Wohin führt der Weg von Filip Kostic? (Bild: Foto Rhode)

Verwirrung um Kostic: Hinter der Zukunft von Filip Kostic steht noch immer ein großes Fragezeichen. Der italienischer Journalist Matteo Moretto vermeldete am Freitag Nachmittag auf dem spanischen Sportportal „Relevo“, dass Eintracht und Juventus sich auf einen Transfer des Serben geeinigt haben. Nur noch Unterschriften und Papierkram stünden an, heißt es. Deutsche Kollegen von „Sport1“ und „Sky“ dementierten diese Nachricht kurze Zeit später. Demnach wird Kostic beim Bundesliga-Start gegen den FC Bayern München aller Voraussicht nach im Kader und sehr wahrscheinlich auch in der Startelf stehen.

Neuer rechtzeitig fit: Münchens Spielführer Manuel Neuer wird laut „Sky“ am heutigen Freitag im Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2022/2023 zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern in der Startelf stehen. Nach einer überstandenen Magen-Darm-Verstimmung soll der Nationaltorwart rechtzeitig fit sein und den deutschen Meister als Kapitän auf das Spielfeld führen.

Schur freut sich auf die Champions League: Alexander Schur, Abwehrlegende und Aufstiegsheld von 2003 hat sich im Gespräch mit SGE4EVER.de zur Champions League geäußert und betont, dass er die Eintracht hier nicht chancenlos sieht: „Sportlich gesehen ist alles drin.“ Als Beispiel nannte er hier die Erfolge der vergangenen Jahr: „Den DFB-Pokal hat uns vor vier Jahren niemand zugetraut, den Europapokal hat uns auch niemand zugetraut. Den Champions League-Sieg traut uns auch keiner zu, daher können wir frisch und frei aufspielen.“ Vor allem da die SGE nicht im Fokus stehen werde, könne die Mannschaft dann befreit spielen. Dazu komme die Euphorie: „Man sieht ja, welche Emotionalität sich in Frankfurt entwickeln kann. Das überträgt sich auch auf die Spieler. Von daher ist in solch einem Wettbewerb sowieso immer alles möglich. Sobald du in den K.O.-Spielen bist, ist das dann natürlich eine tolle Situation, denn über zwei Spiele kannst du jeden Gegner schlagen.“

Schur gab außerdem für SGE4EVER.de eine Prognose für das Spiel heute Abend gegen den FC Bayern München ab:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SGE4EVER.de – Eintracht (@sge4ever.de)

Stepanovic wünscht sich ruhigen Start: Eintracht-Trainerlegende Dragoslav Stepanovic wünscht sich für das Bundesliga-Eröffnungsspiel am heutigen Freitagabend gegen die Bayern erstmal ein Unentschieden, wie er im Gespräch mit SGE4EVER.de verriet: „Ich wünsche mir ein 1:1, dass unsere Mannschaft langsam in die Bundesliga einsteigt. Später können wir noch mehr zeigen.“ Im Allgemeinen sieht er die Hessen derzeit auf „dem richtigen Weg“, wie er dem „Sport-Informations-Dienst“ sagte. Das zeige nicht nur die vergangene Saison mit dem Gewinn der Europa League, sondern auch das erste Spiel der aktuellen: „So ein erstes Spiel in Magdeburg hätte man in anderen Zeiten auch verlieren können. Aber die Mannschaft ist so gut bestückt. Ich hoffe, dass unser Trainer keine Kopfschmerzen kriegt, wen er aufstellen soll.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SGE4EVER.de – Eintracht (@sge4ever.de)

Kimmich warnt vor SGE: Joshua Kimmich, Mittelfelddirigent beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München, hat in der „Mediengruppe Münchner Merkur/tz“ vor dem Eröffnungsspiel der Bundesliga vor der SGE gewarnt: „Frankfurt ist generell immer unangenehm. Das ist eine Mannschaft, die eine ganz beeindruckende Mentalität hat, die auch übers Kämpferische kommt. Sie haben aber in der letzten Saison gezeigt, dass sie auch spielerisch was draufhaben – gerade, wenn man die Europa League verfolgt hat. Da haben sie mit Barça auch einen sehr großen Namen besiegt.“ Auch die Neuzugänge imponieren ihm: „Sie haben sich jetzt zudem gut verstärkt, speziell mit Mario Götze. Man hat schon das Gefühl, dass die Frankfurter einiges vorhaben.“

Bruchhagen wartet mit Götze-Urteil: Er ist einer der größten Namen im aktuellen Kader der Frankfurter Eintracht: Mario Götze. Der ehemalige Vereins-Boss Heribert Bruchhagen springt allerdings (noch) nicht auf die Euphoriewelle auf, die die Verpflichtung des Weltmeisters von 2014 ausgelöst hat. „Ich lese in den Medien immer, wie toll das sei, Super Mario. Aber ich beurteile einen Spieler lieber am Ende einer Saison. Da kann man ein Urteil fällen. Da bin ich noch nicht so optimistisch“, erklärte Bruchhagen bei „Sportradio Deutschland“. Der 73-Jährige begründete seine Skepsis mit Götzes körperlichen Fitness, die schon zu seinen Zeiten bei Bayern München und Borussia Dortmund nicht optimal gewesen sei: „Wenn es aber jetzt hier eine Veränderung gegeben hat, dann wäre das umso toller auch für die Eintracht, denn er ist ein super Spieler.“

Königstransfer Alario: Ex-SGE-Angreifer Jan Aage Fjörtoft bezeichnete den Sommer-Neuzugang Lucas Alario im Interview mit der „Bild“ als Königstransfer der Eintracht. Der Argentinier sei das fehlende Mosaiksteinchen, das den Hessen seit dem Abgang von André Silva gefehlt habe. „Den Strafraumstürmer, die klassische Neun, abschluss- und kopfballstark. All diese Eigenschaften hat Alario. Er ist ein riesiger Gewinn“, so Fjörtoft. Alario wechselte für kolportierte sechs Millionen Euro aus Leverkusen nach Frankfurt.

- Werbung -

24 Kommentare

  1. Irgendetwas namens Relevo berichtet und die Kostic-Wechsel-Sau wird durchs mediale Dorf getrieben.

    „Mit Kostic selbst ist sich Juventus bereits seit Wochen einig…“ heißt es weiter. Abwardde, der Äppler steht kalt und es wird ein wunderbarer Fußballabend.

    40
    1
  2. F. Kostic wird bei uns bleiben .Die Wechselgerüchte die von den Italienischen und Deutschen Medien immer wieder vermeldet werden sind Luftblasen.
    Nach deren Angaben ist sich Kostic mit Inter , West Ham und mit Mailand einig !!!

    35
    0
  3. Da wäre eine Verkündung der Vertragsverlängerung heute Abend ja noch geiler. Jetzt gehts Richtung Stadion. Vorfreude ist riesig.

    33
    3
  4. Natürlich hätten wir mit Kostic, Kamada und N‘Dicka einen rundherum tollen Kader. Aber auch wenn nun Kostic gehen sollte, bin ich überzeugt, dass Krösche und Co. bereits Pläne, Ideen und Kontakte haben für adäquaten Ersatz, auch wenn der Glaube, man findet einen gleichwertigen Ersatz, noch schwer fällt, zugegebenermaßen.
    Aber jetzt erst mal Konzentration auf heute Abend.
    Ausverkauft. Der Deutsche Meister kommt zum Euroleague-Sieger.
    Es ist angerichtet.

    Zugreifen. Spaß und Freude haben und die Atmosphäre genießen. Sowohl für Fans als auch Spieler und Staff.

    Auf gehts Adler.

    22
    1
  5. Immer dieses Geschwätz über die Fitness von Götze.
    Der Junge sieht so austrainiert aus wie noch nie (früher hatte er mal Pausbäckchen) und hat Bock zu spielen.

    40
    0
  6. Bruchhagen bester Mann – nach der Saison das zu beurteilen haha – nach der Saison weiß ich auch wer Meister wird…

    32
    6
  7. @6
    Sehe es ganz genauso.
    Bei solchen Äußerungen können wir froh sein, dass Bruchhagen nicht mehr für die Eintracht tätig ist.

    Götze hat in Eindhoven bewiesen, dass er fit ist. Lief mit am meisten Km.
    Bei unserem Spiel gegen den FCM das gleiche Bild. War sehr aktiv. Lief viel an. Arbeitete nach hinten. Gehörte meine ich auch zu denen, die am meisten liefen bezogen auf die Spielzeit.

    12
    10
  8. @6war gegen Magdeburg bis zu seiner Auswechslung der mit den meisten km.
    Ach so Kostic ist auch mit dem HSV einig… Man man man.
    Bitte heute Abend die vertragsverlängerung bekannt geben.

    16
    2
  9. Respekt! Gladbach ist es gelungen, den Vertrag mit Plea zu verlängern, hier gibt es durchaus Parallelen zu Filip . Auch Plea ist absoluter Leistungsträger, 29 Jahre alt.
    Und im Gegensatz zu uns spielt Gladbach in diesem Jahr nicht international und ist eher auf dem absteigenden Ast.

    Das macht mir Hoffnung, dass es uns vielleicht doch gelingt, einen oder zwei oder gar alle drei unserer begehrten Leistungsträger, deren Vertrag 2023 ausläuft, zu halten.

    Es wäre davon abgesehen auch zumindest kurios, wenn Filip , der ja nach Erfolgen giert, wenige Tage vor dem Spiel gegen Real die Mannschaft verlässt.

    Auch der Vertrag von Touré läuft aus. Hier wartet wohl MK noch ein wenig, ob er sich auf diesem Niveau auch wirklich konsolidiert und wird dann bestimmt ein Vertragsangebot machen, dass Touré dann hoffentlich auch annimmt.
    Könnte für uns in Zukunft auch ein Leistungsträger werden.

    Die Aussage von Bruchhagen finde ich ärgerlich. Das ist mir einfach zu miesepetrig.
    Zum einen wertet er Mario wirklich ab, denn der hat mehrere Jahre in Dortmund und München auf wirklich hohem Niveau gespielt und ist Nationalspieler geworden.
    Außerdem hat er die Möglichkeit bei uns, entsprechend seiner physischen Voraussetzungen das Optimum herauszuholen. Das sieht man doch bei Seppl geradezu exemplarisch.

    Und keiner erwartet, dass Mario die Sterne vom Himmel spielt. Wenn er eine Bereicherung für unsere Mannschaft darstellt, sind wir zufrieden. Und vielleicht wird er uns mehr als das bescheren

    24
    2
  10. Lasst doch dem Herry seinen Spass und macht deshalb kein Fass auf.
    Ohne Herry, wer weiß, wo die Eintracht heute wäre.
    Er hat maßgeblich dazu beigetragen, die SGE aus einer grottenschlechten Lage zu retten. Das sollte man nicht vergessen.

    25
    3
  11. Klar ! Das mußte jetzt noch sein kurz vor dem BuLi Auftakt gegen Bayern eine Kostic Wechsel Nachricht rauszuhauen.
    Es langweilt nur noch !
    Jungs, heute zählts ! Mit Mut, Willensstärke, Selbstbewußtsein, Kampf, Zuversicht, Spielwitz und Cleverness zum Sieg !!!!
    Auf ewig Eintracht, mein Verein !!!!

    15
    0
  12. Man sollte erst wieder was über Kostic schreiben wenn was fest steht. Das beinhaltet auch wenn er definitiv bleibt. Hoffe auf positiven Ausgang heute Abend. Bin gespannt wer anfängt.

    4
    0
  13. Laut „Il calcio lombardo“ wechselt Kimmich vorbehaltlich der Entscheidung der Spielereltern kurzfristig als Jugendtrainer zu Inter.

    In der niederländischen Fachzeitschrift „Voetbal Berichten“ schreibt Karel Lindvoort, dass Thomas Müller bei Radio Nijmwegen Pferdesportexperte wird. Er ist zum Sprachcheck unterwegs in die Niederlande.

    De Ligt und Mané finden Nagelsmann zu jung und seine Klamotten albern. Sie streiken seit heute 18.30 Uhr laut „Regensburger Abendblatt“, um J. Klopp nach München zu holen.

    38
    8
  14. Danke Filip, danke Evan, für alles. Ihr wart eine große Bereicherung für den Verein.

    4
    27
  15. OT: Warum ist der FCB eigentlich gerade mit 2 Mannschaftsbussen im Waldstadion eingefahren?

    7
    0
  16. Kostic-Gerücht so kurz vor dem Spiel gegen die Bayern. Würde mich nicht wundern, wenn die irgendwas gestreut hätten. Wäre ja nicht das erste Mal.

    14
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -