Miroslav Klose war von 2008 bis 2011 auch für den FC Bayern München tätig.
Miroslav Klose war von 2008 bis 2011 auch für den FC Bayern München tätig.

Wird Eintracht Frankfurt bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger erneut in Spanien fündig? Nach Informationen des Webportals „Fichajes.net“ wollen die Hessen Jesús Vallejo von Real Madrid ausleihen. Der 19-Jährige, den die Königlichen vergangene Saison für fünf Millionen Euro von Real Saragossa verpflichtet und direkt wieder dorthin verliehen hatte, gilt als großes Talent und hat bereits drei U21-Nationalspiele bestritten. In der Segunda División kam er als Kapitän 20mal zum Einsatz, verpasste in der Rückrunde aber den größten Teil der Partien aufgrund eines Muskelfaserrisses und Achillessehnenproblemen.

Vallejos Vertrag bei Madrid läuft noch bis 2021, der Marktwert liegt laut „transfermarkt.de“ bei drei Millionen Euro. Ob die Hessen eine Kaufoption für den hochveranlagten Abwehrmann aushandeln können, ist allerdings fraglich. Real hofft, dass der 1,83 Meter große Innenverteidiger weiter reift und die nötigen Einsatzminuten erhält. Die Königlichen sichern ihre Transfers mit Rückholoptionen ab, wie zuletzt Bayer 04 Leverkusen bei Daniel Carvajal schmerzhaft erfahren mussten. Der Rechtsverteidiger kam 2012 aus Madrid zur Werkself und entwickelte sich so gut, dass ihn die Spanier bereits ein Jahr später wieder zurückholten. Für die Eintracht, die verstärkt nach Leihspielern sucht, wäre ein solches Modell allerdings kein Problem. Vallejo würde durchaus in das von Hübner formulierte Profil – jung und entwicklungsfähig – passen.

Auch im Sturm könnten die Frankfurter noch einmal aktiv werden auf dem Transfermarkt. Wie das Internet-Portal „fussball.news“ erfahren hat, will Miroslav Klose in die Bundesliga zurück wechseln, die Hessen scheinen dabei der Favorit auf eine Verpflichtung zu sein. Italienische Medien spekulierten bereits vor einigen Wochen mit einem möglichen Transfer des 38-Jährigen an den Main. In seiner Zeit bei Lazio Rom stieg der Weltmeister 2014 zum Publikumsliebling auf und wurde in der Hauptstadt gefeiert, sein Abschiedsspiel wurde gar zum „Klose-Tag“ benannt.

Der Mittelstürmer, der in 137 Länderspielen 71 Treffer erzielte und für die „Laziali“ in 139 Partien 55mal jubeln durfte, will sich in den nächsten Tagen entscheiden müssen, damit er noch große Teile der Vorbereitung absolvieren kann. Für die Eintracht wäre ein möglicher Transfer durchaus sinnvoll. Der Name Klose steht für höchste Professionalität, der auf sich und seinen Körper achtet und stets als Vorbild galt. Mit dem Angreifer könnten die Frankfurter die Säule der „Internationalisierung“ – die Auslandsvermarktung – vorantreiben, die Trikots im „Juventus-Style“ würden durchaus auch in Italien über die Ladentheken gehen, vor allem in Rom. Auch in Asien gilt Klose, dessen Nationalmannschaftskarriere durch fünf Treffer bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea in Fahrt kam, als äußerst beliebt. Ziehen sich die Frankfurter hier einen ganz großen Fisch an Land? Hübner sagte bereits im Mai, dass er den Stürmer mit Kusshand verpflichten würde und sich immer wieder beim Berater erkundige. Damals sagte der Sportdirektor, dass aktuell kein Interesse vorherrsche. Ob sich dieser Stand geändert hat, wird sich demnächst zeigen.

- Werbung -

28 Kommentare

  1. Klose ein Supertyp. Wenn es machbar ist und unsere Leute es für sinnvoll halten her mit ihm.
    Außerdem soll der Spanier Jesús Vallejo ein richtig Guter sein, hoffe das da was dran ist und es klappt.

  2. Finde es gut das wir den Jungen Innenverteidiger von real holen wollen. Bei Klose bin ich anderer Meinung, da haben wir schon einen „alten Hasen“ mit Meier. Zudem sind wir offensiv eher überbesetzt als unterbesetzt, außer Kovac will mit einem 4-3-3 spielen, was ich aber nicht glaube da die Doppelsechs mit unserem ersten Spanier aus Madrid meine ich schon steht. Aber vllt wird ja offensiv noch einiges verkauft..

  3. Euer Ernst? Da greift irgendein Internetportal (fussball.news?!) das Uralt Gerücht wieder auf, dass Klose zurück in die Bundesliga und zur SGE möchte (ist doch der gleiche Wortlaut der seit Monaten kursiert und 3 mal überholt ist?!) und ihr springt gleich mit auf? Und auf Facebook laufen alle gleich hinterher..

    Danke für die News zu dem Spanier, aber das mit Klose hättet ihr wirklich weg lassen können.

    #qualitätstattquantität

  4. Beides Klasse-Typen. Denke die würden der Eintracht beide weiterhelfen.
    Ich frage mich aber gerade wieso wir in der Offensive so viel einkaufen, wo gerade in der Defensive die Nöte sind.
    Wir haben mit Abraham nur einen gelernten, fitten Innenverteidiger.
    Will Kovac eventuell wieder mit zwei Stürmern auflaufen, wie einst AV? Oder verkauft man Seferovic gerade?

  5. wir haben doch schon genug stürmer wenn Klose kommt müssen zwei gehen dass sind dann wohl Sefe und Luc. Aber ganz ehrlich: Ich würde gerne gegen Schalke den Fußballgott und Klose im Sturm sehen. Würde mir auch definitiv ein Klose Trikot kaufen aber ist doch eher unrealistisch würde ich behaupten

  6. Ich sag mal so…. Es wäre ein schlechtes Signal wenn man immer betont junge, ausbildungsfähige Spieler zu suchen und Seferovic UND Luc verkauft und dafür Alex und Miro im Sturm lässt 😀 .. Wenn beide nach einer Saison aufhören haben wir keinen Stürmer mehr 😀 .. Also ich denke, dass Miro nur kommt wenn Alex doch nach China wechselt. Da ich nicht glaube, dass Alex wechselt, glaube ich auch nicht das Miro kommt. Ganz gleich ob Haris oder Luc gehen.

  7. Denke Klose belastet nicht den Kaderetat, sondern den Werbeetat. 🙂 Unbedingt, wenn machbar. Kovac will mehr über die Flügel kommen und hofft auf Flanken, dort haben wir aber für Kopfbälle keinen Abnehmer. Klose würde Sinn machen, wenn er akzeptiert das er nicht ein Mann für 90 Minuten ist, und das wird er tun. Dann kann er bei uns vernünftig abtrainieren, was wichtig ist für Leistungssportler. Das süße Leben kommt früh genug. Danach hätten wir einen Sympathieträger der weltweit Türen öffnen könnte.

  8. @IggyPop: Wäre ich als Autor nicht davon überzeugt, dass die Quelle „fussball.news“ seriös ist, würde ich dieses Gerücht nicht aufnehmen. Blickt man einmal genauer hin, erkennt man, dass da auch Reporter arbeiten, die bei Sport1 oder Eurosport tätig und somit auch in Eintracht-Kreisen sehr gut vernetzt sind. Ob Klose zum Schluss kommt oder nicht, werden wir sehen – genauso beim Spanier. Es ist allerdings definitiv kein „aufgewärmter Brei“ bei Klose.

    LG
    Christopher

  9. Das bei Klose ist ein altes Gerücht , ja. Aber er hat noch nirgends unterschrieben. Er will in die Bundesliga und noch weiterhin spielen. In der Konstellation fallen schon einige Klubs weg. Und wir haben ( auch wenn das hier nicht jeder glaubt ) einen guten Namen und sind bekannt für die Stimmung im Stadion. Klose würde auch nicht wirklich viel kosten, zumal er werbemäßig ein Glücksgriff für uns wäre. ALlerding s würde für mich dazugehören, ihn nach der Karriere hier zu halten. Sein Image kann uns helfen, überigens auch bei der Sponosrensuche. Daher insgesamt wenn das wirklich ( was ich hoffe , aber nicht glaube ) möglich ist holen.

    Und ja Alex und er werden nicht alle Spiele machen. Ein Stürmer würde ja sowieso noch gehen ( für mich wäre das Luc ) . Dann wären wir offensiv wirklich gut besetzt.

    Der Spanier klingt gut. Wenn das passt ( und wir noch je einen RV und einen IV ) dazubekommen, würde ich sagen , der Kader passt.

  10. Hallo Christopher,

    danke für diese zusätzlichen Infos!
    Sorry, dass ich gleich so losgepoltert hab.

    Ich sehe jedoch auf der Seite fussball.news unter der Überschrift „Bundesliga ja, aber wohin?“ nur Zitate wie „Frankfurt gilt als Favorit“ oder „in den vergangenen Wochen hatten Medien bereits über einen Wechsel spekuliert“.
    Darunter werden dann Vereine aufgezäht zu denen er auch wechseln könnte.
    Also keinerlei neuer Input sondern m.M.n. in der Tat nur ein Aufwärmen älterer Medienspekulationen. Egal ob diese Seite seriös ist, dieser Artikel bringt nichts neues.

    Den Aussagen Hübners zufolge, sind die Transferaktivitäten für die Offensive ja wohl beendet und auch Kovac sprach davon nicht noch 4-5 Spieler holen zu wollen. Mit Tawatha und 2 IV’s sollte wären es noch 3 und das sollte es deshalb wohl gewesen sein.

    Bei dem derzeitigen Angebot an Stürmern (Meier, Sefe, Castaignos, Rebic, Hrgota) kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass noch dazu ein Klose kommt, selbst wenn ein Stürmer noch wegwechseln sollte.
    Aber lassen wir uns überraschen..

    Viele Grüße, Jannik

  11. Iggy, alles gute und richtige Argumente. Und ich glaube auch nicht, das es kommen wird. Aber wenn die Chance bestehen sollte, muss man zugreifen. Egal was vorher gesagt wurde. Und da ich glaube dass sowhl er als auch Meier „Teilzeit “ arbeiten werden, und uns entweder Luc oder Haris noch verlassen , wäre es kein wirkliches Überangebot. Wenn ich höre wer sich alles ein Klose Trikot holen würde bei mir im Freundes- und bekanntenkreis, wäre der Imagegewinn und die Marketingmöglichkeiten nicht zu unterschätzen.

    Aber wie gesagt der Kopf sagt er kommt nicht………………… das herz sagt aber „haben will“ 😉

  12. Jung und entwicklungsfähig bringt halt nur was, wenn der Spieler gekauft oder mit Kaufoption geliehen wird. Ansonsten macht es keinen Sinn und es sollte nach anderen Spielern gesucht werden.

  13. Klose wäre als Image- und Werbeträger für uns super. Auch sportlich könnte ich ihn mir als Verstärkung vorstellen, als Abnehmer für die Flanken der schnellen Außen. Würde mich aber wundern wenn er käme, dass wäre ja das Gegenteil von dem was Kovac anscheinend will.
    Der gehandelte IV scheint trotz seines jungen Alters schon etwas Erfahrung zu haben, aber ich sag trotzdem einer von den beiden IV die wir holen sollte kein junger Hase mehr sein , sondern jemand am besten mit Erfahrung im deutschen Profifußball.

  14. Damit bin ich echt angefüttert. Das wäre ein tolles Signal. Für die Mannschaft, Sponsoren und auch für die Fans. Neben dem Trikot-Verkäufen wären auch bestimmt nochmal die Zuschauereinnahmen einen Tick höher. Zudem hat er nicht nur in Deutschland einen tollen Szatus. Seine Kontakte nach Italien könnte man vielleicht auch Nutzen. Vielleicht sogar im Nachwuchsbereich nach diesem Jahr. Also alle Daumen hoch…

  15. Wenn Klose kommen würde, wäre das mit all seiner Erfahrung und Qualität super.

    Stichwort Trikotverkauf: wir hatten in der letzten Saison ein international angesehenes Trikot (L‘ equipe) samt bekannten Sponsor mit vielen Anhängern, daher fand ich es sehr schade, dass dies nicht in den Nike-Shops in Italien zu finden war, in denen ich war.

  16. Aber warum sollte in Rom jemand ein Eintracht Trikot im Juve Style kaufen wollen? Ansonsten würde ich Miro sehr gerne bei uns sehen, klasse Typ.

  17. Ich würde Klose auch als einen positiven Transfer sehen. Bei Pizzaro haben viele nach seinem Wechsel von den Bayern zu Bremen gesagt, da wird er nix mehr groß machen. Und letzte Saison hat er die Bremer gerettet. Ein weiteres Beispiel ist Francesco Totti der wird bald 40 und hat immer noch Spaß und kann mithalten, dagegen ist unser Fußballgott (33) ja ein Jungspund 😉

  18. Puh also ich weiß nicht. Klose ist wirklich ein super Typ, immer noch ein guter Spieler und hat ordentlich Strahlkraft aber 38 ist halt schon ein Alter. Wir sind im Sturm schon gut besetzt, selbst wenn Haris oder Luc noch gehen würden. Mit Meier haben wir einen, der gestern im Testspiel gezeigt hat, dass er immer noch weiß, wo das Tor steht. Klar, war nur ein Testspiel, aber – mal wieder – war er derjenige mit den meisten Toren. Wenn wir am Ende dann wirklich Luc/Haris, Hrogta, Meier und Bunjaki als zentrale Stürmer haben und dazu noch Rebic und Blum, die vorne alle Positionen besetzen können, dann braucht man bei unseren finanziellen Mitteln niemanden zu holen, der nicht mehr allzu lange auf Topniveau mithalten kann und trotzdem definitiv zu unseren absoluten Spitzenverdienern zählen wird.

    Macht für mich nur Sinn, wenn er wirklich danach in den Verein eingebunden werden würde, wobei ich nicht weiß, wieso Klose das überhaupt wollen würde. Er kann fast auf der ganzen Welt arbeiten und hat zu uns keine besondere Bindung.

    Klar bei Leihen ohne KO hat man natürlich immer das Problem, dass sie einschlagen und dann wieder gehen, ohne das wir einen Cent dafür bekommen. Andererseits hat man dadurch die Möglichkeit relativ günstig an Spieler zu kommen, die für uns im Normalfall kaum zu bekommen sind. Wenn Real einen jungen Spieler für 5 Mio. holt, kann man normalerweise davon ausgehen, dass er einiges an Potenzial hat. Womöglich muss der Umbruch in der nächsten Saison nicht so groß sein, weil Kovac dann schon „seine“ Spieler da hat und wird haben die Kohle, um auf ein oder zwei Positionen Geld in die Hand zu nehmen (Typ Subotic).

  19. Und wieder gilt es gibt nur Gut oder Schlecht.Alleine von der Einstellung ist Klose ein Gewinn für jedes Team.Größte Frage was will er? Akzeptiert er es auch mal auf der Bank zu sitzen?

  20. Klingt ja ziemlich konkret……!!!

    http://en.as.com/en/2016/07/10/football/1468165009_729578.html#
    google-Übersetzung:
    Jesús Vallejo wird die neue Saison in der Bundesliga auf Leihbasis bei Eintracht Frankfurt verbringen. Der junge Innenverteidiger , der für Real Madrid in dieser Zeit im letzten Jahr unterzeichnet und verbrachte die letzte Saison auf Leihbasis bei seinem früheren Verein Zaragoza, wird durch die Gewinnung der regulären Spielzeit in einem kompetitiven Liga seine Entwicklung fortzusetzen, die genau das, was Madrid wollen. Er wird Castilla Mittelfeldspieler Omar Mascarell in der Commerzbank-Arena teilnehmen.

  21. Naja, nur auf junge Spieler setzen, bringt halt auch nichts. Klose und Meier als alte Hunde wäre super – aber eigentlich gibt der Transfer keinen Sinn wenn du über die Flügel spielen willst – ein 4-3-3 mit Meier Hrgota und Klose waere aber Nice:)

  22. Beide super. Mit großer Sicherheit eine Verstärkung. Leider werden hier hinterher wieder viele schreien,wenn die gut spielen, was BH doch für Verträge abgeschlossen hat, und wir keine Millionenerlöse erzielen werden. Der eine wird in Rente gehen, der Andere ein Superstar bei Madrid (Rückholoption). BH, trotz der Enttäuschten, die 2 bitte holen. Freue mich auch ohne Aussicht auf die Millionen auf die Spielkunst der Beiden.

  23. Wäre toll, wenn Klose kommt. Alle Mitspieler könnten sportlich, wie auch charakteristisch etwas von ihm lernen. Selbst wenn es so kommen würde, dass er kaum ein Spiel bestreiten sollte, so einen tollen Sportsmann im Team zu haben, würde Gold wert sein. Klose wäre somit für mich eine Investition in die Zukunft.

  24. Ich kann mich noch gut dran erinnern, als hier das Gerücht Gomez aufkam und einige tatsächlich meinten, da fehle die Qualität. Jetzt kommt die selbe Argumentation vereinzelt bei Klose. Gehts noch?

    Ein Klose-Transfer macht mMn nur Sinn, wenn Haris entsprechend verkauft wird.

    - Werbung -
  25. Also wegen mir gerne. Sefe oder Luc verkaufen und Klose holen hätte schon was. Ich denke er refinanziert sich quasi von alleine. In Sachen Medienpräsenz, Trikotverkäufe, Attraktivität für Sponsoren etc. würden wir ordentlich gewinnen. Die 2 Mio. Ablöse man sich spart, soll er als Gehalt bekommen. Wenn ihm das reicht, kann er auch mit 38 noch für ein Jahr bei uns Gas geben (gerne auch länger). Wenn für ihn das Geld aber keine Rolle spielt und er eher nen Ausklang in der BL sucht, schätze ich, dass Bremen (gerade nach dem Ujah Transfer) eher zum Zug kommen wird und den Senioren-Sturm schlechthin bilden wird. Vorstellen könnte ich mir sogar, dass er zu Lautern geht – so rein der Tradition wegen, und sich hier sein Denkmal baut. Ob ihm das in Frankfurt in gleicher Weise innerhalb von einem Jahr gelingen würde ist fraglich (wär aber cool….)

  26. Selbst wenn er nur zu 50% einsatzfähig oder -willig sein sollte, wäre das ein grandioser Transfer hinsichtlich sämtlicher Aspekte, die bereits mehrfach genannt wurden. Am besten legt man ihm noch ne 4tel Million drauf und lässt ihn 3 Einheiten pro Woche ein Stürmer-Intensivtraining anleiten.
    Mir erschließt sich überhaupt nicht, was bei dieser Personalie zu bekriteln wäre – weshalb er, außer der relativen Nähe zur Heimatstadt, ausgerechnet zu einem finanzschwachen Beinahe-Absteiger wechseln sollte allerdings genauso wenig.

  27. Alleine als Persönlichkeit fände ich Klose super und dann soll er gleich seine beiden Söhne mitbringen,
    die sollen doch auch richtig gute Fußballer sein 🙂 !!!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -