Lucas Alario, hier im Duell mit Sebastien Haller, könnte es zur SGE ziehen. (Foto: Heiko Rhode)

Eintracht an Alario interessiert: Schon im vergangenen Jahr wollte die Eintracht Lucas Alario von Ligakonkurrent Bayer Leverkusen an den Main lotsen, nun sollen die Hessen laut eines Berichts des „kicker“ einen neuen Anlauf nehmen. Die Gespräche sollen bereits weit fortgeschritten sein. Allerdings ist die Eintracht offenbar nicht der einzige Interessent – Konkurrenz soll aus Italien und Südamerika kommen. Demnach soll der Angreifer in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel über 6,5 Millionen Euro besitzen, für die er Leverkusen verlassen kann.

Noch ein Abwehrmann? Laut eines Berichts des türkischen Online-Portals „NTV Spor“ soll die Frankfurter Eintracht kurz vor einer Verpflichtung von Ridvan Yilmaz stehen. Demnach zog sich der AC Turin aus den Verhandlungen um den Linksverteidiger von Besiktas Istanbul zurück. Zuvor sollen die Turiner rund vier Millionen Euro für den Türken geboten haben, der Betrag hätte durch Boni noch um eine Million Euro wachsen können. Auch von einer Weiterverkaufsklausel wird berichtet. Die SGE habe dieses Angebot offenbar überboten, weshalb sie derzeit als Favorit gelte, so der Bericht.

Erneute Akman-Leihe: Derzeit ist Ali Akman von der Frankfurter Eintracht in die niederländische Eredivisie zu NEC Nijmegen ausgeliehen. Und bisher scheint noch nicht klar, ob der türkische Angreifer in der kommenden Saison für die SGE stürmt oder erneut ausgeliehen wird. Laut dem Portal „Fußballtransfers“ hat Ligakonkurrent VfL Bochum jetzt aber zumindest Interesse an einer weiteren Leihe des 20-Jährigen. Bei den Bochumern tut sich derzeit vor allem in der Offensive einiges, weshalb Akman hier zum Beispiel Ersatz für Milos Pantovic sein.

Borré mit Premierentreffer: Rafael Borré ist derzeit weiterhin in Top-Form. Das hat der Angreifer jetzt auch bei der kolumbianischen Nationalmannschaft unter Beweis gestellt, als er beim Testspiel der Kolumbianer gegen Saudi-Arabien schon in der achten Minute zum 1:0 traf und damit auch seinen ersten Treffer für sein Heimatland erzielte. Es blieb gleichzeitig auch der einzige Treffer des Abends. Japan um Daichi Kamada hat ein Testspiel gegen Brasilien am Montag mit 0:1 verloren. Kamada wurde zur Halbzeit eingewechselt, konnte die Niederlage aber nicht verhindern.

- Werbung -

31 Kommentare

  1. Alario hätte mir letzte Saison schon gefallen. Das „Experiment Lammers“ hat leider nicht gezündet.

    Dann mal hurtig Paciencia und Ache vom Hof (sorry, nicht despektierlich gemeint) und den Kugelschreiber/Füller in die Hand.

    67
    54
  2. Mit Alario bekämen wir ein klasse Gesamtpaket. Er ist sehr robust, kaum verletzt, und hätte mit Borre keine Verständigungsschwierigkeiten. Er hat in seinen Saisons nahezu alle 120 Min genetzt, wieso er nicht konstant zum Einsatz kam, erschließt sich mir nicht. Bei dem Kader von Bayer evtl. der weiteren Qualität geschuldet. Diese Rolle nimmt er seit 5 Jahren ein, von daher scheint er auch kein Stinkstiefel zu sein, wenn er eine Zeit lang nur als Joker von der Bank kommt. Sollte man Ablöse und Gehalt stemmen können, ohne einen entsprechenden Erlös bei Weiterverkauf einzuplanen, so fände ich den Teansfer klasse.

    116
    4
  3. wow, dann hätten wir 3 Top Mittelstürmer! mit Borre und Muani.. klingt so als will Glasner mit 2 Stürmern spielen

    73
    3
  4. Ich muss ja ein wenig Buße tun. Hatte ihn eigentlich nicht großartig in Erinnerung, aber ihn mir nach den Meinungen im Forum hier nochmal genauer angesehen. Hatte dann noch Zweifel, ob ein Sturmtank, der sich wenig am Spiel selbst beteiligt, für unser System taugt. Aber Glasner hatte in Wolfsburg ja auch Weghorst und ihn zum Goalgetter gemacht.

    Ja, ihr werdet recht haben. Er könnte gut passen und wäre finanziell ein nobrainer.

    Aber einen Restzweifel habe ich noch. Warum sollte er das tun? Er dürfte viele Angebote bekommen und selbst bei drei Hochzeiten ist ihm bei uns kein Stammplatz sicher. Kann mir nicht vorstellen, dass er nach all den Jahren bei Bayer weiterhin bereit ist, sich häufig auf die Bank zu setzen. Darum favorisiere ich ja Polter. Weniger Gehalt, weniger Druck.

    Sollte sich Alario damit zufrieden geben, dann bitte! Dann hätten wir einen unfassbar starken und variablen Sturm. Aber auch schwierige Entscheidungen zu treffen. Hoffentlich lässt sich Akman nochmal ausleihen…

    44
    20
  5. Hört sich interessant an. Ein guter Stürmer, der auch sofort helfen kann das Team zu verbessern, punktuell wie in der Breite. Preis überschaubar, im Rahmen der Möglichkeiten der SGE. Wichtig, er muss ins Team passen. Soll David Abraham ihn mal anrufen und von den Vorzügen der SGE überzeugen 😉 . Fände ich definitiv besser als Polter, wobei der auch seine Qualitäten hat. Alario ist aber definitiv ein paar Schubladen weiter oben. Den zweiten oben auf dem Foto würde ich auch zurücknehmen, wird wohl leider nichts.
    Bin gespannt ob das mit Alario klappt.

    43
    2
  6. Definitiv besser als polter. Knackpunkt ist das Gehalt und das spielsytem. Denke wenn Kosric geht wirds 442 oder 433 werden dabei habe ich die 3er Kette echt lieben gelernt.

    25
    3
  7. Alario übrigens gerade wieder mit Spanien knapp nur den Pfosten getroffen und später per Sahne-Flanke zum 2:2, vorbereiten kann er also auch gut. Kurzpass wird bei Spaniern eh wichtig genommen.

    Zu 8: welche Abwehrvariante besser ist, hat ja auch mit der Aufstellung des Gegners zu tun, daher ist es definitiv nur von Vorteil, die Spieler für beide Varianten zu haben. Ob Kostic oder nicht, davon ist das gar nicht so abhängig, vorher hatten wir einfach fast keine Außenverteidiger. Links Lenz, rechts da Costa, das war’s(Touré bezeichnet sich selbst ja als Innenverteidiger, seiner eigenen Aussage glaube ich da mehr als den Onlineportalen. Scheinbar hat er vorher sein halbes Leben lang nur immer auf rechts aushelfen müssen in seinen Klubs mangels Alternativen und deswegen dachten alle, er wäre Außenverteidiger, lol. X-D ).

    Wenn tatsächlich jede Position doppelt besetzt ist, kann Glasner seine ganze taktische Raffinesse als Trainer noch viel besser zeigen, da bin ich mir sicher.

    15
    21
  8. Der Kicker schreibt, dass auch Akman auf der Streichliste sei. Das fände ich sehr schade.

    15
    9
  9. @ Boris, ich glaub kaum,dass Alario bei Spanien heimlich mitgespielt hat. Du meinst wohl Asensio. Den würd ich auch nehmen, fürchte aber den bekommen wir nicht von Real.

    49
    1
  10. 12: Aah lol Danke für die Korrektur, habs inzwischen auch bemerkt, dass da was nicht stimmen kann, hab nur die Zusammenfassungen gesehen und hab mich verhört

    21
    4
  11. Alario wäre nebenbei bemerkt mal kein Wasserfall Transfer, also kein Transfer über Krösches Spezis. Anders als Jakic, Smolcic und Onguene, bei denen wir stand jetzt von einem wissen, dass er ganz ok ist, man aber letztendlich trotzdem einen neuen 6er sucht. Borre, Muani, Lindström (und der warum auch immer abgeschobene Zalazar) gehen auf Ben Mangas Kappe. Bin gespannt wann der erste Krösche Transfer so richtig einschlägt. Knauff zähle ich nicht dazu, weil er dem BVB (ohne KO) gehört.

    8
    78
  12. An Lindstrøm war Krösche schon bei Leibzig dran, angeblich. Aber das unsägliche Zuteilen wer angeblich welchen Transfer im Auge hatte usw und so fort ist echt ziemlich Kindergarten. Braucht niemand und ist keinesfalls Eintracht.

    112
    2
  13. @15
    laut den ganz wenigen echten Insidern (ich denke dem ein oder anderen sind sie bekannt) war Manga federführend bei Lindström, genau wie auch bei Borre. Muani ist eh klar. Natürlich aber weiss es niemand zu 100%.
    Krösche ist leider etwas zu sehr von einer gewissen Beraterfirma abhängig, was aber nicht heißen soll, dass diese Spieler alle schwach sind. Ich hoffe lediglich, dass dem ersten (natürlich auch durch Corona bedingt) miserablen Transfersommer nun ein besserer folgt. Man kann nicht jedes Jahr von Glasner erwarten mit offensichtlichen Kaderlücken erfolgreich zu arbeiten. 8-10mio für einen Spieler wie Hauge (aus meiner Sicht in 80% seiner Spiele die glatte Note 6) zu zahlen (und das in Corona Zeiten) darf nicht wieder passieren. Lammers, der ein stolzes Gehalt bekam, genauso wenig.

    28
    60
  14. @Dr. Hammer:
    Sehe ich genauso. Außerdem ist es doch immer ein Zusammenspiel. Jeder Spieler, der am Ende bei uns unterschreibt wurde zuerst von Scouts beobachtet und hat dann mit den Verantwortlichen verhandelt. Wer da zuerst den Tipp bekommen hat, wem er zuerst aufgefallen ist usw. ist doch egal. Und genauso wie Krösche auf die Arbeit von Ben Manga angewiesen ist, ist Ben auch auf die anderen Scouts angewiesen. Er kann ja nicht überall sein. Und am Ende isses mir auch egal, solange die Spieler zu uns kommen und gute Leistungen zeigen.

    Alario wäre für mich ziemlich ideal. Hat schon viel Erfahrung, sowohl in der Bundesliga als auch international und schon überall seine Qualität bewiesen. Könnte ihn mir auch sehr gut mit Borré und/oder Muani vorstellen, die ja gerne mal nach außen ziehen. Wäre schon geil, wenn wir nächste Saison anstatt Paciencia (den ich ungemein mag und schätze) und Ache Muani und Alario im Kader haben.

    @hadabambata:
    „Aber einen Restzweifel habe ich noch. Warum sollte er das tun? Er dürfte viele Angebote bekommen und selbst bei drei Hochzeiten ist ihm bei uns kein Stammplatz sicher. Kann mir nicht vorstellen, dass er nach all den Jahren bei Bayer weiterhin bereit ist, sich häufig auf die Bank zu setzen.“

    Er wird sicherlich viele Angebote haben. Mich würde aber wundern, wenn es einen anderen Verein aus den Topligen gibt, die CL spielen und vorne so schwach besetzt sind, dass er dort einen Stammplatz sicher hat. Ehrlich gesagt finde ich es auch besser, wenn ein Spieler den Anspruch hat, sich bei einem Verein gegen gute Konkurrenz durchzusetzen. Und genau das ist ja auch unser Weg. Unsere erste Elf war schon in der vergangenen Saison sehr gut (bis auf den fehlenden Zielstürmer). Da hat es in der Breite gefehlt. Spieler wie Hauge, Lenz, Hrustic, konnten immer mal aushelfen, haben ihren Teil beigetragen, aber für gewöhnlich war da schon ein deutlicher Qualitätsverlust spürbar, wenn Knauff, Kostic, Sow, Lindström und Borré ausgewechselt wurden. Und genau hier wird jetzt angesetzt. Die meisten Neuzugänge, werden nicht als klassische BU’s geholt, sondern als potenzielle Startspieler, teilweise unabhängig vom System, teilweise je nach System.

    Bis jetzt bin ich sehr positiv gestimmt. Die Schwachstellen wurden erkannt und schon früh angegangen. Man hat die meisten Spieler ablösefrei bekommen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Natürlich wird es noch spannend, wer geht. Einerseits wünschen wir uns natürlich alle, dass Spieler wie Kostic, N’Dicka oder Kamada (zumindest ich wünsche mir das) bleiben. Andererseits können wir es uns nicht erlauben, mit allen dreien in das letzte Vertragsjahr zu gehen und sie dann ablösefrei ziehen zu lassen. Corona hat Spuren hinterlassen und Löcher gerissen, die wir auch durch die Einnahmen aus EL und CL nicht schließen können. Wir sind also auf Einnahmen angewiesen und wenn die Spieler nicht verlängern wollen, muss man sehen, wer bereit ist, in diesem Sommer zu wechseln und wie die Angebote jeweils ausfallen. Nach den Leistungen in der EL wird es für alle Interessenten geben.
    Und dann bleibt die Frage, was mit den Spielern passiert, die nächste Saison keine Rolle mehr spielen werden. Paciencia und Durm haben gute Verträge, aber sehr wenig gespielt. Da muss man sehen, wer sie will und auf wieviel Gehalt sie bereit sind zu verzichten. Und falls N’Dicka noch eine Saison bleibt, unabhängig davon, ob er verlängert oder nicht, haben wir ein Überangebot in der IV. Mit ihm, Tuta, Hinteregger, Touré, Hasebe, Smolcic und Onguéné haben wir sieben Spieler für drei Positionen. Das sind zu viel, da ist Unzufriedenheit vorprogrammiert.
    Also bisher alles sehr gut, aber es wartet noch viel Arbeit auf Krösche und sein Team.

    45
    0
  15. Wann waren sich mal alle hier so einig bei einem bevorstehenden Transfer, wie jetzt bei Alario!? Wenn das mal kein schlechtes Zeichen ist;)

    26
    1
  16. @17. sge2785: Was soll es denn bringen die Neuzugänge ohne jegliches fundiertes Wissen unsererseits dem einen oder den annern Verantwortlichen zuschreiben zu wollen? Ist doch letztendlich auch kackegal, oder nicht?
    Das einzige was sowas bringt ist irgendwie gleich wieder so ne negative Grundstimmung bzgl. der Transfers die völlig unangebracht ist. Allen Neuadlern wünsche ich einfach nur das Beste und zerbrech mir net de Kopp wer für welchen Neuzugang wohl verantwortlich ist.

    56
    1
  17. @17 (sge2785):

    Ich kann nicht verstehen, dass hier immer noch solche Kommentare auftauchen.

    Du kritisierst Krösche für einen „miserablen Transfersommer“. Bitte????

    Zum Verständnis:
    1) Krösche hat einen Schlüsselspieler wie Borrè, dem wir den Titel zu verdanken haben, ablösefrei verpflichtet.
    2) Krösche hat mit Lindström ein 20-jähriges Juwel für nur 7 Mio verpflichtet, dem in seiner ersten Saison der Durchbruch gelang. Mittlerweile liegt sein MW bei 14 Mio.
    3) Krösche hat zudem Jakic mit einer Kaufoption geliehen, der ebenfalls sofort überzeugt hat.

    Wie viele Neuzugänge müssen denn bei dir sofort einschlagen oder 20 Tore erzielen, damit du nicht mehr von einer „miserablen“ Transferpolitik sprichst?

    Zudem wurde Knauff im Winter geholt und trotz großer Begehrlichkeiten Kostic und Ndicka gehalten.

    Ja, Lammers war eine FehlLEIHE(!) und Hauge hat bisher noch nicht gezündet. Das hatten Sow, Silva, Haller und Jovic aber auch nicht sofort. Deine Bewertung ist völlig überzogen und deplatziert.

    Überdenke deine Kritik oder zumindest deine Wortwahl und gib einigen Spielern auch Zeit.

    104
    0
  18. @14+17:

    Da grätsche ich jetzt mal rein. Das sind soviele vage Vermutungen und merkwürdige Schlussfolgerungen, woraufhin dann ja wieder die altbekannten Rhetoriken hier Fußen.

    1. Ja, wir haben unter Krösche drei Niagara-Spieler unter Vertrag genommen. Bei Bobic war es Lian (Rebic, Jovic, Hrustic). Bei Hoffenheim wars Rogon… Etc PP. Ich kann daraus nichts rauslesen, wenn du es kannst, werde präziser. Aber so komische Andeutungen ohne Substanz sind Quatsch.

    2. Jakic ganz okay? Jakic hat in seiner ersten Saison 38 Spiele gemacht, Rode verdrängt, seinen Marktwert auf 7,5 Millionen verdoppelt und ist Nationalspieler geworden. Wenn das ganz okay ist, kann ich mich ja auf eine gute Saison von ihm freuen. Wir suchen einen neuen 6er weil wir nur Jakic und Rode haben, nicht weil Jakic so mies wäre wie du ihn darstellst.

    3. Du hast keine Ahnung wer von den Spielern auf welche Kappe geht. Manga leitet ein Riesenteam an Scouts und alle Transfers werden von Manga, Krösche und Glasner gemeinsam bestimmt. Warum du Knauff nicht dazu zahlst, ist auch völlig unverständlich.

    4. Wer sind denn diese Insider?

    5. Hauge hat nicht überzeugt bislang. Aber 80% aller Spiele eine glatte 6?

    Will meinen: Du machst dir das alles ein bisschen leicht. Irgendwie finden viele Gefallen an diesem Krösche-Manga-Ding und dann wird nicht aufgehört Dinge hineinzuinterpretieren. Dafür werden dann gerne Fakten verbogen und Gerüchte als gesichert dargestellt.

    79
    2
  19. @14 sge2785:
    Sag mir nix gegen den Jakic.
    Wie der in Sevillia der 118ten seine Rübe in den Rangers-Strahl hineingehalten hat – das war schon legendärisch.

    74
    0
  20. Kein Spieler wird nur von Krösche oder Manga geholt. Da sind immer mehrer involviert. Aber egal, dann ist Krösche halt doof. Es langweilt irgendwann

    47
    1
    - Werbung -
  21. Zur Einordnung für die stillen Leser, die Gefahr laufen manches nicht richtig einzuordnen.

    Es gibt bei transfermarkt.de Foren in denen es Gerüchtestuben gibt. In diesen wird so allerlei prophezeit und man hält sich für relativ wichtig (mein Eindruck). Ab und an schwappt dann eine der „Infos“ hier rüber. Natürlich nie mit Quelle, die brauchen die dafür nicht, dafür natürlich immer mit Hinweis auf ihre Insider.

    Darüber das die gerne daneben liegen und die offensichtliche Gefahr, dass sich eventuell manche in der Anonymität nur wichtig machen wollen, wird einfach drüber weggesehen.

    Aber nur daraus resultiert das Manga-Krösche-Ding. Es gibt – Stand jetzt – weder offizielle Äußerungen, noch irgendwelche anderen Quellen, die das belegen. Es gab einen Kicker-Artikel, auf den man sich beruft, wo nur krudes Zeug stand und der nicht mehr abrufbar ist. Ein Schelm, der sich was dabei denkt.

    Gut. Ab jetzt äußere ich mich nicht mehr dazu.

    42
    1
  22. Alario wäre für mich der Hammer Transfer und ich hoffe, dass es im zweiten Anlauf klappt! Er hat die erforderliche Erfahrungen in der BuLi, seine Qualitäten als Vollstrecker als Mittelstürmer unter Beweis gestellt, ist alternativ auch als hängende Spitze zusammen mit Muani und Borré einsetzbar. Idealer Abnehmer als Mittelstürmer von Flanken durch Kostic und Knauff, im Kurzpassspiel mit Kamada oder als hängende Spitze bei schnellen Kontern von Lindström und Borré. Habe mich gewundert, dass er trotz seiner Qualitäten und Abschlüsse nicht dauerhaft in der Startaufstellung bei den Pillen gespielt hat. Daher bitte diesen Transfer eintüten und wenn das klappen sollte, dann brauchen wir nur noch einen guten 6er mit Qualitäten im Spielaufbau (z.B. Rocca) und ich sehe uns für die neue Saison einschl. Champions League perfekt aufgestellt!

    23
    2
  23. Hallo Toni ( 22) du bringst es genau auf dem Punkt. 1000% bin auch ich deine Meinung. Bin oft überrascht wie viele hier Info haben und am Ende nur Luftblasen sind.
    Jetzt kann OG, MK und BM richtig planen.
    OG ist der einzigig Trainer der Gegenspieler nennen kann beim Namen bei eine Pressekonfernz ohne Zettel. Er nennt nur ihre Stärken aber intern zeigt er unsere SGE Spieler wo ihre schwächen sind.
    Manche Pressekonferenz von anderen Trainern ist so das sie die verletzten Spieler von einem Zettel ablesen müssen.
    Wir haben in Europa alles geschlagen was kam. Was wollen wir.
    OG und das Team von SGE haben etwas erreicht was nach Mannheim jeder gesagt oh Gott diese Mannschaft steigt ab.
    Das ist unsere SGE.
    Ich glaube fest daran das wir an etwas grosses planen.

    26
    0
  24. @22:

    Volle Zustimmung. Ja ja … die negativen Plattnasen sind wieder mal am Start. Das war vor einem Jahr in der Sommerpause genau so der Fall und es sind auch immer die gleichen Protagonisten: Scheisshausparolen und Stammtischsprüche ohne jegliche Tiefe werden da rausgehauen. Schreiben um des Schreibens Willen. Das sind (Negativ-) Helden der Tastatur, die in diesem Forum „aufblitzen“ wollen, weil das eigene, normale Leben „kompliziert“ ist. Geht in den Keller und hackt Heizöl.

    16
    5
  25. Übrigens gibt es laut Krösche zeitnah eine Entscheidung bei Kostic. Bin mal gespannt.

    9
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -