Kamada schoß die SGE früh in Führung. (Bild: Rhode)

Die Eintracht setzt ihre Erfolgsserie sensationell fort und schlägt auch den Weltpokalsieger aus München. Daichi Kamada (13.) und Amin Younes (31.) brachten der SGE die 2:0-Pausenführung. Robert Lewandowksi erzielte zwar in der zweiten Halbzeit schnell den Anschluss (53.), doch die Frankfurter konnten die Führung dennoch ins Ziel bringen.

Eintracht von Anfang an da

Man merkte der SGE von Minute eins an, dass sie sich in keinem Fall verstecken und auf Augenhöhe mitspielen wollte. Dieser Wille wurde auch von der längeren Unterbrechung des Spiels, wegen der Verletzung eines Linienrichters, nicht gebremst. Nach jedem Ballgewinn ging es biltzschnell nach vorne, wodurch die Hessen folgerichtig schnell zu größeren Chancen kamen. Anders als zuletzt gegen Köln nutze Kamada jedoch bereits seine erste Chance zur frühen und verdienten Führung für die Eintracht. Filip Kostic schüttelte nach starker Vorarbeit von Amin Younes Niklas Süle auf der linken Seite ab und flankte den Ball anschließend brandgefährlich vor das Tor von Manuel Neuer. Kamada stand goldrichtig und schob zum 1:0 ein (13.). Diese Führung beflügelte die ohnehin starken Frankfurter noch weiter. Besonders Younes war im Mittelfeld kaum zu halten und ließ Gegenspieler Roca oft extrem alt aussehen. Von den Bayern auf der anderen Seite kam überraschend wenig. Nach einer halben Stunde verbuchte die SGE bereits sieben Torschüsse, der FCB nur zwei.

Younes mit Glanzleistung

Trotz mehrerer guten Chancen sollte es letztlich ein Traumtor vom auffälligsten Spieler des Spiels sein, der die Führung der Hessen auf zwei Tore erhöhte. Younes zog, trotz mehrerer Gegenspieler in der Schußbahn, im Sechzehner einfach mal ab und traf unwiderstehlich ins lange Eck. So mussten die Bayern mehr versuchen als bisher und kamen bis zur Pause durch Kingsley Coman (39.) und Eric-Maxim Choupo-Moting (44.) in aussichtsreiche Positionen, doch Kevin Trapp war zur Stelle. Nach der Pause kamen die Münchener in etwa so druckvoll ins Spiel, wie die SGE zur ersten Halbzeit. So hatte die die Eintracht zunächst Glück, dass Coman knapp drüber köpfte (48.).

SGE bringt die Führung ins Ziel

Nur einige Minuten später konnte der Anschluss jedoch nicht mehr verhindert werden. Leroy Sané setzte sich über rechts gegen Martin Hinteregger und Evan N’Dicka durch, der an der Linie zum freien Lewandowksi durchsteckte. Der Rest war Formsache (53.). Der Druck der Bayern riss nach dem Tor jedoch kaum ab, weil die Eintracht es nicht mehr schaffte, die Partie nach Ballgewinn zu beruhigen. Der FCB kam besonders mit Coman und Leon Goretzka immer wieder zu guten Chancen, doch entweder fehlte die Genauigkeit oder Trapp war zur Stelle. Etwa zehn Minuten vor Schluss dann der der große Aufreger: Aymen Barkok setzte Kostic stark in Szene, dessen Hereingabe Ragnar Ache nur noch einschieben musste, doch er stolperte kurz davor. Es sah nach einem Foul von Jerome Boateng aus, doch der Kontakt reichte den Schiedsrichtern nicht. Dementsprechend mussten die Hessen weiter zittern, doch Jamal Musiala hatte in der 88. Spielminute die letzte richtige Chance der Bayern. Auf der anderen Seite parierte Neuer zum Schluß nochmal stark gegen Kostic. So blieb es am Ende beim 2:1 Sieg für die Eintracht gegen den Tabellenführer.

- Werbung -

38 Kommentare

  1. Eine starke Halbzeit SGE: 2 Tore
    Eine starke Halbzeit FCB: 1 Tor

    Einfach mal in Summe besser und verdient gewonnen!

    Wir sind Frankfurter – und ihr nicht!

    112
    3
  2. Einfach Klasse, Jungs !
    Das Ding mußt du erstmal nach Hause bringen !
    Erste Halbzeit toll gespielt und in Halbzeit 2 leidenschaftlich gekämpft !
    Weiter – immer weiter, Jungs !

    77
    0
  3. Verdient.
    Bayern jedoch auch nicht wirklich in Form.
    Was auch an unserem System und der Einstellung liegt.
    Younes am. Ende der Saison mit mindestens Verdoppelung des Marktwertes.

    62
    4
  4. Puh, schwache Chancenverwertung in Halbzeit eins. Gegen eine stärkere Mannschaft rächt sich das 😉

    Im Ernst, der einzige Wermutstropfen war, dass heute keine Fans im Stadion waren.

    So unglaublich stark die Mannschaft auch ist, so traurig ist, dass das alles vor leeren Rängen passieren muss.

    85
    2
  5. Also die erste Halbzeit war nicht von dieser Welt.

    Druckvolle Vorwärtsbewegung, sehr gute Laufwege, Sicherheit im Passspiel, Younes macht mit der Abwehr was er will, hinten wird es nur selten richtig gefährlich und ein Tuta gewinnt 1:1-Situationen gegen den Herrn Weltfußballer! Insgesamt ein unfassbar selbstsicheres und freches Auftreten, die Eintracht hat teilweise ihren Spielaufbau in der Hälfte der Bayern gemacht (!)

    Dass die zweite Halbzeit schwer werden wird, war klar, aber im Gegensatz zu ganz vielen Mannschaften, die diese Saison schon gegen den FCB geführt haben, haben wir es auch wirklich geschafft, alle 3 Punkte zu behalten. Und wenn man das mal mit dem Hinspiel in München vergleicht, kann diese Entwicklung nur stolz machen!

    77
    1
  6. Ich muss aufpassen, dass ich nicht noch Fan von Mainz werde . Die spielen im Moment auch für uns. Da Costa und Kohr sind gut angekommen.

    106
    3
  7. @5. Maryland

    Ja von mir aus war der FCB nicht in bester Form. Von mir aus viele Kranke mimimimi. Von mir maus Mehrfachbelastung und von mir aus auch die 1. HZ verschlafen. Aber dass wir denen in deren guten 2. HZ die Stirn geboten haben, das ist die große Leistung von heute!

    64
    2
  8. Ich leiste Abbitte: RESPEKT JUNGS! Großen Worten folgen große Taten, ich bin begeistert. Nicht Mia san Mia, sondern Wir sind Wir- und die 3 Punkte bleiben hier!

    Gruß SCOPE

    56
    1
  9. Die haben ja ganz gut mitgehalten…die Bayern 🙂
    Erste Hälfte: SGE sensationell.
    Zweite Hälfte: die Bayern etwas besser und auch gleich mit dem Anschluss. Aber die Eintracht kann jetzt auch Führungen verteidigen.
    Am Ende haben die Schiris meinen Tipp verhindert, klarer Elfmeter und es hätte 3:1 gestanden.
    Soweit ich weiß, bringt ein 2:1 aber auch 3 Punkte.
    Die Eintracht ist oben angekommen. Uns hält jetzt niemand mehr auf. Jeder da oben muss auch noch gegen die Bayern spielen, also sind die 3 Punkte Bonus.
    ich sage nur: WELTPOKALSIEGERBESIEGER

    50
    1
  10. @ 9. rob,
    das werden wir so auch im Bauern TV, äh Doppelpass hören. Nur, warum Bayern verloren hat und nicht, warum wir gewonnen haben. War selbst nach dem 5:1 so.

    66
    1
  11. WELTPOKALSIEGERBESIEGER !!!!!!!
    Mehr gibts nicht zu sagen !! Überragende 1.HZ, 2 HZ total verpennt… Am Ende des Tages verdiente 3 Punkte !!

    Man of the Match: Amin Younes !!!

    37
    1
  12. Kann mich einer mal zwicken….
    Ich habe heute einen neuen deutschen Nationalspieler gesehen

    51
    1
  13. Wiedermal in der Tabelle abgerutscht. Ich hoffe wir können gegen Bremen den Trend stoppen. Und: ich will meine Eintracht zurück!!

    43
    1
  14. Erst einmal ein dickes Lob für die brutal starke erste Halbzeit. Younes unfassbar gut, nicht zu bremsen. Hätte ihm das 50-Meter-Ding auch noch gegönnt, bei seiner klasse Leistung. Aber in der ersten Halbzeit war die komplette Mannschaft herausragend. Wir haben Bayern München dominiert und die hätten schon tot sein können.

    In der zweiten Halbzeit habe ich geschwitzt und gebetet. Natürlich läuft da ein Coman, Davies und Sane. Das kann man nicht immer verteidigen. Aber mir war das wirklich nach der überragenden ersten Halbzeit ein Stück zu passiv. Vor allem hatten die Außen Räume ohne Ende, hier hätte ich mir etwas weniger Platz für diese gewünscht.

    Bei unserer breiten Brust und dem Selbstvertrauen hätte ich mir etwas mehr Griffigkeit gewünscht. Aber natürlich bleibt der Gegner Bayern München und das ist Jammern auf hohem Niveau. Viel mehr meine ich damit, dass wenn das Spiel Unentschieden ausgeht, bringen wir uns um unsere eigenen Früchte. Das ein Süle da mehrere Vorstöße unternahm, dass irritierte dann doch etwas. Aber am Ende alles geschenkt. Sieg!

    Selbstverständlich hätte man vor dem Spiel einen Punkt gerne mitgenommen. Aber bei dem Spielverlauf und nach dieser ersten Halbzeit, wäre das sehr bitter gewesen, diesen sch… Bayern einen Punkt zu gönnen. Ich äußere mich besser nicht zum Verhalten von Flick und erst gar nicht zur Lachnummer VAR! Ich hätte am liebsten vor Wut die Fernbedienung in der Mitte durch gebissen. Dieser verdammte Bayern-Bonus. Eine bodenlose Frechheit und wirklich zum k…! Schafft den VAR endlich ab…

    Auch möchte ich heute Ache über den Klee loben. Eine klasse Einwechslung und Partie von dem Jungen. Vollgas, griffig, giftig und brandgefährlich. Sorry, aber um Längen besser im Spiel und gegen den Ball, viel gefährlicher als Jovic bis zur seiner Auswechslung.

    Bitte weniger lamentieren und das Talent, die Leistung auf den Platz bringen. Das war für solch einen klasse Spieler wie Jovic zu wenig, der auch überhaupt nicht fit wirkt. Er muss seinen eigenen Ansprüchen erst einmal gerecht werden. Daran ändern die drei Saisontore auch nichts. Bei all der Freude heute, muss das auch mal gesagt werden. Er hatte heute seine Bühne, war aber ohne jegliche Bindung und wirkte wie ein Fremdkörper.

    Positiv möchte ich auch heute einmal Toure erwähnen, der da eine Menge zu tun hatte und seine Sache besser machte, als erwartet. Zum Schluss bleibt nur eine Bitte an die Jungs:
    Bitte jetzt nicht abheben und in Bremen voll konzentriert/seriös an die Sache gehen.
    Wir haben das Momentum auf unserer Seite und können dieses Jahr außergewöhnliches schaffen, wie es ausschaut.

    Hoffentlich fallen Silva und Durm nicht länger aus. Hätte Andre heute gerne gesehen, er hätte die steife Verteidigung der Bayern völlig zerlegt. 🙂

    Forza und NUR die SGE!

    94
    8
  15. Da er noch gar nicht erwähnt wurde, mache ichs mal. Trapp hat heute richtig gut gehalten!

    140
    4
  16. Stimmt, dass hatte ich auch völlig vergessen. Trapp war heute ein starker und zuverlässiger Rückhalt. Wenn es etwas zum entschärfen gab, war er kompromisslos da. Am Gegentor kann er nichts machen, da Lewandowski leider komplett blank stand. Die Hinti Army war auch wieder der Turm in der Schlacht. Übrigens hat Ilse das auch echt gut gemacht, als er reinkam. Hat das Ding stabilisiert, wirkte auf mich zumindest so. 🙂

    66
    9
  17. Bockstarke spielerische erste Halbzeit! War klar das die Bayern mit Wut im Bauch die zweite Hälfte dominierten, aber durch Kampf und gewisses Fortune haben wir es tatsächlich geschafft. Wenns läuft dann läufst. Jubel 🙂 🙂

    29
    1
  18. An die Bayern, freundlich gemeint: „Nur nicht den Sand in den Kof stecken“ – Lebbe geht weida.
    2:1…i werr narrisch, UNFASSBAR!

    28
    1
  19. - Werbung -
  20. Moin
    Wahnsinn,
    2 Halbzeit die Bauern an die Wand gespielt, hätten 3-4 Null führen müssen!!
    Ohne Silva 🙂

    War ja klar dass die 2 Halbzeit schwer wird, man hab ich geschwitzt:)

    Warum gab’s kein 11 m, war doch klares Foul von Davies an Ache!!!???

    Geiles Spiel, geiles Wochenende Mal wieder, aufgehts Europa wir kommen!!!
    Nur die SGE

    32
    1
  21. Wenn selbst NRW Adler einen top Beitrag hier im Forum postent, na dann meine lieben Freunde der Eintracht, ja dann kann es wirklich nur top um unsere Eintracht stehen.

    Jetzt noch ne BVB Niederlage und alles ist perfekt.

    FORZA SGE!!!!

    45
    2
  22. Flick bei Sky.
    Wir hätten einen Punkt verdient gehabt.

    Das ist nicht reflektiert und auch nicht den eigenen Ansprüchen entsprechend.
    So ändern sich die Zeiten.

    WIR HÄTTEN EINEN PUNKT VERDIENT GEHABT

    Vor zwei Spieltagen waren es noch 12 Punkte.
    Jetzt sind es 7.

    Nur einmal zur bildlichen Veranschaulichung.

    45
    0
  23. Ich muss Jovic mal in Schutz nehmen. Körperlich ist der einigermaßen in Schuss, das sieht man, aber er hat einfach 1,5 Jahre nicht wirklich gespielt! Und dann musst Du von Anfang an gegen Bayern ran, ich mein, das war immerhin die Abwehr vom Weltpokalsieger – undankbar! Gegen andere Gegner wird das besser, denke ich. 🙂

    57
    4
  24. Ich bin froh das wir den Elfmeter nicht bekommen haben. Dann kann auch keiner sagen dass es Glück war. Es war natürlich ein klarer Elfmeter, ihn nicht zu geben war ne Frechheit.

    Tore hat es gut gemacht, dennoch bin ich froh wenn Turm da wieder steht. Das geht nach hinten einfach besser und sicherer. Ansonsten würde ich keinen Spieler negativ bewerten, weil sie alle ihr Bestes gegeben haben. Die ersten 45 Minuten waren einfach nur überragend. Juvic hatte das Pech, dass er zweimal blank stand und den Ball nicht bekam. Man konnte aber auch sagen sehen, warum ihn der Trainer noch etwas aufbauen will.

    28
    2
  25. @ elde. Ich hatte kurz gedacht, jemand hätte dich gehackt

    Edit: bei meinem Kommentar oben sind die Namen natürlich Quatsch. Doofe AutoKorrektur, aber wisst ja wer gemeint ist.

    20
    0
  26. Nicht abheben, demütig bleiben!
    Wir haben einen tollen Lauf, spielen guten Fußball und gewinnen die Spiele verdient. Genießen wir es einfach – das nächste Spiel kommt und da gilt es wieder 100 Prozent zu geben, um Punkte zu holen. Lasst uns nicht anmaßend, überheblich und zum Ikarus werden. Vollgas, alles geben bis zum 34. Spieltag!

    43
    0
  27. Für mich heute absolut top und neben Younes einer der besten mal wieder unser guter Hasebe… wie ein Quarterback in seiner besten Zeit, immer im Bilde und den anderen einen Spielzug voraus.
    Die Kommentare von Neuer und Co völlig weltfremd…hätten das Ding klar gewonnen, wenn in Hz 1 so wie in der zweiten Hz gespielt worden wäre .
    ….und wenn wir Euch hätten spielen lassen und wir nicht gnädigerweise ein paar Tore hätten liegen lassen.

    44
    1
  28. Jovic jetzt genau wie Kamada das 1:0 machen können und er freut sich mit. Als einzige Spitze gg. Bayern ist schwer. Er freut sich mit Daichi. Also alles gut. Ache mit super antritt.
    Leute wir putzen die Bayern ohne unseren Sow und unserem Top Knipser!

    32
    0
  29. Starke erste Hälfte, ganz klar. Hätten tatsächlich höher führen können oder müssen. Das sagt schon viel.

    Zweite Hälfte mit dem Mut zur Lücke, Bayern 90 Minuten in den Griff zu kriegen geht nicht. Schade, das wir nicht mal länger in die Ballzirkulation gekommen sind. Das hätte uns Entlastung gegeben.

    Das es ein Foulspiel an Ache war ist meiner Meinung unstrittig, für mich fängt die Aktion vor dem 16er an – egal. Ist anders entschieden und nicht spielentscheidend.

    Wichtig ist, das wir gegen Werder dran bleiben. Bin gespannt wie N‘dicka ersetzt wird.

    16
    0
  30. Jovic war in meinen Augen nicht so schlecht wie er hier oft gesehen wird.
    Wäre Kamada nicht vor ihm dran gewesen, hätte er das 1:0 gemacht.
    Das 2:0 leitet er mit ein.
    Ich habe das Gefühl er fühlt sich als hängende Spitze wohler als ganz vorne im Zentrum. Er ist wahrscheinlich effektiver wenn wir mit 2 Spitzen spielen.

    Davon abgesehen hat mir Ache sehr gut gefallen.

    7
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -