Marc Roca wechselt wohl nach England. (Bild: IMAGO / Passion2Press)

Roca wohl nach England: Marc Roca steht laut der spanischen Zeitung „Marca“ vor einem Wechsel zu Leeds United in die Premier League. Zwischen 13 und 15 Millionen Euro sollen die Engländer Bayern München für den 25-Jährigen bieten, der bis 2026 unterschreiben soll. Medienberichten zu Folge soll auch Eintracht Frankfurt Interesse an Roca haben. Nun scheinen die Hessen jedoch aus dem Rennen zu sein.

SGE-Interesse an Offensiv-Talent? Die Frankfurter Eintracht hat laut einem Bericht von „TyC Sports“-Reporter César Luis Merlo Interesse an Nicolas Castro. Der 21-Jährige spielt derzeit in seiner argentinischen Heimat bei CA Newell’s Old Boys und kommt im offensiven Mittelfeld zum Einsatz. Castro ist der mit Abstand wertvollste Spieler im Kader der „Leprosos“. Der Mittelfeldmann stand in diesem Jahr in 13 von 16 Spielen in der Startelf und steuerte drei Tore und zwei Assists bei. Der Vertrag in Rosario ist noch bis zum Ende des nächsten Kalenderjahres gültig.

Eintracht geht leer aus: Auch Mohamed-Ali Cho wird in der kommenden Saison aller Wahrscheinlichkeit nach nicht für die Eintracht auflaufen. Der französische Mittelstürmer steht laut „Sky“ kurz vor einem Wechsel von SCO Angers zu Real Sociedad. Im April habe die SGE sechs Millionen Euro für den 18-Jährigen geboten. Der spanische Ersteigest aus San Sebastian wolle wohl das doppelte bezahlen. Cho gehört mit seinen 18 Jahren zu den talentiertesten Nachwuchs-Angreifen Frankreichs.

Wichtiger Sieg für Sow: Eintracht-Mittelfeldspieler Djirbril Sow hat mit der Schweizer Nationalmannschaft in der Nations League einen Sieg eingefahren. Gegen Portugal gewannen die Eidgenossen mit 1:0, das Tor erzielte Ex-SGE-Angreifer Haris Seferovic in der ersten Spielminute. Sow stand für die Schweiz in der Startelf und wurde nach 79 Minuten ausgewechselt. Nicht ganz so gut lief es für Eintracht-Linksaußen Filip Kostic, der beim 2:2 seiner Serben in Slowenien in der 57. Minute eingewechselt wurde. Jens Petter Hauge konnte sich zwar über den 3:2-Sieg seiner Norweger gegen Schweden freuen, der Offensivmann verbrachte das Spiel aber 90 Minuten auf der Ersatzbank.

- Werbung -

19 Kommentare

  1. Deswegen… Erst verkaufen, wenn Ersatz da ist.

    Sonst stehen wir auf einmal ohne Kostic, Kamada, NDicka und Hinteregger da.

    Und auch auch Argument, Juve und Kostic ne knappe Frist hinsichtlich Kontaktaufnahme zu setzen.

    47
    13
  2. Hört auf mir den Talenten de eh nichts bei der Eintracht werden davon hatten wir genug holt fertige Spieler die der Champions League gewachsen sind.

    47
    240
  3. Roca bringt uns eh nicht weiter.
    Ersatzspieler, von einem Verein, der international im Viertelfinale ausgeschieden ist…
    Wer lieber nach Leeds als zu uns geht, hat den Adler auf der Brust sowieso nicht verdient.

    149
    21
  4. @718s

    ich hoffe auf Ironie! Bitte bitte lass es Ironie sein, sonst ist dir nicht zu helfen.

    103
    14
  5. @2: du meinst Talente wie Ndicka, Tuta, Lindström und Knauff? Du hast ja sooo recht

    144
    4
  6. Hrustic spielt grade gegen … Zamprano!

    Ich muss heute noch lachen, wenn ich an das Pokalspiel gegen Dortmund unter Flutlicht denke, in dem er Lewandowski bei jeder Gelegenheit gezerrt, getreten, gecheckt hat und selbst dauernd am Boden gelegen und den sterbenden Schwan markiert hat, ehe es dann weiterging mit Halten, Treten …
    Und Lewandowski am Rande der Verzweiflung ☺️
    War nicht so sportlich , aber einfach köstlich!

    117
    7
  7. Zu Roca:
    brauchen meiner Meinung nach auch eher eine Verstärkung im.OM als weiter hinten. Mit Jakic, Rode und Sow sind wir doch ganz gut im DM aufgestellt. Zur Not ist auch noch Hase B da. Im OM haben wir eigentlich nur Kamada und Hrustic (mehr oder weniger- ab und zu auch als defensiverer Part) als Ballverteiler . Da fehlt mir noch einer, ein kreativer Vorbereiter mit Torinstinkt. Mit Younes ist auch wieder einer weg. Zudem brauchen die Stürmer auch Zuspiele.
    Wenn wirklich Kostic geht entsteht schon eine Lücke die auch Zeit braucht bis man die schließt. Denke in Verbindung von Buta/ Knauff und Yilmaz zusammen mit einem weiteren Vorbereiter um Mittelfeld als Alternative zu Kamada könnte man die Lücke gut schließen. Dazu haben wir dann vorne deutlich mehr Qualität.

    41
    5
  8. Man muss sich das Mal klarmachen. Wir stellen mit Jesper Lindström den Rookie der abgelaufenen Bundesliga-Saison und dann kommt 718s mit dem Kommentar.

    Kannst du dir nicht ausdenken.

    139
    19
  9. Wie wäre es damit:
    Kostic wird allem Anschein nach gehen. Wieso nicht Marcelo von Real nehmen. 1 Jahr, leistungs-und einsatzbezogenes Gehalt. Der hat Erfahrung, nochmal Lust, ein neues Kapitel aufzuschlagen.
    Wenn finanziell stemmbar, wäre das bestimmt net schlecht. Und sollte sich der „alte Mann“ verletzen, wäre Alidou noch für links da.

    15
    117
  10. @7 Bin vollkommen bei Dir. Auch wenn ich vielleicht nerve, aber wenn Yilmaz kommt, wäre er ein ähnlicher Spielertyp wie FK, und dann noch Kastrio Imeri, der auch über links kommt, aber ein spielgestaltender Typ ist. Dann sind wir flexibler und kreativer als bisher.

    22
    5
  11. Bei den Preisen, die für Roca aufgerufen werden sind wir eh raus.
    Wäre auch Blödsinn, das Geld aus m Fenster zu werfen. Dann lieber weiter mit der bisherigen Strategie, zumal bei Roca ja auch unklar wäre, ob der einschlägt.

    Zu den noch offenen Baustellen :
    Stürmer soll ja geholt werden.
    Yilmaz ja wohl auch fast safe.
    Ohne noch mögliche Abgänge sehe ich gar nicht die Notwendigkeit, noch zwanghaft jemanden zu holen.
    Denke mal, dass Glasner auf ne Viererkette umstellen wird bei den Neuverpflichtungen. Scheint wohl die Antwort auf die Spiele gegen tief stehende Gegner zu sein: 442
    Dann sehe ich auch nicht zwingend den Drang, auf Teufel komm raus noch im MF jemanden zu verpflichten.
    Links hatte man Hauge /Yilmaz. Rechts Knauf und buta. Wahlweise noch kamada oder Lindström, denn reinen OM braucht man ja auch nur einen. Zur Not könnte auch Boré in einer neuen Büffelherde zurückgezogen spielen.
    Im DM spielt dann auch nur einer der drei Sow/Rode/jakic…

    Kostic hab ich bereits rauagerechnet. Falls Kamada geht, sollte man noch jemand holen, wenn nicht, dann nur bei ner passenden Gelegenheit.
    Rechnen tue ich inzwischen mit nem safe Abgang von Kostic, N’Dicka und Hinti.

    23
    9
  12. Glaube nicht,dass wir fest zur Viererkette wechseln. Das hat OG schon mal versucht und hat auf Dauer nicht funktioniert. Es wird eine Option sein, aber wir sind ohne Viererkette erfolgreich Europapokalsieger geworden. Der Hauptgrund der gegen die Viererkette spricht ist meines Erachtens, dass man sich dem Element der Schnelligkeit auf außen beraubt. Kostic und Knauff kamen mit ihrem Tempo ja oft aus der Tiefe. Buta soll auch extrem schnell sein, Yilmaz weiß ich nicht genau,aber habe gelesen dass er auch ordentlich Offensivdrang hat. Zudem glaube ich ,dass das Duo Rode oder Jakic mit Sow davor gesetzt ist. Davor könnte man dann mit Kamada und Lindström und Muani alleine ganz vorne spielen oder Kamada und Lindström/Borre und Muani vorne. Natürlich könnte es dann auch anders kommen wenn wir fest mit zwei Stürmern vorne spielen. Gibt auf jeden Fall mehr Möglichkeiten, vielleicht wird es auch ein Zwischending zwischen den beiden bekannten Systemen. Bin auch gespannt wer so ein bisschen das Baueropfer wird. Vielleicht wird Lindström auch der neue Kamada und spielt fest hinter den Spitzen. Vieles möglich. Hoffe ,dass wir vorne wieder mehr Buden machen und auch leichtere Gegner mehr beherrschen, dass hat zumindest in der Bundesliga doch etwas gefehlt.

    23
    5
  13. Na ja, es ist nicht so, als hätte Gläser es nicht probiert. Aber man konnte es nicht trainieren, Verletzung von Lenz, kein Backup für links usw.
    Da war die 3er Kette die einzig funktionierende Option (und mit Knauff auch ausgeglichen rechts /links).

    Bei tief stehenden Gegnern hilft dir die Schnelligkeit auf außen auch nicht, wenn keine Räume da sind.

    Mit den Neuverpflichtungen können wir beides spielen, 4er und 3er Kette. Macht uns viel variabler als noch letzte Saison.

    40
    1
  14. Irgendwie ist es sehr ruhig um Ndicka…wenn mal nicht unser Verkaufskandidat Nr 1 bei uns ins letzte Vertragsjahr geht. Glaube nicht an die gehandelten 25 Millionen für ihn.

    12
    7
  15. Nu ja, sollte Hinteregger doch wechseln wäre ein Bleiben von Ndicka wohl keine schlechte Option. Ich vermute mal zunächst soll/muss mit Kostic geklärt werden wie es weitergeht. Dann kommt erst die IV Position dran. Und wir haben es ja ausführlich diskutiert, wenn Ndicka seinen Vertrag erfüllt dann ist es halt so. Und wenn er wechselt im nächsten Jahr ohne zu verlängern kann man auch ihm nichts vorwerfen. Aber vielleicht kommt da noch Bewegung durch die Sache mit Hinti rein. Wenn der wechselt kann ich mir bei Ndicka sogar eine Vertragsverlängerung vorstellen.
    Ansonsten kann man mit den bisherigen Verpflichtungen schon zufrieden sein, hört sich erstmal alles ganz vielversprechend an. Alario, Weghorst oder Lewandowski wären schon noch top. DM? Weiss ich nicht ob man jemanden braucht. Jakic alleine könnte überfordert sein und wenn wir mit zwei 6er bzw 6/8 spielen sind drei Mann wahrscheinlich einer zu wenig. Zumal wir wissen wie schnell Seppl ausfallen kann. Hasebe hilft immer aber nicht mehr etliche Spiele am Stück. Schwierig.

    21
    3
  16. Krösche hat ja noch einen Spieler angekündigt, der am Strafraum Lösungen findet (also das, was gegen tief stehende Gegner nicht geklappt hat). Ich glaube auch, dass wir so einen Spieler dringend brauchen. Ansonsten sehe ich unseren Kader mit Yilmaz gut und flexibel aufgestellt – egal ob Hinti und Kostic gehen, oder nicht ( was keine Abwertung deren Leistungen ist – dass beide unersetzlich sind, ist mir völlig klar !)

    24
    1
  17. Who the fuck is Roca…
    Finanziell wäre er bei uns im Spitzenbereich, motivationsmässig als gescheiterter Bayernkicker mit einem dicken Fragezeichen versehen.
    Es hätten grosse Unruhe enstehen können, bei unseren Jungs, die ihre Leistung, gegensätzlich zu Roca, schon konstant auf den Platz gebracht haben.
    Die SGE wird weiterhin ihren bisherigen, erfolgreichen Weg gehen.

    Haltet Hinti und folgt nicht diesem Boulevardblatt, das wieder einmal dicke Schlagzeilen produziert in der spielfreien Zeit. Je fetter die Lettern, umso mehr Papier wird bedruckt, mit einem Minimum an Informationsgehalt.
    Hinti wird sich klar und eindeutig erklären und weiterhin den Adler tragen, so wünsche ich es jedenfalls.

    44
    3
  18. Gegen die vermeintlich kleineren Gegner müssen wir mit 4er Kette spielen um auch eine einigermassen erfolgreiche Bundesliga Saison zu spielen. Mit den neuen Aussenverteidigern wird das sicherlich klappen, ich gehe davon aus, dass die Jungs das können und mehr verinnerlicht haben als unsere bisherigen Aussenverteiger. Durch die 4er Kette haben wir offensiv nur 2 Mann hinter dem Ball, somit einen mehr im Mittelfeld/Sturm um Überzahlsituationen zu schaffen. Ich denke gegen Gegner wie Bayern, Dortmund, Leipzig, Bayer kann auf 3er Kette gewechselt werden, das hat die letzten Jahre immer gut funktioniert.
    Dieses Jahr ist einfach eine riesen Chance durch die neuen Spieler unberechenbaren zu werden und ich glaube OG kriegt das hin

    20
    2

Kommentiere den Artikel

- Werbung -