Carlos Zambrano droht erneut die Bank

von - 06.05.2015 um 10:18:50 | Profis

ZambranoSeit dem Sommer 2012 steht Carlos Zambrano bei der Eintracht bereits unter Vertrag. Und in diesen drei Jahren sah der Innenverteidiger, sofern er denn spielberechtigt oder fit war, die Bank zumeist nur aus der Ferne. Für Armin Veh gab es zu ihm, der auf 74 Bundesligaspiele für die Hessen kommt, keine Alternative, er war der uneingeschränkte Abwehrchef. Auch wenn sein Spiel nicht immer sauber war und (zu) viele unschöne Situationen in Erinnerung blieben, hinterfragten diesen Status nur die Wenigsten. Sicherlich war man auch im Frankfurter Fanblock nicht immer angetan von den Mätzchen und Privatduellen, die Zambrano auf dem Spielfeld austrug. Doch die Klasse des 25jährigen übertünchte diese Probleme – frei nach dem Motto, dass es eine Kröte sei, die man eben schlucken müsse. Im Jahr 2015 hat sich der Wind nun für den robusten und kompromisslosen Zweikämpfer allerdings gedreht. Ein im vergangenen Oktober beim Länderspiel seiner Nationalmannschaft Perus erlittener Außenbandriss brachte den Innenverteidiger aus dem Tritt. Nach Operation und dreimonatiger Pause konnte erst kurz vor Rückrundenbeginn die Belastung gesteigert und Zambrano wieder an die Mannschaft herangeführt werden.

Meldung weiterlesen | Kommentare (32)

Johannes Flum – Von der Spielfläche verschwunden

von - 05.05.2015 um 14:17:32 | Profis

FlumMan kann derzeit nicht wirklich behaupten, dass es bei der Eintracht rund läuft. Neben der sportlichen Misere der letzten Wochen, in der die Mannschaft mittlerweile auf den 12. Platz abgerutscht ist, kommen von Woche zu Woche immer weitere Verletzungen hinzu. Nach den bitteren Ausfällen von Alex Meier und Stefan Aigner, musste der nächste Stürmer heute, wie bereits berichtet, kürzertreten. Nelson Valdez musste wegen einer Verhärtung im Oberschenkel das Training nun abbrechen. Die Eintracht geht personell auf dem Zahnfleisch und ist froh über jeden fitten und spielbereiten Spieler. Einer, der dies nun schon seit Wochen sein sollte, ist dennoch weiterhin außen vor. Nach diversen Verletzungen im Jahr 2014 ist Johannes Flum wieder dabei – und doch außen vor.

Meldung weiterlesen | Kommentare (30)

Nelson Valdez musste das Training abbrechen

von - 05.05.2015 um 11:32:04 | Profis

Zambrano ValdezDroht der Offensive von Eintracht Frankfurt der nächste Ausfall ? Nelson Valdez musste heute das Training abbrechen, nachdem er während einer Flankenübung Schmerzen verspürte. “Mein Oberschenkel hat zugemacht“, sagte er gegenüber hr-sport. “Es hat nicht gestochen. Ich hoffe, es ist nur eine Verhärtung.” Die medizinische Abteilung versorgte den Eintracht-Angreifer mit einem Eisbeutel.

Meldung weiterlesen | Kommentare (26)

Spieler des Spiels: Kevin Trapp – Mit starken Paraden gegen eine höhere Niederlage

von - 04.05.2015 um 18:30:27 | Profis

02.05.2015, Fussball, 1. BL, Werder Bremen - Eintracht Frankfurt. Kevin Trapp (li., Frankfurt) pariert den Schuss von Theodor Gebre Selassie. Foto: Heiko Rhode, Bad Homburg  ***WWW.FOTO-RHODE.DE***  FON 0172-6703266

Zum 111. Bundesligaspiel gab es leider doch ein Gegentor. Es fiel höchst kurios und da der Ball nach einem Freistoß noch abgefälscht war und seine Richtung änderte, war für Kevin Trapp nichts zu halten – in dieser Situation. Ansonsten tat der Kapitän der Eintracht das, was man von ihm schon desöfteren gesehen hat und was ihn in den erweiterten Dunstkreis der Nationalmannschaft führte, er zeigte Leistung. Starke 7 Torschüsse konnte Trapp halten. Mal wieder stärkster Frankfurter und demnach mal wieder “Spieler des Spiels”. Entsprechend fällt auch die Bewertung aus. Eine “1,5” gab es von den Usern von SGE4EVER.de, der “Kicker” und die “Bild”vergaben eine “2,0”

Meldung weiterlesen | Kommentare (34)

Eintracht Frankfurt sehnt das Saisonende herbei

von - 04.05.2015 um 09:53:07 | Profis

02.05.2015, Fussball, 1. BL, Werder Bremen - Eintracht Frankfurt396 Minuten ist es inzwischen her, dass die Fans von Eintracht Frankfurt über einen Treffer jubeln durfte. Es war die 54. Minute in der Partie gegen Hannover 96, als Haris Seferovic den Ball gegen Christian Schulz erkämpfte und auf Stefan Aigner quer legte, der nur noch einzuschieben brauchte. 2:0 führten die Hessen an diesem 27. Spieltag im heimischen Stadtwald gegen Hannover 96 und alles schien seinen normalen Gang zu gehen. Doch irgendwie hat sich an diesem Ostersamstag in Frankfurt einiges gedreht. Die Niedersachsen erkämpften sich noch einen Punkt – angesichts der nächsten Auswärtspartie, die beim FC Bayern München anstand, wurde es nun trotz bislang 35 gesammelter Zähler etwas unruhiger im Lager der Eintracht. Und dann häuften sich nach dem Fest der Auferstehung auch noch die Hiobsbotschaften. Zunächst war da die Knie-Operation von Alex Meier. Der Torjäger, dessen Chancen auf die Kanone an diesem Wochenende noch einmal gewachsen sind, muss lange pausieren und wird frühestens im Herbst diesen Jahres wieder zur Verfügung stehen. Dann erwischte es zwei Wochen später auch noch Flügelflitzer Aigner. Gegen Borussia Mönchengladbach am 30. Spieltag kam der 27jährige zwar noch zum Einsatz, doch in den letzten beiden Begegnungen musste er pausieren. Auch am Sonntag konnte der Rechtsfuß nur am Waldlauf teilnehmen, obwohl er fest im Visier hatte, mit den Reservisten zu trainieren. “Ich weiß es selber nicht“, sagte er dem Kicker auf die Frage, wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen könne. Am Dienstag möchte er einen neuen Anlauf starten.

Meldung weiterlesen | Kommentare (72)

Diskussion: Bundesliga auf 20 Teams aufstocken?

von - 03.05.2015 um 21:17:00 | Profis

HeidelUnter den Topligen in Europa bildet die Bundesliga mit ihren 18 Mannschaften weiterhin die große Ausnahme. Ob Spanien, England, Italien oder Frankreich – überall duellieren sich 20 Teams. Heribert Bruchhagen merkte daher schon 2012 an: “Ab 2013 steht der Bundesliga viel mehr Geld zur Verfügung, dem sollten wir im Sinne der Zuschauer auch Rechnung tragen. Denn der Steuerzahler hat in den vergangenen Jahren 30 bis 40 neue Fußball-Stadien mitfinanziert, gleichzeitig steigen möglicherweise aber Mannschaften wie der 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC und der 1. FC Köln ab, obwohl diese Teams immer ein ausverkauftes Stadion haben. Das ist doch lachhaft. Deshalb bin ich für eine Aufstockung der Bundesliga auf 20 Vereine.” Geändert hat sich bis heute noch nichts. In der höchsten deutschen Spielklasse spielen weiterhin 18 Clubs. Doch seitdem die englische Premier League den Mega-TV-Vertrag über 6,9 Milliarden Euro abgeschlossen hat, wächst bei den Verantwortlichen in Deutschland die Nervosität. Im Kampf um neue Spieler wird die Konkurrenz von der Insel deutliche Vorteile besitzen. Selbst die sogenannten kleinen Mannschaften wie Hull City oder West Bromwich Albion werden ihre Etats deutlich steigern können.

Meldung weiterlesen | Kommentare (14)

SGE kompakt – Das Wichtigste vom Tage

von - 03.05.2015 um 17:47:00 | Profis

KittelViel Zuspruch für Sonny Kittel: Nach seinem Kreuzbandriss im Spiel gegen Werder Bremen hat Sonny Kittel viel Zuspruch von Fans, Mitspielern und den sportlich Verantwortlichen der Eintracht erhalten. Kapitän Kevin Trapp postete bei Instagram: “Das ganze Team wünscht dir schnellst mögliche Genesung! Du hast schon andere Situationen gemeistert!” Marco Russ meldete sich ebenfalls bei Instagram: “Hey Sonny, die Diagnose hat uns zutiefst geschockt. Du warst so gut in Form und jetzt diese Verletzung. Ich kann dir nur alles Gute wünschen für die nächste Zeit und wir sind als Mannschaft für dich da. Kopf hoch, du schaffst das. Du kommst stärker zurück als vorher.” Auf der Facebook-Seite von Eintracht Frankfurt wünschte auch der schwer erkrankte Benjamin Köhler dem 22-Jährigen alles Gute: “Kopf hoch Bruder … Stay strong.Sportdirektor Bruno Hübner äußerte sich im hr-heimspiel: “Das tut uns unendlich Leid, weil der Sonny eine persönliche Krankheitsgeschichte hat, die außergewöhnlich ist. Er kann sich voll auf uns verlassen, wir werden auch in dieser kritischen Phase zu ihm stehen und ihn bestmöglich unterstützen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (9)

Die Leidensgeschichte des Sonny Kittel

von - 03.05.2015 um 12:03:00 | Profis

02.05.2015, Fussball, 1. BL, Werder Bremen - Eintracht FrankfurtDie Nachricht der Pressestelle von Eintracht Frankfurt machte am späten Samstag Abend die letzte Hoffnung zunichte, dass Sonny Kittel mit einer leichten Blessur davongekommen sein könnte. Erneut lautete die Diagnose Kreuzbandriss, und wieder stehen dem 22-Jährigen lange Monate der Rekonvaleszenz, der Rehabilitation und des Aufbautrainings bevor.

Werfen wir einen Blick zurück auf die von so vielen Verletzungen geprägte Karriere des gebürtigen Gießeners.

Meldung weiterlesen | Kommentare (2)

Eintracht Frankfurt im Frühjahr 2015: Mitleid, Angst und Hoffnung

von - 03.05.2015 um 09:01:03 | Profis

02.05.2015, Fussball, 1. BL, Werder Bremen - Eintracht FrankfurtNach der schweren Verletzung von Sonny Kittel ist die Niederlage bei Werder Bremen in den Hintergrund getreten. Alle Fans von Eintracht Frankfurt stehen unter Schock und fragen sich, warum dieser junge, talentierte Spieler in seiner kurzen Karriere so viele Rückschläge hinnehmen musste. Wir drücken Sonny fest die Daumen, dass er auch diese Verletzung meistert und im Laufe der nächstern Saison einen neuen Anlauf unternimmt, um allen zu zeigen, was wirklich in ihm steckt. Gleichwohl gebietet es die Chronistenpflicht, die Begegnung gegen Bremen aufzuarbeiten und nach den Gründen für den Abwärtstrend zu fragen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (108)

Kreuzbandriss bei Sonny Kittel!

von - 02.05.2015 um 23:04:57 | Profis

02.05.2015, Fussball, 1. BL, Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet: Wie Eintracht Frankfurt soeben mitteilte, hat Sonny Kittel im Spiel gegen Werder Bremen einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie erlitten. Außerdem hat sich der 22-Jährige, der schon zahlreiche Rückschläge in seiner Karriere hinnehmen musste, eine Verletzung am linken Innenband zugezogen. Diese Diagnose hat eine Untersuchung durch Eintracht-Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger ergeben.

Eintracht-Trainer Thomas zeigte sich schockiert: “Wir sind zutiefst erschrocken über die Diagnose. Es tut uns unendlich leid, dass Sonny nach all den Rückschlägen in seiner noch jungen Karriere schon wieder eine schwere Knieverletzung erlitten hat. Jetzt zählt nur noch der Blick nach vorne: Wir werden Sonny alle Unterstützung zusagen, die er braucht und wünschen ihm, das er so schnell wie möglich wieder  gesund wird , denn wir brauchen ihn.

Die Redaktion von SGE4EVER.de wünscht Sonny Kittel alles Gute und hofft auf eine baldige Genesung!

Meldung weiterlesen | Kommentare (25)