Ist Franchu einer der Rohdiamanten, die Fredi Bobic ausgräbt? (Foto: imago images / Cordon Press/Miguelez Sports)

Luka Jovic, Evan N’Dicka, Daichi Kamada – die Eintracht-Verantwortlichen haben in den letzten Jahren das ein oder andere Mal ein glückliches Händchen bewiesen bei der Suche nach jungen Talenten. Angesichts der noch nicht abschließend abzusehenden Folgen der Coronakrise, scheinen große Sprünge auf dem Transfermarkt in diesem Sommer von der SGE nicht zu erwarten. Bislang wurde mit Ragnar Ache ein talentierter Angreifer an den Main gelotst. Eintracht-Sportvorstand rechnet mit „sehr vielen Schnäppchen“, bis dahin brauche es aber Geduld. Bobic stellt klar: „Wir suchen die Rohdiamanten.“ Wir haben mal geschaut, welche Youngster mit der SGE in Verbindung gebracht werden.

US-Havertz vom Nikolov-Klub: Brenden Aaronson

Brenden Aaronson ist einer der Shootingstars der MLS. (Foto: Philadelphia Union/Paul-Michael Ochoa)

„Klar gibt es Spieler aus der MLS, die für die Bundesliga und die Eintracht interessant wären“, hatte Oka Nikolov vor wenigen Wochen im SGE4EVER-Interview gesagt. Mit Brenden Aaronson kommt ein heißes Eisen ausgerechnet aus seinem Klub Philadelphia Union. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler ist in der Zentrale beheimatet und gilt von der Spielweise als US-Kopie von Kai Havertz. Eintracht Torwart-Legende Nikolov, der in Philadelphia als Co-Trainer arbeitet, sagte der „Bild“: „Für das Pressing-System ist er perfekt, weil er sehr viel unterwegs ist, eine gute Technik hat und beim letzten Pass auch viel besser geworden ist. Jetzt muss er nur noch torgefährlicher werden“. Nikolov ist überzeugt: „Er hat in dieser Saison einen großen Sprung gemacht, ist Stammspieler. Ich trau‘ ihm die Bundesliga schon zu“. Auch Gladbach und Freiburg sollen interessiert sein. 

Ein Ösi auf den Spuren von Altmeister Hasebe: Dejan Ljubicic

Dejan Ljubicic beim Kick mit Kindern. (Foto: SK Rapid Wien)

Makoto Hasebe geht bei der Eintracht voraussichtlich in seine letzte Saison. Geht ein Österreicher beim Altmeister in die Lehre, um in seine Fußstapfen zu treten? Dejan Ljubicic soll laut „kicker“ das Interesse seines Landsmannes Adi Hütter geweckt haben. Der österreichische Junioren-Nationalspieler in Diensten von Rapid Wien kann sowohl im zentralen Mittelfeld als auch zentral in der Dreierkette spielen, genau wie Hasebe. Ljubicic hat noch ein Jahr Vertrag in Wien, stand im Winter kurz vor dem Sprung nach Chicago. Nach der Coronapause blühte er richtig auf, war beim Hauptstadtklub unverzichtbar. Neben der Eintracht soll auch der englische Zweitligist FC Brentford die Fühler nach Ljubicic ausgestreckt haben. 

Flügelflitzer aus der Haller-Schmiede: Gyrano Kerk

Gyrano Kerk wurde zu Utrechts Spieler der Saison gekürt. (Foto: FC Utrecht)

Dass die Adler auf der rechten Außenbahn Bedarf haben, ist nichts Neues. Ein Pendant zu Filip Kostic fehlte in vielen Spielen, auch wenn Timothy Chandler am Anfang, Danny da Costa am Ende der Saison in einzelnen Spielen zu überzeugen wussten. Einer, der diese Rolle ausfüllen könnte, ist Gyrano Kerk. Vage Gerüchte bringen den 24-jährigen Niederländer mit den Adlern in Zusammenhang. Wie Sebastien Haller, der bei der SGE aufblühte und vergangenen Sommer zu West Ham United wechselte, spielt Kerk beim FC Utrecht und hat hier eine beachtliche Torquote vorzuweisen. In 24 Spielen traf Kerk zehnmal, legte außerdem acht Tore vor. Kerk soll dem Vernehmen nach vor allem auf der Insel heiß begehrt sein, wird immer wieder mit Celtic Glasgow in Verbindung gebracht. Kerks Berater Richinel Bryson verriet gegenüber „Daily Record“: „Ich bin in vielen Zoom Gesprächen mit großen ausländischen Klubs. Gyrano hat gezeigt, dass er bereit ist für den nächsten Schritt, auch wenn das nicht abschließend bedeutet, dass er den Verein verlassen wird.“

Der nächste Königliche? Franchu

Franchu trägt das Dress der Königlichen. (Foto: imago images / Cordon Press/Miguelez Sports)

Kommt nach Jesus Vallejo und Omar Mascarell der dritte Königliche zu den Adlern? Francisco Feuillassier Abalo, genannt Franchu, wurde von „SportBild“ mit der Eintracht in Verbindung gebracht. Der Argentinier kann rechts wie links auf dem Flügel spielen, bringt Tempo mit und geht ins Eins-gegen-Eins. Bei Real blieb ihm der Durchbruch bislang verwehrt. Einzig in der Copa del Rey durfte er vor Jahren mal bei den Profis ran. Könnte die Eintracht ein Sprungbrett sein für den 22-Jährigen?

Der Mini-Lewandowski: Bartosz Bialek

Bartosz Bialek ist der Shootingstar der polnischen Liga. (Foto: Zaglebie Lubin)

Zugegeben: im Angriff ist die SGE durch die Verpflichtung von Ragnar Ache und die Rückkehr von Dejan Joveljic personell gut aufgestellt. Dennoch wäre es fahrlässig sich nicht mit Bartosz Bialek zu beschäftigen. Der 18-jährige Angreifer wird bereits mit Sturm-Star Robert Lewandowski verglichen. Noch ist es dazu reichlich früh, dennoch überzeugt der Stürmer von Zaglebie Lubin in dieser Saison mit neun Toren in 19 Spielen. Der 1,91 m große Youngster wurde auch schon bei Bayer Leverkusen und Schalke 04 gehandelt.

Folgst du uns schon auf Instagram?

Welchen Youngster sollte die SGE verpflichten? Sag uns deine Meinung auf Instagram.

- Werbung -

19 Kommentare

  1. Ich wäre mit jeden der 5 einverstanden, wenn ich mir aber einen aussuchen müsste wäre es wohl Franchu.

  2. Ich finde auch die wirken alle so als hätten sie eine Menge Potenzial und könnten eine richtig gute Investition in die Zukunft sein. Auf den Flügeln haben wir sowieso Bedarf also da wäre ein Platz frei für Franchu und/oder Kerk (ein Ersatzspieler als Option ist ja auch nicht ganz übel). 2 DM sind schon weg und Hasebe geht in die letzte Saison und bei Torro munkelt man, dass er wieder nach Spanien geht… also würde Ljubicic auch durchaus Sinn machen. Wenn Bialek so ein großes Talent ist, dann würde es vllt auch Sinn machen ihn zu holen und wieder gleich zu verleihen oder so. Hat ja bisher ganz gut geklappt… Wer weiß, was nächstes Jahr mit Silva passiert, dann hätte man ggf. ne sehr günstige Alternative als Rückkehrer. Wenn Brendon Aaronson zur Eintracht möchte, dann muss man bei dem aktuellen Preis eigentlich auch zuschlagen… wird ja sicher nicht günstiger… Wenn er wirklich dieses Ausnahmetalent sein sollte dann kann es ja ne große Nummer werden und das wäre dann ja fast schon fahrlässig sich den durch die Lappen gehen zu lassen… Könnte man ja auch ggf. dann erst mal verleihen und mit Kamada, Sow und Gaci in die neue Saison starten. Wenn sich Sow nicht berappelt und/oder Kamada nicht verlängert hätte man dann nächstes Jahr evtl. auch einen günstigen Ersatz. Wer weiß wie das mit Corona alles weitergeht…

    Spannend bleibt es aber zuerst noch, wer uns denn erhalten bleibt und wer uns verlässt. Ich gehe weiter davon aus, dass sich das alles noch ewig zieht. Trotzdem macht es Spaß, so viel über junge Talente zu erfahren und zu diskutieren. Ich finde unser Gerüst weiterhin sehr ansprechend und wenn man da mit vielversprechenden Talenten das I-Tüpfelchen draufsetzt dann könnte das doch echt was werden auch mit weniger Kohle infolge Corona…

    Bin gespannt wie unser Management das schlussendlich meistert. Bin aber weiter voller Vertrauen und glaube wir werden eine gute nächste Saison spielen und vor allem glaube ich mit der richtigen Feinjustierung könnte es eine sehr vielversprecehende Saison danach geben. Aber naja bis dahin fließen noch sagenhaft große Mengen Wasser den Main herab 😀 Alles nur Spekulatius zum jetzigen Zeitpunkt… Gottseidank geht es bald weiter mit dem Eurocup 😛

    Schönen Abend allerseits und schönes WE!
    Turmadler

  3. Bitte Bialek holen, die anderen nicht. Lieber einen gestandenen Profi aus der BL statt zig Rohdiamanten, davon haben wir schon eine Mine voll. Schönes Wochenende

  4. @3
    Wovon bezahlen wir denn den gestandenen Profi aus der BL?
    Und welcher Spieler der uns in der Spitze, nicht breite, direkt verstärkt, möchte denn zu dem tabellenneunten der, sehr wahrscheinlich, nächste Saison nicht europäisch spielt?

  5. Mir gefällt der Kerk am Besten. Stammspieler und Spieler der Saison bei Utrecht, schnell und auch torgefährlich -klingt gut.

  6. Franchu und Aaronson. Die sind gleichzeitig Verstarkungen und alternativen die das Spiel variabler machen
    Den rest braucht man nicht.

  7. Ich denke mal mit Franchu und Aaronson kann man nicht viel falsch machen wenn der Preis stimmt.
    Kerk würde bestimmt teuer werden.
    Wichtig dafür wäre das West Ham endlich ma die nächste Rate bezahlt.
    https://www.kicker.de/780374/artikel/naechste_tranche_bei_haller_bald_faellig_zahlt_west_ham_diesmal_

    Ich hoffe mal das Mijat bleibt. Bei nem anderen Bundesligisten würde ich ihn nicht gerne sehen.
    https://www.fussballtransfers.com/a5529981635422492957-eintracht-bundesligisten-wollen-gacinovic

  8. ich weiß, dass man aus Videos nichts ableiten kann, aber wenn man Aaronson so sieht mit seinen Bewegungen, dann sieht man schon, dass der Bub Technik und Talent hat und auf der „10“, haben wir auf jeden Fall bedarf und wenn es nur Ersatz für Kamada ist. Auf der rechten Außenbahn würde ich keine Experimente machen, das sollte schon ein Spieler sein, der jetzt auch schon die Klasse hat Da Costa und Chandler verdrängen zu können, sonst macht das keinen Sinn. Kommt auch darauf an, ob Hütter ein 4-4-2 spielen möchte, dann ist mehr Platz für rechte Außenbahnspieler.

  9. Vorneweg :
    Das ist keine Kritik an dir, air, sondern an den beiden Artikeln.

    Kicker und west ham :
    Wow, Qualitätsjournalismus on der Sommerpause. Informationsgehalt= null.
    Die fehelende Rate vom Mai ist ja hinreichend bekannt. Der Text ist rein spekulativ, ähnlich wie : wie wird das Wetter nächste Woche…

    Gacinovic :
    Soso…. Decken sich mit eigenen Recherchen der Redaktion… Aha… Jede click bait Seite macht ja inzwischen name dropping mit irgendwelchen club Namen. Wieso hier nicht? Uiuiui, höchst geheimnisvoll und investigativjournalismus der allerhöchsten Güte: nach unseren Infos steht er auf der Liste, wir sagen aber nicht bei wem alles… Soso…

    Ich hasse Sommerpause. Es wird krampfhaft versucht, irgendwelchen content zu füllen.
    Und ja: ich stürze mich auch drauf. Gibt ja ansonsten nix, also verliert man sich in die abstrusesten Gerüchte…

    Zur Erinnerung :
    Wer letzten Sommer alles bei der Eintracht auftauchen sollte : balotelli, Kruse, beide Boateng Brüder, ribery, cenk tosun, dieser möchtegern Haller Ersatz von Straßburg usw…

    Ähnlich sehe ich das auch bei den oben genannten Namen. Es wird vermutlich keiner von ihnen kommen.
    Seit 3 Jahren kommen doch verpflichtung für uns alle über Nacht, mit Namen, die vorher nie in der Presse gehandelt wurden…

  10. @begoni:

    Komplett richtig. Inzwischen haben Steubing und Bobic betont, dass niemand unverkäuflich ist.
    Da braucht es dann keine Insiderinformationen, um zu erzählen, dass Gacinovic bei passendem Angebot abgegeben würde – weil das auf jeden unserer Spieler zutrifft.
    Und ebenso trifft auf alle Spieler, die bei uns eine Rolle gespielt haben und noch nicht jenseits der dreißig sind, dass es für sie Interessenten gäbe.

    Den Artikel könnte man genau so auch über Paciencia, Da Costa oder Kamada schreiben.

    Die einzige Frage ist, ob die Vorstellung des potentiellen neuen Klubs bzgl. Ablöse und Gehalt mit denen von uns und dem Spieler in Einklang zu bringen sind.

    Und da sehe ich fast schwarz. Es gibt eine handvoll Klubs, die aus der Krise finanziell fast unbeschadet gekommen sind und weiter viel Geld investieren kann. Für diese Klubs ist aber abgesehen von Kostic nur noch eventuell N’Dicka von Interesse.
    Bei allen anderen ist das Problem, dass diesen Sommer etliche ähnlicher Qualität auf den Markt geworfen werden. Für Da Costa oder Hinteregger zahlt keiner diesen Sommer zweistelige Ablösen, weil sie vergleichbare Spieler für weniger, eventuell sogar ablösefrei bekommen, falls deren Vereine die Gehälter nicht mehr zahlen können.
    Und das wissen auch alle Vereine.und deswegen warten alle auf die Schnäppchen.
    Wenn wir Spieler wie Durm, Falette oder Toure abgeben wollen, dann wird das im besten Fall ablösefrei passieren. Vermutlich werden wir aber eher mit günstigen Leihen arbeiten oder einen Teil des Gehalts übernehmen.

    Und deswegen wird es vermutlich dieses Jahr besonders lange dauern, bis es irgendwelche Verstärkungen gibt, die uns kurzfrsitig helfen.

  11. @9
    Wirkt zwar ein wenig angefressen, aber inhaltlich mMn absolut zutreffend deine Zusammenfassung.

    Leider ist das Jahr für Jahr so, lässt sich halt nich mehr ändern ( nur sofern wirklich alle einen boykott starten würden diesen Schmierseiten gegenüber / 0 % Wahrscheinlichkeit , da es immer welche gibt die draufklicken würden.)

    Von daher kann man nur diskutieren ob es aus unserer Sicht Sinn macht oder eben nicht.

    Bei MG würde es mich nicht wundern, da ich ihn als einen unserer besten Spieler sehe im hüttrischen System.
    Torbeteiligung gleich null. Aber das war bei anderen wichtigen Spielern, unabhängig von Position auch so …

    Gaci is der ofeensivere Part von Fernandes finde ich.
    Von daher finde ich die Kombination Kamada/Gaci bombe…

    Musst du n tor schießen und oftmals spielerische Lösungen finden, Kamada rein.
    Hast du die Führung, und der Gegner versucht zu spielen und du musst laufen laufen laufen ist Kamada nicht zu gebrauchen und du brauchst n Zerstörer der eingreift bevor der Gegner überhaupt anfängt mit spielen. Und da gibt es kaum , wenn überhaupt, einen besseren in unserem Team als Gaci…. oder seh ich das falsch?

    Mich würde mal interessieren wieviele vorletzte, vorvorletzte Torvorlagen MG gemacht hat.

    Auch wenn er oft nackenhaarsträubende Fehlentscheidungen trifft…. ein sympathischer, teamintegrierter und immer kämpfende Identifikationsfigur unserer Mannschaft.

    Also ich würde ihn nicht ziehen lassen. Im Gegenteil jetzt sogar vlt. verlängern… a / würde er sich wertgeschätzt fühlen. Und b/ durch seine Defizite, die er halt trozdem hat, vermutlich bezahlbar bleiben. Und Pandemieklausel wäre dann ja auch schon mit einbaubar.

    Is meine Meinung. Aber wäre mehr win als loose Situation

  12. @windstorm:
    Nee, nicht angefressen. Und wenn genervt, dann eher von mir selber, weil ich ja dennoch wie die meisten hier auf diesen click bait sommerloch Wahnsinn jedes Jahr erneut drauf reinfalle! 🙂

    Deine Meinung zu Gacinovic teile ich, ich finde er ist einer der meistunterschätzesten Spieler im Kader. Die Räume, die er in jedem Spiel zuläuft sind Wahnsinn.
    Wenn er dann noch dazu im Offensiv Spiel abgeklärter wäre, würde der Junge schon lange nicht mehr bei uns spielen.

  13. Aber dafür das du in dem Moment genervt warst, hast du dich im Kommentar sehr klar und korrekt ausgedrückt.
    Sone Beherrschung ist sehr lobend.

    Genau das ist es, wäre Gaci nach vorne besser, wär er super bei nem Verein wie atletico oder so und vermutlich wirklich schon weg.

  14. Gacinovic ist unverkäuflich. Basta. Es gibt so Spieler, die gehören einfach nicht dem Verein sondern nur den Fans. Mijat ist so einer. Die mäßige Ablöse, die wir bekämen, macht uns nicht reich, dafür aber ärmer…

  15. Bin auch Gaci Fan. Denke nur dass er nicht auf einer für ihn guten Position eingesetzt wird. Wir hatten das Thema hier schon oft: der soll defensives Mittelfeld spielen, oder rechter Außen im 3:5:2.

  16. Ganz und da bei euch gacinovic muss bleiben.
    All die anderen sind doch bloß Spekulation also machen wir uns nicht verrückt und warten einfach ab

  17. Gude, bin ebenso bei euch: Gaci muss bleiben. Neben all den tollen Namen, die oben im Artikel erscheinen: wo bleibt denn da der Ansporn für unsere eigenen Jugendlichen, wenn wieder einmal irgendwelche Namen auftauchen und mit unserer SGE in Verbindung gebracht werden? Kein Wunder, dass die uns dann verlassen… FORZA SGE !

  18. Mal davon abgesehn das Gaci mittlerweile eine der Identifikations Figuren im Vereins ist, würde sich ein Verkauf auch finanziell nicht lohnen. Apollon Limassol ist ja anscheinend noch mit 50% am Verkaufserlös beteiligt.

  19. Aaronson: Sehr gerne, brauchen einen Ersatz auf der 10 von Kamada.

    Ljubicic: Auch sehr gerne, brauchen Ersatz für Hase und auch Torro, der uns vermutlich verlassen wird.

    Kerk: Wäre für mich eine sehr gute Lösung für RM, zumal schon gestandener Spieler und seine Qualitäten für Utrecht nachgewiesen hat.

    Franchu: Da Real sicherlich nicht auf eine Rückkaufoption verzichten wird, ist das aus meiner Sicht keine adäquate Lösung.

    Bialek: Aus meiner Sicht keine Option, zumal wir mit Silva, Dost, Paciencia, Rache und Jovelic mehr als ausreichend besetzt sind.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -