Rückt ein Wechsel von Filip Kostic näher?

Filip Kostic gilt bei Eintracht Frankfurt als absoluter Schlüsselspieler. Der Serbe liefert seit Jahren herausragende Leistungen ab und legte beispielsweise in der letzten Saison 17 Tore auf und erzielte vier Treffer selbst.

Kein Wunder, dass der Linksaußen auch immer wieder als Kandidat für einen größeren Klub gesehen wird und es immer wieder Transfergrüchte rund um den 28-Jährigen gibt. Demnach gibt es sogar eine Abmachung zwischen der SGE und Kostic, dass der Linksfuß bei einem passenden Angebot gehen darf.

Jetzt vermeldet „Sky“ dass bei Verhandlungen von Kostics Seite mit dem italienischen Meister Inter Mailand ein erster Durchbruch gelungen sei. Demnach haben sich der serbische Nationalspieler und Inter auf einen Wechsel und einen Vertrag geeinigt. Die Norditaliener wurden in den letzten Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung Kostics in Verbindung gebracht, jetzt scheint es hier voran zu gehen.

Verkauf unter Marktwert?

Im Raum stehe laut des Berichts eine Ablösesumme in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro. Dies scheint – auch zu Corona-Zeiten – allerdings fraglich, denn der Marktwert Kostics wird deutlich höher geschätzt, laut des Portals „transfermarkt.de“ ist der Serbe 35 Millionen Euro wert. Hier wird es sicher noch weitere Verhandlungen geben – die Zukunft von Filip Kostic scheint nicht langweilig zu werden…

- Werbung -

83 Kommentare

  1. 20 bis 25 Millionen? Wir sind doch nicht die Wohlfahrt. Es gibt keinen Grund sich hier über den Tisch ziehen zu lassen.

    176
    5
  2. Der Marktwert von Kostic wurde erst gestern von Transfermarkt noch einmal auf 35 Mio angehoben.

    Es gibt kaum einen vergleichbaren Spieler! Daher wäre ein Verkauf für 20-25 Mio geschäftsschädigend! Ich kann und will mir das in dieser Höhe nicht vorstellen!

    Sollte es wirklich so kommen, würde ich aus dem Grummeln kaum noch rauskommen.

    109
    5
  3. Der Artikrl verstört mich:
    Durchbruch gelungen…
    es geht voran…
    als wäre es das Ziel, Kostic zu verkaufen. Ich bin dafür, ihn unbedingt zu halten, daher sehr ich die fortgeschrittenen Verhandlungen negativ

    56
    19
  4. Inter ist finanziell momentan sehr klamm, und damit wohl der schlechteste Abnehmer für Kostic aus Sicht der SGE unter den gehandelten interessierten Kandidaten…… aber vielleicht legen sie ja noch einen interessanten Spieler als Zugabe drauf!

    31
    9
  5. 20-25Mio wären ein Witz. Aber wenn er wechseln möchte, sollte man ihn mM auch gehen lassen. Er hat sich bei uns immer absolut vorbildlich verhalten, hat jetzt nochmal die Chance auf einen guten Vertrag und ein unzufriedener Kostic bringt uns gar nichts, denn dann spielt er auch nicht gut.
    Ich sehe es wie @5 Rebelheart, 25Mios und ein, zwei gute Spieler dazu.

    58
    17
  6. Völlig logisch, dass er geht. Wie schon mehrfach geschrieben kann er nur noch jetzt einen großen Vertrag unterschreiben (weil er nächstes Jahr 30 wird) und außerdem gehört er in die CL. Er und seine Berater sind nicht dumm und wissen sowas. Hoffentlich sind die 20-25mio ein Scherz oder es gibt noch Lazaro oben drauf. 30-35mio ist er auch in dem Alter mindestens wert, wenn man so liest für wieviel andere Spieler (trotz Corona) wechseln. Tomori, Konate und Hakimi nur drei Beispiele.

    63
    5
  7. Wie gesagt, solch ein Preis kommt nur zustande, wenn man (sich) verrechnet.

    …oder LIAR Sports umschiffen möchte.

    24
    8
  8. nur in England werden 30-35 Mio für einen 29 Jährigen gezahlt. Also hoffen, dass sich ein englischer Verein meldet oder die SGE ein gutes Tauschgeschäft + Zahlung machen kann

    17
    14
  9. mal realistisch bleiben hier…eine Verkaufssumme um die 30 Mio ist für einen 28 jährigen absolut in Ordnung. Für knapp 6 Mio gekommen, Mehrwert für den Verein ohne Ende geliefert. Perspektive, dann wieder auf dem Markt zuzuschlagen ist dadurch gegeben. Ich bin völlig entspannt für die neue Saison

    67
    11
  10. Ich wäre zufrieden. Kostic ist super in form, wird nicht wertvoller wegen des Alters und diese 20 -25 Millionen wären vlt nur die Anzahlung plus einem eventuellen anderen Spieler.
    Wärre ne win win Situation. Da man A) wichtige Gelder generiert und B) Hamburg weniger abtreten muss (meine die haben 10 oder 15% Verkaufsbeteiligung)
    Und C) ja trozdem n einigermaßen „pasablen“ Spieler von Intel bekommt.

    Natürlich nur wenn man hier noch wirklich nen Spieler von Inter bekommt ( 7-10 Millionen Mw) , sonst wären die 20-25 Mio natürlich n Witz

    16
    51
  11. Meine sogar es gab mal Gerüchte bei uns um Pinamonti. Das wär dann ja vlt sogar schon in Richtung eventuellen Silva Abgang ne Option mit der ich leben könnte.
    Und so unwahrscheinlich ist es hypothetisch gar nich , da inter mit Lukak und Martinez 2 Bretter haben.

    15
    41
  12. Inter hat eigentlich keine Spieler, die als Teil eines Deals in Frage kommen.

    Zu alt, zu teuer oder zu schlecht.

    Wenn Kostic verkauft wird, was ich durchaus nachvollziehen kann, sollte man versuchen den maximalen Betrag zu erzielen und sich auf dem Markt nach einem Ersatz umsehen.

    Die Sache mit einem Tausch respektive einer Aufstockung der Transfersumme durch einen anderen Spieler beraubt den Verein nur seiner Möglichkeiten. Silva – Rebic war da eher eine positive Ausnahme.

    Mir geht da eher Gacinovic – Zuber durch den Kopf. Da sind beide Vereine richtig glücklich 😉

    14
    7
  13. Wir alle lieben Filip. Und viele von uns würden einen Wechsel ins Ausland sehr bedauern, es diesem untadeligen Sportsmann und Sympathieträger aber vollen Herzens gönnen. Er hat immer alles gegeben. Hatte immer ein sonniges Gemüt und war im Grunde über die Jahre der einzige, der fast durchweg auf hohem Niveau geliefert hat.
    Nun haben wir selbstverschuldet die CL verpasst. Er wird bald 29 und ein italienisches CL-Team bietet noch den einen großen Vertrag… ich bin fein damit.

    Seinen MW wird er nicht einbringen. Nicht bei einem Transfer in die Bankrottliga Italien. Wenn es keinen Spielertausch gibt, wird die SGE unserer Maschine keine (großen) Steine in den Weg legen. 25-28 Mios sind m. E. realistisch und akzeptabel.

    Es befinden sich aktuell einige Spieler auf dem Markt, die durch diese Einnahmen (und evtl. weitere Verkäufe) für uns dann wieder realistisch werden und Hoffnungen wecken. Filip ist/war ein Unterschiedsspieler. Ihn 1:1 zu ersetzen, ist ohnehin nicht möglich. Glasner muss mit anderen guten Spielern eine andere Spielarchitektur anlegen.
    Mir ist jedenfalls nicht bange. Selbst wenn Silvas Abgang nach Filips Abgang auch noch näher rücken würde. Die beiden waren sowieso eine Art sich komplettierendes Duo. Der Glanz des einen bedingte den Glanz des anderen.

    Sollte es am Ende wirklich so kommen: Vielen Dank für alles Brate. Wirst in Ffm immer gefeiert werden.

    88
    9
  14. Ich denke, man sollte nicht gleich in Schwermut fallen, wenn man so einen Bericht liest.
    1. Es ist Sommerloch
    2. Es ist wohl dieses Jahr, das letzte Jahr, in dem Kostc einen außergewöhnlichen Vertrag noch bekommen kann. Und den gönne ich ihm auch.
    3. 20 – 25 Mio erscheinen für Kostic in der Form der letzten Jahr nicht sehr viel zu sein. Aber da hat die Eintracht wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden.
    Und zum Schluß 4. Welche Sau wurde von den Gazetten in den letzten Wochen noch nicht durchs Dorf getrieben?

    Ich bin extrem relaxed und bin sicher, daß die sportliche Leitung wieder einen hervorragenden Job machen wird.

    33
    2
  15. Kostic hat noch 2 Jahre Vertrag, wenn sie mit dem Spieler verhandelt haben, hat die Eintracht dazu ihr OK gegeben… Tut schon weh aber Kostic hat sich immer gut verhalten, also dann behalten wir ihn in guter Erinnerung!

    43
    1
  16. Unabhängig von Corona finde ich das alles unter 30 Millionen zu wenig ist.

    Außer es gibt wirklich noch einen Spieler oben drauf.

    Kostic hat sich in Frankfurt zu einem sehr guten Spieler entwickelt.

    Und wir sollten nicht immer jeden Spieler herschenken.

    Immer wenn ich lese, das ein Spieler von uns verkauft werden soll oder wechseln will, dann gibt es immer nur Angebote unter Marktwert.

    So wirklich verstehe ich das nicht.

    40
    7
  17. @12 windstorm

    Pinamonti hat zwar einen höheren Marktwert als die Stürmer der Eintracht (ohne Silva). Aber der deutlich fallende Wert zeigt, dass er die hohen Erwartungen der letzten Jahre nicht erfüllen konnte.

    Kann in Frankfurt besser laufen, muss aber nicht. Auch aufgrund der fehlenden Spielpraxis würde ich ihn aktuell nicht viel besser sehen, als Akman, Ache oder Joveljic. Ihnen würde man Einsatzzeiten nehmen.

    Ein weiterer Stürmer sollte schon etwas weiter in der Entwicklung sein. Durchaus auch etwas älter und dann nicht so teuer.

    6
    4
  18. Krösche will Kostic halten. Wir werden ihn also sicher nicht für 20 Millionen verkaufen. Sollte es eine Summe ab 30 Millionen sein, kann man drüber reden. Mailand sollte ich mit Kostic schon einig sein, muss aber erst Spieler verkaufen. Nur dann können Sie sich überhaupt die Ablöse leisten. Mal abwarten, ob sie das hinbekommen.

    38
    2
  19. 20-25 kann ich mir nur plus Spieler vorstellen….und da macht in meinen Augen nur Sinn: Lazaro (evtl. +Pinamonti oder Agoume)..Agoume wurde bereits mit 16/17 Jahren von der SGE gesichtet aber er entschied sich für Inter..
    Perisic ist schon 32…macht aus SGE Sicht keinen Sinn….

    18
    2
  20. @19

    Stimme dir zu.
    Das einzige was mich in die Richtung denken lässt, ist die Tatsache das wir in letzter Zeit gerade mit diesen Spielern so erfolgreich geworden sind.
    Jovic
    Kostic
    Silvas

    Die 3 besten Beispiele für fallende Werte der damaligen Erwartungen.
    Genau sowas haben wir damals gesucht.
    Natürlich geht das nicht immer gut… aber den Gedankengang könnte ich nachvollziehen…. wie gesagt, in leider noch der Erwartung das Silva auch geht, würde ich ich mit diesem (auf dem Papier) Schachzug sehr gut leben können.

    7
    11
  21. Falls Rebic nicht wechselt, wären sie in Mailand vereint! Vielleicht kaufen Sie dann gemeinsam Jovic und/oder Gaci für einen der beiden Mailänder Vereine 😉

    14
    17
  22. Ich bin nicht entsetzt. Damit muss(te) man rechnen. Gleiches gilt natürlich für Silva. „Ersatz“ (ist nicht wirklich adäquat zu ersetzen) wird teuer. Von daher müssen 25 Mio + X her. Wäre mir definitiv lieber, als wenn er für 35 Mio zu Hertha ginge.

    28
    4
  23. Also ein marktgerechter Preis muss her und das sind bestimmt nicht 20 – 25 Mio. Davon abgesehen muss Inter massiv sparen, ich glaube kaum, dass Kostic dann so viel mehr verdient wie wenn er bei uns verlängert. Ich blase mal ins selbe Horn, die können sich einigen wie sie wollen, ohne sich mit der Eintracht zu einigen geht garnix.
    @23 Rebic spielt beim AC und nicht bei Internationale

    23
    4
    - Werbung -
  24. Rashica soll ca. 15 Millionen kosten…?! (den ich persönlich für viel zu hoch halte!)
    Und Kostic „verscherbeln“ wir für 20-25 Millionen?!
    Sorry, aber das wäre ein Verkauf, den ich nicht verstehen würde.
    Vielleicht gibt es ja noch einen Spieler von Inter obendrauf…?!

    39
    10
  25. Also wenn niemand an Kostic Interesse hätte ,an wen denn dann. Is halt so. Wenn er will (sein Berater zu111%) und der Marktwert stimmt dann soll es so sein. Vergessen wir nicht das die Eintracht ihn schon 2mal selbst ins Schaufenster gestellt hat.Die Aussage wir brauche keinen abgeben,was soll Krösche denn sonst sagen. Da setzt er sich und die Eintracht sonst unter Druck. Oder Kostics Berater will nachkobern.Aber auch ein Kostic ist es nicht WERT das Gehaltsgefüge aus dem Rahmen laufen zu lassen.Wenn die Geld Büchse der Pandora einmal geöffnet ist……….. Da haben wir in den letzten 40 Jahren schon böse Erfahrungen gesammelt. SoSchautAus .Auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen

    23
    7
  26. So ganz schlecht ist der Mailänder Kader nicht. Sonst wären sie nicht Meister geworden (91 Punkte). Eigentlich schauen wir genau nach dem Profil: Konnte sich bei einem Championsleagueverein nicht durchsetzen und startet hier durch. Lazaro war doch auch schon in der Verlosung? Oh Mann, wir sind erst am Anfang der Sommerlochopause und die EM der Ü21 geht mir sonstwo vorbei.

    Gruß SCOPE

    18
    6
  27. @29

    Ich sehs auch so.
    Aber dieverse Daumen nach unten in meinen vorherigen Beiträgen lassen darauf schließen das mehreren Personen dieses theoretische Szenario überhaupt nicht schmeckt

    11
    10
  28. Ich denke in diesem Fall muss man die Sache auch mal aus Spielersicht sehen . Im Prinzip ist es Kostic letzte große Chance nochmal für ein Spitzenclub inkl. CL zu spielen. Er war jetzt die letzten Jahre immer einer der besten Spieler bei uns und auch realistisch gesehen, denke ich hat er durchaus das Zeug auch noch eine Etage höher ( zumindest kommende Saison) zu spielen. Ich denke, dass da schon ein Unterschied zum noch deutlich jüngeren Jovic besteht. Klar sollten wir keine Geschenke verteilen und ich glaube auch, dass Mailand einen adäquaten Preis zahlen kann wenn Hakimi der in Paris oder London gehandelt wird den Club verlässt.
    Natürlich wäre es extrem schade und auch erstmal eine deutliche Schwächung für uns, trotzdem wäre der Schritt aus Spielersicht eigentlich nur logisch. Ich denke Silva und Kamada werden auch noch gehen. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass wir trotz Abgänge wieder stark zurückkommen. Das Einzige was sein kann, dass dies etwas Zeit braucht , die bei der Erwartungshaltung im Umfeld ( schließe mich da nicht aus) natürlich auch nicht unendlich sein wird. Anderseits bricht jetzt auch nicht der ganze Kader zusammen. Mit intelligenten Transfers kann das durchaus gut aufgefangen werden. Da habe ich aber trotz der der nicht leichten Aufgabe Vertrauen, dass man Spieler findet die uns sofort weiterhelfen können, aber auch noch weiteres Entwicklungspotential bieten bei einem bezahlbaren Preis.

    27
    1
  29. Der einzige, der tatsächlich nicht 1:1 ersetzbar ist. Warten wir ab, wie es am Ende aussieht. Der kolportierte Preis ist definitiv ein Witz und käme einem Über den Tisch gezogen werden gleich, da wird, wenn überhaupt, noch mehr dranhängen. Mal schauen, was.

    24
    1
  30. Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass Krösche Kostic und Silva halten WILL. Natürlich stellt er sich nicht hin und sagt, „fein, alle Mann raus, machen wir einen großen Umbruch“, aber er weiß auch, davon bin ich überzeugt, was Glasner und Manga wollen und wen sie dazu brauchen und wenn nicht mit Kostic und Co. dann halt mit Ersatz. Demzufolge ist ein gutes Verhandeln gefragt für Kostic, und Silva, um mit dem Geld dann ein Gerüst um die anderen Spieler zu bauen, damit man offensives Pressing spielen kann, Talente heranzieht und fördert und wettbewerbsfähig auf drei Hochzeiten tanzen kann. Demzufolge bin ich Kostic sehr dankbar für sehr vieles, aber wie schon anderswo gelesen, so viele große Verträge schließt er nicht mehr und wir bekommen auch nicht mehr so lange viel Geld für ihn (was auch immer viel ist). Also Danke Filip.

    Und Vorfreude auf Neues, Offensives – was das Trio zaubern wird.
    Volles Vertrauen in Marktwerte- Realität auf dem Transfermarkt und Möglichkeiten des Verkaufs und des Einkaufs oder Leihens.
    Auf geht’s, Markus, Ben und Oliver.

    36
    1
  31. Spieler kommen, Spieler gehen. Das ist bei Kostic auch nicht anders. Wenn es so sein sollte – es war eine schöne Zeit mit ihm: Unvergessen die Tore und die Assists. Alles hat ein Ende – Und da gibt es halt Kohle.

    Wieviel und welche möglichen Spielertauschs; das ist Aufgabe von Markus Krösche. Ben Manga liefert den Ersatz; Oliver Glasner baut den Ersatz auf. Ich vertraue Ihnen total und es gibt eine Zeit nach Kostic. Vielleicht sogar eine bessere, eine variablere. Eine erfolgreiche? Wer weis.

    39
    3
  32. Laut Videotext rufen die Bayer für Coman 100 Millionen Euro auf! Meiner Meinung nach steckt Filip den Kingsley in die Tasche…

    52
    11
  33. Man kann das auch andersherum darstellen:
    Wenn die Eintracht an Kostic Geld verdienen will, muss sie ihn diesen Sommer an den Mann bringen. Bis 2023 Vertrag und nächstes Jahr 30 Jahre alt.
    Es gibt aus Sicht beider Seiten Gründe für und gegen einen Wechsel…

    39
    1
  34. @37
    Volle Zustimmung.

    Man muss aus finanzieller Sicht eigentlich Kostic diesen Sommer verkaufen.

    Sportlich macht es evtl auch Sinn:
    Falls Glasner 4er Kette spielen will, gibt es die Position von Kostic nicht mehr in diesem Sinne.
    Auf der rechten Seite hat man einen Blanco, der wird aber aber als RM eingeplant sein und nicht als Durm Ersatz. Somit stehen für mich die Zeichen klar auf 4erkette.
    Den defensiven LV hat man mit Lenz ja bereits, und so wird man wohl schauen, einen jungen reinen LM an Land zu ziehen. Insgesamt dürfte dann das Spiel auch variabler werden. Mit Kostic sind wir schon sehr ausrechenbar geworden.

    Dennoch irgendwie traurig… Der mit Abstand beste Spieler der jüngeren Eintracht Geschichte verlässt uns…

    38
    1
  35. Sancho hat übrigens die ganz klare Zusage erhalten, dass er diesen Sommer gehen darf (hat Zorc selbst gesagt). Klar ist er jünger und noch besser, aber 60-70mio Differenz zu Kostic müssten nicht sein. Trotz allen Vereinbarungen bestehen die (was man so liest) weiterhin auf 90mio plus x. Alles unter 30mio wäre für mich ne krachende Niederlage und man hätte sich vorführen lassen von Beratern und Inter Mailand.

    28
    7
  36. Es ist erstaunlich, daß einige hier bereit wären den Schlüsselspieler der Eintracht für ein – ich sage mal provozierend -Almosen von 20 – 25 Mio an einen Club wie Inter abzugeben. Alter hin oder her !
    Kostic hat noch 2 Jahre Vertrag.
    Krösche sagte, daß wir niemanden verkaufen müssen. Also, sollte dieses Gerücht wahr sein, dann mindestens erst ab 40 Mio darüber nachdenken.
    Ansonsten auf Vertragserfüllung pochen und ihn von einem Verbleib überzeugen.
    Die Eintracht sollte auch mal harte Kante zeigen.
    Herr Krösche übernehmen sie !

    39
    20
  37. @25. Dr. Hammer

    Weltenlenker meint Sicherlich das sie in der Stadt Mailand vereint wären 😉

    So lange ich nichts von offizieller Seite höre, gebe ich keinen Pfifferling auf diese Tagesgerüchte. Gerade Sky muss 24/7 alles mögliche berichten.

    24
    0
  38. Und was nützt einem die harte Kante?
    Kostic spielt dann eine Saison länger hier und dann?
    Was glaubst du, was man nächstes Jahr für einen 30 jährigen noch für Ablöse erhält…
    Kostic noch 2 Jahre hier spielen lassen? Um dann komplett leer auszugehen?

    Kostic ist mit Abstand der wichtigste Spieler der Eintracht. 100% agree.
    Aber darin liegt auch Segen und Fluch zugleich. Man ist von ihm abhängig. Und zwar mit Haut um Haaren. Lass ihn mal sich schwer verletzen, dann kannste ne Saison komplett in die Tonne treten. Und ersatz, der sich bereitwillig für den Fall der Fälle mit ner bankposition zufrieden gibt, gibt’s auch nur in Zuber Qualität.
    Wenn man die 25 bis 30 Mio dagegen nimmt, um den Kader variabler in der Qualität zu verstärken, kann man sich sogar sportlich positiv entwickeln.

    Das ist alles nix gegen Kostic. Ich liebe diesen Kerl. Aber ehrlicherweise ist halt auch klar, dass er noch mal andere Perspektiven haben will.

    Die eintracht kann sich nur weiter oben festigen, wenn man sich entwickelt. Und dazu gehört halt leider auch, sich ab und an von geilen Spielern zu verabschieden.
    Und mit der Kohle was neues aufzubauen und als Team besser zu werden.
    Bruchhagens Zeiten, als man ablösefrei seine besten Leute ziehen lassen musste, sind gottlob längst vorbei.

    48
    6
  39. @41 SGE74, dann könnten ja Gacinovic und Jovic auch beim FSV spielen da müsste dann Kostic nicht wechseln 😉

    21
    4
  40. es war schpn mehrfach in Medien zu lesen, dass es zwischen Kostic Silva und der SGE Zusagen gibt, dass sie für eine bestimmte Summe Aböse wechseln dürfen.

    5
    15
  41. Schade, wenn es so kommen sollte. Bei Kostic habe ich noch am ehesten gedacht, dass er bleiben wuerde. Mein Gefuehl sagt mir, dass uns sowohl Silva als auch Kamada verlassen werden. In diesem Fall wuerden wir unsere gesamte Offensive verlieren, was Segen und Fluch zugleich ist. Eineseits ist es die Chance, das Team zu verjuengen und mehr Flexibilitaet in die Mannschaft zu bringen, andererseits koenen wir hier gestandene Stammspieler, die kontinuierlich ihre Liestung gebracht haben, verlieren.

    Kroesche will den Umbruch vermeiden, aber wenn uns Kostic und Silva verlassen, muessen wir uns offensiv komplett neu erfinden. Ich gehe mal davon aus, dass Huetter dies hat kommen sehen und nicht zum dritten Mal einen Umbruch moderieren wollte. In Gladbach wird das Team im Kern zusammenbleiben, wohingegen wir eigentlich fast jedes Jahr wichtige Spieler ersetzen muessen (mit Ausnahme der vergangenen Saison). Bisher ging das gut, aber wir haben sehr viel Umbruch gerade im Verein, da hoffe ich schon, dass naechste Saison keine Unruhe aufkommt.

    Eines ist jetzt schon klar: der Transfersommer wird lang.

    8
    18
  42. @47
    Das glaube ich nicht, dass Hütter deswegen gegangen ist. Damals war die Champions League noch möglich und was mit Silva und Kostic passiert völlig offen. Hütter war dazu ein großer Förderer von Kamada und Kamada scheint ja eher wegen Glasner gehen zu wollen, vorher gab es dazu nicht ein Gerücht. Also das Hütter uns wegen 2-3 möglichen Abgängen verlassen hat glaube ich nicht, dass passiert ständig, dass Spieler kommen und gehen. Bei Gladbach wird der Umbruch jetzt vielleicht sogar größer als bei uns nach Verpassen des internationalen Geschäfts. Ich habe gelesen, dass der Kader deutlich verschlankt werden soll. Da wird auch noch einiges passieren. Ich glaube eher, dass Bobic Entscheidung Hütter beeinflusst hat, dazu hat Eberl kräftig rumgebohrt und mit Hellmann scheint Adi auch nicht das beste Verhältnis gehabt zu haben. Zudem hat es Adi nie ewig lange bei einem Verein gehalten. Also eher persönliche und “ vereinsklimatische“ Gründe vor allem nach dem Hickhack mit Bobic denke ich.

    10
    4
  43. Es ist in der Tat ein Drahtseilakt, wenn man beispielsweise auf Vertragserfüllung beharrt und die harte Kante zeigt. So was spricht sich in der Branche herum und könnte abschreckende Wirkung haben. Auf der anderen Seite liegt aber ein Vertragsverhältnis vor an das man sich zu halten hat. Also ich möchte nicht wirklich in der Haut von Markus Krösche stecken und vertrauen ihm und der Truppe drum herum mal, das sie das beste draus machen.

    7
    0
  44. @42
    Wenn man unbedingt mit Spielern einen Gewinn machen will, dann soll man Kamada und N’dicka mit deutlichem Gewinn an den Mann bringen. Kostic ist ein gestandener Spieler, der immer mitteilte wie sehr es ihm bei der Eintracht gefällt. Er ist für die Eintracht essenziell und ich würde alles tun um ihn zu halten auch als Identifikationsfigur. Er ist für die Eintracht wichtiger als 20-25 Mio..
    Und wenn er dann nach 2 Jahren äblösefrei gehen will, dann ist es so, oder er weiß was er an der Eintracht hat und verlängert. Dieses Risiko würde ich eingehen. Ich würde nicht jeden Spieler zu Geld machen. Kostic gehört dazu. Er ist ein Unterschiedsspieler.
    Aber dies ist halt meine Meinung.

    33
    7

Kommentiere den Artikel

- Werbung -