Daniel Sturridge holte 2019 mit Liverpool die Champions League (Bild: imago images / ZUMA Press).

Sturridge als Sturm-Kandidat? Laut eines Berichts von „ESPN“ ist die Frankfurter Eintracht an Daniel Sturridge interessiert. Der Stürmer stand zuletzt beim FC Liverpool unter Vertrag und wurde mit dem Klub von Trainer Jürgen Klopp Champions League-Super. Dort wurde das Arbeitspapier des 29-Jährigen im Sommer allerdings nicht verlängert, seither hätten zahlreiche Vereine Interesse am 26-fachen englischen Nationalspieler singalisiert, darunter auch die Hessen. Sturridge wolle noch in dieser Woche über seine Zukunft entscheiden, was zur Meldung im weiteren Verlauf dieses SGE kompakts passt.

Trapp nachgemeldet: Eintracht Frankfurt hat Kevin Trapp für das Europa-League-Qualifikationsspiel gegen den FC Vaduz von Eintracht Frankfurt fristgerecht nachgemeldet. Damit kann der Rückkehrer, der vergangene Woche von Paris St. Germain zur SGE gewechselt war und einen Vertrag über fünf Jahre bei den Hessen unterschrieben hat, gegen die Liechtensteiner zum Einsatz kommen. Der Torhüter hatte beim Erstrundenspiel der Hessen im DFB-Pokal gegen Waldhof Mannheim zum ersten Mal seit seinem Wechsel im Tor der Eintracht gestanden und sein Comeback gefeiert.

Tosun bestätigt Kontakt zur SGE: In den letzten Tagen wurde immer wieder über eine mögliche Rückkehr von Cenk Tosun zur Frankfurter Eintracht gemunkelt. Nun bestätigte der Türke im „Wiesbadener Kurier“ selbst die Kontakte zur SGE. Allerdings betonte er indirekt auch, dass sich die Wechselabsichten derzeit wohl in Grenzen halten: „Erst will ich aber meine Knieverletzung auskurieren, außerdem fühle ich mich in Everton wohl.“ Der gebürtige Wetzlarer hatte von 2006 bis 2010 für die Eintracht gespielt, bei den Profis war er aber nur zu einem Profieinsatz gekommen.

Russ hofft auf Rebic-Verbleib: Eintracht-Innenverteidiger Marco Russ hofft im Fall Ante Rebic auf einen Verbleib des Kroaten. „Man muss schauen, wie es Ante persönlich sieht. Wir würden uns riesig freuen, wenn er bleibt. Er ist ein großer Bestandteil unserer Mannschaft“, so der Routinier zum „hr-sport“. Das Pokalspiel in Mannheim, welches die SGE erst nach hartem Kampf gewann, sehe er dagegen als Warnung für die kommende Bundesliga-Saison: „Man hat gesehen: Wenn wir nicht an die 100 Prozent kommen, haben wir gegen jede Mannschaft Probleme.“

Neuer Stürmer bis Sonntag? Laut eines Berichts der „Frankfurter Rundschau“ soll schon beim Bundesliga-Auftakt gegen die TSG 1899 Hoffenheim ein neuer Stürmer für die Frankfurter Eintracht auf dem Platz stehen. Sportvorstand Fredi Bobic sagte dem Radiosender FFH: „Es kommt sicherlich noch ein Stürmer. Das ist auf jeden Fall klar.“ Nach den Abgängen von Luka Jovic und Sébastien Haller haben die Frankfurter mit Gonçalo Paciênca, Dejan Joveljic und Ante Rebic aktuell nur drei Stürmer im Kader. Daher ist die SGE seit Wochen auf der Suche nach einem neuen Angreifer, bisher konnte diese Suche aber noch nicht vollendet werden.

- Werbung -

24 Kommentare

  1. Sturridge Transfer wäre der Hammer, er würde perfekt in Hütters System passen. Robust als Stoßstürmer, kann die Bälle festmachen wie Haller. Und durch sein Tempo auch ideal auf der Außenbahn einsetzbar. Ein top Techniker der aus allen Lagen treffen kann. Problem wird nur sein Gehalt sein, da müsste er schon einige Abstriche machen.
    Handgeld würde wohl auch einiges fließen müssen bei einem ablösefreien Wechsel.
    Ich war aufjedenfall immer ein Fan von ihm, und würde es sehr begrüßen wenn er unsere Farben tragen würde.
    Er hat zwar schon eine relativ große Verletzungshistorie, das größte Problem mit der Hüfte scheint ja wieder weg zusein.

  2. Wen von den Hochkarätigen haben wir noch nicht auf dem Zettel ?
    Meine Entscheidung steht, ich nehme den, der dann wirklich kommt
    Erstmal freue ich mich auf Donnerstag mit 48.000 freundlichen Fussballfans im Waldstadion und nebenbei auf weitere Vorschläge zu möglichen Granaten im Sturm.
    Forza SGE !

  3. @3
    „In England schließt das Transferfenster bereits am 8. August, bis dahin müsste Sturridge einen neuen Verein gefunden haben, wenn er nicht ins Ausland wechseln möchte.“

    vertragslos….daher macht die Aussage nicht wirklich Sinn….bei diesen Experten könnte ich fast drauf wetten, dass es dann vielleicht doch nur 2 Wochen Sperre sind statt 6 😉

  4. Der wird sich genauso wie Kruse für das Geld entscheiden, Türkei oder Katar. Schade.

  5. Schon krass das Liverpool es sich leisten kann mit ihm nicht zu verlängern und ihn für Umme ziehen zu lassen. Ist ja nicht so, dass er ein erfolgloser Stürmer gewesen wäre.

  6. @6
    ich hoffe dein Blick in die Glaskugel stimmt nicht.
    Fänd ich gut wenn er käme

  7. Mir war Sturridge vor geraumer Zeit auf den Schirm gekommen wegen dem Wettbetrug. Dann war er klar mit der Türkei und meinte dann, das wäre doch nix. Er wäre ja noch nie in der Türkei aufgelaufen. Geile Begründung. Okay.

    Trotzdem, wenn der käme, dann wäre mir diese eine Frage endlich mal beantwortet. Und gut beantwortet. Die Frage lautet: Welcher Topstürmer ist denn jetzt noch zu haben und würde freiwillig nach Frankfurt kommen ? Wenn es auch Angebote mit richtig Kohle gibt ?

    Sonntag geht’s los. Der Mr. X hätte schon längst hier sein müssen. Das läuft alles nicht so nach Plan, anscheinend. Bin gespannt.

  8. „….und wurde mit dem Klub von Trainer Jürgen Klopp Champions League-Super.“

    Der Super-Duper Champions League Sieger. 😉

  9. Leute es ist doch klar dass es aufgrund der EL Quali bis kurz vor Ladenschluss dauert….

  10. Und einige von euch haben mich für wahnsinnig erklärt, als ich in dem Artikel zur Stürmersuche vor einigen Wochen Sturridge erwähnte.. 😉

    Ich gehe nach wie vor noch nicht davon aus, dass er kommt, aber alleine die Tatsache, dass solche Namen öffentlich gehandelt werden bei der SGE, ist schon heftig. Sehr positive Entwicklung.

  11. @9: Die Frage kann dir nur der Mensch beantworten der hier ggf. unterschreiben würde.

    Wir können mit „Harten“ Faktoren in gewissen Maße locken. Gehälter um 5 Mio (mit ggf. Anpassung für Rebic, sog. Meistbegünstigungsprinzip ) sind mittlerweile machbar für ein Spieler mit entsprechendem Profil. Auch eine Handgeldzahlung in Höhe einer höhren einstelligen Summe (bei vertragslosem Spieler, als Ablöseersatz) ist im Bereich des Möglichen. Jedoch sollte man bei unseren Gehältern bedenken, in Deutschland müssen die Spieler dann knapp 45% an Vater Staat entrichten.

    In der Türkei gelten meines Wissen nach 15% für Fussballer. Bei diesen Gehaltsdimensionen sind das unerschiede.

    Aber, wir könne mit „weichen“ Faktoren locken. Eine Sahneerfolgsgeschichte, ein seriöses Management welches nicht viel rumeiert und, wie man an Haller und Jovic gesehen hat, auch bei entsprechendem Wechselwunsch in der Lage ist eine für alle Seite gute Lösung zu finden.

    Dann sind wir ein wenig „Das Phönixhorst“ der letzen Jahre und spätestens seit letzem Jahr auch internation wieder sehr bekannt.

    Daher, was will der Spieler. Will er harte € am Ende des Tages oder nimmt er ein paar € weniger und dafür die o.g. weichen Faktoren?

    Wir werden sehen wer dann mit der Nummer 9 angekündigt wird 😉

  12. @9 Interessanter Gedanke.
    Ganz nach Plan denke ich lief es wirklich nicht. Der Abgang von Jovic bzw. auch eines Büffels ( ggf. Rebic- Haller war eher überraschend) für eine größere Summe war ja eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich. Also hätte man lange davor quasi Plan B festmachen können. Zumal auch Geld so noch zur Verfügung stand. Entweder hat Plan B nicht funktioniert ( woanders hin) oder man hat damit gerechnet, dass zwei Büffel bleiben und es mit Joveljic und einem breiteren Kader auch offensiv (u.a Sow) zuerst versucht. Quasi Joveljic und Sow, die ja relativ früh kamen als Plan B für Jovic. Hätte auch bei nur einem Abgang vorne locker und gut funktioniert. Für den Ersatz von Haller ( neuer Stürmer) wird es nämlich langsam bald eng, wenn er bald auf dem Platz stehen will. Solange Rebic noch da ist bzw. fit ist, sehe ich es noch nicht so schlimm, sollte Rebic aber ausfallen, geht man gegen ein Gegner wie Hoffenheim vorne doch sehr risikoreich ins Spiel. Natürlich haben das Problem auch die anderen Vereine momentan, aber bei uns zählt es ja ab Sonntag jede Woche doppelt – mit nicht mehr so leichten Gegnern.

  13. Ja es ist halt viel Neugier dabei. Mir ist nicht bange um den Sturm der Zeit. Nehmen wir mal das letzte Spiel gegen Mannheim her. Fünf Tore sind gefallen. Aber mir fallen noch vier weitere hochkarätige Möglichkeiten ein. Dejan, Goncalo und Hinti per Kopf. Kohr mit Fernschuss. Dejan nur knapp vorbei. Die anderen hat der fantastische Keeper rausgeholt. Torgefährlichkeit ist durchaus im Team. Jetzt schon.

  14. Mit Kamada haben wir ja auch quasi noch einen weiteren Neuzugang. Die Variante mit Durm auf der Kosticposition und Kostic als Außenstürmer fände ich auch mal interessant. Ich glaube Kostic und Rebic vorne wären vorne zusammen auch eine Waffe.

  15. In Spanien soll es im Umfeld von Madrid tatsächlich die Spekulation geben, dass Jovic nochmal ein Jahr verliehen wird. Keine Ahnung was da dran ist

  16. Mit ist ebenfalls nicht Bange um den Sturm dieses Jahr, es wir einfach ein anderer Fokus sein, weniger von den langen Bällen auf Haller und dann sieht man schon, sondern der Plan ist spielerisch mehr Torgefahr durch das Mittelfeld zu kreieren und da sind wir auf dem Besten Weg.

    Bin natürlich trotzdem sehr gespannt wer unser Mr. X für den Sturm wird am Ende, aber Sturridge mit Sicherheit nicht. War früher einer meiner Lieblingsspieler noch bevor er zu Liverpool gewechselt ist und wenn er nicht so verletzungsanfällig wäre, dann wäre das ein 30-40 Millionen Transfer. Das soll laut englischen Medien auch der Hauptgrund dafür gewesen sein, daß Liverpool nicht verlängert hat, abgesehen von einem ebenfalls nicht ganz pflegeleichten Character. Er wird entweder in der Türkei oder bei einem anderen viel zahlungskräftigen Verein landen als bei uns…

  17. Wer hatte denn in den letzten Tagen über Tosun gemunkelt? Sehr schade, dass nicht die Ur-Quelle genannt wird, die ihn erstmals nannte. Da waren die türkischen Medien am Sonntag oder fnp/fr in ihren Tickern oder sport.de etwas präziser unterwegs ;-).

    Nichts für ungut, ist immer nur ärgerlich für diejenigen, die so etwas recherchieren – aber haben ja andere auch so gemacht.

  18. Denke schon, dass es nach Plan läuft. Man wollte erst das Transferende in England abwarten, da die abgebenden Vereine immer hoffen, dass sich ein verrückter Engländer mit Kohle noch meldet. Danach purzeln die Preise etwas. Alle Beteiligten müssen sich neu sortieren, Spieler, Makler, Vereine. Außerdem hat man zwei, drei Stürmer die bis September zeigen können was in der Buli drauf haben. Bleibe dabei, dass schlimmste wäre, wenn am Samstag einer unterschreibt und gleich am Sonntag spielt. Aber ich stehe 100 % hinter Bobic. Läuft!

  19. @21 christopherm

    Ich kann Deinen Unmut da schon verstehen. Ich schätze Deine Arbeit jedenfalls sehr, da sie im heutigen Blätterwald eine kleine Lichtung der gut recherchierten Artikel darstellt. Danke dafür!

  20. @23 Aus solchen Sätzen schöpfe ich meine Kraft und Motivation. Vielen Dank dafür 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -