Bejubelten den frühen Führungstreffer für die Eintracht: Gacinovic (li.) und Blum (re.)
Bejubelten den frühen Führungstreffer für die Eintracht: Gacinovic (li.) und Blum (re.)

90. Minute: Standing-Ovations und tosender Applaus nach seiner Einwechslung in der Nachspielzeit: Russ kommt für Barkok. 3 Minuten gibt’s oben drauf.

83. Minute: Wechsel bei Frankfurt: Tarashaj kommt für Rebic. Die offizielle Zuschauerzahl beträgt 39.000

81. Minute: Gelbe Karte für Frankfurt: Varela schaltet sich ins Angriffspiel mit ein, verliert im Strafraum den Ball und begeht daraufhin ein Foul.
Wechsel bei Bielefeld: Prietl kommt für Hemlein

76. Minute: Gelbe Karte für Bielefeld: Schuppan sägt von hinten Varela um und sieht dafür die Gelbe Karte

59. Minute: Wechsel bei der Eintracht: Varela kommt für Tawatha ins Spiel

51. Minute: Bielefeld mit einer riesen Doppelchance, erst prüft Voglsammer mit einem Schuss aus 17 Metern Hradecky, der rechts abtaucht und das Leder zur Ecke abwehren kann. Danach stehen zwei Arminen am Fünfmeterraum, vor ihnen liegend der Ball, doch sie bekommen die Kugel nicht an Hradecky vorbei. Das hätte zweifelsohne der Ausgleich sein müssen.

49. Minute: Blum zieht von der rechten Seite nach innen und zieht dann aus 17 Metern einfach mal ab, das Leder streift den linken Torpfosten.

46. Minute: Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine

Halbzeitfazit: Die Frankfurter spielten zu Beginn einen erfrischenden Offensivfußball und gingen daher auch wenig verwunderlich nach bereits sechs gespielten Minuten durch Blum mit 1:0 in Führung. Die Hausherren hatten auch in der Folge selbst nach Bielefelder Eckbällen gute Kontermöglichkeiten, die sie nicht vollenden konnten. Nach gut zwanzig Minuten standen die Bielefelder besser, ließen der SGE nicht mehr so viel Spielraum und kamen zeitweise auch mal in die Nähe des Frankfurter Strafraums, ohne dabei je eine zwingende Tormöglichkeit zu kreieren. Dennoch wurde das Spiel zum Ende der ersten Halbzeit offener, da auch die Frankfurter nicht mehr wirklich zum Abschluss gekommen sind.

6. Minute: Tooor für die Eintracht! Toller Doppelpass auf der linken Außenbahn zwischen Rebic und Tawatha, der bringt die Kugel flach in den Rücken der Bielefelder Abwehr, in der Mitte verlängert ein Armine den Ball noch an den langen Pfosten, wo Blum problemlos aus 7 Metern zur 1:0 Führung einnetzt.

1. Minute: Schiedsrichter Felix Zwayer hat die Partie angepfiffen. Bielefeld hat Anstoß, die Eintracht spielt zunächst von rechts nach links auf die Osttribüne. Vor der Nordwestkurve wurde von den Ultras ein weißes Transparent mit schwarzer Aufschrift ausgerollt: „Haris und Co überlasst das Schlagen uns“

Eintracht-Trainer Niko Kovac wird seine Startelf für das DFB-Pokal-Viertelfinale im Gegensatz zur Bundesligapartie gegen Hertha BSC verändern müssen. Kurzfristig stehen dem Coach Bastian Oczipka (im Abschlusstraining verletzt) und Makoto Hasebe (krank) nicht zur Verfügung. Marco Russ kehrt dafür erstmals in dieser Saison in den Kader zurück. Nicht im Kader ist Haris Seferovic.

Hradecky – Tawatha, Abraham, Hector, Chandler – Mascarell, Gacinovic – Blum, Barkok, Rebic – Meier

Auf der Bank stehen zur Verfügung: Lindner, Varela, Russ, Besuschkow, Wolf, Tarashaj, Hrgota

Bielefeld spielt wie folgt: Hesl, Behrendt, Schütz, Görlitz, Klos, Salger, Bömer, Brandy, Hemlein, Nöthe, Schuppan

Auf der Bank der Arminen: Davari, Cacutalua, Ulm, Prietl, Junglas, Voglsammer, Hartherz

- Werbung -

33 Kommentare

  1. Wie war das nochmal?! Russ für ein paar Minuten Spielpraxis kurz vor Ende (0:0) in’s Spiel bringen und er köpft zum entscheidenden 1:0.
    Wie auch immer -welcome back!

  2. lt. eintracht-gezwitscher Sprunggelenksprobleme bei Otsche
    @renegade schöner Gedanke 🙂
    Willkommen im Kader Marco 🙂

    Gut dass Haris draußen ist. Er soll ich mal um seine Zukunft kümmern und das Thema abhaken. Dann können wir ihn wieder brauchen (meine Meinung)

  3. Komisch, dass NK Chandler nicht mal eine Pause gönnt.
    Aber alles in Allem sollten diese 11 Männer gegen die Arminia bestehen können!

    Uns allen ein schönes Spiel – Forza SGE!

  4. Zusatzinfo, Ersatzbank: Lindner (Tor), Russ, Varela, Besuschkow, M. Wolf, Hrgota, Tarashaj

  5. Ich finde die Aufstellung bid auf Hectot ud Meier stark. Gut, dass dieser Seferonix auf der Tribüne sitzt

  6. zum Glück spielen wir nur gegen Bielefeld alles andere wäre im Moment eindeutig eine Nummer zu groß. So werden wir in der Buli nicht mehr viel Punkte holen. Was Hector und Tawatha da in der defensive treiben ist unter aller Sau. Unglaubich wie oft wir einen schlechten Zweitligisten immer wieder an den 16er lassen. Ein Klassenunterschied ist nicht zu erkennen. Keine Ahnung was da grad bei meiner Eintracht los ist aber das ist nicht die Eintracht wie in der Hinrunde.

  7. Wir haben so ein krasses Problem im letzten Drittel… Wahnsinn… Sogut wie alle Angriffe werden verschlampt. Barkok hat diesbezüglich auch so mega Probleme. Übersicht = 0 … Am Ball super .. Aber das hilft niemanden. Zu viele Fehlpässe und kaum Ideen.

    Zum Glück führen wir und zum Glück ist Bielefeld fussballerisch zurzeit noch sehr eingeschränkt.

    Mascarell tut unserm Spiel echt gut. Der hat uns gefehlt. Würde nun Barkok rausnehmen und Hrgota reinnehmen. Mascarell spielt eh schon alleine im DM und Hrgota kann sich mit nach vorne einschalten.

    Hector … Ansich n gutes Stellungsspiel. Aber der macht teilweise so krasse Passfehler im Aufbau, wahnsinn.

  8. Hypernervöser Auftritt und das nach einen optimalen Start. Wir verlieren durch unsauberes Spiel viel zu schnell die Bälle.

  9. Anfangs mit guter Offensive und Defensive……..aber wie kann man das Spiel nur so dem Gegner überlassen? So sehr Gacinovic und Rebic Aktivposten sind, entweder sie scheitern heute an Ballkontrolle oder am Abspiel. Teils fahrlässig, wie man mit Chancen im Konterspiel (gegen einen Zweiligisten) umgeht, z.B. Blum und Barkok. Zu Beginn hatte man Tawatha doch öfters nach vorne und in den 16er kommen sehen, doch die letzten 20 min. kommt da nix mehr, schon gar nicht über Chandler, der sich hinten ausruht. Da muss jetzt mal mehr Konzentration mit ins Eintracht-Spiel…….mehr Kontrolle und vor allem ein/zwei schnelle Tore.

  10. War klar, dass Tawatha defensiv und bei den Laufwegen noch Probleme hat. Er wäre eher ein Kandidat für Außen, wenn wir mit Hasebe hinten spielen.
    Aber es war die beste Alternative durch den Ausfall von Oczipka .. und wann kann Tawatha Defensivverhalten lernen, wenn nicht in solchen Spielen? So kann man ihm danach zumindest klar aufzeigen, wo seine Probleme liegen.
    Ich hoffe, Kovac reagiert jetzt.
    Zieht Chandler auf die IV-Position (also Umstellung auf 3er bzw 5er-Kette) und lässt außen Varela und Tawatha spielen.
    Denke, das müsste perfekt passen .. auch für alle anderen unserer Spieler

  11. Die sollten jetzt in der HZ mal die Schuhe wechseln.
    Das kann nicht sein das fast jeder Spieler wegrutscht.
    Ansonsten sehe ich das Spiel als schwach an ,wir machen mit dieser Spielweise wieder den Gegner stark.Und das kann Gefährlich werden .

  12. Fehlpass über Fehlpass. Rebic läuft sich unerwartet häufig fest, gute Aktionen nach vorne werden mit laschen Pässen oder Unübersicht zu Nichte gemacht. Bielefeld hat keine zwingende Aktionen, aber ist immer kurz davor gefährlich zu werden. Die Leistung ist bei fast allen sehr schwankend, erst gute Aktion und dann kreisligareifes Gestolpere im Nachgang.
    Wach aus der Pause und zweites Tor nachlegen!

  13. nach drei Niederlagen und etlichen Personalproblemen kein Wunder der Auftritt, oder?

  14. Wundert mich, dass Kovac bei dem Spielstand auf nen offenen Schlagabtausch setzt.
    Aber gut, ahnsehnlich ist es in jedem Fall. Solange es gut geht und wir ein Tor vor Bielefeld machen hat er alles richtig gemacht

  15. Das hat mit Fußball gar nichts zu tun, das ist eine erbärmliche Bolzerei, weit weg von BL-Fußball.
    Schalte den Fernseher jetzt enttäuscht aus!!!

  16. Wenn man gegen einen Zweiligisten folgende Zweikampfwerte abliefert, dann ist das Arbeitsverweigerung:
    Tawatha = 25%
    Chandler = 20%
    Abraham = 40%
    Meier = 46%
    Rebic = 32%

  17. So werden wir im Halbfinale aus dem Stadion geschossen. Marco is back, klasse. Beste am heutigen Tage!

    - Werbung -
  18. Grauenvoll …. uns fehlen vorne Ideen. Da kannste auch Suarez in den Sturm stellen…

  19. Das war heute noch schlechter als gegen Ingolstadt. Dachte wir fangen uns irgendwann nochmal… Ohje. Immerhin vielleicht helfen uns die Mehreinnahmen durch den Pokal im Sommer.

  20. Also das Beste am Spiel war die Einwechslung von Russ. Aber ansonsten? So kann man schon die Prognose wagen, dass die Eintracht kein BuLi Spiel mehr gewinnen wird.
    Es wird immer grauenhafter. Ja ja, viele Spieler sind verletzt. Aber sowas von viele Fehlpässe, das ist unglaublich. Ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber ich fand, dass da einige Szenen dabei waren, wo die Frankfurter einfach aufgehört haben zu spielen!!! sowas habe ich noch nie gesehen!!!
    Und unser Schnapper war in HZ 1 meines Erachtens nach ein absolutes Sicherheitsrisiko.

    Wie bei meinem letzten Post kann ich nur bestätigen, dass wir froh sein können, die Saison in der oberen Tabellenhälfte zu beenden. Europa haben wir in der aktuellen Verfassung aber sowas von nicht verdient.

    Meine Güte, ich sauf jetzt erst mal weiter, das hält man ja im Kopp nicht aus!

    Welcome back Marco! Schön, dass du wieder da bist!
    Euer Friedhelm

  21. Wer heute eine überzeugende Leistung, oder gar einen Kantersieg erwartet hat, dem ist halt nicht zu helfen. Die Jungs sind mit dem hehren Ziel in die Saison gestartet, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Das ist bisher mehr als gelungen. Nach drei schmerzlichen Niederlagen und einer steil sinkenden Formkurve, wird man auch im Pokal als Favorit kaum Bäume ausreißen können.

  22. Eine überzeugende Leistung ist jetzt schon länger nicht mehr dabei gewesen. Sorry, aber gegen einen abstiegsbedrohten Zweitligisten hätte mehr kommen müssen. Man kann nur hoffen das es intern nicht schön geredet wird. Richtig Sorgen macht die Defensive. Was waren das für Chancen von Bielefeld? Das vorne wenig läuft ist nichts neues, aber hinten sieht das auch mittlerweile nicht mehr gut aus. Da kann einem nur Angst und Bange werden wenn man an Freiburg denkt…

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -