Filip Kostic muss eine längere Pause einlegen.

Hiobsbotschaft für Eintracht Frankfurt! Wie die Hessen am Sonntagvormittag mitteilten, fällt Leistungsträger Filip Kostic mehrere Wochen aus. 

Der Serbe hatte sich in der Anfangsphase des 3:1-Auswärtssieges bei Hertha BSC verletzt und musste ausgewechselt werden. Wie genauere Untersuchung jetzt zeigten, zog er sich eine Bänderverletzung im Innenbereich des rechten Knies (Teilanriss des Innenbandes) zu. Damit verpasst Kostic auf jeden Fall die Partie am kommenden Samstag gegen die TSG 1899 Hoffenheim und die anstehenden Länderspiele danach. 

Doch wie lange wird der 27-Jährige wirklich ausfallen? Die von der Eintracht erwartete Prognose von „mehreren Wochen“ könnte das Fußballportal „Fussballverletzungen.com“ möglicherweise näher konkretisieren. Die erhobenen Daten von 2009 bis 2014 erwarten eine Durchschnittsausfallzeit von 52,5 Tagen. Siehe folgende Grafik –>

„Zunächst einmal wünschen wir Filip die bestmögliche Genesung und hoffen, dass er schnell wieder zurückkommt“, so Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner. „Glück im Unglück ist, dass er sich keinen Kreuzbandriss oder Ähnliches zugezogen hat. Bei unseren Ärzten ist er in den besten Händen.“

Kostic gilt in Frankfurt als Schlüsselspieler und absoluter Leistungsträger. Für die SGE lief er bisher in 99 Spielen auf und erzielte 22 Tore und legte 31 weitere Treffer auf. 

- Werbung -

43 Kommentare

  1. Moin,
    man kann sagen Glück im Unglück gehabt.
    Gut dass Länderspielpause kommt!!!
    Gute Genesung Maschine.
    Nur die SGE

  2. Gute Besserung Maschine !!! Jetzt ist die Mannschaft gefragt den Ausfall zu kompensieren.

  3. Die SGE4EVER App schaltet im Vergleich zur Browserversion immer zu spät. Artikel erscheinen immer erst mit Verzögerung. Kann man das ändern oder wäre der technische Aufwand zu groß?

  4. Gute Besserung Filip, denke wenn Alles gut läuft, sehen wir den Burschen im November wieder…!

    Forza SGE

  5. Hab es im Spiel schon befürchtet, so wie das Knie da wegklappte. Gute Besserung!

  6. Erst mal Gute Besserung!

    Steile These:

    Die Verletzung tut uns „gut“!

    Dadurch erkennt die Mannschaft, dass das auch ohne Kostic klappt (Siege Touré am Freitag) und der Gegner stellt sich anders auf uns ein.

    Ich fand auch am Freitag hätten wir mit Kostic nicht so gewinnen können.
    Zuber hat mehr defensiv gearbeitet, wodurch die Berliner weniger Möglichkeiten hatten. Das ist gerade gegen so eine starke Offensive von Vorteil.

  7. Der Ausfall schmerzt natürlich. ABER somit ist wohl erstmal ein Wechsel zu einem anderen Verein nicht denkbar. Auch mal das Positive sehen ;).
    Forza SGE

  8. „Die Verletzung tut uns „gut“!

    Dadurch erkennt die Mannschaft, dass das auch ohne Kostic klappt (Siege Touré am Freitag) und der Gegner stellt sich anders auf uns ein.

    Ich fand auch am Freitag hätten wir mit Kostic nicht so gewinnen können.
    Zuber hat mehr defensiv gearbeitet, wodurch die Berliner weniger Möglichkeiten hatten. Das ist gerade gegen so eine starke Offensive von Vorteil.“

    Eine sehr steile These erst einmal. Aber wenn man Chance und Risiko bewertet, sehe auch ich eine größere Chance darin.

    Eine gewisse Unberechenbarkeit geht mit seiner Verletzung einher. Mit Kostic laufen nun mal gefühlte 99 % über seine Seite und ihn.

    Unsere Mannschaft sollte die Chance wahrnehmen und speziell kann Zuber jetzt zeigen, was in ihm steckt.

    Auf jetzt, für drei Punkte gegen Hoppeheim ohne Mijat! 🙂

  9. Bon besse, cher Filic!!! Kaum zu glauben, dass bei den Horrorbildern nicht mehr passiert ist…

  10. Gute Besserung. Jetzt ist das Team gefragt, inwieweit Sie das auffängt. Ich bin nach Freitag zuversichtlich.

  11. Ein Ausfall von Kostic ist eine große Schwächung. Das kann man nicht wegdiskutieren. Allerdings haben wir mit Zuber einen bekommen, der auf dieser Seite gut spielt, hat halt andere Qualitäten als Kostic. Ich wünsche ihm, dass er schnell wieder fit wird

  12. Ja das stimmt „nur“ das Innenband, ist zwar auch langwierig, aber ich hatte schlimmeres befürchtet, deswegen können wir damit gut Leben

  13. und übrigens denke ich dass dann ein Verkauf nicht ansteht, wer will einen verletzten Spieler kaufen, wo man nicht genau weiß, wann der wieder spielen kann.
    Ansonsten natürlich gute Besserung für unsere Maschine.
    Wir können auch ohne Kostic gewinnen und vielleicht sind wir dann auch nicht mehr so ausrechenbar. Wenn Kostic mal aus dem Spiel genommen wurde, hat dann fast überhaupt nichts mehr geklappt.
    Also Fazit: blöde Verletzung (sah bei den TV Bildern schon schlimm aus, wie das Knie da weggeknickt ist) aber immerhin noch Glück im Unglück, dass es kein Kreuzbandriss ist und er wird bei uns bleiben. Da bin ich mir relativ sicher.

  14. @8
    Genau richtig, so wie das aussah, hat Kostic noch Glück im
    Unglück gehabt.
    Ein gutes hat das Ganze noch.
    Er erhält endlich einmal die längst verdiente Pause.
    Man konnte zuletzt schon deutlich sehen, dass der Akku leer
    war. Er wird besser und frischer zurückkommen.
    Auch eine gute Chance für Hrustic sich schnell einzuleben.

  15. Traurige Nachricht!
    Ich glaube allerdings, dass wir das wirklich auffangen können mit Zuber&Co., wobei ich auch gespannt bin auf Hrustic, wenn er dann hoffentlich diese Woche bei uns eintrifft.
    Schaue gerade Pauli und beobachte unseren Zalazar, der eben gerade in der 70. ausgewechselt wurde. Sehr gute Laufleistung und gutes Pressung, schnell ist er auch dabei. Verausgabt sich völlig im Spiel. Das kann wirklich was werden, zumal er auch ein Spiel lesen kann.

  16. @22
    Salazar gefällt mir auch.
    In Hamburg lernt er das Rennen und Kämpfen, aber im ersten
    Spiel konnte man auch sehen, dass er eine feine Technik hat.
    Ich frage mich, ob der Unterschied zu den teuren Wunderkindern
    von Dortmund wirklich so groß ist.
    Werden wir ja im nächsten Jahr sehen.

  17. Hoffenheim soll mal schön gewinnen heute dann holen wir uns nächste Woche die Tabellenführung hahah…

  18. Gute Besserung Filip.
    Hatte vor einigen Tagen geschrieben das der Zuber nach 1,5 Spielen schon besser sei als Gaci nach 3 Jahren. ( mag Gaci sehr , 4 Trikots mit der 11 daheim). Das hat einigen hier nicht gefallen. Scheine nach dem letzten Spiel wohl recht zu behalten. Auch wenn ich Kostic die nächste Zeit vermissen werde glaube auch ich das wir das kompensieren können. FORZA SGE

    - Werbung -
  19. Wenn man sich die Bilder im Fernsehen angesehen hat, dann war eigentlich klar, dass die Bänder irgendwo in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Mir ist das gleiche als Hobbykicker passiert, mit dem gleichen Resultat. Man kann zwar noch laufen und das Knie schwillt nicht an, aber man hat Schmerzen und spürt, dass das Knie instabil ist. Bei mir hat es mindestens 6 Monate gedauert, bis das wieder ausgeheilt gewesen ist. Aber ich habe ja auch nicht die 24-Stunden-Rundum-Betreuung bekommen wie die Profis.

    Ich denke aber mal, dass die Ausfalldauer mindestens 6-8 Wochen beträgt. Bei einem Kreuzbandriss wäre eigentlich die Saison gelaufen. So gesehen definitiv noch Glück im Unglück. Einen Transfer wird es wohl somit in diesem Sommer nicht mehr geben. Ausserdem muss man sagen, dass sich der Tausch Zuber/Gacinovic bereits jetzt bezahlt macht, da man nun wirklich einen positionsgetreuen Ersatz aufstellen kann. Zuber wird Kostic nicht 1-zu-1 ersetzen, aber vielleicht zu einer insgesamt besseren Balance im Mittelfeld beitragen. Wir werden sehen.

    Kostic wünsche ich hier auf jeden Fall eine gute Besserung.

  20. Wer Bayern schlägt verliert in der Regel das nächste Spiel! Hoffen wir die Regel bestätigt sich 🙂

  21. Wahrscheinlich eine unpopuläre Meinung, aber ich finde, wir sollten Kostic ziehen lassen. Wir kommen ohne ihn aus (z.B. auch Pokal gegen Bayern), auch wenn seine Qualität höher ist als die von anderen auf seiner Position. Andererseits läuft da auf der linken Seite jemand mit 30 Mio Marktwert, also ca. einem Fünftel unseres Kaders, entlang. Viel Geld für einen Verein, dessen teuerster Kauf gerade mal ein Drittel war. Ich bin überzeugt, wir kommen mit als auch ohne Kostic in die internationalen Plätze. Mit ihm vielleicht noch 1-2 Plätze besser und insbesondere in der Euro League wäre er wichtig gewesen, die aber dieses Jahr für uns ausfällt.

    Außerdem könnte es für ihn die letzte Chance sein, zu einem Top-Club zu wechseln, denn mit fast 29 im nächsten Sommer, ist das schon knapp vom Alter. Bei uns wird er nie über 5 Mio Gehalt hinauskommen und hat seine „Pflicht“ mehr als erfüllt.

    Ich wäre aktuell für alle Seiten happy, wenn er zu einem Top-Cluib wechselt. Hoffe, aber erstmal kommt er schnell wieder auf die Beine!

    Übrigens, 5. Spieltag: Spitzenspiel in München;)

  22. @lebbe geht weider
    Das sehe ich nicht so. Vorgestern sind wir gut ohne Kostic zurechtgekommen, aber auf Dauer wird er nicht zu ersetzen sein. Es ist ganz wichtig, dass Kostic bleibt, und uns durch die Saison begleitet.
    Er ist mit Abstand unser bester Linksverteidiger.

  23. @nicknackman
    Sehe es auch so, dass er der beste Links ist! Ganz klar. Freitag dachte ich nur, was wenn er den Rest der Saison ausfällt und danach nicht mehr der alte ist (kommt ja öfter bei langen Verletzungen vor). Dann könnten wir vielleicht noch 10 Mio erlösen.
    30 Mio in der jetzigen Phase zu bekommen und dennoch um Platz 6 mitzuspielen finde ich besser als das Risiko, deutlich weniger in einem Jahr zu erhalten. Genau das ist ja auch unsere Strategie: günstig kaufen, teuer verkaufen.
    Und für ihn fände ich es klasse, wenn er bei eine Top-Verein landet

  24. @lebbe geht weider
    Das Problem ist aber, dass uns momentan keiner 30 Mio. bietet, nachdem er sich jetzt verletzt hat. Und mit Sicherheit wird er auch nicht mehr fit vor dem Deadline Day. Deshalb hat sich eigentlich ein Verkauf diese Saison erledigt. Ich bin froh, dass wir Kostic haben und er wird nach der Genesung hoffentlich wieder brennen und den Rasen umpflügen.
    Apropos, sind wir kein Top-Verein? 🙂 .

  25. @nicknackman
    Klar, für mich gibt es sowieso nur einen Top-Verein!! 😉 Miente, die 10-15, die in Geld schwimmen

  26. @lebbe geht weider
    War auch nur ein Spaß! 🙂
    Um noch ein wenig Einnahmen zu generieren, sollten wir uns besser auf Willems, Durm, Falette und ggf. Rönnow konzentrieren. Ich weiß auch nicht, wieviel Million wir noch aus WestHam bekommen.

  27. Dauerhaft auf Kostic verzichten? NIEMALS, er ist unser Express auf Links und auch unser stärkster Spieler.

    Nur hat es in den letzen SPielen vermehrt dazu geführt das alle die Verantwortung mit einem langen Ball auf links aussen abgeschoben haben und Kostic gegen 3 immer alles reißen musste.

    Nun muss die Mannschaft zeigen das wir mehr als Kostics 11 sind.

    Wenn wir nun 5 Spiele lang ohne Ihn spielen müssen kann das der Mannschaft gut tun, weil nun alle was zeigen müssen.

    Und wenn er danach wiederkommt sind wir nur stärker.

    Und, als ich das Knie am Freitag hab sich wegdrehen sehen bin ich vom schlimmstmöglichen ausgegangen. Meine Kniescheibe wäre richtung Kudamm geflogen und mein Bein irgentwo in Köpenik gelandet. Bei ihm sind nur „Teile des Innenbandes“ betroffen. Das ist wie wenn du aus einem Totalschaden mit 20 Überschlägen mit ner Prellung und Schürfwunden raus bist.

    Achtung nix für schwache Nerven:
    https://imgur.com/a/Bd4RaRp

  28. Auch wenn die BL sehr schnelllebieg ist, trotz der nur noch durchschnittlichen Leistungen Kostic’s seit einigen Spielen, sollte man nicht vergessen, dass Kostic zum absoluten Topspieler bei uns wurde, eine der Säulen. Wie bereits geschrieben, wird ihm die Pause helfen, seinen Akku wieder aufzuladen. Die Nachteiligkeit fehlender Regeneration wurde bei Da Costa sichtbar, der heute noch nicht seine vorherige Form erreicht hat. Über links wird jetzt eine andere Spielweise entstehen, mit mehr Verlagerung, flexibler. Wenn Kostic dann fit zurückkommt, wird es dann wieder eine positive Wandlung geben. Variabilität ist zielführend, ausgeguckte Mannschaften sind berechenbar.
    Gute Besserung FK.

  29. Krass wie unsere besten Spieler immer schlecht gemacht werden, weil wir mal ein Spiel gewonnen haben! Trapp verletzt, Wiedwald überzeugt vor paar Jahren, einige meinen besser Trapp zu Geld machen und auf Wiedwald setzen, Konstanz hat nicht jeder, das sowas so viele nicht sehen! Das gleiche bei Rönnow und Trapp, wobei Rönnow wohl nicht so mega runter geht wie Wiedwald! Der findet selbst in Liga 2 nichts! Kostic ist eine Bombe, Zuber könnte einschlagen, hat er aber die letzten Jahre nicht, Kostic schon! Wir haben paar Spieler teuer verkauft und jetzt? Es sieht aus als wären wir trotzdem die ärmste Sau der Liga! Köln verdient 15 mios, gibt sie sofort aus und will weiter kaufen, Bremen und Schalke dürfte null Kohle haben, sind trotzdem am suchen, Rashica immer noch da! Lasst euch von den einen Sieg nicht blenden, besser Da Costa verkaufen, er hatte ein super Jahr, jetzt stolpert er nur noch rum! Durm verschenken, wiedwald vom Hof jagen! Trapp, Hinteregger, Kostic, Silva unsere absoluten Granaten, mehr davon, nicht weniger!

  30. Gute Besserung Filip! Rechne auch mit mind. 8 Wochen Pause, aber ein gutes hat es ja, dann wird er uns diese Saison erhalten bleiben! Wir brauchen Filip, aber jetzt schlägt die Stunde von Zuber!!!
    @nrw adler : auf einmal Optimismus und ans Team Glaubend? Wow, sehr gut (mein ich net ironisch)!!!!

  31. @37. TheHammer31:
    „……Da Costa verkaufen, er hatte ein super Jahr, jetzt stolpert er nur noch rum! Durm verschenken, wiedwald vom Hof jagen!“

    Da Costa hat 20/21 mindestens schon einen Scorerpunkt als Vorlagengeber eingefahren und ist zumindest als BU noch „Goldwert“ für uns.
    Durm zu verschenken wäre hinsichtlich von glammen Kassen unwirtschaftlich und ich bin sicher, dass man auch mit ihm in Liga 2 oder einer ausländischen Liga noch ein paar Euronen generieren kann, die wir nötig hätten.
    Wiedwald „vom Hof jagen“ finde ich unfair und unsportlich, denn FW hat sich nie etwas zu schulden kommen lassen, hat nie Stunk gemacht und kann für seine limitierte Leistung grundsätzlich mal nichts, warum er ja mit Recht auch nur 3. Torhüter ist.
    Auch für FW gilt, dass es für ihn in 2. oder 3. Liga, aber auch in einer ausländischen Liga noch Geld gibt, dass wir dringend benötigen.
    Ich bin aber bei Dir, dass man sich im Speziellen bei Durm und Wiedwald, im Endspurt des TFF noch um Lösungen (ggf. auch Leihe) kümmern sollte, um 1. den Kader zu verschlanken, 2. die Spieler von der Payroll zu bekommen und 3. den Spielern selber wieder sportliche Perspektiven anbieten zu können.

  32. @ TheHammer31

    100% Zustimmung, gerade den Trapp Vergleich sollten sich der ein oder andere hier nochmal durchlesen…

  33. also mit ein bisschen Abstand zum Spiel, fühle ich mich hier ein wenig an vergangene Diskussionen erinnert, wie z.B: letzte Saison nach der Verletzung von Kevin Trapp in Berlin.. ich zitiere frei: „die Welt geht unter, der Rönnow der kann nichts, wir sind verloren..“
    Oder als Filip Kostic zu uns kam haben viele gerufen: „was will der, der kann nichts, der ist 2 mal abgestiegen.:“
    Oder als er für den Willems einsteigen musste, als wir 2018 um das Spiel in Marseille herum plötzlich keinen LV/LA mehr hatten:
    „oh Gott, jetzt muss der Kostic auch noch auf ner ungewohnten Position spielen..“
    Jetzt kann sich Zuber mal zeigen, was er kann, schon kommt wieder: „was will der, der kann nichts, der war in Hoffe nur Ergänzung..:“
    Oder die Idee zum TW-Tausch mit Schalke, bei dem wir immerhin einen deutschen U21-Nati-Keeper bekommen würden („Quoten-Deutscher“ für den Kader + langsamer Aufbau als Trapp-Nachfolger, der zudem schon ein wenig BL-Erfahrung hat): „was will der, der kann nichts, der war auf Schalke ein Fliegenfänger..:“
    Leute, Leute, Leute.. immer schön tief und locker durch die Hose atmen.. alles wird gut..

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -