Vorbericht zum 9. Spieltag der Saison 2014/15 /// Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart

von - 24.10.2014 um 20:07:58 | Profis > Vorberichte

eintracht-vfbstuttgartNach der unnötigen Pleite in Paderborn, hat die Eintracht am Samstag, den 25.10.2014, die große Chance Wiedergutmachung zu betreiben. Allerdings bekommt es die Elf von Trainer Thomas Schaaf mit „Angstgegner“ VfB Stuttgart zu tun. Und wie immer, befinden sich die Schwaben inmitten einer Krise. Wie oft schon, konnte die SGE für den gebeutelten Verein für Bewegungsspiele Aufbauhilfe leisten…sehr oft. Moment. Immerhin trotzte Armin Veh´s Bessere-Perspektive-Elf Champions-League-Anwärter Bayer Leverkusen vergangenes Wochenende noch ein Unentschieden ab. Also Krise überstanden. Es scheint aufwärts zu gehen. Also diesmal keine Aufbauhilfe – sorry. Die Frankfurter könnten mit einem Sieg weiter in der oberen Hälfte der Tabelle verweilen – mit Blick auf die internationalen Plätze. Für den VfB geht es momentan einzig und allein um Punkte gegen den Abstieg. Mit mageren 6 Punkten steht man auf Platz 15 – die SGE besitzt die doppelte Anzahl an Punkten.

Meldung weiterlesen | Kommentare (0)

Vorbericht zum 8. Spieltag der Saison 2014/15 /// SC Paderborn 07 – Eintracht Frankfurt

von - 18.10.2014 um 11:28:31 | Profis > Vorberichte

scpaderborn-eintrachtUnd wieder eine Länderspielpause überstanden. Endlich geht es für die Eintracht im Ligabetrieb weiter. Zum Abschluss des 8. Spieltags muss die SGE am Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 17:30 Uhr, beim starken Aufsteiger SC Paderborn antreten. Dieser steht mit 9 Punkten und einer ausgeglichenen Torbilanz genau in der Mitte der Tabelle – Platz 9 ist für den „Abstiegskandidat Nr. 1“ doch gar nicht so schlecht. Aber auch die Hessen müssen sich nicht verstecken. Im Gegenteil. Auf Platz 5 stehend und mit 12 Zählern ausgestattet, sind es nicht nur die Wolkenkratzer der Frankfurter Skyline, auf denen man Höhenluft schnuppern kann. Neu-Coach Thomas Schaaf sieht seine Elf noch nicht am Ende ihres Potentials, viel Luft nach oben würde es noch geben.

Meldung weiterlesen | Kommentare (67)

Stefan Aigner gibt im Training Gas und will spielen

von - 09.10.2014 um 22:05:42 | Profis

26.09.2014, Fussball, 1. BL, Training Eintracht FrankfurtDie Vertragsverlängerung ist schon seit ein paar Wochen unter Dach und Fach. Die Knie-Operation hat er auch gut überstanden. Und im Training gibt er nun richtig Gas. Die Rede ist von Stefan Aigner. Nach eigener Aussage befindet er sich nun wieder bei 100 Prozent. Dass er immer spielen möchte, betont er in einem Gespräch mit dem hr-Sport. Nach seiner Rückkehr aus dem Krankenstand waren seine Einsätze und Minuten auf dem Platz rar gesät. Einem ehrgeizigem Profi wie ihm, reicht dies natürlich vorne und hinten nicht. Einmal Startelf und dreimal eingewechselt. Zu wenig.

Im siegreichen Heimspiel gegen Köln wurde der gebürtige Münchner erst kurz vor Schluss eingewechselt – einige Zuschauer wollten nach dem Spiel eine Trotzreaktion Aigners gesehen haben, als er nach Abpfiff in der Kabine verschwand. Wie auch immer. Gegen Paderborn, nach der “unnötigen” Länderspielpause, will er erneut angreifen und versuchen in die Startelf zu rutschen. “Ich bin heiß auf Paderborn”. Diese Aussage hört sich gut an. Da scheint einer den Konkurrenzkampf angenommen zu haben. Nach seiner Vertragsverlängerung darf und muss er das auch – wer sich für die Eintracht entscheidet, der hat Respekt verdient. Auf geht´s Stefan. Zeig wieder, was du drauf hast!!

 

Meldung weiterlesen | Kommentare (0)

Keine Karten mehr – Partien gegen Dortmund und die Bayern bereits ausverkauft

von - 06.10.2014 um 21:05:22 | Profis

icon-allgemein-ticketinfoEs war abzusehen. Die Spiele gegen Vizemeister Dortmund und Rekordmeister und dem diesjährigen gefühlten Winter-Meister Bayern München sind bereits ausverkauft. Solche Spiele bringen halt gleich mal 10000 Zuschauer mehr als sonst – einige Fans bzw. Sympathisanten der Adlerträger sehen das Waldstadion dann bestimmt zum ersten mal. Die Tageskassen werden dann am 8. und 30. November nicht mehr geöffnet haben.

Dies teilte die Eintracht am heutigen Montag mit. Es gibt ja zum Glück noch viele andere Heimspiele, um in den Genuss der Stadionatmosphäre und der SGE zu kommen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (6)

Vorbericht zum 7. Spieltag der Saison 2014/15 /// Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln

von - 03.10.2014 um 11:39:06 | Profis > Vorberichte

eintracht-1fckoelnAm 7. Spieltag bekommen es die Frankfurter mit Aufsteiger und Traditionsverein Köln zu tun. Die Partie gegen den „Äffff Zeeehh“ findet zur Spitzenspiel-Zeit am Samstag, den 04.10.2014, um 18:30 Uhr statt. Für die SGE bietet sich in dieser Partie die Gelegenheit, weiter an die internationalen Plätze heranzurücken, während die Kölner aufpassen müssen, dass sich der ohnehin geringe Vorsprung auf die Abstiegsplätze nicht noch weiter verringert. Die Eintracht ist in diesem Klassiker der Bundesliga-Geschichte Favorit. Allerdings konnte die Elf von Trainer Thomas Schaaf diese Saison erst einen Heimsieg verbuchen – auswärts tut man sich irgendwie leichter. Die Domstädter verfügen über eine sattelfeste Abwehr, sind jedoch in der Offensive sehr harmlos. Bei einem Auswärtserfolg wäre man aber punktgleich mit den Hessen (9 Punkte). Schiedsrichter der Partie wird Wolfgang Stark sein. Bisher wurden rund 50000 Tickets für das Spiel verkauft und etwa 4000 Fans aus Köln werden ihre Elf unterstützen (die Tageskassen haben somit geöffnet). Der Rahmen für ein tolles Spiel unter Flutlicht stimmt also schon mal….

Meldung weiterlesen | Kommentare (43)

Vorbericht zum 6. Spieltag der Saison 2014/15 /// Hamburger SV – Eintracht Frankfurt

von - 27.09.2014 um 15:08:18 | Profis > Vorberichte

hamburgersv-eintrachtUnd weiter geht es für die Frankfurter Eintracht. Zum Abschluss des 6. Spieltages muss die Elf von Trainer Thomas Schaaf in den Hohen Norden reisen. Dort gilt es, in der Imtech-Arena dem Hamburger SV die Schranken aufzuzeigen und sich weiter vom unteren Tabellenbereich abzusetzen bzw. den Anschluss nach oben nicht abreißen zu lassen. Nach dem umkämpften, glücklichen, aber auch verdienten Unentschieden gegen den FSV Mainz 05, sind die Frankfurter darauf aus, endlich den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren. Eine knifflige Aufgabe. Obwohl die Norddeutschen weiterhin im unteren Bereich der Tabelle rumdümpeln, ist nach dem Trainerwechsel ein Aufwärtstrend erkennbar. Das Spiel des HSV gegen die Bayern (0:0), sollte als Warnung für die Hessen dienen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, den 28.09.2014 um 17:30 Uhr. Schiedsrichter Florian Meyer wird die Partie leiten. 2399 Fans aus Frankfurt werden ihre Elf in die Hansestadt begleiten.

Meldung weiterlesen | Kommentare (54)

Spieltags-Comic zum Spiel gegen den FSV Mainz 05

von - 23.09.2014 um 08:25:21 | Spieltagscomic

Comic Meenz

Meldung weiterlesen | Kommentare (4)

Vorbericht zum 5. Spieltag der Saison 2014/15 /// Eintracht Frankfurt – FSV Mainz 05

von - 23.09.2014 um 08:00:57 | Profis > Vorberichte

eintracht-1fsvmainz05Englische Wochen in der Liga. Am 5. Spieltag der noch jungen Bundesliga-Saison empfängt die Frankfurter Eintracht am Dienstag, den 23.09.2014, den FSV Mainz 05 zum “Rhein-Main-Derby”. Eine schwere Aufgabe für die Elf von Trainer Thomas Schaaf – die Rheinhessen scheinen in der Liga nach anfänglichen Problemen immer besser in Fahrt zu kommen. Zumal die bisherigen Spiele in der Bundesliga immer eine Art “Wundertüte” waren. Langweilige Unentschieden, Auswärtssiege und knappe Heimsiege wechseln sich Saison für Saison stetig ab. Nach dem 2:2 auf Schalke, was man vorher als Punkgewinn verbuchen konnte, aber nach dem Spielverlauf eher als Verlust, sollte ein Heimerfolg für die Hessen eigentlich Pflicht sein.

Es besteht die Chance, sich von unten abzusetzen, ins gesicherte Mittelfeld zu rutschen und gar den Anschluss an die internationalen Plätze (für alle Träumer und positiven Menschen, die diese Saison mehr von der Eintracht erwarten) herzustellen. Angepfiffen wird die prestigeträchtige Partie um 20:00 Uhr. Der Mann mit der Pfeife und dem diesmal hoffentlich richtigen Blick für heikle Situationen rund oder in den Strafräumen, ist Schiedsrichter Dr. Felix Brych. Bisher wurden erst 42.000 Tickets verkauft, was auch daran liegt dass sich viele Mainzer die Niederlage nicht antun wollen oder aufgrund des Tabellenplatzes ein Hauch von Arroganz aufkeimt. Oder den Anhängern des Karnevalsvereins ist die Anreise zu weit und auskennen mit Bahn und so, ist auch nicht. Jedenfalls werden nur 1700 Mainzer erwartet.

Meldung weiterlesen | Kommentare (72)

Vorbericht zum 4. Spieltag der Saison 2014/15 /// FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt

von - 19.09.2014 um 13:52:23 | Profis > Vorberichte

fcschalke04-eintrachtDer 4. Spieltag steht an. Mit vier Punkten im Gepäck muss die Frankfurter Eintracht diesmal wieder auswärts antreten. Am Samstag, den 20.09.2014, muss die Eintracht bei “Angstgegner” Schalke 04 antreten. Seit 11 Spielen sind die Königsblauen gegen die Hessen ungeschlagen – eine schwere Aufgabe erwartet die Elf von Trainer Thomas Schaaf. In der Partie treffen zwei absolute Traditionsvereine aufeinander. Beiden Seiten können treue und euphorische Anhänger auf ihren Seiten begrüßen. Auf und Ab wechseln sich ständig ab. Was einst für die SGE galt, launische Diva, könnte heutzutage auch gut auf die Schalker zutreffen. Ständige Unruhe – trotz stetigen Erreichens der Champions League. Was würden in Frankfurt da einige für geben, wenn es “nur” darum ginge. Der einstige Eintracht-Kapitän und gefühlte Dauer-Entlassene Jens Keller hat eine gut zusammengestellte und spieltechnisch ausgeglichene Elf vor sich. Diese wird es der Eintracht an diesem Spieltag wieder sehr schwer machen – zumal die Adlerträger nach dem unnötigen 0:1 gegen Augsburg auf Wiedergutmachung aus sind. Anstoß durch Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) in der Bier-Arena des Sponsors Veltins, ist zu kultträchtiger Zeit um 15:30 Uhr. 3179 Anhänger werden die Eintracht in den “Pott” begleiten und hoffentlich zu einem Punktgewinn animieren.

Meldung weiterlesen | Kommentare (107)

Nach der Vertragsverlängerung: Stefan Aigner liebäugelt wieder mit der Europa League

von - 18.09.2014 um 15:35:07 | Profis

01.07.2014, Fussball, 1. BL, Laktattest Eintracht FrankfurtStefan Aigner ist die Tage ein gefragter Interviewpartner für die Presse. Seit dem gestrigen Tage ist die Vertragsverlängerung mit dem Rechtsaußen endlich unter Dach und Fach. Die Freude bei Verantwortlichen und Fans ist spürbar. Glaubte man Aigner doch schon mit 1 1/2 Beinen in Hannover. Nun also für weitere vier Jahre Frankfurt. Auch dem Sportmagazin “kicker” hat der 27-Jährige ein kurzes Interview gegeben. In diesem gibt er an, dass sein Entschluss bei der Eintracht zu verlängern, schon länger festgestanden hat und es nur noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen gegeben hätte. “In den vergangenen zwei Jahren war die Entwicklung extrem positiv, zum Beispiel, was ich durch die Teilnahme an der Europa League erleben durfte. Die Auswärtsspiele mit den vielen Fans – großartig”, begründet er in der Zeitung seine Entscheidung zugunsten der Adlerträger.

Meldung weiterlesen | Kommentare (4)