Link zur SGE4EVER.de-Facebook-Seite

Eintracht-Trainingslager in Italien: Tag 1 – Anreise und Training

von - 01.08.2014 um 20:25:55 | Profis

bild_eintracht-logo-neuGerade noch rechtzeitig zu Beginn des zweiten Trainingslagers der Eintracht, konnte mit Haris Seferovic noch ein weiterer Stürmer verpflichtet werden. Dieser landete mit der restlichen Mannschaft der SGE und Anhang am Freitagnachmittag in Genua. Begleitet wurden die Spieler und Verantwortlichen von Eintracht-Präsident Peter Fischer, der sich sicherlich ein Bild von der neu zusammengestellten Mannschaft um die Neuverpflichtungen Valdez, Piazon und dem Schweizer Stürmer machen möchte. Heute Abend kam es dann zu einer ersten Übungseinheit im Stadion vom morgigen Testspielgegner Sampdoria Genua. Neben dem Schweizer-Neuzugang Seferovic, konnten auch die zuletzt angeschlagenen Stefan Aigner und Alex Meier wieder voll mittrainieren.

5 Tage werden sich Schaafs Mannen in Italien aufhalten, um sich mit einem nun fast vollständigen Kader auf die kommende, schwere Bundesliga-Saison vorzubereiten. Ein echter Prüfstein wird die Partie gegen den italienischen Erstligisten Sampdoria Genua am Samstag sein (Anpfiff: 20:45 Uhr, Eintracht-TV überträgt live). Als weiterer Gegner folgt die nächste Woche US Alessandria Calcio. Dann wird auch der frischgebackene U19-Europameister Marc Stendera nach seinem (voraussichtlichen) Feiermarathon wieder mit dabei sein – am Sonntag soll er wieder zur Mannschaft stoßen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (3)

“Klasse Jahrgang – klasse Jungs” – Wolfgang Niersbach empfängt U19-Europameister

von - 01.08.2014 um 19:44:03 | EM/WM > Profis

09.07.2014, Fussball, 1. BL, Testspiel, TuS Norderney - Eintracht FrankfurtEs war ein ganz bitterer Moment in der noch so jungen Karriere des Marc Stendera. Am 16.Mai 2012 trafen die U17-Mannschaften Deutschlands und der Niederlande im Endspiel in Slowenien aufeinander. Die Jung-Nationalspieler zeigten schon damals ihre Klasse und der Mittelfeldspieler der Hessen bereitete an diesem Mittwochabend den Führungstreffer von Leon Goretzka vor. Jedoch glichen die Holländer noch in allerletzter Sekunde – mit dem ersten Gegentreffer für die Deutschen in diesem Turnier- aus und so nahm das persönliche Drama des gebürtigen Kasselers seinen Lauf. Als vierter Schütze angetreten, verschoss er seinen Elfmeter und konnte die bittere Niederlage somit nicht verhindern. Zwei Jahre später sieht man einen anderen Stendera. Einen gereiften jungen Mann, der sich von einer schlimmen Kreuzbandverletzung zurückgekämpft und in das U19-Turnier in Ungarn von stetig reingebissen hat.

Meldung weiterlesen | Kommentare (1)

Haris Seferovic: “Ich will hier etwas bewegen”

von - 01.08.2014 um 15:10:36 | Profis

Foto: EintrachtTV

Foto: EintrachtTV

In einem Interview mit EintrachtTV gibt es die erste Stellungnahme von unserem neuen schweizerischen Nationalspieler, der bei der Weltmeisterschaft in Brasilien in allen Spielen zum Einsatz kam und im Auftaktspiel gegen Ecuador den glücklichen Siegtreffer in der Nachspielzeit schoss: “Das Gefühl kann man nicht beschreiben und ich war sehr froh über das Tor und den Sieg”, beschreibt der 22-Jährige seine damalige Gefühlslage. Angesprochen auf seine Vorfreude auf die Bundesliga verriet er, dass er seit seiner Kindheit die Liga verfolgt habe und sehr froh über den Transfer ist: “Ich will hier etwas bewegen und mich zum Stammspieler entwickeln”, so Seferovic. Frankfurt kennt er ebenfalls seit seiner Kindheit und deshalb hat er auch die Entwicklung über die Jahre hinweg verfolgt und kennt die Mannschaft. Sein Erbe als Nachfolger von Schwegler und Barnetta als Schweizer hat ihn bisher noch nicht verleitet, sich bei den Beiden über die Bedingungen im Verein zu informieren. Seine fußballerischen Charakter beschreibt er übrigens wie folgt: “Linksfuß, körperbetont, schnell und eine Affinität für Sprints in die Tiefe.” Auf dem Papier sehr gute Eigenschaften, die hoffentlich bestmöglichst umgesetzt werden und zu einem erfolgreichen Fußball in Frankfurt verhelfen.

Seferovic wird bereits mit der Mannschaft zur Testspielreise nach Italien reisen und eventuell morgen seine Premiere im Spiel gegen Sampdoria Genua feiern (Anstoß 20:45 Uhr im Luigi Ferrari Stadion live übertragen auf EintrachtTV)

Meldung weiterlesen | Kommentare (12)

Interesse an Geoff Cameron?

von - 01.08.2014 um 13:24:49 | Profis

icon-allgemein-spekulationen-geruechteWird Eintracht Frankfurt weiter auf Einkaufstour gehen? Laut englischen Medien soll der Rechtsverteidiger Geoff Cameron von Stoke City an den Main wechseln. Der 29-jährige US-Nationalspieler ist auch in der Lage im defensiven Mittelfeld und als Linksverteidiger zu spielen. Sein Marktwert beläuft sich nach Angaben von Transfermarkt auf 4,5 Millionen Euro. Stoke City hatte vor zwei Jahren zwei Millionen Pfund Ablöse für den Spieler gezahlt und erwartet nun deutlich höhere Angebote. Neben der Eintracht scheint auch der FC Schalke 04 interessiert zu sein, sowie weitere Clubs aus Deutschland und England. Sollte es zu einer Verpflichtung kommen, dürften die Transferaktivitäten der Hessen für 2014/15 vorerst abgeschlossen sein.

Meldung weiterlesen | Kommentare (17)

Offiziell: Eintracht Frankfurt hat Haris Seferovic verpflichtet!

von - 01.08.2014 um 12:18:11 | Profis

Foto: skysports.com

Foto: skysports.com

Der Transfer von Haris Seferovic vom spanischen Erstligisten Real Sociedad zur Frankfurter Eintracht ist perfekt! Die Ablösesumme soll bei rund 3 Millionen Euro liegen. Wie der Verein mitteilte, konnte man die “längeren Verahndlungen mit Stürmer Haris Seferovic erfolgreich abschließen”. Der 22-Järige unterschrieb einen Dreijahresvertrag in Frankfurt und wird in Zukunft das Trikot mit der Rückennummer 9 tragen. „Wir freuen uns total, dass der Wechsel zu unseren Gunsten ausging. Unsere Wahl fiel bewusst auf einen jungen Spieler, der schon relativ viel Erfahrung aufweist und trotzdem noch entwicklungsfähig ist“, wird Hübner in der offiziellen Pressemitteilung zitiert.

Meldung weiterlesen | Kommentare (37)

Tipp: Eintracht-Trainer Thomas Schaaf am Sonntag bei hr3

von - 01.08.2014 um 11:29:24 | Profis

schaafAm kommenden Sonntag plaudert Bärbel Schäfer in Ihrer zweistündigen Sendung „Bärbel Schäfer live“ beim Radiosender “hr3″ wieder mit einem Studiogast. Dieses Mal wird Eintracht-Trainer Thomas Schaaf zu Gast sein. Dabei wird er mit ihr über jegliche Themen sprechen, aber auch von der Sportart Fußball im Allgemeinen schwelgen. So bereite es ihm unheimlich viel Spaß, Fußball zu spielen und in dieser Gemeinschaft des Mannschaftssports zu sein. Dazu gehöre das gemeinsame Erleben von Erfolgen genauso, wie der Streit oder die Wut, wenn der andere vielleicht nicht das gemacht hat, was man sich selbst wünsche. „Einfach dieses Austauschen miteinander erleben. Das ist so herrlich und wunderbar. Das darf man nicht missen“, so Schaaf.

Meldung weiterlesen | Kommentare (1)

Nelson Valdez: Eine prägende Vergangenheit und seine neue Zeit in Frankfurt

von - 01.08.2014 um 10:39:32 | Profis

valdezGestern bestritt Nelson Valdez seinen ersten offiziellen Arbeitstag für Eintracht Frankfurt. Er wirkte gelöst nach den letzten Tagen, Wochen und Monaten. Er habe wieder Spaß am Fußball und stand gestern Morgen bereits um 07:00 Uhr auf, weil er so nervös gewesen sei. Nach drei Monaten Pause durfte er wieder gegen den Ball treten. „Ich habe nie gedacht, dass ich Fußball so vermissen werde“, sagte der Paraguayer, den man in seiner Heimat auch als „el tanque alemán“ (übersetzt „Der deutsche Panzer“) bezeichnet, in der BILD.

Valdez, der mit seiner deutsch-polnischen Frau Martinka und seinen beiden in Dortmund geborenen Kindern Samuel (8) und Noemi (6) zuletzt fünf Jahre lang auf Mallorca lebte, möchte nun in Deutschland sesshaft werden und seiner Familie nicht mehr die Umzugsstrapazen antun. Ohnehin war seine Bindung nach Deutschland nie abgebrochen, denn man sei alle zwei Jahre nach Bremen gekommen, um dort Weihnachten zu feiern. In der Stadt, in der er seine Profikarriere begann, seine Frau aufgewachsen war und er sie kennenlernte.

Meldung weiterlesen | Kommentare (10)

Freier Verkauf für die Heimspiele gegen Köln, Stuttgart, Bremen und Berlin

von - 01.08.2014 um 00:00:28 | Profis

icon-allgemein-ticketinfoAb 7 Uhr beginnt der freie Kartenverkauf für die nächsten Heimspiele in der Hinrunde. Dies betrifft die Heimspiele gegen den Aufsteiger 1. FC Köln (03.10.-05.10.2014), den VfB Stuttgart mit Trainer Armin Veh (24.10.-26.10.2014), dem SV Werder Bremen (05.12.-07.12.2014) und gegen Hertha BSC Berlin (16.12.-17.12.2014). Karten können sowohl im Online Ticketshop von Eintracht Frankfurt als auch an den offiziellen Vorverkaufsstellen erworben werden.

Meldung weiterlesen | Kommentare (1)

Marc Stendera kehrt als Europameister heim!

von - 31.07.2014 um 21:21:11 | Profis

Foto: Eurosport

Foto: Eurosport

Die U19 hat es geschafft und ist nach einer packenden Partie verdient Europameister! Im Finale von Budapest besiegte das von Marcus Sorg trainierte Team dank eines Treffers von Hany Mukhtar, der wieder einmal von unserem Nachwuchs-Star Marc Stendera vorbeitetet wurde, die Junioren aus Portugal. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg der niemals ernsthaft in Gefahr war. Der im gesamten Spiel sehr auffällige Frankfurter startete nach einem Pass von Öztunali auf der rechten Seite durch und flankte den Ball halbhoch in der Nähe der Eckfahne Richtung Strafraum, wo Mukhtar seinem Gegenspieler gekonnt davoneilte und eiskalt zum 1:0 vollstreckte.

Meldung weiterlesen | Kommentare (25)

EintrachtTV überträgt live aus Genua

von - 31.07.2014 um 18:19:52 | Fanszene > Profis

icon-allgemein-testspielAm kommenden Samstag, den 2. August 2014, spielt Eintracht Frankfurt im Rahmen der Italienreise bei Sampdoria Genua.
Die Partie im Stadio Luigi Ferraris in Genua wird um 20.45 Uhr angepfiffen. Für alle Daheimgebliebenen bietet EintrachtTV einen ganz besonderen Service an und überträgt das Spiel hier in voller Länge. Zudem werden die Highlights dieses Testspiels im Nachgang gezeigt. Der Tagespass für EintrachtTV kostet an diesem Tag 3,99 Euro. Es wird empfohlen am Samstag den Zugang nicht erst direkt vor dem Anpfiff, sondern ausreichend vorher zu buchen, um technische Probleme zu vermeiden. Zudem können die Fans von Eintracht Frankfurt das attraktive TV-Paket auch für volle zwölf Monate (24,99 Euro und 18,99 Euro für Dauerkarteninhaber und Mitglieder) und für sechs Monate (14,99 Euro) buchen.

Quelle: Eintracht Frankfurt

Meldung weiterlesen | Kommentare (0)