Für Eintracht Frankfurt war es gestern in der Münchener Allianz Arena das vierte Halbfinale in vier Jahren. Ein Fakt, den jeder, der es mit der SGE hält, mit Stolz erfüllen kann. Nach einer couragierten zweiten Halbzeit brachte die Mannschaft von Adi Hütter den Rekordmeister an den Rande einer Niederlage. Wenngleich der ganz große Wurf mit dem Finaleinzug nicht gelang, so darf dieses Spiel gerne als Blaupause für die kommenden letzten Spiele angelegt werden.

Mit Filip Kostic fehlte den Hessen ein sogenannter Unterschiedspieler. Der Serbe musste aufgrund einer Roten Karte aus dem Bremen-Spiel passen. Außerdem rotierte das Japan-Duo Makoto Hasebe und Daichi Kamada raus. Für Bas Dost blieb nach einer schwachen Leistung gegen Mainz ebenfalls nur die Bank. David Abraham, Timothy Chandler, Evan N’Dicka und Mijat Gacinovic sollten frischen Wind bringen.

An der Leser-Bewertung gemessen, betrug die durchschnittliche Mannschaftsleistung gegen Bayern München der 15 zensierten Spieler den Wert 2,86. Die Spieler werden zukünftig in Noten-Kategorieneingeteilt. Die Leistungen innerhalb einer Kategorie sind von oben nach unten zu bewerten. Der erste Spieler einer Kategorie hatte das beste Gesamtergebnis, der letzte Spieler das Schlechteste innerhalb der Kategorie. Die Einzelnoten der über 240 abstimmenden SGE4EVER.de-User im Überblick:

– Spieler des Spiels – Danny da Costa: Warum Danny da Costa seit Monaten keine Rolle spielt, kann man nur erahnen. Gestern brachte er nach seiner Einwechslung und dem darauffolgenden Anschluss den Glauben zurück in die eigene Stärke. Der Außenbahnspieler wirkte bis in die Haarspitzen motiviert. In allen wichtigen Bereichen zeigte er sich wertvoller als Almamy Touré.

David Abraham: Hinten ist er einfach eine Bank. David Abraham ist topfit nicht aus der Startelf wegzudenken.Vor allem seine Rettungstat gegen Ivan Perisic in der 1. Halbzeit war bockstark. Schade, dass er aufgrund seines Alters nicht mehr Spiele bestreiten kann.

Daichi Kamada: Die Wechsel von Hütter stachen erneut. Auch Daichi Kamada war ein absolute gewinnbringende Hereinnahme. Als die Bayern müder wurden, machte er mit Technik und starker Ballbehandlung enorm Wind.

Sebastian Rode: Der ehemalige Bayern-Spieler biss sich förmlich in seine Gegenspieler rein.

Martin Hinteregger: Im Kopf bleibt vor allem seine ruppige Aktion gegen Thiago. An schlechten Tag erhält der Österreicher dafür einen Platzverweis. Er hatte viele Probleme mit den energischen Offensivkräften der Gastgeber.

Kevin Trapp: Beim 1.Gegentor aus kurzer Distanz absolut machtlos. Da muss er sich nicht einreden lassen, dass man den Ball halten müsse. Danach immer wieder mit starken Paraden, die sein Team in Schlagdistanz hielten.

Dominik Kohr: Wer hätte gedacht, dass Dominik Kohr sich auch in die Offensive einbinden kann? Mit Selbstvertrauen klappt es scheinbar. Seine Rettungstat auf der Linie kurz nach dem Start war Gold wert.

Evan N’Dicka: Es war eigentlich ein schwacher Auftritt von Evan N’Dicka. Immer wieder ließ er sich aus dem Tritt bringen. Die Gegner spielten ihm Knoten in die Beine. Erst in Hälfte 2 wirkte er stabiler.

Lucas Torro: Ohne Nennenswerte Aktionen blieb Lucas Torro.

Bas Dost: Toreschießen bleibt ihm weiter verschlossen. Er muss sich ständig in ein Spiel hineinkämpfen. Kämpferisch zeigt sich Bas Dost aber weiterhin.

André Silva: André Silva war beweglich und holte sich auch viele Bälle selbst ab, da er vorne Alleinunterhalter war. Insgesamt brachte er aber keine gefährlichen Situationen zustande.

Timothy Chandler: Timothy Chandler sollte den Kostic-Ersatz mimen. In der ersten Halbzeit war er aber vor allem defensiv arg gefordert. Beim Ausgleich hatte er seine Füße ebenfalls mit ihm Spiel. 

Mijat Gacinovic: Mijat Gacinovic rieb sich bis zu seiner Auswechslung auf. Viele Läufe und Sprints. Viele Duelle. Er gab alles.

Stefan Ilsanker: Stefan Ilsanker hatte mit die beste Zweikampfquote. Ihm kann man keinen Vorwurf machen. Bei der Benotung kam er im Vergleich viel schlechter weg als einige andere Kollegen aus der Defensive.

Almamy Touré: Erneut ein schwacher Auftritt von Almamy Touré. Quasi kein Stellungsspiel vorhanden und das merkten auch die Bayern als sie immer wieder über seine Seite zum Erfolg kommen wollten.

- Werbung -

36 Kommentare

  1. Gude, ich hoffe, dass DDC bleibt und er jetzt öfter spielen wird, naxhdem ich gelesen habe, dass er seinen Berater wechselte und evtl auf der Suche nach einem neuen Verein ist.
    Zu Trappo: Aus kurzer Distanz, sah trotzdem haltbar aus, wie der Ball zwischen den Armen ins Tor flog….Anyway. Starke Leistung in der 2. HZ. Hoffe, wir spielen bei Hertha mit DDC von Anfang an. AH, den ich ein paar Mal kritisiert habe, hat gestern m.M. Nach alles richtig gemacht. FORZA SGE

  2. DdC ist zurück – Danke dafür und hoffentlich bleibt es dabei.
    @2 , Auch ich habe AH zuletzt mehr kritisiert und ich kritisiere ihn wieder.
    Seine Leistung, Ansprache und Systemumstellung zur Hz-pause waren sicherlich erste Klasse , das steht außer Frage , muss und soll auch anerkannt werden.
    Doch genauso gehört die Kehrseite der Medaille dazu , ein Spiel beginnt mit dem Anpfiff und nicht erst nach der Pause. Seit einem Jahr haben wir doch immer wieder genau das gleiche erlebt, Motivations- und Einstellungsprobleme, falsche Taktik und spierische Armut , insbesondere in den Anfangsphasen der Spiele und erst nach Gegentoren (viel zu oft sind wir in Rückstand geraten) oder in der 2.Hz wurde es besser.
    Ich spreche ausdrücklich nicht nur von gestern, diese Probleme und Schwächen begleiten uns schon die gesamte Saison und deshalb spielen wir nächstes Jahr eben nicht in Europa.
    Gestern hat aber auch jeder in der 2.Hz gesehen, die Mannschaft kann viel mehr als gegen den Abstieg spielen.
    Forza SGE !

  3. Bin mit den Noten einverstanden.
    Habe mich riesig gefreut Danny wieder spielen zu sehen.
    Wenn Adi Toure wieder bringt entlassecich ihn höchstpersönlich✔

  4. @FPS Paul
    Mach die Papiere schon mal fertig. Er wird ihn wieder bringen. Schon im nächsten Spiel.
    Forza SGE

  5. Gerade gelesen Grantler.
    Adi hat es sogar (endlich) erkannt.
    Beschissene Positionspiel von Toure, immer wieder. Und ich weiß manche Sachen macht er gut. Warum nicht rechte Flügel. Schneller als TC ist er ja.

  6. @dieter
    Ein Jahr ohne Europacup ist ein schlechtes/verlorenes Jahr? Das ist dein Anspruch?

  7. Kamada schlechter bewertet als DDC???Trotz mehr Ballaktionen und diverser erfolgreicher Einzelaktionen inkl. der Torvorlage… Silva auf gleichem Level wie Dost?? Silva von Min 1 die Bauern auf weiter Flur so gut wie immer alleine angerannt..( tat mir in der 1.HZ Leid ..)..Note 3 ?? Naja…Meinungen gehen nunmal nicht immer in dieselbe Richtung…

  8. DDC hat letzte Saison gezeigt was er kann und war dann am Ende einfach total platt. Trotzdem kann er ja nicht ganz das Fussballspielen verlernt haben, deswegen hat es mich schon gewundert, dass Adi ihn so selten bringt. Wenn er fit ist auf jeden Fall eine Verstärkung. Letzte Saison hat man ihn verflucht, dass er eine sehr große Streuung bei seinen Flanken hat, mittlerweile wäre man manchmal froh, überhaupt Flanken zu sehen 😉
    Adi hat halt mit Toure, Ilsanker und vorher noch Sow seine Lieblinge , was manche hier zurecht in meinen Augen auch kritisch sehen.

  9. Und euroadler du siehst es bei Kohr , er wird immer besser.
    Adi stellt nicht optimal auf, wechselt häufig falsch ein und lässt Spieler Wochen lang außen vor.
    Kohr.
    Besispiel Danny.
    Und NDicka der gestern klasse gespielt hat aber Tour und Ilse bringt er. Geht gar nicht.

  10. Adi hat doch diesmal meines Erachtens vieles richtig gemacht, Toure ist mal gut mal nicht. Keine Konstanz, dafür kann er nichts. DDC hat doch mehrfach gezeigt das er noch nicht wieder soweit war. Jetzt denk ich ist er zurück. Ob er spielt oder nicht das werden wir sehen, lieber wäre er mir auf jeden Fall.
    Dost funktioniert nicht von Anfang an, bis jetzt noch nie. Als Einwechslung spät war er immer besser. Ilse hat nicht so schlecht gespielt aber er bleibt eine wundertüte. Ndicka ist auch wieder auf einem guten Weg.
    Schaun mer mal wie es am Samstag wird, gegen eine derzeit starke Hertha.
    Keiner weiß wie es wird, bloß eine Hoffnung hab, bitte keinen Abstieg.

  11. Morgen bitte Fünferkette mit DDC rechts und Kostic links. Ilsanker Bank. Dann bin ich guter Dinge, dass wir die Seuche gegen Berlin loswerden.

  12. Du 13 ich habe da kein Bedenken(mehr)dass wir absteigen.
    Bei Ilse ist es m.e.so.
    Im Laufe des Spiels wird er müde und dann häufen sich die Fehlpässe.
    Und Chandy m.e. zutreffend analysiert✔

  13. Bei aller Wertschätzung für DDC, auch er muss nun eine größere Konstanz in sein Spiel bringen.

    Er ist in einem Alter, in dem man sich auf ihn verlassen können müsste. D.h. für mich, von 34 Spielen sollte er in 20 – 25 Spielen seine Leistung bringen.
    Einige unserer Spieler sind im Hinblick auf die kaderzusammenstellung/Transferplanungen für kommendes Jahr dahingehend zu durchleuchten.

    Da Costa
    Gacinovic
    Kamada
    Dost
    Paciencia
    Silva
    Kohr
    Sow

    Das sind allesamt Spieler, die man als recht verlässlich ansehen sollte bzw. Als solche eingeplant waren (Stammspieler/nahe dran), die jedoch in dieser Saison teils großen Schwankungen unterlagen.

    Sow, wie schon öfter geschrieben halte ich hierbei die Verletzung in der Vorbereitung zu gute…aber er muss kommendes Jahr ein anderes Bild zeigen.

    Die übrigen Spieler sind jedoch genauestens zu durchleuchten, was die Gründe für diese Schwankungen waren oder ob diese halt einfach generell zu den Spielern dazugehören , was natürlich der worst case wäre.

    Wirklich Verlässliche Kräfte sind in meinen Augen:

    Rode
    Trapp
    Kostic
    Hinteregger
    Hasebe (wobei das kommendes Jahr aufgrund Alter anders aussehen kann)
    Abraham (Siehe Hasebe)

    Dazu kommen dann ein paar Talente:

    N’Dicka
    Barkok
    Tuta
    Joveljic
    Arche

    Bei denen man mal sehen wird, wie sie sich entwickeln. Als Stützen kann man sie jedoch noch nicht einplanen.

    Was folgende Spieler angeht…so ist zu überlegen, wie man mit ihnen umgehen sollte:

    Durm – das reicht so nicht, viel zu wenig für einen erfahrenen Mann und eine Steigerung ist nur schwer vorstellbar.

    Touré – ich sehe das Talent, was einige bei ihm sehen, nicht (was nichts heißen muss). Die Frage die sich mir daher stellt ist, soll man die vielen einfachen Fehler von Touré wirklich tolerieren und zwar in der Hoffnung, dass er diese irgendwann abstellt und dann voll durchstartet? In meinen Augen nicht, denn mit 24 Jahren ist er eben keine 19 oder 20 mehr und daher ist auch hier nicht mehr von einem Talent zu sprechen.

    Ihn sollte man daher maximal als Back up einplanen (und bevor du jetzt wieder einen Anfall bekommst, liebster Mladjo…sollte ich mich in dieser Personalie irren, freut es mich für ihn, für die sge und werde es gerne eingestehen).

    Chandler – ist ein Spieler, den man als Back up halten könnte. Bei ihm weiß man was man hat und was man nicht hat. Erste Elf daher nicht , aber als Back up gerne.

    Ilsanker – sollte man nicht feste verpflichten. Das war in Summe zu wenig.

    Torro – bei ihm kommt es drauf an, ob wir nich jemanden für das DM holen. Wenn ja, dann abgeben, wenn nein, dann als Back up halten.
    Er ist eigentlich zu langsam für das Mittelfeld, aber am Ende können wir halt auch nicht den kompletten Kader umkrempeln.

    Fernandes – er geht, bzw. Sollte nicht mehr verlängert werden.

    De Guzman – auch schon 32, kommendes Jahr 33…auch einer der Gründe, wie viele andere Spieler auch im Mittelfeld, warum es in unserem Spiel an Geschwindigkeit fehlt.
    Daher auch seinen Vertrag nicht verlängern. Kohr, Sow, Rode ein neuer Spieler mit Dynamik im Zentrum muss reichen.

    Es ist wirklich einiges zu tun, es stellen sich viele Fragen…es wird eine mega wichtige Transferphase. Ich beneide Bobic und co. Hierfür nicht, jedoch muss man auch ehrlich sagen, dass sie diese Situation auch ein wenig selbst mitverschuldet haben.

  14. Du 14 ich auch nicht. Würde trotzdem gerne mal wieder die Hertha schlagen (gebe zu auch aus persönlichen Gründen) und so viele Punkte wie möglich holen. Und bei Ilsanker hat es nichts mit Kraft zu tun (die hat er), sondern mit fehlender fussballerischer Qualität. Finds halt nicht so geil, wenn ein Spieler jede Woche 1-2 Gegentore verschuldet.

  15. ZITAT Ilsanker – sollte man nicht feste verpflichten. Das war in Summe zu wenig.

    er ist doch schon fest verpflichtet

  16. @Olga bin 100 % bei Dir! Die Gruppe die Da Costa anführt wird sicherlich aufgrund der Verträge mehr oder weniger so erhalten bleiben. Persönlich bleibe ich Gaci Fan, wenn ihm auch bei weitem nicht alles gelingt. Außer Kostic haben wir keinen, ach ja Kamada noch mit ansprechender Technik. Sow?

  17. Hallo@Olga
    Das mit dem von Dir vorgeschlagenen „durchleuchten“ wird so eine Sache, in der zu erwartenden sehr komischen Corona-Transferperiode.
    Ich bleibe auch dabei und das Spiel gegen die Bauern hat es bewiesen, jeder unserer Spieler kann auf BLNiveau sehr gut agieren und selbst in der EL mitspielen. Nein, einen vollwertigen CLKader haben wir nicht, das ist aber auch nicht mein Anspruch.
    Mein Anspruch ist der von Eintracht Frankfurt, kontinuierlich, langfristig aber zielstrebig eine bessere Mannschaft aufzubauen und fußballerische Talente zu finden und zu entwickeln. Ich sehe unsere Spieler nicht so kritisch wie andere, es müssen halt nur die 11 richtigen auf den richtigen Positionen mit vollem Einsatz und der richtigen Taktik spielen.
    3 Jahre waren wir darin gut, dieses Jahr war positiv gesehen keine Weiterentwicklung , Talententwicklung sogar gleich Null. Alle und das waren nicht wenige aus dem NLZ mit Profivertrag hatten nicht eine Chance sich zu zeigen, junge Spieler wie Barkok, Joveljic oder Tuta wurden weggeschickt. Das alles sicher kein Zufall.
    Trotzdem will ich vor der Saisonanalyse noch 4 sehr vernünftige BLSpiele unserer Eintracht sehen und wenigstens über die 40 Punkte kommen.
    Aber richtig, viel Analyse- und konzeptionelle Arbeit für FB und sein gesamtes Team.
    Forza SGE !

  18. Also ich habe leider keine Trainingseindrücke über die Woche wonach ich aufstellen würde, aber AH bestimmt. Man kann nicht Spieler aufstellen die sich im Training nicht aufdrängen, sonst setzt man das Leistungsprinzip ausser Kraft und jeder reißt sich im Training halt nicht mehr den Arsch auf und alle werden schlechter. Sicherlich stellt man mal den einen oder anderen nach Bauchgefühl auf aber nicht immer.
    Und zum Unterschied 1. und 2. Halbzeit könnte ich mir gut vorstellen das das reine Taktik gewesen ist (Kräfte sparen und Spiel offen halten) nur nicht mit sovielen Chancen für den Gegner, das betrifft jetzt nicht nur das DFB-Pokal Spiel.

  19. Nochmal zum Spiel am Mittwoch: bin ich da der Einzige, der Gacinovic für seine Verhältnisse ganz schwach gesehen hat? Bemüht, ja, aber ab etwa Mitte HZ1 bis zur Auswechslung wirkte er frustriert und seltsam gehemmt, hat sich auch nicht mehr so reingehauen. Eigentlich mag ich ihn ja gerade für seine Einstellung, auch wenn er das Tor- oder Passmonster wohl nicht mehr wir; aber dann muss er zumindest Vollgas anlaufen.

    Insgesamt ist mir auch aufgefallen, daß wir in den letzten Spielen zunehmend teils haarsträubende Fehler beim Aufbauspiel von hinten heraus haben. Selbst Trapp und Hinti spielen bisweilen krasse Fehlpässe. Bei denen kann ich mir nicht vorstellen, daß es an der Einstellung liegt, aber irgendeinen Grund muss das ja haben. Oder ich habe eine rosarote Erinnerung und das war schon immer so … ;-).

  20. Ilsanker haben wir wirkich gekauft und nicht geliehen? Wusste ich nicht. Bitter.

    @23
    nein warst du nicht. Ich gucke nicht mal mehr hin wenn er eine Torchance hat. Aber auch sonst war er diesmal tatsächlich sehr schwach.

  21. Ja, Ilsanker war ein „Winterschnäppchen“. Vertrag in Leipzig lief aus, man plante nicht mehr mit ihm und bevor es dann gar nichts gibt hat man ihn im Winter für schätzungsweise 500.000 EUR an uns versilbert.

    Gruß SCOPE

    - Werbung -
  22. @23 da hast du Recht, sehe ich auch so und zu den Fehlpässen/Ballannahme ist das mMn fehlendes Grundlagentraining geschuldet den Englischen Wochen.
    Manche Mannschaften brauchen das halt ständig als höher Talentierte.

  23. Herzlichen Dank für diese äußerst wertvollen Hinweise von Transfer-Amateuren. Mit dem Abstieg haben wir nichts zu tun und deshalb wollen wir jetzt mal die Mannschaft „durchleuchten“? Damit ist das Maximum an Demotivierung erreicht. Und das vor dem nächsten wichtigen „Schnittspiel“. Sollten die Diskussionen an dieser Stelle auch nur annähernd die Stimmung im Verein widerspiegeln, weiß ich jetzt schon, wohin der Trend geht. Ich erlaube mir zu wiederholen: ein Maximum an Demotivierung.

  24. Im Hintergrund natürlich und nicht die Mannschaft sondern einzelne Spieler. Warum immer in diese Extreme verfallen, Grüssmann?

  25. @27
    Dann freu dich halt, dass wir mit dem Abstieg nichts (mehr) zu tun haben. Nicht jeder ist so anspruchslos und freut sich darüber nach Rekordeinnahmen aus dem letzten Sommer. Sachliche Kritik an offensichtlichen Fehlern und oberflächliche Scharzmalerei sollte man unterscheiden können. Außerdem ist deine Meinung auch nicht mehr und nicht weniger als die eines Amateurs.

    Ich glaube Morgen hochmotiviert an einen Sieg wenn Ilsanker nicht in der Startelf steht. Trotzdem hoffe ich, dass Fehler aus dem letzten Sommer (die im Winter nicht korrigiert wurden) nicht wiederholt werden.

  26. @ 23. Frognal
    Mich wundert eher wie viele Pässe heutzutage fast perfekt ankommen. Es gibt zig Gründe warum ein Ball nicht perfekt ankommt. Zu 90 Prozent wird der Ball blind gespielt da reicht ein leichter Wackler und schon… selbst ei Profi schafft es nicht unbedingt einen ruhenden Ball aus 20 m in 10 von 10 Versuchen an die latte zu setzen, wie ich festgestellt habe. Ich kam auf 8 er auf 7. Aber ich gebe zu, er hat so geschossen, als gäbe es eine Mauer und einen Torwart, also recht scharf.

  27. Ich weiss nicht, warum hier behauptet wird, wir könnten mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.
    Das ist schlichtweg falsch und grenzt an Schönrednerei.
    Uns fehlen, um auf Nummer 100%sicher zu gehen, mindestens noch 2 Punkte.
    Ob das jeder wahr haben will, oder nicht, aber es ist so.

  28. @ Olga Das Durchleuchten derer, welche Ihr Erstes Jahr bei uns absolvieren sollte nicht so schwerwiegend ausfallen, wie das der Spieler , welche bereits ein paar mehr Spiele und Erfahrungen in unserem Dress haben erleben dürfen . Denke ein Silva , Kamada sollte nicht mit einem Gaci oder Pacienca verglichen werden dürfen und dürften mit positiver Erwartung in die kommende Saison blickend beobeachtet werden. Ich für meinen Teil wäre sehr sehr froh, wenn alsbald die Meldung käme, man habe mit Kamada verlängert und Silva fest verpflichtet .

  29. @31
    2 Punkte schaffen wir bei dem Restprogramm. Bzgl Abstieg muss man sich keine Sorgen machen, da es schlichtweg schlechtere Teams gibt, die jetzt keine Serie mehr hinlegen gegen Bayern, BVB und Co. Außerdem sind wir besser als 3 von 4 unserer nächsten Gegner. Der worstcase wurde zu 95% abgewendet.

  30. @Im Herzen von Europa,

    Es geht mir doch gar nicht darum, sich von den besagten Spielern zu trennen, sondern zu durchleuchten, ob diese als Gerüstspieler eingeplant werden können oder eben „nur“ als die Spieler „drumherum“.

    Wir brauchen dringend ein Gerüst aus verlässlichen Kräften von Hinten bis vorne und daran sollte sich die Transferplanung orientieren.

    Alle wundern sich über die Schwankungen dieses Jahr und ich sage dir woran dies liegt…wir haben (neben ein paar anderen Defiziten) zu wenige wirklich verlässliche Führungsspieler…und das obwohl wir keine junge Mannschaft haben.

    Daher, überlegen, können besagte Spieler Konstanz in ihr Spiel bringen? Wenn ja, dann brauchen wir nicht viele neue Führungskräfte, sondern können uns in den Verpflichtungen überwiegend auf Talente konzentrieren.

    Wenn nein (und das glaube ich eher), dann benötigen wir gerade vorne nochmal zwei verlässliche Kräfte, die in zwei Dritteln der Saison mindestens ordentliche Leistungen abrufen.

    Diese Bewertung zu treffen ist sehr wichtig, aber genau das ist eben der Knackpunkt. Zudem wurde (hoffentlich) bereits erkannt, dass wir zu wenig offensive Spieler besitzen und generell zu wenig schnelle Spieler (was einige bereits zu Beginn der Saison anmerkten).

    Das ist doch eine ganz normale kaderbewertung und ich verstehe nicht (damit meine ich nicht dich, ich hoffe du hast verstanden, dass es mir nicht darum geht, alle auszutauschen, sondern nur darum den Kader hinsichtlich Stärken/Schwächen zu „durchleuchten“) warum einige da sofort derart übertreiben müssen.
    Direkt wird in Extreme verfallen, statt einfach mal Gegenargumente zu bringen und das macht einen vernünftigen Austausch dann leider schwierig.

    In dem Sinne
    VG

  31. Danke Olga, verstehe…sehe es im Hinblick auf die Verstärkungen genauso…( Schnelle Offensivspieler+ sofern Kostic wechselt , einen starken Linksfuß)…und hoffe inständig auf die Verträge mit Kamada und Silva !

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -