Das Ende der Geisterspiele in Frankfurt naht – so sollen gegen Bielefeld wieder Fans ins Stadion gelassen werden

Der Bundesliga-Start gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld ist nicht mehr weit entfernt. Eintracht Frankfurt hat in den vergangenen Wochen an einem schlüssigen Hygienekonzept gearbeitet, um zum Start der Saison Fans in den Deutsche Bank Park lassen zu können – und das ist nun geglückt!

So werden am 19. September beim Heimspiel 6.500 Zuschauer die Eintracht live im Stadion verfolgen können. Ursprünglich stellte der Antrag der SGE eine Zuschauerzahl von bis zu 10.000 Zuschauern für angemessen. Das Gesundheitsamt erteilte seine Zustimmung allerdings nur für insgesamt 6.500 Zuschauer.

Hütter und Hellmann erfreut über Zuschauerrückkehr

Adi Hütter freute sich in der dazugehörigen Pressemitteilung über den Durchbruch: „Das ist eine tolle Nachricht, die wir vor zwei Wochen noch nicht für möglich gehalten hätten. Natürlich hat das noch nicht viel mit dem zu tun, was wir uns alle zurückwünschen und mit Fußball verbinden. Aber es ist ein Anfang, jeder kleine Schritt zurück zur Normalität zählt.“

Vorstand Axel Hellmann äußerte sich wie folgt: „Wir sind den politischen Entscheidungsträgern, im Besonderen aber dem Frankfurter Gesundheitsdezernenten Stefan Majer und dem Frankfurter Gesundheitsamt um Amtsleiter Prof. Rene Gottschalk, ausgesprochen dankbar. Die vergangenen Tage haben wir gemeinsam ausführlich Chancen und Risiken unseres Hygienekonzepts erörtert und sind überzeugt davon, auf dieser Basis einen ersten Schritt zurück zu mehr Normalität wagen zu können.“

An wen gehen die Tickets?

Details zum Erwerb der Tickets lieferte der Verein direkt mit: „Die 6.500 zugelassenen Plätze werden unter den rund 31.000 Dauerkarteninhabern nach einem feingliedrigen Verfahren verlost. Die Platzzuteilung erfolgt durch Eintracht Frankfurt nach einem speziellen Belegungsplan, der insbesondere die vorgeschriebenen Abstandsregeln von mindestens 1,5 Metern zu berücksichtigen hat. Eintracht Frankfurt nimmt schnellstmöglich direkten Kontakt mit allen Dauerkartenkunden auf, um über die Einzelheiten des Bestell-, Los- und Zuteilungsverfahrens ausführlich zu informieren.“

- Werbung -

13 Kommentare

  1. gestern in der NFL war das Stadion mit 22% der Auslastung belegt, klar – auch wenig, hatte aber schon wieder etwas von Normalität-

    Wir würden wohl auf ca. die Hälfte kommen (6,5t zu 58t = 11%). Immerhin ein Lichtblick

  2. Hoffentlich geht das gut. Ich halte den Zeitpunkt jetzt, wo die Temperaturen sinken für falsch.
    Man hat infolge des Sommerurlaubs gesehen, wie schnell die Zahlen wieder steigen können.

    So sehr ich die Interessen des Vereins und die Sehnsucht der Fans verstehe, so kritisch sehe ich das.

  3. Ich finde es klasse das Zuschauer zugelassen werden. Es wird schon alles gut gehen.
    Forza SGE

  4. Ich hoffe auch das alles gut geht.: Aber wie hier schon erwähnt endlich auch wieder ein wenig Normalität. Wie COVID auf Herbst /Winter reagiert bleibt abzuwarten.

  5. @2: hast Recht… hatte überschlägig gedacht, dass es prozentual ungefähr die Hälfte von dem NFL Spiel sein müsste – und war wohl gedanklich noch in den 90ern *g*

  6. Vor 2 Wochen hatte ich das Vergnügen, im Tanzbrunnen einem open air Konzert von Köbes Underground beiwohnen zu dürfen, alle SGE’ler die wie ich im Dunstkreis des Kölner Doms leben, wissen, wovon ich spreche. Zugelassen waren 1.300 Zuschauer, Sitzplätze wurden zugewiesen, Einlass dauerte etwas länger als gewöhnlich. Es galt ein Mitsing – und Schunkelverbot (ernsthaft), aber es gab Kölsch in Flaschen!!
    Soweit ich das mitbekommen habe, waren alle Zuschauer sehr diszipliniert und haben die Corona-Auflagen beachtet, und hatten jede Menge Spass, trotz Mitsing – und Schunkelverbot. Was ich sagen will, wenn sich jeder der 6.500 Glücklichen an die Vorgaben hält, kann man auch unter diesen Bedingungen seinen Spass haben. Das Stadion ist ja sehr weitläufig, das man sich Coronalbedingt aus dem Weg gehen kann.
    Jeder der am 19. reindarf, sollte alles für das Gelingen dieser Veranstaltung tun, das wir, wenn auch mit Einschränkungen, gut durch den Herbst und Winter kommen.

  7. Wie einige schon sagten, es ist ein Stück weit Normalität.
    Cool für die Auserwählten, jedoch auch die TV Zuschauer. Das fühlt sich dann auch gleich wieder ganz anders an, als komplett leer.
    Ich freue mich für die Entscheidung und auch wieder dass es mir Fußball los geht.

  8. @3 hast du mal die Nase vor die Tür gesteckt und die Wetterberichte angeschaut? 😉

  9. Wenn sich alle an die Auflagen halten sollte alles gut gehen. Ein Stück weit Normalität tut doch auch wieder gut. Ich wünsche den glücklichen die eine Karte ergattern können viel Spaß und uns allen natürlich drei Punkte zum Auftakt.

  10. Natürlich bestelle ich morgen meine Karte und natürlich bin ich davon überzeugt, wir Fans von Eintracht Frankfurt verhalten uns so, wie es sein soll ! Keiner hat ein Interesse diese Möglichkeit mit dem Arsch wieder einzureißen.
    Lasst uns so anfangen, bewußt und verantwortungsvoll ins Waldstadion gehen, damit Schritt für Schritt mehr diese Möglichkeit haben
    Forza SGE !

Kommentiere den Artikel

- Werbung -