Wie geht es bei Danny da Costa weiter?

Wildes Da Costa-Gerücht: Eigentlich hatte Sportvorstand Markus Krösche die Rückkehr von Danny da Costa als fix vermeldet und betont, dass da Costa unter dem neuen Trainer fest eingeplant sei. Dennoch taucht am Samstag ein wildes Gerücht aus der Türkei auf. Laut „BeInSports“ soll der Außenverteidiger eine grundsätzliche Einigung mit Besiktas erzielt haben. Da Costa soll als Alternative zu Valentin Rossier von Sporting Lissabon in den Fokus des türkischen Spitzenteams geraten sein, weil der Franzose zu teuer sei. Weitere Details nannte das Portal nicht. Außerdem kursiert mit Mohamed Elyounoussi ein möglicher Nachfolger falls Filip Kostic den Verein verlassen sollte. Laut der norwegischen Zeitung ‚Verdens Gang‘ zeigen der VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC Interesse am 26-jährigen Flügelspieler vom FC Southampton.

Hrustic für Tor des Monats nominiert: Das Sitz-Tor von Ajdin Hrustic gegen den 1. FSV Mainz 05 steht zur Wahl für das Tor des Monats Mai der „Sportschau“. Am 32. Spieltag erzielte der Australier für die SGE im Sitzen den 1:1-Ausgleich in der 86. Minute. Neben Hrustic steht unter anderem auch Bayerns Robert Lewandowksi und Wolfsburgs Maximilian Philipp zur Wahl. Hier könnt ihr eure Stimme abgeben.

SGE steht hinter Pawollek: Eintracht-Spielführerin Tanja Pawollek riss sich im DFB-Pokalfinale am 30. Mai das Kreuzband und fällt für mehrere Monate aus. Für ihren Trainer Niko Arnautis wiegt der personelle Verlust „schwerer als die Endspielniederlage: Das ist ganz bitter für Tanja und uns alle. Tanja hat das Team in der Saison und gerade um das Pokalfinale herausragend in ihrer Rolle als Kapitänin angeführt. Sie hat unsere volle Unterstützung, wir freuen uns jetzt schon über ihre Rückkehr. Bis dahin stehen wir als Team, als Verein wie eine kleine Familie hinter ihr.“ Der 41-Jährige ist zuversichtlich, dass Pawollek sich von diesem Rückschlag Zurückkämpfen wird: „Wir kennen ihren Kampfgeist, Tanja wird gestärkt zurückkommen!“

- Werbung -

10 Kommentare

  1. Mich würd mal eure Meinung zu Da Costa interessieren. Meint ihr er ist eine Verstärkung (Daumen hoch) oder ein Bankkandidat (Daumen runter)?

    312
    396
  2. Unabhängig davon ob ich Spieler mag, müssen wir uns von Spielern trennen, um finanziell zu investieren. Da Costa gehört zu denen, die in Vergangenheit durch Leistung überzeugt haben, aber nicht über die Technik, die uns jetzt besser machen. Für back-up zu schade. Daher zu Geld machen.

    157
    40
  3. Das Thema hatten wir ja vor kurzem schon mal.
    Meiner Meinung nach ist er zu schlecht für unseren Anspruch. Er macht uns nicht besser.
    Weder vorne gefährlich, noch hinten top verteidigen. Sondern irgendwo mittendrin.
    Wenn es Geld gibt, dann hätte ich nix dagegen.
    Dachte eh, dass er in Mainz bleibt.

    90
    25
  4. Zu Da Costa Gerücht : Ich kann den ganzen Quatsch nicht mehr hören !
    Auch nicht, daß ihn die Mehrzahl (?) hier am liebsten verhökern würden.
    Krösche hat gesagt, daß er hier bleibt und ich nehme an, daß dies mit Glasner abgestimmt wurde.
    Danny Da Costa ist für mich ein Teil der Eintracht und ich bin froh, daß er eine neue Chance bekommt. Für mich ein äußerst sympathischer Junge.
    Und jetzt können die Dislikes gedrückt werden von den da Costa Bashern.

    175
    48
  5. Falls Mainz und wir keine passenden Modalitäten aushandeln konnten wäre es mit Sicherheit nicht besonders clever ihn als klassischen Verkaufskandidaten zu lancieren. Senkt nur den Preis…. Was ich damit sagen will, nicht immer werden da alle Fakten nach aussen getragen. Schwächt nur die Verhandlungsposition. Abwarten.. in diesem Sinne Forza SGE

    19
    0
  6. Ich sehe Da Costa lange nicht so kritisch. Gerade in der Europacup-Saison war er einer der Aktivposten und Leistungsträger. Vor allem Offensiv weiss er zu überzeugen. Und da mangelt es ja bei Durm. Der hat in der Defensive seine Stärken. Je nach Gegner und Strategie würden bei mir beide ihre Zeiten bekommen.

    15
    6
  7. Wir haben auf dieser Position doch schon Toure, Chandler und Durm, was ansich reichen sollte, daher würde ein Verkauf durchaus Sinn machen und stärker als die 3 sehe ich Da Costa auch nicht. Offensiv ist Toure besser und defensiv Durm.

    11
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -