Die Frankfurter Abwehr wurde in der ersten Halbzeit von den Nürnberger ordentlich beschäftigt. (Bild: imago/Zink)

Halbzeit-Fazit: Nach den letzten starken Spielen, hat die Frankfurter Eintracht in der Partie beim 1. FC Nürnberg bisher noch nicht in die Spur gefunden. Die SGE zeigt ungewohnte Schwächen in der Defensive und in der Offensive fehlt es an Durchschlagskraft und Passgenauigkeit. Die Nürnberger hatten einige große Chancen, um in Führung zu gehen. Diese wäre zur Pause nicht unverdient gewesen.

Folgt der sechste Sieg in Folge für Eintracht Frankfurt? Zur ungewohnten Anstoßzeit um 13.30 Uhr sind die Hessen beim 1. FC Nürnberg zu Gast. Und das mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein aus den vergangenen Partien in der Bundesliga und Europa League. Die Hausherren aus Franken hingegen mussten zuletzt herbe Pleiten in Dortmund und Leipzig einstecken und fingen sich aus den letzten vier Partien insgesamt 16 Gegentore. Mit einem Sieg würde die Elf von Adi Hütter zumindest kurzfristig auf Platz fünf in der Tabelle klettern. Schiedsrichter der Partie im Max-Morlock-Stadion ist Robert Schröder aus Hannover.

Danny da Costa und David Abraham sind rechtzeitig fit geworden und auch Kevin Trapp ist wieder einsatzbereit und steht anstelle von Frederik Rönnow zwischen den Pfosten. Im Vergleich zum 2:0-Sieg über Apollon Limassol nimmt Hütter ansonsten nur eine Veränderungen in seiner Startelf vor. Luka Jovic ist neben Ante Rebic die zweite Sturmspitze. Sebastien Haller sitzt zunächst auf der Bank.

Eintracht Frankfurt beginnt mit folgender Elf:

Trapp – Abraham (C), Hasebe, N’Dicka – da Costa, de Guzman, Fernandes, Kostic -Gacinovic – Jovic, Rebic

Auf der Bank nehmen Platz:

Rönnow (Tor), Haller, Russ, Willems, Stendera, Allan, Tawatha

Michael Köllner nominiert folgende Startaufstellung:

Mathenia – Leibold, Margreitter, Mühl, Bauer – Kerk, Rhein, Behrens, Misidjan – Knöll, Kubo

- Werbung -

50 Kommentare

  1. Der Spielmacher bleibt erstmal draußen.
    Die Variante habe sind wir zwar gestern auch durchgegangen, aber eigentlich hat Adi das erstmal verworfen, weil zu riskant – immerhin ist er der aktuell wohl stärkste Spieler u. Vorbereiter vielleicht nicht nur in der BL… 😉
    Aber Luxusprobleme erfordern eben manchmal Luxuslösungen.
    Wenn wir auch ohne Seb unser Powerspiel inkl. erfolgreiche Torabschlüsse durchbringen, bin ich vorläufig baff!

  2. Fahriges Spiel.
    Da zeigt sich jetzt, wie weit wir sind und wie wir damit umgehen.
    Russ würde ich schon zum warmmachen schicken.
    Bin gespannt. Auf geht’s SGE…

  3. Sieht so aus als bräuchten wir heute mal ein Tor nach Standards.

    Ich will die Variante mit Rebic und Jovic nicht schlecht reden aber mir fehlt Haller da vorne drin, der mal den Ball festmachen kann.

  4. Egal wieviele wir auf dem Platz haben, ist Haller nicht dabei, spielen wir mit einem Mann weniger.
    Nach der HZPause Seb für Mijat und Marc für Johnny!

  5. Puh. Fällt schwer zuzuschauen nach den verwöhnenden letzten Wochen. Aber alles drin!

    Haller fehlt tatsächlich. Aber muss auch mal ohne ihn klappen. Erstmal.. 😉

    Pressing kommt mir etwas halbherzig vor.

  6. Ich habe auch überhaupt nicht das Gefühl, dass in diesem Spiel ein Tor fällt. So gar nichts zwingendes auf dem Platz. Außer Kostic gibt niemand Gas. Würde noch Stendera für Fernandes bringen und eine Ansage machen. Aber ich tippe auf ein 0:0 – und beweise, dass ich keine Ahnung habe.

  7. Ganz schwache Leistung von uns. Verdient für Nürnberg. Hätten mal mehr leisten sollen, als über die Siegesserie zu reden…

  8. Gacinovic ist zu wechselhaft in seinen Leistungen. Wenn es irgendwie geht würde ich noch ein 10er oder 8er holen im Winter. Das auch andere Spiele kommen werden nach dem Hype war mir auch klar, heute fehlen irgendwie die Ideen und die Leichtigkeit. Denke man kann auch mit einem Unentschieden in Nürnberg leben, bzw. nach dem bisherigen Spielverlauf muss man es auch.

  9. Unentschieden würde ich, stand jetzt, sofort unterschreiben.

    Erster Ballkontakt von Szrelak :-/

    Alles nochmal nach vorne werfen, auf gehts !

  10. Die Europa League hat offensichtlich die Sinne vernebelt. Zu viele Totalausfälle heute! Fazit für heute: Hochgelobt und tief gefallen. Sehr enttäuschend diese Leistung.

  11. Kein gutes Spiel. Heute ist bei einigen der Akku halbleer. Schade, aber wir überleben es

  12. @17
    Würde ich so nicht ausschließlich sehen, ich denke auch der 3-, 4-Tage Rhythmus der Spiele trägt zu der Trägheit bei.

  13. Mit so einer Leistung gewinnst Du kein Spiel in der Bundesliga, da kann man es drehen und wenden wie man will. Viel zu wenig. Alle Siege in der Europa League sind toll, aber die Bundesliga ist unser Kerngeschäft. Und das war gegen einen sehr limitierten Aufsteiger sehr wenig.

    Daran ändert auch der glückliche Ausgleich nichts…

  14. Ja gut…. wie vermutet musste es quasi dieser Gegner sein, bei dem die Serie reißt. Das ist typisch SGE. Damit müssen wir eben leben, das gehört hier dazu. Ab jetzt wieder normales Eintracht Frankfurt. Zum Glück macht der Seb noch eins.

  15. Man konnte die Uhr stellen , wann sich gewisse User hier zur Wort melden…
    Haller gibt die richtige Antwort !!!
    Yes

  16. @22
    Trotzdem schwaches Spiel oder hast du was anderes gesehen heute? Nürnberg war insgesamt besser.

    - Werbung -
  17. Schnell alle Hater wieder abmelden… Wir verlieren doch nicht. Ihr müsst nächste Woche wieder hoffen…

  18. @22
    Das habe ich mir gerade auch gedacht 🙂
    Konnten ja 5 Spiele lang nichts negatives schreiben.

  19. Ja, keine gute Leistung aber dennoch auswärts einen Punkt mitgenommen.

    20. Ernsthaft? Wochenlang nichts zu hören und dann gleich wieder los stänkern? Warum?

    Sau stark, dass wir trotz dieser Leistung Ne n Punkt holen…

  20. Aber gut: Gegen so einen Topgegner muss man froh sein, auswärts einen Punkt glücklich zu holen. 🙂

  21. Mit viel Glück wenigstens einen Punkt gerettet, obwohl gegen solche Teams eigentlich drei her müssten. Aber mit so einem lahmen und ideenlosem Mittelfeld (de Guzman, Gacinovic, Allan, Stendera) ohne einen einzigen Fernschuss bei solch einem schnellen Rasen……bei so schlampigen Abspielen von Rebic (den einen Konter in HZ1 mit zu kurzem Abspiel auf Kostic war’s glaub ich), einem lustlos und lauffaulen Jovic……einer erneut sehr anfälligen Abwehr (ausgenommen Kostic).

    Wenn wir so gegen Stuttgart spielen, ohne eine etwas taugliche Taktik im Spielaufbau……dann gute Nacht.

  22. Trapp spricht mir aus der Seele. Ehrlich und klar. Daumen hoch. Es war heute Grütze und hat mannigfaltige Gründe. Viel zu einfach alles auf die Euroleague-Müdigkeit zu schieben. Hoffentlich wird es gegen Stuttgart wieder besser, sonst gibt es dann die verdiente Niederlage, die heute schon fällig war…

  23. @25: Nürnberg war sehr gut eingestellt und wir haben die EU liga in den Knochen.
    Kein Einspruch , wir haben kein gutes Spiel gemacht. Nur nervt echt das sich User hier nur anmelden wenn die SGE schlecht performt um sich über die Situation (die aktuell mehr als gut ist) oder über die Verantwortlichen auskotzt… Ich verstehe das nicht. Wem soll das helfen? Seinem eigenen Ego?!? 😉

  24. Gegen Stuttgart sind sie wieder mit 100 % unterwegs. War heut nix, aber wenigatens ein Punkt . hatte auf drei gehofft und bin mit einem zufrieden

  25. @ 31 genau, vor Stuttgart muss uns jetzt Angst und Bange sein.

    Geiler dreckiger Punktgewinn nach kraftraubenden Wochen. Bin mehr als zufrieden. Vor jedem Spiel werden die Karten neu gemischt und heute waren etliche Adler müde und kraftlos, die Nbger haben aufopferungsvoll gekämpft, mehr investiert und werden sich sicher mehr ärgern über zwei verlorene Punkte.

    Weiter ungeschlagen, es läuft.

    Wer glaubt denn ernsthaft, dass wir gegen ALLE Gegner, die schwächer als wir einzuordnen sind, gute Leistung abrufen und gewinnen?

  26. Es gibt hier User die immer gute Spiele sehen. 🙂 Kurz mal das Interview von Trapp anhören.

  27. Mancher Kommentar hier lässt darauf schließen, dass die größten Kritiker die höchsten Ansprüche stellen.

    Muss mal beim CL-Club Gladbach nachfragen, wie man mit Auswätsniederlagen bei Kellerkindern umgeht.

    Gute Vereine punkten auch in schlechten spielen. So, jetzt habt ihr‘s!

  28. Was ist denn hier los?

    Wir haben zwar nicht top gespielt aber was erwartet ihr?

    Wir können nicht jede Woche den Gegner dominieren.
    Die Spieler waren platt und Nürnberg hat es gut gemacht heute.

    @30 warum muss man in Nürnberg gewinnen? Die sind zu Hause nicht schlecht.
    Wir sind Eintracht Frankfurt und vergiss nicht wo wir herkommen und deswegen müssen wir Nicht Nürnberg auswärts schlagen, was ist das für ein Schwachsinn.

    Kommt mal wieder runter, wir haben nicht verloren und unser Lauf geht weiter.

    Man kann heute ein paar Sachen und Spieler kritisieren aber was manchen Hsen hier schreiben ist echt krankhaft.

    Wir sind seit Wochen ungeschlagen und die Spieler waren platt.

    Also Danke lieber Mannschaft für den Punkt und Sorry das du manche echte Ien als „Fan“ hast

    Hallo waqas, bitte schreibe zukünftig nicht ganz so anzüglich. Hasen, Hosen oder Hessen, Iren oder Ilsen. Das reicht um klar zu machen, was man von den Kandidaten hält, ist einem angenehmen Binnenklima hier aber zuträglicher.

    VG Matthias

  29. Bleibt doch locker. Wenn einer bei fünf siegreichen Spielen abweswnd ist ubd bei einem unentschieden das übliche ablässt , sagt das doch alles

  30. Und genau da haben wir einen weiteren Schritt gesehen. Solche Spiele nicht zu verlieren und einen Punkt mitzunehmen ist auch eine Qualität! Jetzt heißt es den Abstand nach oben und unten wahren und auf Schalke und Leverkusen hoffen. Die sind weit unten und könnten in unserem Sinne Bremen und Leipzig ärgern.

    Gruß SCOPE

  31. Das Last Minute 1:1 und die blöden Gesichter der Franken ist eigentlich ein erneut guter Grund, mir gepflegt einen reinzustellen. SGE I love you.

  32. Naja ich bewerte heute hier die Leistung und bei der haben wir heute glücklich ein Punkt geholt. Ob jetzt manche User sich hier eher melden wenn es nicht so gut läuft sei dahingestellt, aber schön reden muss man heute nichts. Manche Leute waren ja schon gedanklich in der Champions League nächste Saison. Wir hatten am Anfang eine schlechte Phase, danach eine super Phase und jetzt sind wir wohl wieder in der Realität angekommen.

  33. Wenn hier wer kritisiert, dann kann man das auch mal einfach als Kritik hinnehmen und muss nicht jeden als Hater, Idioten oder Hornochsen bezeichnen. Wir, die hier kritisiert haben, argumentierten ähnlich wie F. Bobic nach dem Spiel……und Unrecht hatte er nicht und wir im Großen und Ganzen auch nicht.

  34. Verschwörungstheorien und Lügenpressequatsch braucht kein Mensch. Dein Kommentar wurde gelöscht weil du uns allen Ernstes unterstellt hast gegen die Meinungsfreiheit und die demokratische Grundordnung zu sein.

    VG

    Matthias

  35. Boar Kinners,
    hört doch endlich auf, Euch selbst zum Thema zu machen .Wer was wann geschrieben hat… Wen soll das interessieren ?

    Es ist doch ganz einfach. An jedem Spieltag riskierst Du eine Niederlage und es ist sehr sehr oft nicht ausschliesslich der Gegner, der dafür verantwortlich ist. Die Jungs hatten durchweg einen Hänger, vielleicht noch müde, vielleicht mental auch überspielt. Bis auf Kostic, das ist halt ein Krieger.

    Das kommt vor und das ist auch nicht schlimm. Dreckig noch einen Punkt reingefahren. Den jetzt einpacken und nach Hause fahren. Drüber schlafen, drüber sprechen und jetzt tun was sinnvoll ist.

    Alles ist gut !!! Es ist absolut nichts Schlimmes passiert. Jede Serie bekommt eine Delle. Jede!

    Am Freitag Stuttgart.

  36. @45
    So sieht’s aus.
    Man muss nichts überbewerten, aber heute war es eine schlechte Leistung. Anstatt das zuzugeben oder objektiv zu analysieren , hackt man ja lieber ( mit sinnlosen Kindergartenvideos) auf den bösen Kritikern rum. Zum Glück sind da die Spieler oder der Sportmanager doch um einiges intelligenter und setzten sich objektiv mit dem Spiel und der Leistung heute auseinander. Man kann nicht jedes Spiel gewinnen, aber man muss schon hinterfragen warum einige Spieler doch sehr wechselhaft in Ihrem Leistungsspektrum sind. Der Kader ist ja groß genug, vielleicht hat man zu wenig rotiert oder die Taktik hat heute nicht so gestimmt… Alles Dinge die man analysieren muss und Adi auch bestimmt wird. Die sinnvolleren Kommentare kamen heute auf jeden Fall überwiegend nicht von den “ Optimisten“.

  37. Man kann es auch anders sehen:
    Klar war es ein schwaches Spiel von uns. Aber hey die Mentalität stimmt zu 100%.

    Vielleicht sind wir doch eine spitzenmannschaft ! Immerhin verlieren wir nicht mal mit so einer Leistung ! 😉

    Gegen den VFB wird es wieder besser. Ich bin froh das wir aus dem dfb Pokal raus sind, da kommt uns die Pause gerade sehr gelegen.

    Butterflanke von Da Costa beim 1:1 !

  38. Ja, nach dem wir äußerst glücklich gegen überaus schwache, niederklassige Eurogegner gewonnen haben und nur äußerst knapp die völlig ausser Form spielenden Hannoveraner, Hoffenheimer und Düsseldorfer unverdient besiegt haben, müssen wir uns nach dem heute völlig desolaten Spiel, daß wir 2 stellig hätten verlieren müssen und völlig zu Unrecht Unentschieden ausgegangen ist, vor den in dieser Saison überragend aufspielenden Stuttgartern in die Hose machen. Eine Niederlage ist unausweichlich. Nachdem Trapp, ja das, wie hier mehrfach betont wurde, anscheinend auch so sieht.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -