockerungen sollen in allen Kreisen gelten, in denen die Inzidenz unter 35 liegt. Übersteigt ein Kreis den Wert, sollen die bisherigen Einschränkungen wieder greifen.

 

- Werbung -

50 Kommentare

  1. Stepi hats auf den Punkt gebracht ! ´

    Tja und Younes… ich mag ihn, und er ist hier echt aufgeblüht. Ok, die Rückrunde war zum vergessen nach dem Zwist mit Hütter. Aber ich denke er ist nicht in der Position hier Forderungen zu stellen. Und wenn er nach Dubai geht, zeigt das wohl auch das es ihm nur um die Kohle geht und nicht um den Sport. In dem Fall, alles gute in Dubai. Lindström wird dich schon gut ersetzen !

    Nantes ist wohl nur angepisst weil er nicht verlängern will, und greifen jetzt in die unterste Schublade. Erinnert bissel an Akman´s Wechsel damals 😉

    Zuber würde ich jetzt nicht schmerzlich vermissen, von daher gute Reise!

    79
    15
  2. Finde Younes darf schon mehr fordern- Trapp ist mit 5 Mio mit an der Spitze – da sind die 2 Mio schon wenig.

    Natürlich wird Druck über die Medien gemacht, wenn es nicht weitergeht, nichts Neues.

    30
    71
  3. Jeder, der einem Lockruf Fredis folgen möchte, sollte darauf achten, dass er sich in harten Euros bezahlen lässt und nicht mit irgendwelchen windigen Aktien. Auch keine Eigentumsanteile an einer megacoolen Firma auf den Bahamas, die demnächst GANZ GROSS rauskommen wird. Und beim Gehalt würde ich empfehlen bescheiden zu bleiben. Lieber stattdessen eine Kaution (Jahresgehalt) hinterlegen lassen, falls mal irgendwas Unvorhergesehenes passiert. Kannst du das mal bei Gelegenheit kommunizieren, Stepi?

    P.S. Ich würde Zuber vermissen – ganz sicher. Steven, guter Mann. Brauchen wir.

    53
    10
  4. Wird bei einem leihgeschäft mit Kaufoption nicht auch schon ein möglicher Anschlussvertrag incl. Gehalt mit dem Spieler ausgehandelt?

    37
    5
  5. Zu Younes sage ich nur: eine Schwalbe macht noch keinen Frühling!
    Restlos hat er mich noch nicht überzeugt. Dazu gehört auch ein wenig Konstanz und langfristige Leistung auf gleich hohem Niveau!

    130
    10
  6. Zuber hatte schon in Hoffenheim extrem gute Leistungsdaten, sollte einfach mehr spielen dürfen.

    Verdient King8 privat auch ein paar Milliönchen oder bekommt mal drei Milliönchen Gehaltserhöhung ? Younes sollte erst mal beständig leisten. So toll war das nicht bisher.

    68
    13
  7. @9 danke für die Info , das klingt schon ganz anders . Außerdem, egal wie der Deal mit der Leihe über 2 Jahre zustande gekommen ist, Amin hat tatsächlich um bei der Eintracht zu spielen auf 4 Mio€ verzichtet, sonst wäre er nicht hier. Ich bin also sehr vorsichtig mit diesen Gerüchten . Außerdem hat vor Wochen Oliver Frankenbach eindeutig beschrieben, dass der Leihvertrag mit Neapel eindeutig so geschlossen ist, daß es überhaupt keinen Vorteil oder Sinn macht, die Kaufoption bereits dieses Jahr zu ziehen . Warten wir ruhig ab und keine Vorverurteilung, das hat AY nicht verdient.
    Forza SGE !

    92
    11
  8. Aufgrund eines Artikels der Bild sollte niemals jemand vorverurteilt werden! Die Meldung ist wie so oft bewusst überzogen und polemisch gehalten, Futter für die Meute eben.

    94
    15
  9. @11 und das allerschlimmste ist, wieviele auf eine solche Nachricht des Springer-Verlags drauf springen und unsere Spieler vorverurteilt. Das ist die gleiche Quelle die im Frühjahr gemeldet hat, das Alonso der neue Trainer von BMG wird….
    also ENTSPANNT EUCH endlich

    45
    15
  10. Absurd wäre es, wenn gerade er als jemand der sich für Menschenrechte und Vielfalt stark macht, von der Eintracht ausgerechnet nach Dubai wechseln würde. :/

    Gruß SCOPE

    74
    29
  11. Die Bild hat mit Younes eh intern Zoff, ich erinnere an die Story auf Instagram bei den Unruhen in Jerusalem. Die Bild schafft es schon Menschen fälschlich zu beschuldigen, die dem Blatt oder ihren Redakteuren nicht wohlgesonnen sind. Sehe ich hier als genauso realistisch. Ich vermute eher, Younes verhandelt über einen Anschlussvertrag und da ist man sich monetär noch nicht einig. Alternativ hat Younes ein Angebot von Bobic 😉

    Und Stepi hat zum zweiten mal im Leben zu 100% recht 🙂

    87
    65
  12. Ich hoffe, dass die Blöd da nur mal Unruhe reinbringen will. Durch unsere Diskretion bei Transfers haben sie ja nicht viel zu schreiben. Wenn Younes seine Form diese Saison bestätigt, dann sind Verhandlungen ja auch ok

    28
    23
  13. Die Bildzeitung bzw. der Verlag haben sich dem Staat Israel zur Loyalität verpflichtet.
    Amin ist Libanesischer Herkunft. Das erklärt doch einiges oder?

    83
    82
  14. Younes war bisher in Gladbach Kaiserslautern Amsterdam und Neapel.
    Richtig durchgesetzt hat er sich nie. Und bei uns bislang auch nicht.
    Die 4 Mio Gehalt in Neapel sind da wohl eher als Erfolg seines Beraters zu sehen, als dass sie auf seinen Leistungen beruhen. Jedenfalls sehe ich nicht, weshalb wir jetzt das überzogene Gehalt retten sollten.

    82
    81
  15. Bild: ob’s stimmt oder nicht – es wird gelesen und zitiert, es fließt Geld, keiner kann 100%ig sagen, ob wahr oder nicht und somit bleibt letzten Endes nur eines hängen – Younes ist ein schwieriger Typ, der sich überschätzt, hält sich nicht ans Abgemachte und ist geldgierig. Selbst wenn es sich als Unwahrheit herausstellt, könnte sich jede Zeitung/Plattform auf Bild berufen und die Bild auf die mysteriöse Person aus dem Beraterkreis (deren Identität natürlich nicht offenbart werden kann) – falls es stimmt wären sie die Ersten (gut gemacht!)- falls nicht, müssen sie rein gar nichts verantworten – win/win

    Nichtsdestotrotz, entscheidend ist, dass Krösche, Younes und sein/e Berater die Wahrheit kennen.

    27
    7
  16. Okay. Ja, Amin hat hier schon top Spiele gemacht. Aber auch ja, dass diese Leistungen auch bestätigt werden müssen.

    Jetzt muss man ihm die Chance dazu auch lassen. Wenn es nicht klappt, gibt es ausreichend Offensivspieler, die ihr Glück an seiner Stelle versuchen werden. Da können wir relativ entspannt sein.

    Glasner wird sich bald auch eine erste 11 festlegen müssen und auch auf die jeweiligen Backups. Bei einigen bin ich mir schon recht sicher.

    Auf der 10 ist das noch nicht der Fall. Auch auf rechts außen ist noch eine Unklarheit. Blanco soll ja langsam rangeführt werden. Stand heute finde ich rechts in 4er Kette Lindström vor da Costa gut. Links Kostic vor Lenz. Backups links Akman und rechts Barkok. Auf der 6 Zalazar Rode und Sow Hrustic. Die 10 Younes, Kamada, Borre. Auf der 9 ist Gonca derzeit für mich gesetzt vor Dejan. Da wird sich aber wohl noch was ändern.

    10
    18
  17. Naja sehe das ein klein wenig anders als @ 17 18.. Er hat es meiner Meinung nach durch starke Leistungen schon gepackt gehabt bei uns und war nicht umsonst wieder im Kader der Nationalelf und im erweiterten Kader der EM. Ganz zum Schluss war es wohl eine Mischung aus Verletzungen und Adis Aufstellung, die ihn am Ende etwas zurückgeworfen hat. Trotzdem hat er ja gezeigt was er kann, ich erinnere mich noch gut an das Pokalspiel gegen Leverkusen wo er bis zu seiner Verletzung der überragende Mann bei uns war. Und wie schon oben geschrieben wurde ist der Unterschied im Gehalt zu Trapp schon groß. Dazu sind es ja von Seiten der Eintracht eher taktische und vor allem finanzielle Gründe die KO noch nicht zu ziehen. Und klar war es für Younes wieder eine Chance bei uns Fuß zu fassen, aber es stimmt unbestritten auch ,dass er auf Geld verzichtet hat. Ich denke man sollte seine Leistung schon finanziell in irgend einer Art und Weise anerkennen. Ich glaube es geht nicht immer um eine Million mehr oder weniger, sondern vielen um die Wertschätzung im Vergleich zu anderen Spielern im Kader. Deswegen ist das Gehaltsgefüge schon sehr wichtig. Also ich bin nicht dafür, dass die Eintracht in diesem Fall den harten Weg durchdrückt, sondern denke durchaus dass man durchaus die Leistung von Younes finanziell anerkennen sollte und sich auch auf ihn zubewegen sollte. Im Endeffekt zählt die Leistung und die war meiner Meinung nach insgesamt gut.

    34
    15
  18. Wenn Trapps Gehalt so ein Fixpunkt ist, dann hoffe ich sehr, dass dieser Spezial-Rückholvertrag der Eintracht nicht auf die Füße fällt. War eh schon eine krasse Aktion nach dem zugegebenermaßen schwachen Einstand von Rönnow für solche Unsummen Trapp zurückzuholen. Damit hat man auch massig Kapital jedes Jahr für andere Lösungen im Voraus verplant und Rönnow gleich mal das Gefühl gegeben, dass keine Fehler in der Eingewöhnungszeit erlaubt sind… Egal, Schnee von gestern.
    Glaube nicht, dass das alles stimmt, was die Bild schreibt. Vielleicht hat er angefragt. Aber denke es ist nicht böse von der Eintracht, wenn man unter neuem Trainer und neuer Saison nicht sofort die Option zieht und ein Riesenvertrag ausmacht. Auch die Verletzung am Ende der Saison, da weiß die medizinische Abteilung ggf. mehr. Falls es etwas häufiges oder längeres werden kann, wird die Eintracht sicher nicht das Risiko gehen, wenn sie aktuell risikolos den Spieler hat. Das Transferfenster ist ja noch eine Weile offen und dann schon einige Spiele gespielt. Da gibt es dann ggf. neue Ansichten oder Lösungen.

    zu Zuber: mal sehen, was Glasner an ihm sieht. Dass alle nach verkaufen schreien, finde ich merkwürdig, wenn es bei anderen Spielern heißt, dass sie nun eine neue Chance bekommen…

    zur Anklage-Thematik: bin kein Jurist und habe sonst keinen Plan von den Regeln. Aber ich glaube nicht, dass da etwas droht. Dafür hat auch die Eintracht sicher ihre juristische Beratung. Klingt für mich eher danach, dass Nantes die SGE anzeigen will, weil das Verhandeln mit dem Spieler mit dem Deckmantel eines Angebots lief, das so niedrig lag, dass es Nantes ablehnen musste. Sprich: dass die SGE mit dem Spieler verhandeln wollte mit dem Ziel, dass er kommendes Jahr kommt und nicht dieses, daher das so niedrige Angebot. Für mich klingt das eher nach Ausreizen von Regeln und kein Brechen, da ein erstes Angebot von 5Mio bei 9Mio Wert, Coronaabzug und Verhandlungsspielraum jetzt kein absurd niedriges Angebot ist. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren 🙂

    29
    5
  19. Guckt mal beim Kicker rein:

    Laut dem gerade erschienen Artikel, wollte nach Ihren Informationen die Eintracht bereits die KO ziehen, aber Younes hat das bereits vereinbarte Gehalt abgelehnt. Selbst ein Angebot mit verbesserten Bezügen soll er abgelehnt haben.

    Wenn das Stimmen sollte, würde ich Ihm eine gute Reise wünschen.

    62
    3
  20. Sollte das stimmen, soll er halt einen zahlungsfteidigen Investor ranschaffen. Ich denke 15-20 Mio sollten drin sein. Dann bitte, geh nach Dubai….

    42
    2
    - Werbung -
  21. Ach Steppi, geht´s net noch e bissi populistischer?

    Younes: Die Zeiten sind wohl vorbei, dass Spieler/Berater dankbar sind, wenn die SGE wieder in die Erfolgsspur geholfen hat. (Krösche wird wissen wie man damit umgeht.)

    Nantes: Beinahe „beruhigend“ , dass unsere Macher nicht immer nur die lieben Deppen geben, wenn´s ums knallharte Geschäft geht. Bis auf den angeblichen Datenklau bei RBL waren wir doch stehts die (zu?) Guten.

    14
    24
  22. Der Kicker recherchiert seine Artikel selber und schreib nicht einfach ab. Scheinbar ist also etwas dran. Ich hoffe, dass sie sich noch einigen werden. Ansonsten wäre es schade, wäre aber nicht zu ändern.Wir können dann nur abwarten, wie es ausgeht.

    35
    0
  23. Wenn das so stimmt, wie im Kicker berichtet (denen schenke ich mehr Glauben als der Volksverdummungszeitung), dann auf Wiedersehen. Viel Spaß in Dubai. Es ist im allgemeinen legitim um ein besseres Gehalt zu verhandeln und zu kämpfen. Aber warum so und warum musste das über die Medien kommuniziert werden? Wenn es, wie gesagt, den Tatsachen entspricht, bin ich von Amin Younes tief enttäuscht. Hatte sowohl menschlich als auch sportlich (soweit fit), große Stücke auf ihn gehalten. Wäre er nicht zur SGE gekommen und in Neapel geblieben, wäre er komplett in der Versenkung verschwunden…

    35
    2
  24. Eigentlich gibt’s nichts zu verhandeln, der Vertrag war ausgehandelt und Younes hat unterschrieben. Das ihm die Eintracht trotzdem mehr geboten hat – Chapeau! Das sollte wohl seine sehr wohl guten Leistungen honorieren, wenn er denn fit war und spielen konnte. Jetzt aber der Eintracht auf der Nase rumtanzen und sich nicht an bestehende Verträge zu halten ist unter aller Sau, Hr. Younes! Dankbarkeit, dass sie’s sogar wieder in die Nationalmannschaft gepackt haben?Ich persönlich würde, vorausgesetzt die Meldung des Kicker stimmt, die KO ziehen (da muss niemand zustimmen, ist ja ausgehandelt) und dann soll er halt ein Scheich auftreiben, der min. 20Mios rüberwachsen lässt. Und tschüss, wenn’s auch sportlich ein großer Verlust wäre!

    34
    4
  25. Leider überschätzt er sich vollkommen. Ein guter Fußballer zweifelsohne, charakterlich aber offenbar eine Niete und egozentrisch veranlagt , das schadet jeder Mannschaft, uns erst Recht bei unserem gefragten Teamspirit, daher gab es scheinbar mit allen Arbeitgebern unterschiedlichste Probleme, nicht erst mit AH. Adieu Wandervogel-finde dein Glück woanders!

    28
    11
  26. Gut, Stepi hat eine Schlagzeile, Bild wieder gedrucktes Papier und weder Bobic noch Kostic werden sich dadurch beeinflussen lassen. Trotzdem schön, dass Stepi einer von uns ist.

    Ob Eintracht Kostic einen Rentenvertrag anbieten wird, oder eher eine fette Ablösesumme bevorzugt, eine spannende Frage.
    Kostic scheint sich in Frankfurt sehr wohlzufühlen und scheint nicht unbedingt wechseln zu wollen.
    Andererseits ist er Profi und noch auf seinem Zenit mit sehr guten individuellen Möglichkeiten.
    Sollte Bobic tatsächlich Kostic nach Berlin holen, könnte das möglicherweise
    schon zu Saisonbeginn erfolgen, gegensätzlich zu Bobics bekanntem langen Abwarten.
    Bobic muss bei Hertha sofort liefern, der Erwartungs- und Leistungsdruck ist ausserordentlich hoch. Ob Windhorst dort noch eine schwache Saison hinnimmt, ist fraglich. Geld genug wurde schon verbrannt.

    16
    1
  27. Wie gesagt…. Es sind Offensivspieler ohne Ende im Kader. Die sollen sich jetzt halt einigen und egal wie es ausgeht, es wird jemand auf dieser Position spielen. Kein einzelner ist wichtiger als das Kollektiv.

    30
    2
  28. Der A.Y. verbaut sich gerade seine Zukunft. Offensichtlich hat er doch nichts aus seinem Fehlverhalten in seinen vorherigen Clubs gelernt. Schade ums Talent.
    Hoffentlich beruhigt sich das Ganze noch und er bleibt. Ansonsten – Danke für das Bayernspiel

    34
    2
  29. Wenn Younes nicht bleiben will.Naja in der Wüste soll es auch schön sein.
    Ich verstehe wenn ein Spieler über 30sig ist und irgendwo auf der WElLT nochmal richtig Geld verdienen kann . Wenn aber einer Mitte 20zig ist zeigt das doch was das fürn Typ ist.
    Bis jetzt hat er keine Beständigkeit gezeigt.Jetzt kommt das was ich schon befürchtet habe .Wenn der Trapp das bekommt ja dann will ich.auch ………
    Das mit den Menschenrechten hängt das nicht zu hoch. Schwätze und Mache sinn immer 2 verschiedene Paar Schuh.

    21
    21
  30. Wenn Younes nach Dubai oder sonstwohin verkauft wird, ist für
    den Berater mit Unterschriftsprämie und den anderen Nebengeräuschen
    locker eine Mio drin.
    Der wird den Amin schon entsprechend motivieren.

    13
    4
  31. Geil, wie alle auf einmal wissen wie der Amin tickt und was er für ein Mensch ist.

    79
    8
  32. @ Scheppe
    GENAU !
    alle ziehen hier über den Younes her – als ob Sie an einem Tisch mit ihm sitzen und die persönlichen Berater sind .
    Der Junge hat sich weder negativ geäußert sonst hat die SGE Stellung bezogen .
    Aber er wird hier schon wieder durchs Dorf gejagt .
    Schlimm ist sowas

    77
    6
  33. younes geht es angeblich auch um die wertschätzung….
    ich frage mich in diesem zusammenhang immer, ob es in der mannschaft auch sowas wie neid gibt. könnte mir schon vorstellen, dass sich der ein oder andere spieler die frage stellt, warum z.b ein trapp 5(?) millionen im jahr verdient. hier werden sicher auch die berater entsprechend argumentieren. damals war das gehalt sicher nötig, um trapp zu verpflichten. mittlerweile stimmt das preis-leistungsverähltnis bei trapp aber nicht mehr, da müssten andere spieler ein höheres gehalt beziehen bzw ein trapp dann weniger.

    16
    28
  34. Die Frage ist ja, wenn Younes schlechter spielt, dürfen wir dann weniger zahlen? Dann soll er sich Einsatzboni und Scorer Boni reinschreiben lassen. Meinetwegen Boni für ne gute Note im Kicker….

    22
    2
  35. Ich seh´s mit AY entspannt. Dass er mehr verdienen will, ist sein gutes Recht. Aus meiner Sicht ist er ein außergeöhnlicher Spieler, der den Unterschied machen kann. Leider hat er gesundheitlich immer wieder Probleme und fällt daher öfter aus. Und dann ist da noch die Frage ob und wie er ins neue System passt. Der schnellste Kicker ist er nicht gerade… Ich bin zuversichtlich, dass die Verantwortlichen der Eintracht schon Pläne für alle Fälle haben. Früher wäre ich da deutlich unentspannter gewesen. Und ich fiebere dem ersten Stadionbesuch entgegen. Die Imfregistrierung habe ich hinter mir und ich musste vom Parkplatz gleich mal zum Stadion laufen … seufz.

    16
    2
  36. Ich hab aufgehört mich darüber aufzuregen bzw. zu diskutieren. Wir wissen alle nicht was AY will und wohin die Reise geht. Warum dann spekulieren?? Geht er, geht er. Bleibt er, bringt er hoffentlich Leistung. In ein, zwei, acht Wochen werden wir es wissen. Es wird danach sicherlich die nächste Sau durch den Ort getrieben und dann geht alles wieder von vorne los. Das ist mir zu anstrengend. Da setz ich mich lieber mit einem (in Norddeutschland) teuer erkauften Eppler auf den Balkon und genieß das aktuelle Wetter.

    16
    1
  37. Ich sage immer wieder nur Augen auf bei der Vertragsunterschrift. Niemand muss bei der Eintracht betteln gehen. Der Kicker hat das schon gut zusammengefasst.

    20
    1
  38. Ich denke auch der Kicker hat das ganze ganz gut recherchiert. Und wenn das so stimmen sollte dann gute Reise. In Zeiten wo etliche Menschen bedingt durch Corona oder auch aktuell die Hochwassersituation vor dem nichts stehn ist das ein absolut falsches Zeichen von AY.

    12
    1
  39. Das hier stammt übrigens aus dem Mai 2021:
    https://www.sge4ever.de/gluecklicher-younes-ich-weiss-was-ich-an-der-eintracht-habe/

    Interessant sind folgende Zeilen:
    „Wenn man seinen Hafen gefunden hat, dann sollte man auch da bleiben.“
    Auch dies sei ein Grund, warum er sich in Frankfurt so wohlfühle und derzeit nicht daran denke, den Klub – beispielsweise aufgrund eines besseren finanziellen Angebots – zu verlassen: „Ich weiß, was ich an der Eintracht habe. Ich bin nicht nach Frankfurt gekommen, um das große Geld zu verdienen, sondern weil ich total von dem Verein überzeugt bin. Ich fühle mich sehr wohl – nicht nur mit der Mannschaft, mit allen Verantwortlichen. Das ganze Drumherum macht mir großen Spaß, meiner Frau gefällt es in Frankfurt auch sehr gut. An mir liegt es also nicht, ich würde gerne bleiben. Ich habe es ja auch schon erlebt, wie es in Vereinen ist, wenn man sich nicht wohlfühlt. Ich bin keine 20 mehr, sondern 28. Und wenn ich eines gelernt habe: Wenn man seinen Hafen gefunden hat, dann sollte man da auch bleiben.“

    So sei es oder auch In schā‘ Allāh, Amin.

    Gruß SCOPE

    16
    0
  40. Immer dieser scheiss Kommentar ‚… die nächste Sau durch‘s Dorf getrieben‘. Ich schätze den Kicker seriös ein und dann MUSS eine Kritik auch mal erlaubt sein. MM treibt hier in diesem Forum niemand unberechtigterweise jemanden durch irgendwelche Dörfer oder sonst wo hin.

    7
    17
  41. Younes wurde durch die SGE behutsam aufgebaut, nicht nur kontidionell, und auf
    BL-Niveau gebracht.
    Nach einigen Topspielen verlor er aus unterschiedlichen Gründen seinen Stellplatz. Politisch äusserte er sich engagiert, vollkommen zu Recht, nach meiner Meinung. Später schwieg er, insgesamt unausgewogen. Er wollte unbedingt zur SGE, verzichtete auf Gehalt und ordnete das Materielle höheren Werte unter.
    Das ist eine Kurzbeschreibung, wertfrei.
    Der Zeitpunkt, um über verbesserte Konditionen zu verhandeln, war für Younes schon besser, aber wer kennt schon die Fakten.
    Letztendlich muss es passen, zwischen der SGE und Younes. Kann Younes auf Geld verzichten, kann Eintracht auf Younes verzichten? Wird Younes das finanzielle Glück in der Fremde suchen, oder bei der SGE wieder angreifen? Sein Vertrag läuft noch bis 30.06.2022.
    Die SGE scheint die besseren Karten in der Hand zu halten.

    15
    2
  42. @46: Warum so empfindlich… letztendlich halte ich den Kicker auch für seriös. Ich hab mich mit der „Sau“ auch nicht auf den Kicker bezogen. Aber es wird nun mal auch viel Mist geschrieben und spekuliert. Das meine ich damit. Immer dieses unentspannte….

    8
    2
  43. @Barth: das war nicht gegen dich persönlich, sondern allgemein gemeint, da ich den Spruch ‚… Sau durch‘s Dorf getrieben‘ gefühlt zu oft höre. Also sorry, falls du dich persönlich angesprochen gefühlt hast, so war’s wie gesagt nicht gemeint. Und keine Sorge, ich bin ganz entspannt 🙂

    3
    2

Kommentiere den Artikel

- Werbung -