Timothy Chandler ist seit Jahren fester Bestandteil der SGE.

Timothy Chandler bleibt weiterhin Spieler der Frankfurter Eintracht! Wie die SGE am heutigen Dienstagnachmittag bekanntgab, verlängerte der Abwehrmann seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2022. Der ursprüngliche Vertrag des US-Amerikaners wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

„Timmy nimmt mit seiner dynamischen und variablen Spielweise nicht nur auf dem Platz eine wichtige Rolle ein, sondern ist als Meinungsbildner und Identifikationsfigur auch für das Umfeld von großer Bedeutung. Wir freuen uns, dass er seine Verletzungsprobleme überwunden hat und wünschen ihm für die nächsten Jahre weiter viel Gesundheit und Erfolg“, begründet Sportdirektor Bruno Hübner die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Viele Highlights – Viele Verletzungen

Der Rechtsverteidiger ist seit 2001 bei der Eintracht, wo er zunächst im Nachwuchs der Hessen aktiv war, den Sprung zu den Profis aber vorerst nicht schaffte. Daher zog es ihn zum 1. FC Nürnberg, wo er den Sprung dann schaffte. 2014 ging es dann zurück zu den Hessen. Hier wurde er allerdings immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Allein in der vergangenen Saison musste der 29-Jährige bis zum Auwärtsspiel in Leverkusen am 5. Mai auf seinen erstenEinsatz warten.

In der bisherigen Saison blieb Chandler beschwerdefrei, bisher kommt er auf zwei Saisoneinsätze. In seiner Vita stehen bisher 110 Profieinsätze für die SGE für den Rechtsfuß.  In diesen erzielte er vier Treffer selbst und bereitete 14 vor.

- Werbung -

9 Kommentare

  1. Sehr schön!

    Der gebürtige Frankfurter würde besser passen als der „US-Amerikaner“ 😉

  2. Cool Timmi.Schön das der Adler weiterhin auf deiner Brust strahlt.
    Ich hoffe das die muskulären Probleme bei Hinti bis zum nächste Spiel in Augsburg wieder weg sind.Wäre schade wenn er ausgerechnet in Augsburg ausfallen würde.

  3. Er kehrte zu seinen Wurzeln zurück und ist stolz, den Adler zu tragen. Ihm nimmt man sein Bekenntnis zur SGE ab Geradlinig, keiner, der den Adler küsst und dann davon fliegt, sondern bleibt, authentisch und mit Überzeugung. Ein Gesicht der Eintracht, das der Eintracht gut zu Gesicht steht.

  4. Sehr gut. Waschechter Frankfurter! Würde ihn auch gerne wieder öfter spielen sehen. Auf jeden Fall ein guter Backup.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -