Europacup in diesem Jahr? Der Eintracht könnte womöglich doch ein Sieg im Halbfinale für den großen Traum reichen.
Im Jahr 2013 tauchten 12.000 SGE-Fans Bordeaux in ein Meer aus Orange. Diese Zahl könnten sie nun in Mailand überbieten.

Hellmann freut sich über 13.500 Tickets: Im Achtelfinale der Europa League muss die Eintracht am 14. März nach Italien. Beim Rückspiel empfängt Inter Mailand die Hessen im Giuseppe-Meazza-Stadion, dem größten Stadion Italiens mit rund 80.000 Plätzen. „Nach guten und konstruktiven Gesprächen mit dem FC Internazionale Milano und den zuständigen Sicherheitsbehörden in Mailand“ erhalten die Hessen mit 13.500 Karten sogar mehr als die gewohnten fünf Prozent des Ticketkontingents in europäischen Wettbewerben, schrieb Eintracht Frankfurt auf seiner Website. Dabei könnte die Eintracht gar noch mehr Karten los werden: in etwa 20.000 Ticket-Bestellungen gingen im Zuschauerservice ein. „Für unsere Fans geht mit dem Spiel im altehrwürdigen San Siro ein Traum in Erfüllung. Eine ganze Region freut sich über die Spiele gegen einen der klangvollsten Namen des europäischen Klubfußballs. Wir sind den Entscheidungsträgern in Mailand sehr dankbar, dass sie uns mit 13.500 Karten ein so großes Kartenkontingent zur Verfügung stellen und auch eine eher unbürokratische Abwicklung erlauben. Wir freuen uns auf zwei friedliche und sportlich spannende Fußballfeste“, ließ Vorstandsmitglied Axel Hellmann verlauten. Eintracht Frankfurt warnt zudem seine Fans ausdrücklich vor falschen Tickethändlern. Aber auch ein Kartenkauf über die offizielle Ticketseite des FC Internazionale Milano sei keine Garantie dafür, dass der Zugang zum Stadion gewährleistet werden kann.

Fernandes zurück im Training: Nach zwei freien Tagen standen die Adlerträger am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz – auch mit dabei: Gelson Fernandes. Der Schweizer verletzte sich im Heimspiel gegen Mönchengladbach (1:1) und ist nun wieder zurück im Kader. Bis auf Timothy Chandler waren damit alle Eintracht-Spieler im Mannschaftstraining anwesend. Der 28-Jährige absolvierte ein individuelles Trainingsprogramm. Damit kann Cheftrainer Adi Hütter beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr) auf einen breiten Kader zurückgreifen und hat auch vor dem Europacup-Hinspiel gegen Inter Mailand (07.03., 18.55 Uhr) die Gelegenheit zu rotieren.

Opposition übt Druck auf Beuth aus: Die Opposition im hessischen Landtag übt weiter Druck auf Innenminister Peter Beuth (CDU) aus. Sie werfe ihrem Innenminister einen Feldzug gegen Eintracht Frankfurt vor, schreibt die „Frankfurter Rundschau“. Beuth betonte daraufhin erneut, es gehe nicht um die Eintracht oder seine Beziehung zu dem Verein. „Es geht um die Sicherheit von jedem“, bekräftigte der CDU-Politiker. „Das ist eines Innenministers nicht würdig“, sagte die innenpolitische Sprecherin Nancy Faeser (SPD). Während die Sozialdemokraten Beuth beschuldigen, Öl ins Feuer gegossen zu haben, versuchen die Grünen Ruhe in die angeheizte Debatte zu bringen. Eine „Abrüstung der Sprache“ sei nun notwendig, meinte die Grünen-Politikerin Eva Goldbach. Herman Schaus von den Linken sprach sogar von einem „persönlichen Feldzug gegen Eintracht Frankfurt und die Fan-Vereine“, durch den zwei Menschen „wegen vager und im Nachhinein falscher Verdächtigungen“ verletzt worden seien. Darüber hinaus nannte Schaus Peter Beuth „eine politische Fehlbesetzung“, da Beuth den Einsatz und die Durchsuchung auch im Nachhinein noch als angemessen und notwendig bezeichne und dem Verhältnis zwischen Polizei und Fußball-Fans schwer geschadet habe.

Barça beobachtet Jovic: Beim 3:0-Erfolg in Hannover vergangenen Sonntag glänzte Luka Jovic mit einem Tor und zwei Vorlagen. Der 21-Jährige führt mit 15 Treffern souverän die Torjägerliste der 1. Bundesliga an. Dass der Serbe auf der Liste von europäischen Top-Klubs steht, ist mittlerweile nichts Neues mehr. Jetzt berichtet die spanische Sportzeitung „Mundo Deportivo“, dass Klubvertreter vom FC Barcelona schon 14 Mal im Stadion waren, um Jovic live spielen zu sehen. Ob die Katalanen wirklich bereit wären, für Jovic eine heftige Summe zu zahlen, gilt abzuwarten. Nach Alternativen für den Serben schaut sich der spanische Verein jedenfalls auch um.

KOS-Leiter sieht keine Schuld bei Fans: Der Leiter der bundesweiten Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) Michael Gabriel nimmt die Fans beim umstrittenen Polizeieinsatz vor dem Spiel gegen Schachtar Donezk in Schutz: „Ich sehe nicht, dass die Fans an diesem Tag zur Eskalation beigetragen haben“, sagte Gabriel der Frankfurter Neue Presse. „Sie haben als Protest gegen die aus ihrer Perspektive ungerechtfertigte Durchsuchung und die Behinderung der Choreographie diese abgesagt und ein Transparent gemacht. Das würde ich nicht als Eskalation bezeichnen.“ Warum Innenminister Peter Beuth die Eintracht so so kritisch betrachtet, erklärt Gabriel damit, dass „dieser wohl eine zu große Nähe zum problematischen Teil der Fanszene vermutet“.

Körbel pro Hinteregger-Verbleib: Martin Hinteregger ist eingeschlagen wie die sprichwörtliche Bombe bei Eintracht Frankfurt. Kein Wunder, dass sich selbst Eintracht-Legende Karl-Heinz Körbel für einen Verbleib des vom FC Augsburg ausgeliehenen Verteidigers stark macht: „Du musst alles versuchen, um ihn zu halten. Er würde überragend zu uns passen“, so Körbel in der Bild-Zeitung. Eine kolporierte Ablösesumme von 15 Millionen Euro hält der Rekordspieler aber für abwegig: „Diese Summen sind natürlich utopisch und nicht zu verantworten. Allerdings nützt Augsburg kein Spieler, der nicht mehr für sie spielen will. Und einfach irgendwohin verkaufen können sie auch nicht. Also abwarten.“

- Werbung -

30 Kommentare

  1. Bordeaux 2.0
    Sehr geil.
    Danke Herr Reschke und EF.
    Danke Mailand und deren Verantwortlichen.
    Ich freu mich riesig auf den Tripp. 😉

  2. was ist dass für ein Verein – unsere Eintracht !
    Innerhalb eines Tages 20.000 Kartenbestellungen für Mailand in Mailand !
    Dieser Dosen-Verein und die Pillen aus Leverkusen bekommen das nicht mal bei ihren EL-Heimspielen hin – nun ja, eben Plastik.
    Forza SGE !

  3. BVB bereit, bei Rode-Deal Minus zu machen
    Rode dürfe „für eine Ablöse im niedrigen einstelligen Millionen-Bereich“ gehen heißt es – in Dortmund besitzt er einen Vertrag bis 2020.
    https://www.transfermarkt.de/bvb-bereit-bei-rode-deal-minus-zu-machen-ndash-coach-hutter-bdquo-ware-eine-schone-sache-ldquo-/view/news/330694
    Das wäre ja wohl das Sommerschnäppchen schlechthin, und es würden paar Euro mehr zur Verfügung stehen für den Hinteregger Deal fix zumachen.

  4. Kompliment an Inter. Das ist die richtige Einstellung.

    Zu dem Pyro und den Politikern, die sich da jetzt streiten:
    Es gibt tatsächlich noch die Leute, die glauben, daß ohne den Polizeieinsatz wir auch kein Pyro gesehen hätten. Wie naiv ist das denn? Was meint Ihr warum die Choreo nicht fertig gemacht wurde? Weil nach dem Beschluß des Amtsgerichtes, der Hausherr über die bevorstehende Untersuchung informiert wurde, und dieser sofort unsere Fans informiert hat. Diese haben daraufhin die Vorbereitungen für die Choreo abgebrochen und alle vorhandene Pyro (und wenn es nur Restbestände von den letzten Spielen waren, was ich nicht glaube) schnell zu entsorgen. Blitze blank rein war alles. Null, Null wurde gefunden. Zeigt wie gut und schnell die Fans und der Verein zusammenarbeiten. Aber anzunehmen es hätte kein Pyro im Stadion oder während des Spieles gegeben ist völlig realitätsfern. Hätte man sich nicht um die Untersuchungen gekümmert, hätte man in aller Ruhe die Choreo fertig machen können. Insbesondere da schon alle Fahnen und Anleitungen im Stadion verteilt waren und damit ein Großteil der Arbeit schon gemacht war. Also wen es selig macht, soll weiterhin an den momentan verbreiteten Unfug glauben.

    Was mich ärgert ist der Zeitpunkt der polizeilichen Untersuchungen. Das hätte man auch ein paar Stunden früher machen können. Hätte aber die gleichen Proteste hervorgerufen. Die letzten Spiele (besonders gegen Rom zu Hause) haben gezeigt, daß es ohne Pyro anscheinend nicht geht. Will man keine polizeiliche Untersuchungen, dann muss man Pyro freigeben. Aber dann bitte, am besten auch Drohnen freigeben, so das die Pyro im ganzen Stadion verteilt werden kann und nicht die TV-Zuschauer im Vorteil sind und Nebel-frei unsere Eintracht sehen dürfen. Beim Altsstadtfest waren ja auch Drohnen erlaubt. Wieso nicht im Stadion-)? Zudem könnte man dann alle Asthma- und Lungenkranken aus dem Stadion vertreiben und nicht nur aus der NW-Kurve.

  5. @4

    Heute soll es ja sehr warm werden, da heißt es: Viel Trinken!

    Sonst holt man sich unterm Alu-Hut schnell einen Hitzeschlag…

  6. @4
    Bist du im Innenministerium oder wie? Wenn selbst die Eintracht eine andere Haltung als du vertrittst würde ich mich mal hinterfragen auf welcher Seite du stehst. Fpr deine Spekulationen gibt es null Anhaltspunkte und dein Vorwurf der Verein decke bewusst Pyromanen ist eine schlimme Unterstellung.

  7. @4 Seit dem Urteil der UEFA wurde in keinem Spiel Pyro eingesetzt, während davor in jedem Spiel Pyro eingesetzt wurde. Aufgrund dessen ist es nicht naiv und realitätsfern davon auszugehen, dass im Heimspiel gegen Donezk ohne Polizeieinsatz nichts passiert wäre. Damit hätte man nämlich bewusst in Kauf genommen, dass niemand nach Mailand fahren darf, was von jeder Seite um jeden Preis verhindert werden wollte. Auch ein Blick in die Vergangenheit (Magdeburg, Leverkusen) zeigt, dass man sich nach unschönen Vorfällen und Situationen in denen man Gefahr lief bei weiterem Pyroeinsatz Strafen für unbeteiligte Fans zu riskieren, zusammenreißen konnte. Woher kommt diese festgefahrene Denke, dass die Ultras auf jeden Fall wieder “böses” vorgehabt haben müssen und viel wichtiger, dass jeder andere Gedanke realitätsfern und naiv ist? Woher weißt du eigentlich, dass Pyro im Fahnenraum gelagert wird? Und was meinst du mit Blizeblank? Dass vorher ne Putzkolonne drin war und alles geglänzt hat? Wieso ärgerst du dich so darüber, dass keine Pyro gefunden wurde?

  8. Die Eintracht steht unter Bewährung der UEFA. Von daher hätte es gegen Donezk keine Pyro und keinen Stunk gegeben,
    und wird es auch gegen Inter und in den kommenden Finalrunden nicht geben.

    Da vertraue ich zu 100% ohne wenn und aber drauf, alles andere wäre keinem SGE-Fan für jetzt und alle Zukunft vermittelbar.

    Forza SGE!

  9. @3
    Das wäre echt super. Ich glaube mit der Mannschaft könnten wir dann selbst beim Abgang eines Büffels auch nächstes Jahr sehr erfolgreich sein wenn man noch 2 Leute fürs Mittelfeld holt und den Büffel (einigermaßen) adequat ersetzt. So hart wie es klingt, aber vielleicht wäre der Abgang von Jovic auch ein Türöffner weil wir so wohl Trapp, Rode, Hinteregger und Kostic fest verpflichten könnten. Natürlich ersetzt man Jovic nicht so einfach, aber ich glaube da wird uns auch was einfallen.

  10. @Barca & Jovic: Auch wieder nur eine Zeitungsmeldung, um was zu schreiben und Unruhe reinzubringen.
    Geil finde ich es, wenn angeblich Jovic 14 x schon beobachtet wurde.
    Hoffe der Scout hat ne Dauerkarte von der Eintracht – dann wirds nicht so teuer 🙂
    Aber wenn sie ihn 14 x scouten müssen, ob er wirklich gut ist, dann sollten sie es lieber sein lassen… 🙂
    Vielleicht schaut der Scout auch nur gerne die Eintrachtspiele…..

  11. @10: Warten wir doch einfach mal ab, wie die Saison läuft. Ich traue der Mannschaft einiges zu. Vielleicht ist man dann nicht gezwungen, einen der 3 abzugeben und kann die 3 (Trapp, Rode, Hinteregger) auch so fest verpflichten. Bei Kostic wird die Ablöse erst 2020 fällig, den haben wir noch ein weiteres Jahr geliehen.
    Ich denke auch, dass für das Mittelfeld die Scouts schon aktiv sind. So wie sie im Winter die Defensive abgearbeitet haben, werden sie im Sommer bestimmt das MF abarbeiten. Alles andere wäre fahrlässig. Aber wie ich unsere Verantwortlichen einschätze, sind sie alles andere als fahrlässig.

  12. zu @7
    bin in keinem Ministerium oder der Politik tätig. Bist du das?

    Und das der Verein Pyromannen deckt habe ich auch nicht gesagt. Ich finde es richtig und fair, wenn der Verein unsere Fans von einer bevorstehenden Untersuchung unterrichtet. Das heißt nicht, dass der Verein Pyro gut findet und die Leute deckt.

  13. ich frage mich wieso man bei Jovic häufig was von 40-45mio liest. Der Junge ist jetzt schon mindestens 60mio wert und wenn er noch paar Buden macht auch noch mehr. Einfach mal in Relation setzen zu Pulisic, Dembele und Co.
    Bitte nur nicht erneut irgendeinen Grund finden, wieso es bei uns wieder nicht klappt mit einer Summe die heutzutage für so einen Spieler ganz normal ist. 21 Jahre, 15 Buden in der Liga und 6 in der EL (alles ohne Elfmeter). Andere fordern für so eine Fackel auch mal 80mio, mit 60 plus x bin ich aber zufrieden.

  14. @13
    Du schreibst „Zeigt wie gut und schnell die Fans und der Verein zusammenarbeiten“
    und plötzlich „Und das der Verein Pyromannen deckt habe ich auch nicht gesagt“
    Das du damit genau das meinst, ist klar.
    Also babbel net rum… Hellau

  15. Für alle die in den letzten heißen Debatten immer die Frage stellten, was denn ein Traditionsverein ist.
    Für alle Hoffenheim, Leipzig und Co. Freunde -> 13.500 Auswärtsfans und ausverkaufte Heimspiele in der Euopa League mit einer Stimmung, dass das Dach wegfliegt -> DAS IST EIN TRADITIONSVEREIN!

  16. @16 Sei mal schön vorsichtig mit unserem Dach. Das ist eine äußerst fragile, empfindliche und zweifelhafte Konstruktion. Und von Oktober bis April fliegt das Dach schon mal gar nicht weg :–))

  17. @13 ( und 15)
    Genau das Zitat von dir meinte ich:
    “Null, Null wurde gefunden. Zeigt wie gut und schnell die Fans und der Verein zusammenarbeiten“

    Was ist das sonst als eine Unterstellung das der Verein mithilft Pyro verschwinden zu lassen?

  18. @SGESupportBayern:
    User von sge4ever löst nächsten Polizeieinsatz aus… 😉 🙂

    @SGECharly:
    Was ist mit Dir??
    Wir kennen Dich hier eigentlich sachlich und nüchtern.
    Jetzt schweifst Du plötzlich aus, ins Reich der Fabeln, Spekulationen und Mutmaßungen zum Nachteil unserer SGE und deren Fans.
    Irritierende Entwicklung!

  19. Also durch den Polizeiteinsatz hat der Stuhl von Beuth gewackelt, aber jetzt die Aktion in Schlüchtern? Eine ganze! Polizeiwache hat die hessische- und deutschlandflagge verkehrt aufgehängt. Genau am Holocaust Gedenktag.
    Nur der einzige Unterschied. Nachdem die Medien darüber berichten stellt sich ein Herr Beuth nicht vor die Presse… Komisch. Ich finde Nazis im Allgemeinen, jedoch gerade bei Beamten sehr gefährtlich und schlimmer als Pyro oder ein Plakat…. Beuth muss weg.

  20. Um vielleicht ein wenig zur Klärung beizutragen: Es gibt unmittelbare, sagen wir ‚konspirative‘ Absprachen zwischen federführenden UFs und entsprechenden Figuren bei EF. Agreements die ebensowenig in die Öffentlichkeit gelangen wie mit Sicherheitsbehörden abgestimmt werden – und die dem Beuthelche bzw. seinen Sheriffs verständlicherweise ein fetter Dorn im Auge sind. Derzeit ist strikte Zündelpause vereinbart. Wie verlässlich die Ultras ihre Pyromanen-Front, wenn es drauf ankommt, an der Kandarre haben, sieht man seit dem UEFA-Dekret. Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass selbst schwerst schrumpfhirnige Zündler beim Choreoaufbau im eigenen Stadion Brandsätze dabei hatten, zumal die Sprengstoffspürhunde bereits bei Minimalspuren bestimmter Substanzen Terz gemacht hätten. Daher ist der gloriose Auftritt vom Eintracht-Präser besonders auch in Ultra-Kreisen alles andere als gefeiert worden.

    Im Übrigen: Den wohfeilen Rücktrittsforderungen von allen möglichen Seiten würde ich unverzüglich beispringen, wenn alle drei(!) beteiligten Präsidenten ihren Hut nehmen würden.

  21. zu@21
    Ok, das mit den Spürhunden ist natürlich ein Argument. Hatte nicht gesehen, daß auch Hunde eingesetzt wurden. Anscheinend war tatsächlich nichts im Stadion. Liege daher mit meiner Einschätzung in @4 voll daneben.

  22. Zwischenfrage zur Überschrift und Eintracht vs Internazionale
    Die Fanabteilung hat gebeten von Rückfragen abzusehen
    und ich möchte nicht nerven
    vielleicht kann mir jemand aus dem Forum weiterhelfen.
    1_habe blind date, aber noch keine Abbuchung und natürlich noch keine Karte _ befürchte, da muss ich cool bleiben, gegen Donezk ging es schneller
    2_ Karten für das Spiel in Mailand habe ich auch bestellt _ 13.500 von 20.000_die Chancen sind gestiegen
    aber
    3_ab Montag 04.03. bietet die Fanabteilung auch Reisen an_inklusive Ticket_offensichtlich gleiches Prozedere wie die Ticketbestellung/-bewerbung
    Meine Frage
    wenn ich mich am Montag wieder bewerbe/bestelle, riskiere ich zwei Karten?
    Ich kann mit meinem Allerwertesten nur auf einer Hartschale sitzen,
    dass ich in jedem Fall auf der richtigen Feier tanze würde, setze ich naiv voraus.
    Ich wäre für aufklärende Informationen sehr dankbar.

    - Werbung -
  23. @Charly
    Spürhunde hin oder her. Worauf ich hinweise, ist die frappante Einigkeit zwischen UF und EF, sobald es um mehr geht, als um letztlich intern einkalkulierte Strafzahlungen in vermeintlicher Portokassendimension. Unmittelbar bevorstehende Zuschaueraussperrungen, Geisterspiele oder im härtesten Fall Wettbewerbsauschluss, also an die Substanz gehende Maßnahmen führen nun also doch unverzüglich zu Zivilverhalten. Und plötzlich sind gänzlich zündelfreie Fussballspiele möglich – und das ohne Schlagzeilen oder Entzugserscheinungen.
    Das ist bemerkens- und durchaus nachahmenswert.

  24. @25. fuenfzudrei:
    Zur Frage wegen den Heimspiel-Tickets gegen Inter:
    Geduld! Insofern Du Karten gegen Donezk bestellt hast (keine Einzeltickets) bist Du automatisch in dem Verteiler und bis Donnerstag sind es noch 6 ganze Werktage (also Postzustellungstage).

    Zur Frage wegen einer Doppelbestellung:
    Die Computer der Eintracht erkennen dies anhand Deiner EF-Nummer und geben Dir max. 1 Karte pro EF-Nummer aus.

    Zu Deiner Aussage die FuFa würde am 04.03. die Reiseangebote online stellen, schau Dir bitte unten angehängten Link an, die gibt es nämlich schon.

    https://www.fanabteilung.de/fufa_aktuelles/unsere-angebote-fuer-das-auswaertsspiel-beim-fc-internazionale-milano/22251

  25. 28. G-Block
    vielen Dank, für deine psychiatrische Unterstützung_bin gespannt wie Flitzebogen, meine Eintracht macht mich feddisch_
    ich versuche cool zu bleiben und vertraue den Eintracht Computer
    Den Link kenne ich schon, wurde auch schon per Mail von der Eintracht darauf hingewiesen.
    Allerdings kann man für Reisebuchungen erst ab Montag 04.03._10h_ aktiv werden
    Mein Fracksausen kam durch die Befürchtung, bis dahin keine weiteren Infoszu den bereits gemachten Bestellungen erhalten zu haben.

  26. @5 zu 3:
    Alles Gut!
    Wenn Du als Fanclub bestellt hast, bist Du eh dabei, zumindest bekommen die Fanclubs circa 75 % der bestellten Karten.
    Wenn Du als Mitglied von EF mit DK alleine bestellt hast, sieht es auch ziemlich gut aus.
    Einzig wenn Ihr als EF-Mitglieder eine größere Sammelbestellung unter Kumpels gemacht habt, die keinem EFC angehören, könnte es Abstriche geben.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall, dass Du Deine Karte/n wie bestellt erhälst.
    Morgen aber zunächst mal alle für den Sieg! ForzaSGE

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -