Marco Fabián sagt „Adiós“

Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es fix! Marco Fabián verlässt Eintracht Frankfurt und wechselt zu Philadelphia Union in die USA. Der Mexikaner hatte Anfang der Woche seinen Spind in Frankfurt geräumt und sich von seinen Kollegen verabschiedet.

Der amerikanische MSL-Klub hat jetzt den mexikanischen Nationalspieler offiziell vorgestellt. Der 29-Jährige bedankte sich in einem Statement zunächst emotional bei der Eintracht. „Heute habe ich ein wichtiges Kapitel meines Lebens beendet und mir bleibt nichts als Eintracht Frankfurt und den Menschen in der Stadt Danke zu sagen. Sie haben mir ihre Türen und Herzen geöffnet in den letzten drei Jahren dort“.

Marco Fabián: „Frankfurt wird speziellen Platz in meinem Herzen haben“

Weiter heißt es in einer Mitteilung auf der Seite von Philadelphia Union: „Ich verlasse Frankfurt mit Traurigkeit und Stolz. Der DFB-Pokal-Sieg und die Tore gegen starke Rivalen erfüllen mich mit Freunde und Zufriedenheit. Ich danke den Fans des Klubs, den Mitarbeitern, meinen Freunden, den Verantwortlichen der Bundesliga und allen die mich immer unterstützt haben“, so Fabián. Frankfurt werde immer einen speziellen Platz in seinem Leben und Herzen haben. „Ich weiß, dass ich eines Tages zurückkommen werde und mich dort immer zuhause fühlen werde“, so der Mexikaner.

Bobic: „Mit lebensfroher und offener Art Spuren hinterlassen“

Auch Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic bedankte sich: „Marco hat in den vergangenen drei Jahren mit seiner lebensfrohen und offenen Art Spuren hinterlassen. Als lebenslanges Mitglied wird er dem Klub auf ewig verbunden bleiben“, betont Bobic. „Auch in den vergangenen Monaten, die sicher nicht leicht für ihn waren, hat er sich immer loyal gegenüber der Eintracht verhalten. Nicht nur deshalb wünschen wir ihm alles Gute für die Zukunft.“

Ziel: Ersten Titel nach Philadelphia holen

Nun will Fabián, der in den USA als Bundesliga erfahrener mexikanischer Nationalspieler mit großen Erwartungen empfangen wird, mit Union den ersten Titel in der MLS holen. „Ich weiß, dass viel von mir erwartet wird. Und ich kann versichern, dass ich Freundschaft, Disziplin, Leistung, Leidenschaft und Glaube mitbringe, um den ersten Titel für diesen Klub in dieser unglaublichen Stadt zu bringen.“ 

In Philadelphia trifft Marco Fabián auf die Eintracht-Legende Oka Nikolov, der als Co-Trainer dort tätig ist. Mit Ernst Tanner ist dort der ehemalige Hoffenheim-Manager als Sportdirektor tätig. Fabián erhält in Philadelphia die Rückennummer 10: „Ich verstehe die Verantwortung, die die Nummer 10 mitbringt und ich akzeptiere die Verantwortung mit Stolz.“

Wechsel nach Istanbul scheiterte

Fabián spielte bei der Eintracht seit längerer Zeit sportlich keine Rolle mehr. Er stand lediglich im Hinspiel gegen Borussia Dortmund 63 Minuten auf dem Platz. Bereits im Sommer stand der Südamerikaner kurz vor einem Wechsel zu Fenerbahce Istanbul. Der Deal platzte jedoch im letzten Moment. Insgesamt bestritt der 29-Jährige für die Adlerträger 50 Pflichtspiele, in denen er acht Tore erzielte.

- Werbung -

16 Kommentare

  1. Der Nichtvollendende.
    Signor Fabiàn, alles Gute in der MLS und bewahre dir deinen Optimismus und dein sonniges Gemüt. Ich habe dich immer sehr gerne spielen sehen und ich weiß, dass es auch viel besser für dich hätte laufen können, wenn dich deine Bandscheibe nicht so fulminant rausgenommen hätte.
    Du bist in Frankfurt und bei uns immer herzlich willkommen.

  2. Adiòs muchacho….
    Philadelphia ist auch viel symphatischer als Istanbul und ganz sicher auch, trotz Trump, demokratischer und freier…….
    Alles Gute für die Zukunft!

  3. Alles gute Marco, mir bleiben zwei Trikots mit deiner „10“ und deine schönen Tore in Erinnerung

  4. Alles Gude Marco.
    Scheinbar haben wir ihn verschenkt um fünf Monate Gehalt zu sparen.

    „Terms of the deal were not disclosed, but Philly.com reported that it is a one-year contract with two years of club options. The club did not have to pay a transfer fee to Eintracht Frankfurt but will send the German side five percent of any fee should Fabian be sold in the future.“

    https://6abc.com/sports/philadelphia-union-sign-mexicos-marco-fabian-to-designated-player-slot/5128192/

  5. @7, 11:
    Das ist wohl in etwas auch das Beste, was wir rausholen konnten. 6 Monate Gehalt gespart, dazu noch die Option auf einen möglichen zukünftigen Nachschlag. Alternative wäre gewesen, das halbe Jahr Gehalt zu zahlen und ihn im Sommer ohne Ablöse gehen zu lassen…

  6. Ich wünsche Fabian alles Gute, verbunden mit der Hoffnung, dass er dort nochmal zur alten Stärke zurück findet. Schade, dass er nach seiner Verletzung nicht mehr den Anschluss gefunden hat. Ist ein feiner Kerl, hat sich nie hängen lassen und hat mit seiner fröhlichen Art zum Teamspirit beigetragen. Er wird immer hier willkommen sein.

  7. Alles Gute Marco. Vielen Dank für Alles! Ehrenvoller als Du kann man den Adler kaum tragen.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -