Der Frankfurter Jubel nach dem Ausgleich von Fabian. (Bild: imago/Jan Huebner)

Halbzeit-Fazit: Zwanzig Minuten lang ist in der BayArena so gut wie gar nichts passiert. Dann leistete sich die Frankfurter Eintracht in der 20. Minute einen Aussetzer in der Innenverteidigung, den Julian Brandt gnadenlos ausnutzte und zum 1:0 für die Hausherren einköpfte. Doch die Eintracht reagierte schnell und stark. Nur drei Minuten später traf Marco Fabian nach schönem Zuspiel von Marius Wolf und glich aus. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause.

Dr. Felix Brych (München) leitet das heutige Spitzenspiel zwischen dem Tabellenvierten aus Leverkusen und dem Tabellenfünften aus Frankfurt. Um 15:30 Uhr rollt in der BayArena der Ball und die Eintracht wird versuchen, die seit vier Auswärtspartien punktlose Serie zu brechen. Den letzten Sieg in der Ferne feierte man beim 3:1 Mitte Januar beim VfL Wolfsburg. Mit einem Sieg bei den Rheinländern würde man sich zudem wieder auf den Champions-League Platz 4 vorschieben. Gründe genug, um Punkte mit nach Hessen zu entführen.

Dabei wird man weiterhin ohne Ante Rebic und Omar Mascarell auskommen müssen. Beide Spieler sind zwar auf dem Weg der Besserung aber gegen Bayer noch keine Alternative für den Kader. Und auch die Stürmer Luka Jovic und Sebastien Haller sind angeschlagen und sitzen zunächst auf der Bank. Simon Falette ersetzt Marcco Russ in der Innenverteidigung.

Hradecky – Abraham, Hasebe, Fallet – da Costa, de Guzman, Fernandes, Willems, Wolf, Fabian – Boateng

Auf der Bank nehmen Platz:

Zimmermann (Tor), Jovic, Haller, Gacinovic, Chandler, Russ, Barkok

Heiko Herrlich vertraut auf folgende Elf:

Leno – L. Bender, Tah, Retsos – Henrichs, Baumgartlinger, Aranguiz, Bailey – Havertz, Brandt – Volland

Auf der Bank nehmen Platz:

Özcan (Tor), S. Bender, Jedvaj, Frey, Bellarabi, Kohr, Kießling

- Werbung -

75 Kommentare

  1. jetzt noch den angeschlagenen Jovic bringen…in 10 Minuten das Spiel drehen oder sich für Schalke verletzen?

  2. Diese 2.HZ ist eine absolute Frechheit !
    4:1 so was von locker was Leverkusen da macht ohne grosse Anstrengung !

  3. Es macht sich leider eine gewisse Gleichgültigkeit breit… ich hoffe das diese bis Mittwoch weg ist.

  4. Naja, Stand jetzt ist unser Trainer ja schon in der Champions League….. Aber ich denke Stuttgart und Gladbach ziehen noch an uns vorbei und ein mögliches Pokalfinale gibt es als Geschenk für Ulli von NK gratis obendrauf….

  5. Da guckt er dumm der herausragende, allzeit integre Bauern-Coach! Fredi zieh die Reissleine. Bitte

  6. Verspielen wir innerhalb ein paar Wochen alles was zuvor mühsam aufgebaut wurde?

  7. Mag ja keine Kurzschluss – Entscheidungen und vielleicht/vermutlich hätten wir auch so in Leverkusen verloren, aber der Frust sitzt tief und ich bin auch für Freistellung von Herrn Kovac. Das passt nun einfach nicht mehr.

  8. Ist die Leistung in der zweiten Halbzeit Kovac geschuldet?
    Wenn ja, wäre sie auch Kovac Schuld, wenn er bei der SGE geblieben wäre über die Saison hinaus?

  9. Der Trainer muß sofort weg und zwar ohne wenn und aber.der Schadet uns nur .Es will ihn ja auch keiner mehr sehen,lieber mit einem co-Trainer verlieren als mit einem Verlogenem.Aber auch er wird feststellen das er bei den Bauern nur eine Notlösung ist.

  10. Übertreibt es mal nicht. Leverkusen war stark. Stand jetzt haben wir 6 Punkte Vorsprung auf Gladbach. Wenn Bayern heute Abend gewinnt sollte das reichen

  11. Kläglich heute in Halbzeit 2……die ganze Abwehr.
    Im Defensiven schauen wir größtenteils zu……kommen nicht hinterher…..gerade Falette wirkt behäbig, stampft gefühlt durch Matsch, so schwerfällig sieht das aus. Abraham und Hasebe waren meist nur hinter dem Mann, konnten ihn dann auch nicht mehr einholen. Für da Costa ein rabenschwarzer Tag…..dem gelang gar nichts und das hätte auch ein Trainer in der Pause sehen und auch reagieren müssen.
    Bei Ballbesitz ein Aufbauspiel über die Defensiven Hasebe, Abraham, Falette, da Costa, Willems, Chandler, Fernandes, de Guzmann…..welches kaum an Harmlosigkeit überboten werden kann. Zu viele Ballschieber ohne Ideen bzw. mit andauerndem Quer- und Hintergeschiebe. Falette prügelt den Ball dann mal gerne ins nirgendwo, Abraham hat sich von Hasebe anstecken lassen und schiebt auch nur noch quer und zurück. Willems hatte mehrere Chancen mal einen schnellen Angriff zu spielen, meist verschenkte er dann fahrlässig die Kugel. De Guzman nicht mal bei Standards gut, kaum Initiative von ihm…..hätte eher ihn raus als Boateng.

  12. @62 In Anbetracht der Ereignisse in den letzten drei Tagen kann ich die These nicht teilen, da Du die Zusammenhänge nicht in Korrelation setzt.

  13. Sicherlich nicht @62 aber ich denke (meine Meinung) das alles einfach eine Unruhe reingebracht hat und das es dadurch ein „Geschmäckle“ hat…….. vielleicht hätten wir auch so deutlich verloren aber ist halt „hätte, hätte, Fahrradkette“… Man kann alles negative nun nicht an N. Kovac dingfest machen , aber ich denke das ganze drumherum hat schon geschadet.

  14. Falette wird zum Matchwinner fuer Bayer. Kovac in Aufstellung und Taktik total daneben. Niko, dem Scheinheiligen
    und moralischem Selbstdarsteller wird es egal sein. Nur noch die dominierenden Bayern im Kopf, wo Brazzo sein direkter Vorgesetzter wird, alle Achtung. Kann Kovac mit seiner bewiesenen Wankelmütigkeit, seinen Halbwahrheiten, noch was Positives bei uns bewegen? Man sollte ihn beurlauben neue Motivation bewirken und daran denken, dass er seine hohen moralischen Forderungen nicht ernst gemeint hat. Durchschauter Selbstdarsteller. Go, Niko, go. Eine menschliche Enttäuschung mehr. Nicht der Abgang ist das Problem, das ist das Geschäft, aber diese niederträchtige Verlogenheit.

  15. Da sich die Anzeichen verdichten, dass Herr K glatt gelogen hat, bitte sofort freistellen. Das Halbfinale gegen S04 hat er nicht verdient. Leider werden wir auf Schalke noch mehr Körner verlieren und gegen Hertha nicht gewinnen, für mich ist damit das Thema Europa erledigt, denn Platz Sieben will ich nicht, dann steigen wir nämlich ab. Und zum Spieltag würde passen, wenn MG in München gleich gewinnt, dann war es dann sowieso Gott sei Dank mit Europa.

  16. Mit den Qualifikations Strapazen eines siebten Platzes gehen wir mit einem schönen Gewicht im Rucksack der Saison entgegen.
    Um ehrlich zu sein, ich weiss aktuell nicht wirklich, ob das nicht ein Minusgeschäft werden könnte.

  17. In Schalke brauchen wir erst gar nicht mehr antreten. Aus der Traum vom DFB Finale!

  18. keine Ahnung was in der Halbzeit passiert ist aber alles was wir in der ersten Halbzeit hatten, war einfach weg und das lag nicht nur an einer Umstellung von Leverkusen wenn man in der zweiten Halbzeit nur noch reagiert anstatt agiert dann kommt genau das dabei raus. Ist vielleicht etwas zu viel hinein interpretiert aber wenn man so eine Halbzeit spiel und sich auch noch das Torverhältnis kaputt macht dann stimmt da etwas nicht in den Köpfen der Spieler und das wird am Mittwoch auch nicht besser wird ein leichtes Spiel für die guten Mannschaften gegen so eine Eintracht zu gewinnen (Schalke, Bayern, Schalke), wird schwer gegen Berlin irgendwie müssen wir unsere beiden Heimspiele gewinnen sonst werden wir max. 8. und klotzen in die Röhre (im wahrsten Sinne des Wortes) und die Spieler und wir können von zuhause aus Europapokal schauen anstatt in unserem Stadion oder in einer Invasion in anderen Ländern (mit stolz unseren Adler präsentieren). Die Befürchtung, dass nun unsere geile Saison innerhalb von 3-4 Wochen zerstört wird, nimmt Konturen an, eigentlich ein beschissener Alptraum was da gerade abläuft wie ein Bundesliga Konkurrent außerhalb des Platzes so viel macht haben kann, eine Saison eines aufstrebenden schlafenden Riesens zu zerstören ist unwahrscheinlich das ist wie in einem schlechten Film. Bin mir sicher, dass ohne die Ereignisse der letzten 3 Tage das heute ganz anders gelaufen wäre (zumindest keine Niederlage mit 3 Toren Differenz). Hilft alles nichts wir können selbst einfach nur Vollgas geben und die Mannschaft bis zu letzten Sekunde dieser Saison bedingungslos unterstützen. Ich hoffe, wir kommen mit einen blauen Auge davon und kommen zumindest in die Europa League Quali (wobei ich gehofft hatte, wird können uns direkt Qualifizieren, ohne diese blöde Quali in der Vorbereitung mit einem neuen Trainer).
    P.S. heute werde ich das letzte mal dem FC Bayern München die Dauem drücken (habe das auch immer International gemacht, aber das haben sich die Bayern wohl nicht nur bei mir verschissen)

  19. Der Traum von der Championsleague ist ausgeträumt. In 4 Tagen könnte der nächste platzen.
    Für uns geht es ab jetzt nur noch darum, 6er zu werden.
    Der Unaussprechliche darf nicht mehr ins Waldstadion. Wir schenken den Bayern einen bei uns entlassenen Trainer. Hatten sie vorher auch noch nicht. Gegönnt sei ihnen diese Erfahrung.

    Zum Team: erste HZ durchaus beherzt. Die Zweite eine Frechheit. Dir höchste Saisonniederlage nur 2 Tage nach der Dolchstoßnummer. Nur Zufall?
    Mittwoch wird vieles klarer.
    Für immer Eintracht!!

    - Werbung -

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -