Hat ehrgeizige Ziele: Daichi Kamada (Foto: Heiko Rhode)kamad

Mit einem Interview im japanischen Portal „Goal“ hatte Daichi Kamada im Juni Wechselgerüchte um seine Person befeuert. Jetzt hat er sich nach seiner Rückkehr an den Main zurückhaltender geäußert. „Ich habe noch nicht mit dem Trainer und dem Vorstand darüber gesprochen. Aber ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag. Mein Fokus gilt der Vorbereitung auf die neue Saison mit der Eintracht; so dass ich beim Saisonstart gute Leistungen bringen kann“, sagte Kamada zu den Wechselgerüchten am Donnerstag der Bild-Zeitung.

Bleibt Kamada?

Im Juni war Kamada deutlich mehr in die Offensive gegangen. „Es ist möglich, dass ich jetzt den Verein wechsle und bei einem Klub mit höherem Ansehen mehr verdiene“, wurde der 24-Jährige bei „Goal Japan“ zitiert. „Ich könnte auch noch ein Jahr in Frankfurt bleiben, um dort ein wichtigerer Spieler zu werden. Ich bleibe geduldig.“ Geduldig war auch Eintracht-Vorstand Markus Krösche geblieben, der sich unbeeindruckt von den Worten des Japaners gezeigt hatte. „Es gibt kein einziges Angebot“, sagte Krösche vor Wochen lakonisch. Doch Krösche hatte auch betont, dass man nach dem Abgang von André Silva Stars halten wolle. „Weil er unglaubliche Spielintelligenz hat und ein Gefühl für Räume“, so Trainer Oliver Glasner. Der FC Sevilla und den Tottenham Hotspurs wurde ein Interesse nachgesagt. Doch wirklich konkret wurde es bislang nicht. Auch Gerüchte, wonach ein Tausch mit Jens-Petter Hauge vom AC Milan beabsichtigt sei, machten die Runde.

Kamada mit ehrgeizigen Zielen

Unabhängig vom Verein hat sich Kamada ehrgeizige Ziele gesetzt: „Ich habe mir nicht nur in der letzten Saison 15 Torbeteiligungen als Ziel gesetzt. Das möchte ich jedes Jahr erreichen. Vielleicht werden es ja diesmal mehr Tore als Vorlagen. Es gab Situationen, bei denen es besser gewesen wäre, selbst zu schießen als noch mal zu passen“, sagte der Offensivmann. Auch vom verstärkten Offensivaufgebot um Jesper Lindström und Rafael Santos Borré zeigt sich der Mann aus Fernost unbeeindruckt. „Wir sind im offensiven Mittelfeld schon sehr gut besetzt, aber auch im letzten Jahr wurden nach meiner Vertragsverlängerung noch drei offensive Mittelfeldspieler verpflichtet. Konkurrenzkampf ist also nichts Neues.“

- Werbung -

49 Kommentare

  1. Ich kann seine Aussagen schwer einschätzen, andere Kultur, andere Sprachspiele. Klingt sehr nüchtern. Das muss kein Nachteil sein, denn von hohlen Phrasen („Der Verein steht über allem!“), die dann schnell durch Handlungen ad absurdum geführt wurden, haben wir genug erlebt.
    Er ist ein Guter!
    Wenn er nicht verlängert, wovon ich nach seinen vor ca. 2 Wochen getätigten Aussagen eher ausgehe, müssen wir ihn allerdings nächstes Jahr für weniger, in 2 Jahren für 0 ziehen lassen. Muss man abwägen, vorausgesetzt, es flattert überhaupt ein entsprechendes Angebot ein.
    Ich mag seine Art, Fußball zu spielen, auch wenn mich seine Körperhaltung manchmal aufregt.

    101
    4
  2. Kamada ist auf Grund seiner Körperhaltung oft unterschätzt. Dafür dass er in der Wahrnehmung oft mies gespielt hat sind 20 Scorer ganz gut.
    Er hat die Fähigkeit den eröffnenden Pass für schnellen Offensivfußball zu spiele, den OG wohl plant. Eine Waffe die man gerne hat. …

    74
    6
  3. Kultur hin oder her, letztlich ist Kamada ein Fußballer, der an Titel und Geld denkt. Bei Younes dachte man auch, was für ein Typ. Das denkt man zwar immer noch, aber jetzt mit anderen Vorzeichen.

    Kamada hat ja schon länger den Wunsch geäußert, zu einem größeren Verein zu wechseln und sich dabei auch recht weit aus dem Fenster gelehnt.

    Sein Problem ist nur, dass kein Verein, der ihm genehm wäre, an ihm interessiert ist. Jetzt muss er zurück rudern.

    Beim aktuellen Kader mit Hrustic, Lindström, Zalazar, Blanco und auch (noch) Younes würde ich, wenn denn tatsächlich noch vernünftige Angebote eingehen, einen jetzigen Wechsel bevorzugen. Ich fürchte sonst geht er in zwei Jahren für lau, was ja in letzter Zeit bei vielen Spielern der Trend ist, um an den gesparten Transferkosten zu partizipieren.

    Es gibt im Team nur einen Spieler, der wirklich nicht zu ersetzen ist!

    58
    11
  4. Bin da bei Adlermacht. Daichi Kamada tut der Eintracht und Oliver Glasner’s Spiel gut.

    Unbestritten, dass er seine „Baustellen“ hat, aber wer hat diese nicht mit 24 Jahren. Kamada ist 5 Jahre jünger als Kostic und hat letztes Jahr einen Scorer Punkt weniger als Kostic geholt.

    Ich glaube bei kaum einem anderen BL Verein würde ein Spieler mit so vielen Scorern dermaßen kritisiert wie es in diesem Forum der Fall ist…… „Luxus Problem“ aus meiner Sicht

    129
    3
  5. Wer was sagt ist eigentlich egal…der eine sagt „ich bleibe“ und geht am Ende…..der andere sagt er will weg und bleibt am Ende 🙂 …..also redet was ihr wollt. „Am Ende des Tages“ wird man dann sehen.

    Spieler mit Vereinstreue gibt es heutzutage kaum noch, von daher brauchen wir auch keinem nachtrauern.
    Wir schaffen es trotzdem eine starke Truppe aufzustellen, von daher können wir entspannt sein.

    Das Problem bei Kamada, bzw warum wir uns alle so aufregen ist, dass in ihm so viel mehr Potential steckt.

    Er macht teilweise so leichtsinnige Fehler bzw. wirkt lustlos, körperlos. Dabei kann er noch so viel besser spielen, als er sowieso schon ist.

    Er ist einfach noch nicht konstant genug. Daher nervt es.
    Unterm Strich aber ein geiler Kicker, der hoffentlich noch etwas bei uns bleibt.

    46
    3
  6. Es wird Zeit das es los geht.Das ganze Gelabber wer kommt oder geht oder will oder will nicht ,geht einem auf die Nerven.Beispiel :Joveljic seit X Tagen nichts mehr gehört ?!

    17
    18
  7. @3
    „[…]Ich fürchte sonst geht er in zwei Jahren für lau, was ja in letzter Zeit bei vielen Spielern der Trend ist, um an den gesparten Transferkosten zu partizipieren.“

    Ehrlich gesagt würde mich das überhaupt nicht stören, wenn er die nächsten zwei Jahre 20 Scorer macht.

    Freue mich auf die neue Saison. Kader gefällt mir – den jungen Buben kann man auch mal was verzeihen. Der Weg muss einfach in die richtige Richtung weiter gehen, damit wir uns Schritt für Schritt da oben annähern.

    29
    2
  8. @7

    Lieber jetzt 20-25 Mio einstreichen. Dafür bekommt dann Hrustic mehr Einsätze, der auch sehr vielversprechend ist.

    Wenn wirklich noch ein hochwertiger „Wandspieler“ verpflichtet wird, werden sicher dieser und Borre in der Regel spielen. Das bedeutet im Umkehrschluß, dass nur ein OM spielen wird und da wäre Hrustic dann allenfalls Nummer 3.

    Aber, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

    Die Hauptsache es geht wieder los und dann wissen wir auch mehr.

    15
    13
  9. Joveljic – wahrscheinlich dauert das noch/hat das noch gedauert wegen der Hinzunahme einer Rückkaufoption. 3,5-4 Mio. ist keine außergewöhnlich hohe Summe für einen talentierten Stürmer, der während seiner letzten Leihe sehr gut geliefert hatte. Da vermute ich mal noch ein Hintertürchen, das die Eintracht für den Fall einer positiven Entwicklung offen halten möchte. Es ist wohl auch nicht seine Absicht mit 21, die Major League als letzte Station anzulaufen.

    25
    4
  10. Was Kamada so drauf hat und was man theoretisch von ihm erwarten kann , hat das Wolfsburg Spiel gezeigt. Stellt euch vor, er performt mal 10 Spiele am Stück in dieser Art und Weise…traumhaft

    34
    3
  11. @10. lost in 2021
    Vermutlich macht Hinti diese Saison wieder mehr Tore. Weil Glasner pressen lässt bis der Arzt kommt, da ist Hinti wieder näher am gegnerischen Tor. Bei dem Ex-Trainer hatte er zuletzt scheinbar Mittellinien-Verbot und war nur bei Standards vorne. Wobei er hier auch die beste Chance auf ein Tor hat, weil ein Dribbling ins Tor werden wir wohl eher nicht sehen 😉

    16
    4
  12. Ich habe gerade noch in der japanischen Ausgabe von goal.com einen Artikel zu Kamada gelesen, in dem sie auf sein Interview mit der Bild eingehen. In diesem Artikel zitieren sie Kamadas Worte aus ihrem letzten Interview von Mitte Juni mit ihm: K: „Ich sah den schnellsten Weg (für meine Karriere) darin, mich geduldig in Frankfurt weiterzuentwickeln, weswegen ich mich für einen Verbleib entschieden hatte. Kurzfristige mehr Geld zu bekommen oder bei einem bisschen angeseheneren/namhafteren Verein unterzukommen wäre auch eine mögliche Option, aber darin sehe ich mein Ziel nicht. Ich betrachte auch die Dinge, die unmittelbar vor mir liegen/sichtbar sind und mache mir dann Gedanken über meine weitere Zukunft.“ Das war Kamadas damalige Aussage im Rückblick auf das vergangene Jahr.
    Der Journalist deutet aus seinen diesmaligen Worten, das er derzeit keine konkreten Wechselgedanken hat, aber für mich bleibt die Frage, wie er reagieren würde, wenn ein Verein, der nicht nur ein „bisschen“ namhafter ist, bei ihm anklopfen würde.
    Ich bin gespannt darauf, wen Glasner am Samstag in der Startelf aufstellt.

    22
    2
  13. Mal was anderes, ich kann schon seit ein paar Tagen die Artikel in der App nicht mehr öffnen. (Android) Hat da noch jemand Probleme? Ist nervig wenn man eine App hat und diese nicht vernünftig nutzen kann…

    15
    4
  14. Sasa K. ist noch nicht da …

    Dabei war zu vermuten, dass bei Error 503 die Verkündung bereits vollzogen ist.

    13
    21
  15. @15: bei mir geht auch schon einigen Tagen nix mehr (Android). Kein Artikel lässt sich öffnen. Wäre schön, wenn da bald mal ein Update käme…

    10
    4
  16. Kamada ist ein außergewöhnlicher Kicker, an guten Tagen mit genialen Aktionen. Sein Manko, fehlende Konstanz und schwaches Defensiv-
    verhalten. Zudem ist er mit 24 kein Greenhorn mehr. Glasner wird wissen, ob
    und ggf. wie er Kamada einsetzen kann.
    Stammplatzgarantie dürfte er jedoch nicht haben, Stand jetzt. Letztendlich würde die SGE ihn bei einem guten Angebot wohl gehen lassen, zumal Kamada auch den „nächsten Schritt“ machen möchte. Hinti, eine unserer Säulen bleibt und Kostic, unser wichtigster Spieler hoffentlich auch.

    17
    9
  17. Anhand der Artikelaufmachung und der aufgewärmten ungünstigen Zitate ist eine gewisse Neigung der Redaktion, gegen Kamada zu stänkern nicht zu übersehen.
    Nicht zum ersten mal.
    Den mögt ihr wohl nicht.

    48
    25
  18. Für mich gab es seit Uwe Bein keinen (kaum einen) Mittelfeldspieler, der mir in Punkto Spielintelligenz so viel Spaß gemacht hat wie Kamada. Ein gewisser Alex Maier hatte in dem Alter ein vergleichbares Standing mit ähnlichen Argumenten (Körpersprache, taucht zu oft unter) bei einem Großteil der Eintrachtfans. Wenn Kamada eine ähnliche Entwicklung (Leistung, Vereinstreue) nehmen würde, hätte ich nichts dagegen. 😀

    59
    9
  19. Dafür ist jetzt Lazio an Kostic dran.

    Ich sage er bleibt. Er weiss was er an der Eintracht hat.

    20
    1
  20. Das hab ich auch gelesen,
    bin aber froh das er schonmal nicht zum bigcityclub wechselt.
    Waade ma mo ab.

    7
    2
  21. - Werbung -
  22. Zalazar wohl vor leihe nach Schalke! Was soll der Mist, nach der Rönnow und Paciencia leihe, gebe ich da wohl keine Spieler mehr hin! Würde ich eh behalten und diese Saison beweisen lassen! Die können gerne Durm, Chandler oder so leihen!

    36
    3
  23. Laut Sky geht Zalazar für 1 Jahr auf Leihbasis zu S04, danach Kaufoption für 1 Mio ( (bei Aufstieg).

    Ohne Worte…….

    23
    7
  24. Kostic verleihen? ganz sicher nicht. Bobitsch spricht von noch einem jahr in Frankfurt , in Bezug auf Kostic. Will wohl für Verwirrung sorgen.

    8
    2
  25. @29 1 Mio…? das kann doch nur ein schlechter Scherz sein. Ich dachte der Junge wäre nahe an der ersten 11. Wieso verschenken wir so ein Talent? Was haben die denn gesoffen?

    25
    3
  26. @32
    Gebe dir natürlich vollkommen Recht (daher auch ohne Worte), aber die Info kommt nicht von mir sondern Sky….
    Entweder die haben eine „0“ beim Kaufpreis vergessen oder S04 zahlt eine horrende Leihgebühr….beides glaube ich eher nicht.
    Wäre eine absolut unverständliche Entscheidung aus SGE Sicht m.E., sollte es stimmen.

    21
    2
  27. Alleine die Vorstellung, dass die zu dem Zalazardeal genannten Kondiation auch nur ansatzweise stimmen könnten, treiben meinen Puls auf 180. Das wäre unser mit Abstand schlechtester Deal seit Jahren! Haben wir uns finanziell so verzockt, dass wir auf 1mio in einem Jahr angewiesen sind? Wie macht dieser Deal auch nur ansatzweise Sinn für uns? Wenn das so stimmt wäre Krösche bei mir sofort unten durch.

    22
    12
  28. da steht Leihe + KO: Kostenpunkt 1 Mio. Da steht aber nicht Kaufoption für 1 Mio.
    Trotzdem schade, wenn’s stimmen sollte.

    12
    1
  29. wir verkaufen ihn nie für eine Mio.da bin ich mir sicher, und Verkauf sowieso mit Rückkauf-Option. Leihgebühr 1 Mio, dass passt eher

    16
    2
  30. genau: das ist der Text aus dem Tweet:
    „Leihe plus KO bei Aufstieg – Kosten: rund 1 Mio“

    Evtl. kommt Thuram? Dann würden die Chancen auf viele Einsätze nicht unbedingt steigen.

    9
    2
  31. Selbst wenn man sportlich diese Saison noch nicht mit ihm plant, wir reden hier von einem Toptalent mit 2 Jahren Restvertrag. St. Pauli würde ihn mit Kusshand noch ein Jahr ausleihen. Als ob wir ihn in einem Jahr nicht mehr für 1Mio verkaufen könnten. Sollte es sich bei der 1mio wirklich nicht nur um die Leihgebühr handeln wäre dieser Deal wirklich nicht ansatzweise zu verstehen. Ich hoffe wirklich, dass Sky sich hier irrt. Bin stinksauer

    15
    5
  32. Laut HR online betragen die Leihkosten 1 Mio
    Und dann haben sie eine Kaufoption bei Aufstieg

    16
    1
  33. @38

    vermute auch das man eventuell mit Thuram einig ist und nun Platz schaffen will bevor sich der Kader noch mehr aufbläht.

    Ich persönlich dachte er ist nah an der Startelf, hat auch einen guten Eindruck hinterlassen letzte Saison bei Pauli.

    Und nun wird er nahezu verschenkt ? Das verstehe ich nicht und finde es schade ohne das er mal paar Chancen bekommen hat.

    Ich hoffe das Krösche/Manga da was in der Hinterhand hat.

    Es gibt ganz andere Kandidaten für einen Wechsel.

    18
    5
  34. Sieht man mal wieder, dass nicht jedes Talent gleich so stark ist wie man meint (nur weil einer bei uns im Kader steht). Ordentlicher Zweitliga-Spieler, das sieht scheinbar auch Glasner nach paar Wochen Training so. Kommt Thuram ist alles gut. Bei der Kadergrösse müssen unangenehme Entscheidungen getroffen werden.

    16
    4
  35. Ich vertraue den handelnden Personen. Wahrscheinlich reicht es dann einfach nicht, um uns wirklich zu verstärken. Und wenn an dem Gerücht von Thuram etwas dran ist, mach das noch mehr Sinn. Verschenken? Nein, wir wissen noch was über die Leihgebühr.

    Ja, natürlich wäre es am besten, man würde uns die Spieler, die nun überhaupt keine Perspektive haben, abkaufen, aber die Manager andere Vereine sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen und wir müssen einfach schauen, wie wir uns bestmöglich aus der Affäre ziehen.

    9
    4
  36. Sehe ich ähnlich wie bei Joveljic: Junger Spieler, durchaus mit Potenzial. Aber unsere Ansprüche scheinen höhere zu sein und deshalb geben wir diese Spieler ab, zumal es einen Markt für diese Spieler gibt und wir Ablösesumme generieren und Gehälter einsparen.

    Viele Mannschaften wollen ihren Kader verkleinern. Das führt zu einem ÜberAngebot an Spielern , das wird sich im Laufe des Augusts mehr und mehr herausstellen.

    Auch die Hoffnung, dass die Vereine ab sofort wieder finanziell durchstarten, ist ja illusorisch, denn volle Stadien werden wir auch in dieser Saison kaum erleben, das bedeutet, die KostenSituation, die bei allen Vereinen sowieso schon angespannt ist, wird sich weiter verschlechtern. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, jetzt SpieleR abzugeben, von denen wir der Meinung sind, dass sie uns nicht entscheidend weiterhelfen.
    Außerdem bin ich sicher, dass wir noch mindestens zwei Spieler mit viel Potenzial verpflichten werden, ganz bestimmt noch einen Stürmer und vielleicht noch einen box-to-Box-Spieler.

    Glasner, Krösche und Manga… Ich glaube, die bilden ein wirklich gutes Team und haben einen klaren Plan!

    12
    2
  37. @40 @44 habs auch gerade bei hr3 gelesen. Hab mich zu früh uffgerescht. Aber verstehen kann ich eine Kaufoption trotzdem net. Im Umkehrschluss könnte das bedeuten, dass Amin und Kamada bleiben und/ oder ein Neuer kommt.

    BVB spielt gerade stark gegen Bologna, Hertha war stark gegen Kloppo, mal sehen wie weit wir im Vergleich morgen sind.

    8
    1
  38. Er ist einer der elegantesten Spieler, den die SGE je hatte und er ist ob er geht oder bleibt ein großer Gewinn für den Verein. Dem Vernehmen nach gibt es sogar eine große Verehrer Gemeinde ( ich las es unlängst im Spiegel ), deren Follower sich ob seiner anmutigen Spielweise “ Kamadatista “ nennen. Ich würde mich freuen, wenn er bleibt und kann das Bashing auf der SGE4Ever FB Seite nicht verstehen.

    10
    1
  39. Er soll einen Verein bringen oder sein Berater der ernsthaft Interesse hat. Dann wird sich Krösche mit ihnen auseinander setzen. Passt das Geld さようならとさようなら Sayōnara to sayōnara
    Was er jetzt so von sich gibt. Entweder aus Verzweifelung weil sich bisher kein Verein gemeldet hat,oder er will Nachkobern.
    Bin gespannt wie lang Glasner da zuschaut

    0
    3

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -