Das Kapitel Allan Souza scheint vorzeitig geschlossen zu werden

Beendet Eintracht Frankfurt das nächste Missverständnis? Wie der brasilianische Nachrichtensender „Foxsports“ berichtet, soll Leihspieler Allan Souza bereits am heutigen Mittwoch bei Fluminense Rio de Janeiro den obligatorischen Medizincheck absolvieren und anschließend einen Leihvertrag bis zum Sommer 2019 abschließen. Mit Francisco Geraldes beendeten die Verantwortlichen der Hessen bereits in diesem Winter eine vorzeitige Leihe, nachdem sich der Portugiese überhaupt nicht in Frankfurt zurecht fand.

Allan war im Sommer vom FC Liverpool an den Main bekommen, nachdem er bei den Engländern aufgrund der Nicht-EU-Ausländerregelung keine Spielberichtigung erhielt. Der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler wollte die Bundesliga nutzen, um sich endgültig im Profigeschäft zu etablieren. Zuvor wurde er von den Reds bereits quer in Europa zwischengeparkt (Finnland, Belgien, Hertha BSC, Zypern). Nun scheint es für den 21-Jährigen zurück in seine brasilianische Heimat zu gehen.

Bei der SGE kommt Allan lediglich auf vier Kurzeinsätze in der Bundesliga mit einer Einsatzzeit von 174 Minuten. Für die Europa-League meldete ihn der Verein erst gar nicht. Mitte November zog er sich dann einen Außenbandriss zu und verlor damit unumstößlich den Anschluss. Dabei kam er mit einer gehörigen Portion Lob ins Team von Adi Hütter. So lobte ihn Jürgen Klopp nach seinem Wechsel über den Klee: „Ich habe ihn im Training gesehen und dachte: Oh, mein Gott. Der Junge ist gut. Er ist ein herausragendes, außergewöhnliches Talent. Er ist ein klasse Spieler mit einer guten Einstellung.“

- Werbung -

24 Kommentare

  1. +++ ABLÖSE FÜR TRAPP STEHT WOHL FEST+++

    Laut einem Bericht der Sport Bild hat sich Paris Saint-Germain auf eine Ablösesumme für Kevin Trapp festgelegt. Demnach sollen die Franzosen rund acht Millionen Euro für den Torhüter verlangen.

    Ich denke mal wenn das so stimmt ist das eine machbare Summe, er wird dann wohl halt bei seinem Gehalt einbußen hinnehmen müssen.
    Wenn wir ihn aber fest unter Vertrag nehmen könnten, wäre das ein gutes Argument für viele andere, bei uns zubleiben und hier den bisher erfolgreichen Weg fortzuführen.

  2. 8Mio für einen Torhüter, den wir zuvor für knapp 10Mio an Paris verkauft haben?
    Empfinde die Summe als zu hoch.
    Dann lieber einen günstigeren, der eine größere Wundertüte darstellt, wie die bisherigen Transfers auf der Position.

  3. @2: das meinst Du hoffentlich nicht Ernst, oder?

    Wundertüten (die zumindest bei Lukas verbrieft gut funktionieren können) mussten wir bislang in Kauf nehmen, weil wir a) das Geld nicht hatten und b) keine Chance hatten einen Torhüter der Klasse Trapp für den Preis zu kaufen….

    Wenn Trapp will und die Gehaltseinbuße in Kauf nimmt, sollte man da schnell Nägel mit Köpfen machen und die ‚Baustelle‘ mit einem Top-Mann schließen. Für Rönnow tut es mir dann zwar irgendwie Leid, weil er sich noch nicht so richtig beweisen konnte, aber bei so einer Option muss man meiner Meinung nach zugreifen…

  4. Summe ist mM ok und für uns wahrscheinlich machbar.
    Kevin ist als Identifikitationsfigur und Mentalitätsperson unersetzlich.
    Außerdem bekommen wir ja auch noch Geld für Rönnow, der dann sicherlich weiterziehen würde.
    Ich würde mal sagen – welcome feste back, Kevin 🙂

  5. Heutzutage sind acht Millionen nicht mehr viel. Wenn man drei Jahre Vertrag macht, ist er schnell 20 Millionen und mehr wert. Bei Trapp weiß man wenigstens was man hat. Unbedingt verpflichten. Etwas Konstanz tut uns gut, im Sommer stehen genug Veränderungen an.

  6. Finde es beeindruckend, wie manche im Forum mit den Millionen hantieren. Haben es hier scheinbar mit lauter Multimillionären zu tun 🙂

  7. So langsam erinnert mich die in Fahrt gekommene Transfermaschine wie ein Skat- oder Doppelkopfspiel. Das meine ich nicht negativ. Das Blatt schön sauber spielen – raus mit den „Luschen“ .

  8. @3
    Eher halb ernst, um eine Gegenposition einzunehmen und damit die Disskusion zu fördern.
    Wenn Trapp für 8Mio wechseln sollte, kommt noch sein wahrscheinlich recht üppiges Gehalt, 2-3Mio hinzu.
    Trapp ist ein klasse Torwart und zudem ein Antreiber. Er will immer gewinnen. So jemanden brauchst du im Team.
    Frage mich einfach, ob man dieses Gesamtpaket so eintüten sollte für einen TW oder nicht lieber auf anderen Positionen verwendet.
    Falls diese Summe vorhanden ist und kein anderen aussichtsreichen Transfer verhindert, sollte man versuchen Trapp zu verpflichten.
    Eventuell könnte man ihn nochmals ausleihen von PSG.
    Trapp muss zudem auch wollen. Er will hier eine Entwicklung sehen. Wer weiß, wie es im Sommer bei uns aussieht. Wer als Spieler/Trainer dann noch da ist und ob man sich erneut für Europa qualifiziert hat.
    Aufjedenfall sollte man dann Rönnow keine Steine in den Weg legen und transferieren.

  9. Ich traue Roennow die Rolle als Trapp ebenbuertige #1 zu. Der Mensch waechst mit seinen Aufgaben… Ich wuerde Trapp zwar sehr gerne weiterhin bei uns sehen, doch scheinen mir unsere begrenzten Mittel in einen Verbleib von zwei oder gar drei Bueffeln wohl besser investiert. Unsere „Unersetzlichen“ heissen Hasebe, Rebic und Haller.

  10. Ich würde ihn halten. Er ist nicht nur als Torhüter top, sondern auch als Führungsspieler wichtig

  11. Meiner Meinung nach, stellt sich die Frage nicht mal Ansatzweise, Trapp auf jeden fall verplichten und mit einem 5 Jahres Vertrag austatten, er ist einfach als Identifikationsfigur und Führungsspieler nicht zu ersetzen und nebenbei ein mega cooler Typ ! Auch wenn ich bei seinen Abschlägen manchmal schreien möchte, gefühlt 90 % zum Gegner.

  12. Joe der Adler beschreibt es treffend. Die Verpflichtung könnte zudem ein positives Signal für andere Spieler sein.
    Dass ein sehr guter Torhüter den Unterschied machen kann, haben wir gestern Abend im Spiel BVB gegen Werder gesehen. Da relativiert sich auch eine Ablösesumme von ca. 8 Mio. nachhaltig.

  13. wenn Trapp fest verpflichtet wird, muss sich Rönnow aber ganz schön verarscht fühlen und wird wohl weg gehen wollen

  14. Kevin hat sich prima mit der Mannschaft identifizieren können und wird auch anerkannt, das mit den Abschlägen war auch bei hradetzki nicht besser, sieht man aber bei vielen Torhütern. Also ich wäre froh wenn er für dieses Geld bleiben könnte.

  15. Na unbedingt verpflichten. Unangefochtener Stammspieler und (noch) Nationalspieler. Wiedwald und Zimmermann fest abgeben und hoffen, dass sich Rönnöw mit der Situation zurecht findet. Trapp hat seine Ablöse vielleicht dieses Jahr schon eingespielt durch den ein oder anderen festgehaltenen Punkt. Dazu ist er Quoten-Deutsch, bringt selbst und durch seine Frau einen gewissen Glamour in den Verein und er ist ein absoluter Führungsspieler – was als TW sehr wichtig ist. Mit Moppes hat er den besten Trainer der Liga. Als Nr. 3 bei PSG fühlt er sich wohl nicht so richtig wohl. Ich habe eher Angst, dass andere Vereine bei 8Mio. weniger lange zögern und auch noch ein ordentliche(re)s Gehalt bezahlen. Also lieber jetzt schon nen Vorvertrag unterschreiben oder was auch immer.
    Das Alan und Fabian wohl so gut wie weg sind ist doch auch hervorragend und erleichtert die Trainingsarbeit. Im Sommer wird nochmals richtig ausgemistet. Kamada, Tawatha, Hrgota, Stendera, Wiedwald, Zimmermann, Barkok, Fallete, Ordonez, Besuschkow, Blum, Cavar plus 3-4 A-Jugend Spieler bzw. Leute wie Knothe, Beyreuther und Stendera jr. Da kommen locker 15 Spieler zusammen die wir durch 5-6 neue gut ersetzen müssen. Sicher verlässt und auch noch der ein oder andere Leistungsträger für den wir Ersatz brauchen und mit Rode, Trapp, Hinteregger, Jovic sollte man auch noch versuchen Nägel mit Köpfen zu machen.

  16. Trapp ist wichtig für das Team und eine absolute Identifikationsfigur, aber 8 Millionen wäre unser Redordtransfer, für einen Spieler der dieses Jahr 29 wird! In meinen Augen ist das viel zu viel, zumal wir ihn damals als jungen Spieler mit Potential abgegeben haben und er sich m.E. in Paris nicht verbessert hat. Zudem ist die Vertragslaufzeit geringer, als damals, als wir ihn abgegeben haben.

    Also sorry ich würde Trapp gerne behalten aber für 8 Millionen niemals, das Geld sollte man anderweitig investieren.
    Rönnow wird auch seine Leistung bringen, ich schätze mal am Anfang der Saison war er einfach ziemlich nervös, weil die Buli schon eine gewaltige Umstellung zu Dänemark ist. Ich verstehe deshalb nicht, warum er von einigen hier so schlecht geredet wird.

    Außerdem werden im Sommer 8 Millionen für Jovic fällig, Kostic muss noch gekauft werden, ggf. Hinteregger und falls man die Büffel halten kann, stehen auch da teure Gehaltserhöhungen an. Trapp wird auch seine 2-3 Millionen fordern und zusätzlich will man ja auch noch die Mannschaft weiter verstärken für die nächste Saison, z.B. in einen Mittelfeldspieler ala Rode, sodass hier auch nochmal Geld benötigt wird.

    Alles in allem könnte ich mir eine Verpflichtung von Trapp deshalb für 4-5 Millionen vorstellen, mehr aber auch nicht!

  17. 8 Mio. haben wir für Salcedo bekommen und der steht nochmals 2 Klassen unter Trapp. Klar, das Gehalt ist spannend aber derzeit haben wir 5 Torhüter auf dem Gehaltszettel plus mindestens 13 andere Spieler die wir (so hart es klingt) nicht gebrauchen können. Und was ist 29 bitte für ein Alter für einen Torhüter. Der kann noch locker 6 Jahre bei uns spielen. Toni Schumacher und Uli Stein waren 42, Buffon hat mit 41 das CL Finale gespielt und ist heute noch weitaus besser als 90% der anderen Torhüter. Also bitte sofort zuschlagen. Geld wird auch genug da sein, da wir eh damit rechnen müssen, dass einer der Büffel abgegeben wird – hoffentlich natürlich für ein ordentliches Sümmchen.

  18. Um die 6 Mio. wären okay……aber 8 Mio, nachdem PSG ihn eine Saison lang auf die Bank verbannt hatte? Gut nachverhandeln und sich bei 6 Mio. finden……ansonsten Rönnow.

  19. @8: also wenn mich nicht alles täuscht, hat Kevin Trapp bei PSG einen Vertrag bis 2020, so dass eine weitere Ausleihe im Sommer nicht funktioniert.

    Ich denke, dass man bei einer einigermaßen vertretbaren Summe unbedingt zuschlagen muss. Der Mann ist ein klasse Torhüter und eine tolle Identifikationsfigur für den Verein.
    Rönnow fand ich bis dato in keinem seiner Auftritte überzeugend, tut mir leid. Er ist aus meiner Sicht keine vollwertige Alternative zu Trapp.

  20. Zunächst zum eventuellen Wechsel von Allan. Ich habe mich von Anfang an nach dem Sinn gefragt. Sowohl von seinen bisherigen Stationen, als auch der Tatsache, dass man keine Kaufoption vereinbart hat (wenn man denn so von ihm überzeugt war). Wenn er jetzt die Chance hat, ist es für ihn sinnvoller in die Heimat zu wechseln und für uns auch.

    Zur Ablöse von Trapp. 8 Mio ist völlig überzogen angesichts dessen, dass er lediglich noch ein Jahr Vertrag bei PSG hat. Im Übrigen, unter 3 Mio würde sein Gehalt nicht betragen und selbst da macht er Gehaltsanstriche. Das es Vereine gibt die das bezahlen können und auch würden ist unstrittig. Fragt mal Hradecky was der in Leverkusen bekommt… Aber ich denke, dass Rönnow ein guter Ersatz wäre. Spieler wie Jovic, Kostic, Rode sind auch noch nicht fest verpflichtet. Bei den ersten beiden gibt es Kaufoptionen die auch erstmal aufgebracht werden müssen und für Rode würden man auch bestimmt 5-6 Mio auf den Tisch des Hauses legen müssen. Wenn man das mal zusammen rechnet, da kommt schon was zusammen. Plus die Gehälter. Und wenn man Haller halten will muss man da auch das Gehalt erhöhen.

    Bei all dem hat man noch keine Verstärkungen geholt…..

  21. Wenn erst im Kommentar 20 über Allan und bis dahin über Trapp geredet wurde, kann man wohl darauf schliessen, dass ein möglicher Wechsel hier a) keinen überrascht und das b) wohl Allan den Fans ziemlich egal ist.

  22. Fredis Deal: Trapp + Nkunku + 50 Mio. und Paris bekommt mit Jovic den Cavani-Ersatz, der in spätestens 1,5 zwingend nötig ist.

  23. Mit den Transfers von Haller, Jovic, Rebic wird es keine Geldsorgen geben. Dann können Trapp, Hinteregger und Rode bleiben, auch Kostic, wobei der ja noch ein weiteres Jahr geliehen ist, glaube ich.

    Der Luca ist nach meiner Einschätzung definitiv weg, wenn das Interesse so wie derzeit bleibt. Ante hat ja auch bewiesen, dass er nicht von Kovac abhängig ist. Die Abgänge sind höchstwahrscheinlich. Deswegen wurde ja Paciencia zunächst mal gekauft. Nur deswegen.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -