Brachte die SGE mit seinem Soppelpack in Führung: Rafael Santos Borré. Foto: IMAGO / Schüler

Halbzeitfazit: Zur Pause steht es zwischen der Frankfurter Eintracht und Borussia Dortmund 2:0. Dabei erwischten die Dortmunder in Frankfurt den eindeutig besseren Start, bereits in der zweiten Minute hatte Rechtsverteidiger Thomas Meunier eine große Chance, die von Eintracht-Keeper Kevin Trapp und einer Weltklasseparade aber zunichte gemacht wurde. Die SGE hatte in der Folgezeit immer wieder Probleme mit den Dortmunder und dem eigenen Offensivspiel, ging dann aber aus heiterem Himmel durch Rafael Borré nach Freistoßflanke von Filip Kostic in Führung. Und die SGE hatte jetzt richtig Lunte gerochen – und legte in der 24. Minute das 2:0 nach – erneut traf Borré, unter gütiger Mithilfe von Marco Reus, der den Ball im eigenen Strafraum vertändelte. Die Eintracht verdiente sich die Führung in der Folgezeit immer mehr, unter anderem traf Abwehrmann Evan N’Dicka aus kurzer Distanz nur den Pfosten. Erst Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kamen die Dortmunder nochmal ran, aber trafen nur den Pfosten.

Der Rückrundenauftakt der Bundesliga-Saison 2021/2022 startet mit einem richtigen Kracher: Eintracht Frankfurt empfängt in etwa einer Stunde die Borussia aus Dortmund. Die Gäste werden heiß darauf sein, den Patzer der Bayern am gestrigen Freitag gegen Gladbach auszunutzen. Mit einem Sieg kämen die Borussen zumindest schon einmal wieder auf sechs Punkte an den Rekordmeister heran. In Frankfurt will man das natürlich um jeden Preis verhindern und den Lauf der letzten Wochen vor der Weihnachtspause fortsetzen. Und wenn Dortmund etwas aus Frankfurt mitnehmen möchte, wird man sich strecken müssen. Die SGE gewann sechs ihrer letzten sieben Bundesliga-Spiele.

Wegen Corona-Verdachtsfällen stehen Erik Durm, Almamy Touré und Djibril Sow nicht im Kader. Jesper Lindström ist überraschenderweise negativ getestet worden und spielt von Beginn an.

Die Startelf von Eintracht Frankfurt: Trapp – Hinteregger, Tuta, N’Dicka – Hrustic, Rode – Kostic, Kamada, Lindström, Chandler – Borré

Auf der Bank nehmen Platz: Ramaj, Ilsanker, Jakic, Lammers, Hasebe, Ache, Paciencia

So startet Borussia Dortmund: Kobel – Guerreiro, Hummels, Can, Meunier – Dahoud, Bellingham – Malen, Reus, Brandt – Haaland

Die Gästebank: Hitz, Hazard, Schulz, Moukoko, Tigges, Witsel, Passlack, Pongracic, Knauff

- Werbung -

90 Kommentare

  1. So wie der Lindström raus ist, hätte er schon noch Körner gehabt, Lammers !? Warum nicht Ache ? Oder Gonzo
    Lammers und Kostic verstehen sich einfach net.

    12
    0
  2. So jetzt uffpasse…und über die Zeit bringen oder nen Konter ordentlich zu Ende spielen.

    6
    0
  3. @55
    Definitiv. Da fehlt der Konterstürmer jetzt.
    Seit der Auswechslung von Lindström haben wir die Offensive eingestellt.

    6
    2
  4. Jup war echt klar.. Haben es seit Anpfiff der 2ten aus der Hand gegeben. All das von der ersten häflte haben wir vermissen lassen

    4
    1
  5. Sorry, in der Entstehung hätte Lammers zwei Mal eingreifen können… das ging auf ihn.

    Edit: TV an, drei Tore BVB. Kotz

    7
    1
  6. Viele Zuschauer auf unserer Seite in den letzten 20 min., die mehr hinterhergetrabt sind, als zu kämpfen. Tja, da war was drin, und wurde verschenkt.

    Übrigens…..so gut Trapp gehalten hat, so mies waren seine langen Bälle in HZ2. Dann kann die ja gleich jeder Verteidiger nach vorne schlagen.

    12
    2
  7. Tja, wir immer mit Lammers einer weniger. Fast 1,5 da man denkt er könnte ja eingreifen…..

    19
    3
  8. Dumm, dümmer, Eintracht Frankfurt. Dortmund mit minimalen Aufwand in der zweiten Halbzeit. Schön ausgeruht, super.

    Verdiente Niederlage!

    15
    18
  9. Jup.. das ist wahr.. Verschenkt… Aber so was von.. Völlig unverständlich.. Das kommt davon wenn man den Gegner die lange Leine läßt…. Sollte besprochen werden.. Kann nicht sein das die erste Häflte dominant ist und die 2te sind wir devot.. Ne ne… Das muss sich OG ankreiden lassen. :Sieg gegen Augsburg… Forza

    7
    0
  10. Das kann ja wohl nicht wahr sein. Lassen die sich 3 Dinger reinmachen, der BVB war schon am Boden. Ist richtig, ohne Lindström war vorne Feierabend. Aber ich will NIE, NIE, NIE WIEDER diesen Penner Lammers sehen. Der ist bei den beiden ersten Toren vorne nur leicht angetrabt statt den Aufbau zu stören. Was für eine Scheisse!

    15
    6
  11. Wieso ist dieser Lammers drin? Wieso darf der überhaupt spielen?
    1. Ballkontakt und bei den letzten Toren nur mal halbherzig mitgelaufen

    Zum kotzen

    11
    1
  12. - Werbung -
  13. Man ey wie kann man das Fussballspielen so einstellen, Zum kotzen nach so einem guten Spiel 65 Minuten lang . Lammers und Lindström ist ein Unterschied Kreis- und Weltklasse. Wechsel waren Scheisse heute.

    18
    0
  14. Selten eine so unnötige Niederlage gesehen. Dortmund war ideenlos… kam mit Glück zum 1:2. Das wir so eingebrochen sind, krass… Nur am Lammers kann man es ja auch nicht festmachen. Ich dacht schon so ab der 60 isgten….. das wird noch eng… wir haben ja nicht mehr dagegen gehalten… ärgerlich, ärgerlich, ärgerlich !!!

    Bitte daraus lernen !!!!!!!! Lammers nicht mehr einwechseln, auch wenn Lindström nicht mehr kann, bitte eine Attrappe an den 16 er stellen ! DAnke….

    20
    0
  15. Lammers, der beste Transfer der letzten 25 Jahre! Haben offenbar Punkte zu verschenken, passt schon.

    4
    25
  16. Bitte bitte bitte , nie wieder Lammers,da besser zu Zehnt! Puhh sind Haaland und Bellingham unsympathisch, um es nett auszudrücken!leider kam von uns ohne Lindström nichts mehr !

    18
    1
  17. Ohne Worte…. Wieso wird ein Lammers eingewechselt ??? Null Bindung zum Spiel und völlig unmotiviert. Aber insgesamt zum Ende hin alle enttäuschend wenn man ein 2:0 gegen eine verunsicherte Mannschaft noch verspielt. Bin grade echt völlig angepisst…

    17
    0
  18. Lammert kann man keinen Vorwurf machen. Er ist und wird keiner für Pressing. Ich bin stinksauer auf unseren Trainer. Ohne Not wird in der 60 Minute ausgewechselt und das System umgestellt. Entweder wollte er heute nicht gewinnen oder er dachte dass am Donnerstag wieder Euro League ist. Anders kann ich mir diese Wechsel nicht erklären. Für mich hat heute der Trainer einen sicheren Sieg weggeschmissen.

    15
    10
  19. Lammers bringt uns wahrlich kein Glueck. Gonzo waere wohl die bessere Wahl gewesen, zumal seine Einstellung immer stimmt. Lammers bitte nicht mehr.

    21
    0
  20. Anstelle von Lammers hätte man auch jemanden aus dem G-Block einwechseln können, dann hätte es wenigstens mal ein Foul gegeben, geschweige denn einen Zweikampf.
    Ansonsten bittere Nummer, leider nach dem 1:2 abzusehen, aber trotzdem sehr unglücklich natürlich. Mund abputze, weiter geht’s

    12
    0
  21. Leute, jetzt nicht alles verdammen, Ball flach halten. Wir mussten unsere 6er komplett neu besetzen und waren lange im Spiel. Wenn, wenn…aber, die Chance zum 3.Tor wurde nicht genutzt. Nur blöd, ausgerechnet gegen die Waztkis.
    Von dort soll ja der Hütterwechsel punktgenau vor unserem Spiel in Gladbach lanciert worden sein.

    5
    4
  22. Im Ernst. Gg eine Mannschaft wie Dortmund 45 Minuten einen Vorsprung zu halten ist Knochenarbeit. Da muss sich ein Lammers auch reinhängen. Der hats einfach nicht verstanden… den stellste in die Bezirksliga und der wird abgekocht..

    14
    1
  23. Bin einfach nur enttäuscht… So schlagbar wie heute war der BVB schon lange nicht mehr gegen uns… Ne Nacht drüber schlafen und morgen Mund abuzze… In diesem Sinne Forza SGE

    9
    1
  24. Bleibt zu hoffen das unsere Moral keine bleibenden Kratzer behält. Der frühe Rückzug in die Defensive war unser Todesstoß, das hat man doch „geschmeckt“, wollte es aber nicht wahrhaben. Kaum versuche mal einen Konter zu fahren, kein mitlaufen in die Spitze, was soll uns das sagen…. Scheissdreck
    Bei so einem wichtigem Spiel muss man ackern bis man kotzt und nicht auf Defensive gehen und den Gegner dominieren lassen. Offensichtlich haben aber auch noch die Körner für eine ordentliche zweite Halbzeit gefehlt, ab der 60 Minute waren schon einige ziemlich tot. Dennoch weiter geht’s, die erste Halbzeit muss unser Anspruch werden

    10
    0
  25. Gladbach gewinnt, hoppenheim gewinnt, mittelstadt gewinnt…gibt bessere Spieltage.
    Und der Trainer will 30min lang verteidigen gegen einen schlechten bvb, der bereits aufgegeben hat. Beim Stand von 2:0 sollte man deutlich mehr Mut haben und nicht allen beweisen wollen, dass ich auch mit der größten Gurke gewinnen kann.
    Sorry Trainer, ich wünsche dir, dass du daraus lernst. Nur dann hat sich die schmerzende Niederlage gelohnt.

    11
    4

Kommentiere den Artikel

- Werbung -