Ante Rebic verletzte sich heute während einem Trainingsspiel. Haris Seferovic und Slobodan Medojevic kümmerten sich um ihren Mannschaftskollegen.
Ante Rebic verletzte sich heute während einem Trainingsspiel. Haris Seferovic und Slobodan Medojevic kümmerten sich um ihren Mannschaftskollegen.

Rebic muss Training abbrechen: Eintracht-Außenstürmer Ante Rebic musste das heutige Training aufgrund einer Verletzung abbrechen. Der Kroate, der gegen den FC Bayern eine starke Leistung zeigte und Philipp Lahm vor arge Probleme stellte, zog sich die Verletzung kurz vor Ende des Trainingsspiels während eines Zweikampfs mit Rechtsverteidiger Timothy Chandler zu. Der 23-Jährige schlug sich direkt die Hände vors Gesicht und wurde lange behandelt. Er humpelte anschließend vom Platz. Um welche Verletzung es sich genau handelt, ist noch nicht bekannt, wahrscheinlich handelt es sich aber um eine Blessur am Sprunggelenk. Niko Kovac erklärte in einer Presserunde anschließend hierzu: „Jede Verletzung ist ärgerlich. Ich hoffe nicht, dass etwas passiert ist. Es ist ein Kampfsport, Körperkontakt gehört dazu. Die Verletzung war unglücklich.“ Gute Nachrichten gab es dagegen von Danny Blum. Der Mittelfeldspieler ist nach seinem Innenbandanriss, den er sich am Anfang des Monats zugezogen hatte, wieder ins Training der SGE eingestiegen. Der ehemalige Nürnberger lief während der heutigen öffentlichen Trainingseinheit seine Runden. Wann der Außenbahnspieler wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann und der SGE wieder zur Verfügung steht, ist noch unklar.

Hradecky wünscht sich Leistung auch in Auswärtspartien: Nach der heutigen Trainingseinheit appellierte Schlussmann Lukas Hradecky an die gesamte Mannschaft und wünscht sich die Leistung auch auswärts zu konservieren: „Nicht nur gegen Bayern, sondern auch in Hamburg müssen wir eine ähnliche Einstellung zeigen. Man hat in den Heimspielen gesehen, dass wir es können. Man hat auch gegen Ingolstadt gesehen, dass wir es können. Dort hat die kämpferische Leistung und Einstellung gestimmt und diese Spiele müssen Maßstab werden für unsere Auswärtsspiele.“ Man solle den kurzzeitigen Ruhm zwar genießen aber sich anschließend wieder zu 100 Prozent auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. „Wir müssen uns immer wieder neu beweisen„, so der Nationalspieler.

Klinsmann-Lob für Chandler: Nach seinem starken Spiel gegen den FC Bayern München bekam Eintracht-Rechtsverteidiger Timothy Chandler Lob von allen Seiten. Gegenüber der „Bild“ stimmte auch sein Nationaltrainer Jürgen Klinsmann in diese Lobgesänge ein. „Timmy wirkt seit Saisonanfang unter Niko Kovac sehr fokussiert und bringt konstant gute Leistungen“, so der 52-Jährige. Auch für die Zukunft Chandlers in der amerikanischen Auswahl hat der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft genaue Vorstellungen: „Wir hoffen, dass er jetzt auch den Durchbruch bei uns international machen wird.“

Fabián träumt von der Königsklasse: Eintracht-Mittelfeldspieler Marco Fabián hat gegenüber dem TV-Sender „Fox Sports“ von der Champions League geträumt. Der Mexikaner, der mit seinem dritten Saisontreffer das Tor zum 2:2-Unentschieden gegen den Branchenprimus FC Bayern München erzielt hatte, sagte, dass die Champions League nicht unmöglich sei: „Warum nicht? Es ist nicht unmöglich. Manchmal muss man von großen Dingen träumen, um sie zu erfüllen.“ Der „Zehner“ bremste die Euphorie aber gleich wieder: „Aber man muss Schritt für Schritt gehen.“ Für die nahe Zukunft wünsche er sich, dass er auch weiterhin das Vertrauen von Trainer Niko Kovac bekomme, so der zuletzt so starke Mexikaner.

Leistungsteams mit gemischten Ergebnissen: Die vier Leistungsteams der Eintracht haben das vergangene Wochenende mit gemischten Ergebnissen abgeschlossen. Während die U17 und die U15 Siege einfahren konnten, mussten sich die U19 und die U16 gegen ihre jeweiligen Gegner geschlagen geben. Das älteste Leistungsteam, die U19, verlor ihr Spiel gegen die U19 der Stuttgarter Kickers mit 1:2. Das Team von Trainer Alex Schur liegt damit auf Platz acht der Tabelle der A-Junioren Bundesliga. Die U17 hingegen gewann ihr Spiel gegen den SV Sandhausen hochverdient mit 5:1 und belegt den 5. Platz, hat allerdings noch ein Spiel weniger als Mannschaften über ihr. Eine herbe Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 musste die U16 einstecken. Das Team verlor mit 1:6 und liegt nun punktgleich mit den „Lilien“ auf Platz 3 der Tabelle. Die U15 konnte ihre Partie gegen den Stadtrivalen FSV Frankfurt mit 5:0 gewinnen und belegt weiterhin den ersten Tabellenplatz.

- Werbung -

10 Kommentare

  1. Servus,

    Ich wollte mal nachfragen, ob es hier auch Leute gibt aus dem Raum Münster und Umgebung die eventuell öfters zu Spielen fahren bzw. jetzt auch diesen Freitag in Hamburg sind. Wäre super wenn sich einer meldet der hier aus dem Raum kommt, da beim Eintracht Forum nicht wirklich einer schreibt… Damit man sich mal austauschen und zusammentun kann um evtl öfter zu fahren.

    Freu mich über Antworten

  2. Die hervorragenden Leistungen von Chandler und Fabian haben sich sogar bis hier ins Rheinland nahe Köln herumgesprochen, denn beide tauchen in der Mannschaft des Wochenendes des „General-Anzeiger Bonn“ auf. Weiter bemerkenswert: Keine andere BL-Mannschaft stellt mehr Spieler als die Eintracht!!!

  3. @2
    Danke der Nachfrage – das könnte für das eine oder andere Auswärtsspiel tatsächlich Sinn machen, aber natürlich auch für Heimspiele. Ich wohne hier im Lipper Raum. Schaun wir mal.

  4. @Ante Rebic: Gute und schnelle Besserung. Hoffe die Diagnose fällt nicht zu schlimm für ihn aus.

    @Fabian: Das Ausplaudern von „heimlichen“ Saisonzielen oder Wünschen verlief in der Vergangenheit ( erst recht in solch früher Saisonphase) eher negativ. Daher mein Wunsch: viel mit den Mannschaftskameraden auf möglichst deutsch versuchen zu unterhalten, damit sprachlich zumindest die EL erreicht wird, aber die Mikrofone möglichst meiden, nach dem Motto „Reden ist Silber, schweigen ist Gold“ .

  5. @Abelbayor26

    Melde dich mal beim EFC TeutoAdler. Dessen Wurzeln liegen im Münsterland. Erreichen kannst du Sie z.B. über Facebook.

  6. @6
    Ich würde mal ein Treffen vorschlagen am Ostertor 1 (vor früherer Apotheke)
    entweder montags, dienstags oder donnerstags um jeweils 18°° Uhr.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -