Robin Gosens (re.) ist für die Eintracht zu teuer. (Foto: imago/Philippe Ruiz)

Gosens zu teuer: Nationalspieler Robin Gosens ist kein Thema für die Frankfurter Eintracht. „Das ist grundsätzlich ein interessanter Spieler, aber finanziell ist ein solcher Transfer für uns nicht realisierbar„, sagte Sportvorstand Markus Krösche dem „kicker“ über den Außenverteidiger, der noch bis 2026 bei Inter Mailand unter Vertrag steht.

Rode glaubt nicht an WM: Eintracht-Kapitän Sebastian Rode glaubt nicht mehr an eine kurzfristige WM-Chance. „Ich glaube, in diesem Leben nicht mehr“, sagte er bei seinem Besuch im „Aktuellen Sportstudio“. An der Torwand war der Kapitän zwei Mal erfolgreich. Schon nach dem Spiel in Augsburg hatte der Eintracht-Kapitän zu WM-Gerüchten klargestellt: „Ich spiele für die Eintracht momentan sehr gut und das ist auch weiterhin mein Ziel“.

Feldmann abgewählt: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann ist abgewählt. Fast 200.000 Frankfurterinnen und Frankfurter haben für die Abwahl von OB Peter Feldmann gestimmt (Stand: 20 Uhr). Feldmann war auch bei Eintracht Frankfurt nach dessen Äußerungen und Auftritten nach dem Europa-League-Triumph in Ungnade gefallen.

Titel für Nikolov: Eintracht-Legende Oka Nikolov ist mit Los Angeles FC Meister in der US-amerikanischen MLS geworden. Der ehemalige Frankfurter Keeper ist Co-Trainer beim Team aus Los Angeles. Im Finale erzielte Ex-Real-Star Gareth Bale den entscheidenden Treffer gegen Philadelphia Union, bei dem Nikolov auch einige Jahre als Trainer tätig war.

Borré hadert: Rafael Borré war der Europapokalheld der vergangenen Saison. In dieser Saison hadert der Kolumbianer mit seiner Reservistenrolle und fühle sich laut eines „Sport1“-Berichts nicht wertgeschätzt. „Den gut verdienenden Eintracht-Angreifer zieht es ins Ausland, neben Italien oder Spanien träumt er vor allem von England“, heißt es im Bericht. 12 bis 15 Millionen Euro, in dieser Größenordnung soll die Ablösesumme liegen, eine konkrete Anfrage gebe es aber bislang nicht.

Rangnick sieht Glasner bei Top-Klub: Oliver Glasner steht nach seinem erneuten Coup mit der SGE, dem Erreichen des Achtelfinals der Champions League, natürlich weiterhin im Fokus. Jetzt hat sich Ralf Rangnick, der Nationaltrainer von Glasners Heimatland Österreich, in der „Bild“ zu seinem Kollegen geäußert und ihn gelobt: „Oliver ist ein absoluter Spitzentrainer, der aus den Möglichkeiten das Optimale macht und bei all seinem Drive nie die Contenance verliert. Ich bin sicher, dass er bald auch für die ganz großen Klubs in Europa interessant sein wird.“ Bisher gibt es aber nur wenige, haltlose Gerüchte um ein Interesse eines anderen Klubs am Erfolgstrainer der Hessen.

Glasner ohne Angst vor Transferphase: Eintracht-Cheftrainer Oliver Glasner hat sich entspannt ob der vielen Gerüchte rund um verschiedene Spieler der SGE gezeigt. „Wir haben das Heft des Handelns in der Hand. Alle haben gültige Verträge“, erklärte der Österreicher, der sagte, dass der Verlust von zu vielen Spielern den Erfolg gefährden würde: „Wir tun nicht gut daran, die Jungs gehen zu lassen. Wir haben eine tolle Entwicklung und einen tollen Stamm und wollen den nicht verlieren. Daher bin ich sehr sicher und sehr zuversichtlich, dass es im Winter keine großen Änderungen gibt.“

Klarer Sieg für die U19: In der letzten Woche verspielte die U19 der SGE in quasi letzter Minute beim FC Augsburg noch drei sicher geglaubte Punkte. Am Sonntagmittag machten es die jungen Adlerträger am Riederwald gegen den SC Freiburg besser: Nach 90 Minuten stand es 4:0 (2:0) für die Eintracht. Dritan Maqkaj traf gleich zweimal (4., 21.). In der zweiten Hälfte legten Paul Wünsch (60.) und Daniel Starodid (79.) nach.

10.000 mal Danke: Der Instagram-Account von SGE4EVER.de hat seit Samstag Mittag 13:47 Uhr 10.000 Follower. Da ist es an der Zeit, mal Danke zu sagen! Danke, dass wir diesen Meilenstein unserer Redaktionsgeschichte erreichen durften. Danke, dass ihr immer so zahlreich und fleißig kommentiert, lest und liket! Vielen Dank an eine Community und Leserschaft, die wir uns nicht besser wünschen könnten.

- Werbung -

22 Kommentare

  1. Ein super Spiel der SGE. Wir wechseln und es ist 1 zu 1 Stärke auf den Platzt. Vielleicht sogar noch stärker. Wie geil ist das bei uns. Spieler die neu sind brauchen kein Jahr Anlauf mehr. OG macht sofort die Jungs geil und gierig. . Was dieser Trainer aus diese Mannschaft gemacht hat, Hut ab.
    Wenn drei Entscheidungen vom VAR anders gelaufen wären , wo werden wir heute stehen. Egal wir schaffen es.
    Berlin hat es heute erlebt. Mega Belastung.
    Ich glaube das dieses Team, OG MK BM genau das das richtige sind. Besonders OG. Schaut euch PR vor dem Spiel auf Youtube an. OG kannte jeden Spieler mit Namen. Da sind Welten dazwischen.
    Jetzt den USA Boy bekommen wie geil ist das.. Mittwoch die 3 nächsten Punkte holen dann können wir alle sagen als SGE Fan geiles Jahr .

    46
    8
  2. Ich finde Philipp Max noch immer spannend. Der hat damals die Linke Seite bei Augsburg unermüdlich beackert und den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft. Und eine Rückkehr aus dem Ausland in die Bundesliga hat schon so manchen beflügelt.

    Er hat zudem den gleichen Berater wie Götze und Trapp. Außerdem verbindet ihn durch die Zeit bei PSV wohl noch immer eine Freundschaft mit Mario.

    Ich denke, da könnte was gehen.

    40
    5
  3. Dachte gleich, was n Müll-Gerücht war denn das mal wieder mit Gosens. Wie kommt man auf so nen Quatsch, als ob die Eintracht Inter irgendwelche 30-Mio.- Nationalspieler abwerben könnte.

    Soweit ist die Eintracht finanziell noch lange nicht, das ist ja völlig utopisch.

    34
    1
  4. Von dem Goosens Transfer träum ich ja bereits seit Jahren, der würde perfekt hier reinpassen. Sportlich.
    Finanziell ist es nunmal so, dass dies komplett absurd wäre, da er nicht aus dem Pool ist, wo die eintracht fischt, das würde alles bisherige sprengen. Und ja, solche Transfers würden kontraproduktiv bei dem Weg von Eintracht Frankfurt sein, denn dann würden wir genau das machen, was alle anderen Teams so machen, wenn die von den CL Geldern benebelt sind, teure Spieler mit teuren Verträgen ausstatten. Und dann geht die Scheisse in ein oder zwei Jahren los, wenn mal eine Saison der Erfolg ausbleibt.
    Unabhängig von der Ablösesumme, an Kostic haben wir ja gesehen, dass Italien brutto gleich netto bezahlt wird. Goosen ist der Wechsel von Atlanta zu Inter bestimmt finanziell versüsst worden, sein Gehalt würde alles hier sprengen.
    Da ist dieses Gerücht von dem Ami aus der MLS schon wesentlich mehr Eintracht style…

    Meine Prognose : Goosen wird diesen Winter wechseln. Aber vermutlich nach Leverkusen oder Wolfsburg.

    20
    5
  5. Abwarten – Ein Transfer von Paxten Aaronson ist vorstellbar, da er Zeit zur Akklimatisierung braucht. Ist ähnlich wie bei Tuta, der auch in der Winterpause gekommen ist. Ich denke, das diese Art von Transfers eher auf unserer Seite getätigt werden, als „fertige“ Spieler wie Gosens für fette Ablösesumme und hohem Gehalt zu verpflichten.

    Dazu werden mit Sicherheit alles versucht werden, die Verträge von N´dicka und Kamada sowie vorzeitig von Trapp, Sow und Lenz zu verlängern. Die Verträge von Toure und Hasebe laufen aus, auch wenn Hasebe bereits einen Anschlussvertrag hat. Die Kaufoption von Embimbe muss auch finanziert werden. Geld für eine Verpflichtung für Knauff muss auch da sein. Pellegrini ist auch eine Option, manchmal muss man den Blick auf das vorhandene werfen, um zu wissen, ob man extern jemanden holt.

    Erst wenn klar, das Verträge nicht verlängert werden, muss Geld investiert werden. Allerdings sind wir eher im Bereich 18-23 unterwegs und damit jung und entwicklungsfähig, als im höheren Alter. Alario ist die Ausnahme, weil wir einen erfahrenen Spieler mit seinen Skills brauchen.

    25
    0
  6. Na ja alle Spieler werden wir nicht halten können. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. N`Digga wird mit Sicherheit den Verein verlassen, Bei Ronin kann ich mir vorstellen, dass er seinen Vertrag noch mal verlängert. Hase ist easy going quasi kann er ja seinen Vertrag selber verlängern 🙂 Embe steht bei 6,5 Mio also überschaubar. Toure mache ich mir keine Gedanken und Knauff werden wir nicht holen. Sein Marktwert ist way to much mittlerweile und Dortmund hat schon angedeutet, dass er ihn zurück holt.

    Jedem hier ist bewusst, dass wir junge Spieler holen diese Entwickeln und verkaufen. Das ist unser Modell was auch sehr erfolgreich läuft. Wenn wir uns irgendwann in den nächsten 3 Jahren etabliert haben dann können wir auch in Erwägung ziehen unsere Leistungs träger zu halten und zu bezahlen.

    Sollten Ronin und N!Digga nicht verlängern sollte Zumindenst versucht werden N`Digga zu verkaufen
    Alario war meiner Meinung nach ein Fehlkauf. 1. Kaum Einsatz Zeiten 2. Wenn im Einsatz keine Skills gezeigt. Das Gehalt hätte man sich sparen koennen

    8
    21
  7. Gosens sitzt bei Inter auf der Bank und ist oft verletzt. Die Eintracht sollte besser ihrer Scouting Abteilung vertrauen und einen Spieler mit Perspektive oder einen jungen holen. Denke damit sind wir fast immer gut gefahren. Nichts gegen Gosens, charakterlich ein top Typ, aber seine Entwicklung stockt, würde sogar behaupten rückläufig.

    27
    0
  8. Sportlich schade, aber dennoch finde ich die bisherige Einkaufspolitik deutlich besser als jetzt irgendwelche vermeintliche Hochkaräter zu holen! Ich denke da nur an Schalke, Stuttgart und deren erfolgreichere Tage und Einkaufspolitik…

    24
    0
  9. Mich nervt es ein bisschen, dass Borre immer „Europapokal Held“ genannt wird. Er hat einen Elfmeter verwandelt, so wie die Spieler vor ihm auch. Jeder in diesem Team ist Europapokal Held, warum wird es immer nur bei Borre so hervorgehoben?

    32
    15
  10. Fun Fact zu Ragnick. Gegen Tottenham stand er einfach beim Einlass neben mir am Drehkreuz 😀 hat sich wohl schon das ein oder andere Mal die Saison unseren Spitzentrainer und -team angeschaut ;-)))

    10
    0
  11. Wenn die Reaktion von Borre der Art ist, rumzunölen anstatt im Training alles zu geben, um sich zu verbessern, dann viel Glück bei einem anderen Verein. Wir brauchen Spieler, die alles für die Mannschaft geben, auch wenns persönlich mal nicht so läuft.
    Dass Gosens wohl nicht kommt, finde ich gut. Der passt überhaupt nicht ins Beuteschema und so der Knaller isser auch nicht.

    19
    8
  12. @13. Da wird Rangnick keine Exklusivmeinung haben. Wir sind natürlich komplett unter Beobachtung, unsere Spieler, unsere Trainer und auch die im Team hinter dem Team.

    Man muss ehrlich sein, das kein Mensch ewig bei uns bleibt. Aber wir tuen einiges dazu, das sich die Chancen deutlich erhöht, das Sie lange bleiben.

    Ich denke, hier sollten wir FB dankbar sein, der am Ende viele verkrustete Strukturen aufgelöst hat und Neuerungen möglich machte. Durch ihn haben wir „schlau“ investiert. Wir haben uns auch aus der Abhängigkeit von Cheftrainern gemacht, die bisher Ihre „Leute“ mitgebracht und große Lücken gerissen haben, wenn diese gehen oder gehen durften. Die medizinische Abteilung bzw. Athletik-Abteilung arbeitet beispielsweise autark, ohne vom Cheftrainer installierte Personen. Auch die Analysten und Scouting arbeiten jetzt mit Mitarbeitern, die seit sechs Jahren gut zusammenwachsen und dessen Arbeit auch bereits optimiert ist. Die Zeugwarte sind mittlerweile gleich, der Torwarttrainer ebenfalls. Das sind Beispiele, warum es gut läuft, weil die Spieler gleiche Gesichter sehen und sich nicht immer an Neue gewöhnen müssen. Das hat FB im Hintergrund angestoßen, vor allem die Notwendigkeit von Veränderungen erklärt. Dazu kommt eben das neue Profi-Camp nebst Geschäftsstelle, was ein optimaleres Arbeiten unter einem Dach erst ermöglicht.

    Genau hier setzt der Wohlfühl-Faktor eben an. Wenn man sich als Trainer auf ein eingespieltes Team verlassen und sich auf die Kernaufgaben konzentrieren kann, dann hat man deutlich mehr Zeit und Körner, für die wichtigen Themen. Es gibt eben nicht viele Vereine, die auf ein so gutes Team hinter dem Team bauen können. Bei den TOP-Clubs, wo auch noch Investoren hinter stecken, ist zwar auch alles vorhanden, aber der Druck liefern zu müssen und damit „Rendite“ zu erwirtschaften eben deutlich intensiver. Man verdient eben auch deutlich mehr, aber der Preis ist auch ein hoher Stress mit gesundheitlichen Folgen mit ständigen „Entlassungs-Szenarien“.

    Ich denke, das OG genau überlegt, vor allem nach seiner Erfahrung in Wolfsburg, was er möchte. Ich schätze das ganze so ein, das er noch bis 55 seine Karriere als Vereinstrainer fortsetzt – ich bin mir nicht sicher ob er überhaupt nach Real Madrid oder Manchester will – und dann sich auf eine Nationalmannschaft konzentriert. Da wären wir wieder bei Rangnick: Der sollte seine Klappe halten und aufpassen, das OG ihn nicht ersetzt 😉 :-).

    17
    0
  13. @10
    So etwas ähnliches wollte ich auch schreiben. Sehe ich exakt genauso. Vom Preis-Leisungsverhältnis zu teuer.
    War eine tolle Geschichte wo der lange unbekannte Deutsche aus dem Ruhrpott!? auf einmal Bergamo und die Nationalelf aufgemischt hat. Aber mittlerweile sehe ich auch die Weiterentwicklung nicht mehr. Weder im Verein noch in der Nationalmannschaft ist er mittlerweile gesetzt. Sympathischer Kerl keine Frage aber das Preisschild passt mittlerweile nicht mehr.

    Trotzdem muss am Ende der Saison links was passieren und dafür auch Geld in die Hand genommen werden. Sollte schon was nachhaltigeres sein als 1 Jahr Leihe wie bei Pellegrini.

    Wenn Knauff auch den Rest der Saison auf links kann, sind wir meiner Meinung nach nochmal (deutlich) stärker. Der bringt nochmal mehr Drive rein und spielt sehr respektlos egal wie der Gegner heißt. Toller Junge. Leider nur bis Ende der Saison.

    16
    0
  14. @12: Hast du den Verlauf der KO Runde schon vergessen?

    Gegen Barca macht er mit einem absoluten Traumtor das wichtige 2:0.

    Gegen West-Ham macht er im Rückspiel das beruhigende 1:0.

    Im Finale bringt er uns mit Geschick und Einsatz zur absoluten Extase durch seinen Ausgleich.

    Zudem verwandelt er den letzten Elfer abgezockt und eiskalt.

    Was braucht es denn noch, um ein Europa-Pokal-Held zu sein???

    Und im Übrigen werden auch alle Spieler als solche bezeichnet. Auch ein „Hrustic“, der „nur“ einen Finalelfmeter verwandelt hat, trägt ein Leben lang dieses Prädikat verdientermaßen.

    Ich verstehe also das Problem nicht.
    Borre hat sich dieses Prädikat mehr als verdient.

    38
    0
  15. @ 17 Stimmt genau! Danke!

    1. Gosens: Krösche & Co machen das vollkommen richtig. Absolutes Vertrauen.

    2. Feldmann: Undankbares Frankfurt!!! Wie könnt ihr nur den Europacupholer abwählen? Schämt Euch! 🙂

    3. Rode: Super Typ. Unprätentiöser Auftritt im Sportstudio. Hat seinen Torwand-Gegner angefeuert. Sehr freundlich.

    4. Glasner: Bewundere ich! Vertrag von Kamada und Ndicka läuft aus. Knauff und Pellegrini Leih-Ende. Ich schätze, Manga & Krösche sind im Backoffice sehr fleissig…

    5. Borré: Schade für den Jungen. An Muani und Lindstroem kommt keiner vorbei.

    15
    1
  16. Off Topic
    In der Presse geistert ein Wechsel von Ben Manga nach England noch diesen Winter herum, das wäre wirklich ein herber Verlust.

    Und käme zur Unzeit.

    2
    2
  17. Rangnick: Ich schätze, er hatte nicht die Eier in Frankfurt anzuheuern (und das ist gut so!). Bundestrainer in Austria = ois leiwand! 🙂

    @ 19 Oh, das wäre gar nicht gut.

    2
    0
  18. wer ernsthaft geglaubt hat wir würden 25 Mio für einen Spieler ausgeben, der international nix gerissen hat, dem ist sowieso nicht zu helfen.

    Herr Rangnick hat wohl den Schlag nicht mehr gehört, OG ist Trainer bei einem europäischen Top Klub.

    Ben Manga soll nach England? Hoffentlich ist sge4ever.de da dem nächsten Tranfermarktbären aufgesessen. Wen den jemand vergrault…

    0
    1
  19. @17 ja genau, darauf beziehen sich die Kommentatoren aber nicht. Sonst würden mehrere Spieler so betitelt. Es gibt mehrere Spieler, die entscheidend für den Triumph waren, da spricht keiner von EL Held.
    Diese Bezeichnung in Zusammenhang mit Borre bezieht sich in den Medien auf den Elfmeter im Finale.

    Andere werden ab und zu so bezeichnet. Borre in jedem Spiel, seit dem Sommer. Das nervt so langsam.

    0
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -